Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Am Rand der Milchstraße RSS

290 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Erde, Sterne, Milchstraße, Galaxien, Sternbilder

zur Rubrik (Astronomie)AntwortenBeobachten9 BilderSuchenInfos

Seite 12 von 15 1 ... 2101112131415
OpenEyes
ehemaliges Mitglied


   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 21:40



@Niselprim

Niselprim schrieb:
Bei Dir ist die Venus hinter der Sonne, wenn man sie nicht sieht, gell

..oder hinter Wolken oder bei Tag vom blauen Himmel überstrahlt :D

Wo ist sie denn nun bei Dir?

melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 21:48

Links oder rechts neben der Erde-Sonne-Linie :) @OpenEyes


Wie hört sich das für dich an? @DonFungi

melden
   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 21:50

@Niselprim
Ich kann das so oft lesen wie ich will, verstehe eigentlich nur Bahnhof :)

melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 21:53

Also @DonFungi
Nimmst ein gedachte Verbindungsmittellinie von der Erde zur Sonne, an der an beiden Seiten jeweils noch mal eine ist. Diese sind die Achsen, um welche Venus und Merkur wandern. Also bewegen sich Merkur und Venus nicht um die Sonne, sondern immer zwischen Erde und Sonne.

melden
   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 21:56

:) @OpenEyes

Jiu ¨... und was sagt uns das @Niselprim

melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 21:58

DonFungi schrieb:
und was sagt uns das
Von der optischen Betrachtung her, kannst eigentlich nicht das Gegenteil beschreiben ;) @DonFungi

melden
   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 22:01

Rein optisch betrachtet :) da kann ich mein Modell der kreisenden Galaxie wieder einpacken.

melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 22:04

Das hat erstmal mit einer kreisenden Galaxie nichts zu tun @DonFungi
Die Frage ist nur: Worum kreist sie letzendlich?

@OpenEyes nix dazu zu sagen? Vielleicht irgendwelche Gegenargumente :D

melden
   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 22:14

Milchstrasse @Niselprim ok präzisiere ... Sonnensystem.
„Worum ?“ ...um was herum oder weshalb?

Weshalb stellst du Fragen auf die du meines Erachtens die Antwort schon kennst?! :)

melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 22:16

Nönö @DonFungi nicht dass ich die Antworten schon hätte :D
aber ich habe halt vielleicht ein anderes Model als Du im Kopf ;)

Wie sieht's nun aus, kannst dieses Model widerlegen?

melden
   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 22:25

Für eine Beurteilung müsste ich dein Modell zuerst kennenlernen @Niselprim
Eine verlängerte Achse sagt mir nicht allzuviel aus über ein optisches Modell.
Oder kann ich auf Seite ...? darüber was nachlesen.

melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 22:36

Also @DonFungi nehmen wir mal an, die Erde und die Sonne kreisen gemeinsam um einen unsichtbaren Mittelpunkt. Natürlich sind sie dann auch durch eine gedachte Verbindungslinie miteinander verbunden (dabei kann es durchaus möglich sein, dass die Erdachse nicht senkrecht zur Sonne steht). Links und rechts neben dieser Verbindungslinie besteht eine weitere Achse, um diese jedoch Merkur und Venus (also um 90° versetzt zur Erde-Sonne-Linie) kreisen. Die äußeren Planeten unseres Sonnensystems, verhalten sich *wie gewohnt*.

melden
   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 23:08

Wie Elektronen die um einen Atomkern kreisen? @Niselprim
... jedesmal wenn sich Planeten nähern, würden sich die Gravitationskräfte massive auswirken.

Geht es nun darum ob es so ist, oder als weitere Möglichkeit des freien Denkens? :)

melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 23:18

DonFungi schrieb:
Geht es nun darum ob es so ist, oder als weitere Möglichkeit des freien Denkens?
Naja, denken wir einfach mal nicht ganz so frei und versuchen das Modell zu widerlegen. Allerdings, wenn's nicht zu widerlegen ist, dann denke ich, haben ich ein Problem ;)
DonFungi schrieb:
Wie Elektronen die um einen Atomkern kreisen?
@DonFungi eigentlich nicht. Am gewohnten Solarsystem würde sich ja nicht viel ändern, nur , dass Venus und Merkur nicht um die Sonne sondern um eine unsichtbare Achse kreisen.

melden
   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 23:31

Um mal auf die Ausgangsfrage einzugehen. (Ich hoffe, dass wird nicht als Unnötiges-Wiederhervorkramen-alter-Kamellen gewertet):

ZITAT]Hallo!

Hab da mal eine Frage:

Da wir doch am Rand der Milchstraße angesetzt sind und die Erde sich dreht
- warum sehen wir dann immer nur die gleichen Sternbilder? -
wir müssten doch eigentlich auch mal auf die andere Seite schauen,
also von der Milchstraße weg?!?[
Dass wir die gleichen Sternbilder sehen, hängt nicht mit der Blickrichtung, sondern mit der Entfernung der Sterne zusammen. Alle individuellen Sterne, die wir "sehen" können, gehören zur Milchstrasse. Das heisst aber nicht, dass wir nicht "nach draussen" schauen können!

Wenn man das Sternbild Perseus z.B. betrachtet, schaut man in eine Richtung, die sehr wohl "von der Milchstrasse weg" gerichtet ist und die Sterne, die man da sieht sind alles Sterne der Milchstasse, die noch etwas weiter am Rand liegen.

M31, die Andromeda-Galaxie erscheint auch in Richtung des Perseusarms, genauer im Sternbild Andromeda, das neben Perseus liegt. Und die Tatsache, dass man die dort (sogar mit blossem Auge!) sehen kann, zeigt, dass die Blickrichtung auf den "Perseus-Arm" der Milchstrasse von der Erde aus betrachtet von ihr weg gerichtet ist.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/89/236084main_MilkyWay-full-annotated.jpg

Sorry nochmal, kann ja auch sein, dass das schon mal gebracht wurde, hatte keinen Bock, mir alles durchzulesen. :)

melden
   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 23:34

Antharis79 schrieb:
Hallo!

Hab da mal eine Frage:

Da wir doch am Rand der Milchstraße angesetzt sind und die Erde sich dreht
- warum sehen wir dann immer nur die gleichen Sternbilder? -
wir müssten doch eigentlich auch mal auf die andere Seite schauen,
also von der Milchstraße weg?!?

Mist, hat vorhin nicht zitiert.... :)
So, bitte oben lesen LOL

melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 23:49

Also schaun wir tatsächlich im Laufe des Jahres nach aussen? @antharis79

melden
   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 23:59

Niselprim schrieb:
Also schaun wir tatsächlich im Laufe des Jahres nach aussen?

Natürlich! Wenn man sich 360° dreht, schaut man immer mal irgendwo hin! LOL. Man sieht halt nur keine Sterne ausserhalb der Galaxie, weil einzelne Sterne 1. nicht (oder kaum) ausserhalb der Galaxie angetroffen werden und 2. Die Sterne IN anderen Galaxien nicht als einzelne Sterne wahrgenommen werden können, da zu weit weg.

Aber dass wir nicht in die Richtung "Von-der-Galaxie-weg" sehen können, ist schlichtweg falsch.

Wenn Du am Sternenhimmel mal das Sternbild "Andromeda" sehen solltes, dann kannst Du davon ausgehen, dass Du in diesem Bereich des Himmels "nach draussen" schaust. Alle Sterne, die Du da siehst gehören zwar zur Milchstrasse, liegen aber noch etwas weiter am Rand, als wir. :)

melden
   

Am Rand der Milchstraße

23.03.2010 um 23:59

@Niselprim

Die Planeten kreisen wohl um die Sonne aber der Mittelpunkt liegt etwas daneben.
Ich bin sicher Hartnäckig gelle? Aber ich würde schon gerne verstehen was du damit aussagen möchtest.

Wenn die Sonne nicht mit ihren Kräften wirkt, weiss ich nicht was die beiden Planeten noch halten sollte.

melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Am Rand der Milchstraße

24.03.2010 um 19:56

Ich habe verstanden @antharis79 - hast Du schön erklärt :)

DonFungi schrieb:
Wenn die Sonne nicht mit ihren Kräften wirkt, weiss ich nicht was die beiden Planeten noch halten sollte.
Bei dem Modell werden Merkur und Venus von Sonne und Erde gehalten - die anderen Planeten übrigens auch @DonFungi



melden

Seite 12 von 15 1 ... 2101112131415

84.323 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Frage zur astronomischen Architektur8 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden