Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Bernsteinzimmer RSS

13 Beiträge, Schlüsselwörter: Bernsteinzimmer

zur Rubrik (Archäologie)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 1zum letzten Beitrag
mars
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Bernsteinzimmer

08.05.2003 um 19:47



Hi Leutz,

hab mich neulich mit meinem Arbeitskollegen über Mystery unterhalen und er meinte das es zwei Soldaten gab die wussten wo das Bersteinzimmer ist, der eine wurde erschossen und der andere kam aus Elsterberg, er hat es dann unterm Kuhberg vergraben lassen. Bin dann nach Hause gefahren und hab das meiner Mum erzählt, und sie hat auch schon von der Theorie gehört sie meint sogar das in unserer Region (um die Talsperre Pöhl) noch viele Bilder aus Dresden versteckt sein solln.

Kuhberg: ca. 500m üNN, erloschener Vulkan, später wuder er etwas aufgeschüttet, mit eim Fensehturm, einer Gaststätte und einem Aussichtsturm oben drauf, also eigentlich nix besonderes, Region: Vogtland

Das sowas bedeutendes bei uns sein soll kann ich mir irgendwie net vorstelln.

Was haltet ihr davon???


Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume!

melden
Anonym
ehemaliges Mitglied


   

Bernsteinzimmer

08.05.2003 um 20:03

Nicht viel!

Es gibt ja viele Gerüchte um das Bernstein-Zimmer! Und die wird es wohl auch immer geben!

melden
p.s.eudonym
ehemaliges Mitglied


   

Bernsteinzimmer

08.05.2003 um 20:33

ja, grab doch mal in eurem garten, vieleicht findest du ja nen sagenhaften nazischatz...
ich denk schon das die sachen zum großteil noch irgendwo liegen, aber man wird nur durch zufall oder wirklich systematische, wissenschaftliche suche darauf stoßen

melden
Gast
ehemaliges Mitglied


   

Bernsteinzimmer

08.05.2003 um 20:53

weiß nicht, theorien ums bernsteinzimmer gibts viele, sehr viele.
wenn du dein arbeitskollege glaubwürdig ist, kannst du ja mal nachforschungen anstellen. die thoerie scheint jedoch recht unbekannt zu sein, wenn du bei google.de (wo du sonst jeden scheiß findest) "kuhberg bernsteinzimmer" eingibst wirst du feststellen, dass es

0

relevante seiten gibt...

Ich glaube nur Berichten, die ich selbst gefälscht habe
(hab vergessen von wem das Zitat ist)


melden
   

Bernsteinzimmer

10.02.2013 um 18:12

Es gibt so viele Orte wo angeblich das Bernsteinzimmer sein soll,aber nirgendwo hat man es gefunden nicht mal ein teil soweit ich weiß.Irgend wann wird man es schon finden aber an einem Ort o es keiner geahnt hatte

melden
   

Bernsteinzimmer

10.02.2013 um 20:27

ghosthunterxx schrieb:
Es gibt so viele Orte wo angeblich das Bernsteinzimmer sein soll,aber nirgendwo hat man es gefunden nicht mal ein teil soweit ich weiß.

Doch zB eine Kommode
http://agentur.berlinpressservices.de/detail.php?picture_id=17086

und ein Mosaik
das auf dem Schwarzmarkt auftauchte, dazu gab es damals nen riesen Presserummel und ne Tatortfolge usw.

melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied


   

Bernsteinzimmer

11.02.2013 um 08:07

@spöckenkieke alleine macht das nichts her, aber als ganzes zimmer in einem palast ist es das sahne stück auf jeder russland reise...

melden
   

Bernsteinzimmer

11.02.2013 um 12:18

Man muss nicht deswegen nach Russland fahren. In Dresden kann man auch schöne Dinge sehen im "Grünen Gewölbe".

Überwältigend die Kostbarkeiten dort und: das Bernstein-Kabinett mit der zweitgrößten Bernsteinsammlung nach dem im Krieg verschollenen, doch nun wieder rekonstruierten Bernsteinzimmer.

Ich frag mich, wie viele Leute, die dem verschollenen Bernsteinzimmer hinterherheulen, eigentlich schon diese Dresdner Schätze besichtigt und bewundert haben.

melden
   

Bernsteinzimmer

12.02.2013 um 15:58

@peggy_m
Denen die Suche geht es um den Mythos den das Bernsteinzimmer hat und nicht um den Wert.

Alleine den Ruhm es gefunden zu haben,bei dem Gedaanken geht denen schon einer ....

Erlich gesgt ist es schon interessant zu wissen was aus ihm geworden ist.

melden
   

Bernsteinzimmer

12.02.2013 um 17:14

smut schrieb:
Erlich gesgt ist es schon interessant zu wissen was aus ihm geworden ist.
Wie ich im anderen mittlerweile gelöschten Thread schon anmerkte, dürfte das Bernsteinzimmer bis auf die 2 Stücke (Mosaik und Kommode) sehr wahrscheinlich unwiederbringlich zerstört sein. Es lagerte in Kisten verpackt im Königsberger Schloss und das haben die Russen bei der Eroberung Königsbergs so ziemlich in Schutt und Asche gelegt.

melden
   

Bernsteinzimmer

12.02.2013 um 17:15

und da wars schon weg

melden
   

Bernsteinzimmer

13.02.2013 um 00:56

Ach wer weiß wer sich das unter den Nagel gerissen hat.


http://www.freiepresse.de/THEMEN/Bernsteinzimmer-Die-Spur-die-keiner-sehen-will-artikel1223270.php

melden
pipapo
versteckt


   

Bernsteinzimmer

13.02.2013 um 14:13

Was an der obigen Geschichte nicht stimmig ist:
- 16.April 1945 wird der Bahnhof von Regensburg bereits ausgiebig bombardiert. Das Schreiben ist aber vom 17./18.April. Warum sollte man Schätze genau in die Bombenzone transportieren?
http://www.criticalpast.com/video/65675037604_United-States-8th-Air-Force-Division_bombing_smoke-rising_World-War-II
- 27.April 1945 gibt es (schon wieder) offenen Aufstand der Zivilbevölkerung und Autos in der Bahnhofsgegend brennen..schlechte Zeit, um mit SS-LKWs aufzukreuzen bzw. wäre da SS, wäre da auch kein Aufstand?!?
http://www.criticalpast.com/video/65675073951_German-civilians_World-War-II_captured-German-Womens-Army-Corps_earthen-roadblock
- Am gleichen Tag nähert sich bereits die amerikanische 65. Infantriedivision Regensburg
http://www.criticalpast.com/video/65675073950_United-States-troops_World-War-II_65th-Division_trucks-and-troops-advance
Auch hierbei: würden die Amis ihre Infantrie vorschicken, wenn im weitem Umkreis nicht jeder Waggon, Panzer, Schützenwagen oder LKW längst ausgemacht und zerbombt wurde?
-auch am gleichen Tag: Kapitulation des Regensburger Stadtkommandanten
http://www.criticalpast.com/video/65675073953_Colonel-Frank-Dunkerly_World-War-II_surrender-proceedings_German-officials

Es wäre also kaum Zeit und keine Logik drin gewesen, den Schatz nach Regensburg zu bringen.
Auch in Regensburg waren schon Ost-Truppen, also wurden Erzgebirge/Vogtland sicher auch schon lange vorher eingenommen.
Wer trotzdem gerne seltene Aufnahmen durchsucht und hofft, hier die Auflistung:
http://www.criticalpast.com/products/year_history/1940/1945

wahrscheinlicher:
Das bereits zusammengepackte Bernsteinzimmer sollte mit einem Flugzeug vor den nahenden West und Ostmächten wegtransportiert werden.
Die Maschine hatte über der Ostsee leider einen Motorschaden und verlor mit nur einem Motor drastisch an Höhe. Also hat man in der Not alles in die Ostsee (wo der Flieger sich gerade befand)
gekippt (die Koordinaten notiert) und die Maschine flog wieder, wurde aber später abgeschossen.
So gingen die Koordinaten verloren, die Verpackungen lösten sich mit der Zeit auf...
...und noch heute findet man deshalb besonders viel Bernstein an bestimmten Stränden der Ostsee.

oder: Da die SS-Divisionen in den letzten Tagen praktisch einen Freischein für alle Arten der Betätigung in noch deutschem Gebiet hatten, aber sehr oft auf sich allein gestellt waren, ist das, was da "gemeldet" wurde, nicht annähernd das, was wirklich passierte..^^

Der Funkverkehr auf der Seite von peggy_m
http://www.freiepresse.de/THEMEN/Bernsteinzimmer-Die-Spur-die-keiner-sehen-will-artikel1223270.php
klingt schon logischer: "..Einlagerung nach BSCH...Sprengung erfolgt.." könnte sich auf Berlin-Schöneberg (Bunker) beziehen. Nach Berlin wäre allein deshalb logisch, weil die Stadt nicht weit entfernt und sicher noch nicht komplett eingenommen war.
Verschlüsselung funktionierte schliesslich seit der Enigma-Geschichte nicht mehr und einen Kurier mit echten Klartext-Anweisungen/"Schatzkarte" durch alle Linien loszuschicken, wäre wohl mehr als riskant.
Der Haken an der Version: Den als brennbar bekannten Bernstein oder andere Kunst hätte man aber sicher nicht mit einer Sprengung verbuddelt.

Ich denke daher auch, daß das meiste entweder verbrannt oder vermodert ist...und kleinere Gold-Transporte haben sicher auch ein paar letzte überlebende SS-Einheiten - separat und nur unter ihresgleichen bekannt - vergraben, als das Ende absehbar war. Darüber gibt es sicher keine Aufzeichungen...



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



88.794 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika450 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden