Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Meisterwerke ohne fertiges Werkzeug RSS

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Technologie, Indianer, Altertum, Prachtbauten

zur Rubrik (Archäologie)AntwortenBeobachten5 BilderSuchenInfos

Seite 7 von 7 1234567
thePROton
ehemaliges Mitglied


   

Meisterwerke ohne fertiges Werkzeug

19.01.2011 um 14:25



@OpenEyes


Ich würde einen Gesteinsbrocken mittels Feuer aus dem Steinbruch brechen. (mindestens doppelte Größe des gewünschten Endproduktes). Diesen Brocken würde ich etwa 100m weiter ziehen, zu meiner "Quaderproduktionsstätte" (um Platz zu machen für den nächsten Abbruch).

Danach würde der Brocken bis zu etwa 1/4 seiner Höhe eingegraben und unter der zu Hilfe nahme von (eingeloteten) hölzernen Führungen mittels eines Bronze- "Säge"blattes (etwa 2cm stark) und geeignetem Sand von oben nach unten geschnitten.
Zrwxls 114555 schnitt 1 stein

diese 1. Schnittfläche würde sofort Plangeschliffen werden
(etwa, mit Poliersteinen und Schmirgelmasse wie Quarzsand)
Danach legte ich den Brocken auf eine hölzerne Arbeitsplatte auf welcher oberseitig und perimeter eine Nut eingearbeitet ist. (Diese Nut würde mit Wasser gefüllt und könnte somit die Arbeitsfläche in die Waage bringen). Für Schnitt 2, 3, und 4 gälte dieselbe Vorgehensweise
goc43d 114555 Stein schnitt2 3 4

Stirnseitige Schnitte ließen sich ebenso herstellen
H3dxeR 114555 Stein schnitt 5 6

weil wir ganz Schlaue sind, hätten wir uns natürlich einen Winkel gebastelt, dieser wäre jedoch nicht wirklich nötig, da sich durch das "Einloten", 90° Winkel von selbst ergääääben
(i love Konjunktiv) jedoch bin ich mir sicher - Franky würde darauf bestehen (aus Prinzip)

benötigte Löcher, Ausnehmungen oder Erhabenheiten würde ich mir in der nächsten Abteilung der
Quaderproduktionsstätte erklären und ausführen lassen !



PS: meine Katze heißt "Schrödinger"

melden
   

Meisterwerke ohne fertiges Werkzeug

08.03.2011 um 16:12

Ich finde den Thread absolut klasse. Man kann so einigen EVD-anhängern mal vor die Nase halten, dass es sehr wohl für unsere Vorfahren war, Steine zu bearbeiten.

Es regt mich nämlich stets auf, wenn unsere Vorfahren immer so dargestellt werden ,als dass sie ohne hilfe von Aliens keine Steine stapeln könnten...

melden
marco23
ehemaliges Mitglied


   

Meisterwerke ohne fertiges Werkzeug

08.03.2011 um 16:20

Wenn man bedenkt das das Kolluseum in Rom nie Rost ansätzen wird.Da keinen Metall,
darin verarbeitet wurde......Respekt an die alten Römer.



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



84.222 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Der lebensfreundliche Exoplanet
Eine stabile Atmosphäre, angenehme Temperaturen, sowie eine mit Wasser überzogene Oberfläche.
Eine stabile Atmosphäre, angenehme Temperaturen, sowie eine mit Wasser überzogene Oberfläche.
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden