Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Neue Krankheit RSS

235 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheiten, Chemtrails, Chemtrail, Haut, Morgellon, Morgellonen, Morgellons, Humbug

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachten9 BilderSuchenInfos

Seite 10 von 12 1 ... 89101112
   

Neue Krankheit

02.05.2012 um 22:15



@Mietzi
Ja,ich kenn einen der behauptet Morgellonen zu haben.Ich allerdings behaupte er hat alle Anzeichen einer Quecksilbervergiftung die er durch opulenten Konsum von Felgenputz...ähh GHB hat

melden
   

Neue Krankheit

03.05.2012 um 07:22

@Warhead
Und wie kommt diese Person darauf das es ausgerechnet Morgellons ist? Hat er denn das Gefühl ihm krabbelt was unter der Haut und hat so komische Wunden?

Also wenn es diese Krankheit wirklich gibt und die auch wirklich so schlimm sein soll, dann bin ich froh das ich das nicht hab.

Ist bestimmt total grauenvoll für diese Leute.

melden
   

Neue Krankheit

11.06.2012 um 14:25

Nochmal für alle: eine Seite zurückblättern
dort wird erläutert, dass es sich um eine spezielle Form des Dermatozoenwahns handelt. Die Betroffenen leiden unter Wahnvorstellungen und sollten in therapeutische Behandlung gehen wenn sie etwas an diesem Zustand ändern wollen. Als eingefleischter VT natürlich unmöglich!
Oftmals geht ein Drogenmissbrauch (Speed,Kokain, GHB ist mir neu) vorraus, wie das Warhead auch erwähnte.

melden
   

Neue Krankheit

05.07.2012 um 00:40

ich hab nur den Anfangspost gelesen also nicht böse sein wenn ich was sage was mit den anderen Posts nicht übereinstimmt.
Für mich ist das ganz klar: Meth!

Wenn man Meth nimmt hat man Wahnvorstellungen (v.a. dass Käfer oder Würmer auf der Haut krabbeln) deswegen kratzt man sich die Haut selbst auf. Das erklärt warum viele Depressiv waren, das selbe gesehen haben.

melden
   

Neue Krankheit

05.07.2012 um 20:57

Ich finde die sachen ja immer sehr interessant, aber warum müssen alle immer gleich auf alte schriften oder andere religiöse sachen zurrückreifen. Es ist ja auch nicht verkehrt, wenn das die leute damals wirklich so gesagt haben sollten. Doch ich finde das bringt dann immer eine sehr unglaubwürdige note und ich kann das alles nicht mehr ernst nehmen.

ich weis immer nie was ich dann davon halten soll...

melden
   

Neue Krankheit

07.07.2012 um 11:02

Laut diesem Artikel ist ein Heilmittel gefunden, also was soll's? ;-)

http://www.laleva.org/de/2009/02/morgellons_krankheit_aus_frankensteins_labor_geheilt.html

melden
FF
anwesend
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Neue Krankheit

07.07.2012 um 12:03

@muhahaha
Ist ja super: die Frau badet in Waschpulver mit Bleiche, damit sie nach dem Putzen sauber wird?
Wo wird man denn vom Putzen überall schmutzig???

Und das, obwohl sie überall schorfige Stellen hatte?

Hier mal eine Inhaltsliste für Sunil Waschpulver:http://www.unilever.com/PIOTI/DE/p4.asp?selectCountry=DE&language=DE&productid=2048336
Ganz davon abgesehen, was sie vorher alles ausprobiert hat ... kein Wunder, dass sie Hautprobleme hatte.

Und der Experte versäumt es, herauszufinden
1. welches Waschmittel es genau war, es gibt auch von SUN ein Dutzend, mit und ohne Bleiche, mit den unterschiedlichsten Zusätzen
2. welche Inhaltsstoffe die Wirkung erzielt haben und
3. zu erklären, inwiefern organische Stoffe Fasern aus dem Körper "ziehen" können.


Und dann vergisst die Genesene vor lauter Glück erst einmal, die Wunderheilung der Menschheit kundzutun.
Man staunt.

melden
   

Neue Krankheit

08.07.2012 um 13:16

/ironieein

SIE IST GEHEILT, MANN!

Wen jucken da die Zutaten?

/ironieaus

melden
FF
anwesend
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Neue Krankheit

08.07.2012 um 13:58

@muhahaha
Und wenn wir mal dabei sind: was für Alfalfa-Tabletten ???
Google gibt 54.700 Ergebnisse.

melden
   

Neue Krankheit

09.07.2012 um 00:59

@FF


Denkst Du etwa ich glaube den ganzen Spökes?
Ich glaube nicht mal, daß es die Krankheit gibt!
Was weiß denn ich, was die da reingeworfen hat.

Aber laut Wiki soll Alfalfa, bzw. Luzerne wohl ein beliebtes Futtermittel für Pferde sein.

Alfalfa-Tabletten werden auf entsprechenden Seiten als Zitat: "Kraftnahrung mit einem ausgezeichneten Nährstoffspektrum" angeboten.

Da ist doch für jeden was dabei!

melden
geeky
Profil von geeky
beschäftigt
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Neue Krankheit

09.07.2012 um 08:37

2 Fallberichte aus Altmeyers "Enzyklopädie Dermatologie":

53-jähriger Mann, chemischer Ingenieur, mit seit 5 Monaten bestehendem Juckreiz und roten Flecken mit schuppigen Auflagerungen und Exkoriationen an den oberen und unteren Extremitäten und dem Rumpf. Der Ausschlag habe begonnen, nachdem er das Haus seiner kürzlich verstorbenen Mutter gereinigt habe. Seitdem würde es "feucht" riechen und es wäre schwarzer Schimmel im Keller. Aufgrund des zunehmenden Juckreizes, hätte er begonnen, sich besonders intensiv zu waschen. Die Schimmelsporen hätte er auch inhaliert und so seinen gesamten Körper infiziert. Der Patient entfernte Hautschichten mit einer Rasierklinge, um sie unter dem Mikroskop zu begutachten und stellte dabei weiße Flusen dar (diese wurden in einem kleinen Schächtelchen gesammelt und präsentiert), die er als Pilz deutete. Der Beruf und seine Hobbies wurden weitergeführt. Die Therapien der niedergelassenen Dermatologen mit topischen Steroiden und Antihistaminika blieben erfolglos. Bei der Vorstellung erschien der Patient mit Fotos auf seinem Laptop in Form einer Präsentation. Außerdem brachte er in einer kleinen Schachtel verpackt, mehere Schuppenhaufen mit.

Diagnose: Dermatozoenwahn und irritative Dermatitis aufgrund des zu häufigen Waschens.

Behandlung: Lokale Steroide und Olanzapin (Zyprexa) 5 mg/Tag p.o. Der Vorschlag einer psychiatrischen Vorstellung wurde strikt abgelehnt.

Verlauf: Nach einem Monat hatte sich der Hautbefund gebessert, der Glaube von Pilzen befallen zu sein bestand jedoch weiterhin. Für die Reinigung des Hauses wurde ein spezielles Gerät gekauft, für das der Patient ein Monatseinkommen ausgab. Die Dosierung des Olanzapins wurde auf 10 mg/Tag erhöht. Nach 3 Monaten zeigte sich ein unauffälliger Hautbefund. Der Glaube an den Pilzbefall bestand nicht mehr.


56-jährige Frau mit einer seit Jahren bestehenden Depression, seit 2 Monaten intensiver Juckreiz am Nacken. Es würde sich anfühlen wie krabbelndes Ungeziefer. Durch topische Steroide und antipruriginöse Substanzen konnte der Juckreiz nicht gestillt werden. Sie entfernte das Ungeziefer immer wieder mit einer Pinzette und einer Stricknadel. In der körperlichen Untersuchung zeigten sich vereinzelte, rote Plaques mit rundlichen Ulzera sowie strichförmige Exkoriationen. Eine mykologische Nativpräparat verlief negativ, es zeigte sich kein Anhalt für Skabies.

Diagnose: Dermatozoenwahn.

Verlauf: Im Zuge der nächsten Vorstellung klagte die Patientin über Schlaflosigkeit, weinte und brachte das "Ungeziefer" mit, das sie befallen würde, das sich als getrocknete Erbse herausstellte. Beginn einer Therapie mit Olanzapin 5 mg/Tag. Nach einem Monat zeigte sich eine dramatische Besserung mit erscheinungsfreiem Hautbefund und ohne Wahnvorstellung.

melden
   

Neue Krankheit

11.12.2012 um 23:43

Inwieweit kann man denn diesem Bericht glauben? Weis da schon jemand was?

Anfänglich wurde diese Erkrankung von den US-Behörden für eine lange Zeit bewußt ignoriert und verschwiegen (ca. 15 Jahre). Mittlerweile ist das Morgellonssyndrom von den US-Seuchenbehörden (CDC) als eine neue systemische, parasitäre Erkrankung (Zoonose) erkannt worden und nun auch vorläufig von der NIH (US-Gesundheitsbehörde) anerkannt worden.

Letzten Meldungen zufolge gibt das CDC nun Informationen an U.S. Ärzte weiter, dass diese Krankheit real ist und Patienten behandelt werden sollen, ohne sie immer wieder mit Dermatozoenwahn abzuwimmeln.

http://www.morgellons-research.org/morgellons2/morgellons_einfuehrung.htm

melden
melden
geeky
Profil von geeky
beschäftigt
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Neue Krankheit

12.12.2012 um 05:45

@zophael

Für all das, was die "researcher" behaupten, gäbe es offizielle Quellen.
Warum wohl steht da stattdessen nur ein "Letzten Meldungen zufolge"?

melden
   

Neue Krankheit

12.12.2012 um 09:23

Letzten Meldungen zufolge gibt das CDC nun Informationen an U.S. Ärzte weiter, dass diese Krankheit real ist

Letzten Meldungen zufolge hält das CDC Morgellons für eine psychische Erkrankung:

http://www.webmd.com/skin-problems-and-treatments/news/20120126/cdc-morgellons-disease-may-not-be-real

... und diese psychische Erkrankung hält sie natürlich für *real*. Ich wundere mich immer wieder, wie frech Pressemeldungen in ihr Gegenteil verdreht werden.

melden
   

Neue Krankheit

13.12.2012 um 01:27

Ich kenne einen der behauptet Morgellonen zu haben...tatsächlich hat er eine Quecksilbervergiftung,ausgelöst durch hohen Konsum von GHB

melden
   

Neue Krankheit

13.12.2012 um 06:55

Inzwischen ist diese "Morgellons-Krankheit" so weit verbreitet, dass man sich bei einen österreichischen "opfer-Treff" für die "Wurzel-Arbeit" der braunesoterischen Thule-Gesellschaft bedankt...

Das nächste Treffen der Morgellon-Erkrankten ist am 12.12.2012

Danke Petra, für diese Informationen!

NÄCHSTES TREFFEN: BAHNHOF RADOLFZELL, ZEITUNGSKIOSK, AM 12.12.12 um 12.00 UHR.
Danke an alle Teilnehmer des Treffens am 08.11.2012 !
Es war nicht nur ein Austausch, es war Inspiration pur.

Allein der “Versuch” zu schildern, was die 3 gemeinsamen Stunden bewirkt haben, würde scheitern !
Wir hatten sogar Teilnehmer aus Organisationen, die bereits an der Wurzel des Problems arbeiten, z.B. Thule-Gemeinschaft und der Stanmer-Academy, bei der ich selbst Mitglied bin.

Ich bin stolz auf Euch. Danke.
Ich freue mich schon heute auf unser nächstes Treffen am Wende-Termin 12.12.12 um 12.00 Uhr.

Quelle: http://saubererhimmel.wordpress.com/2012/12/12/524/

melden
   

Neue Krankheit

13.12.2012 um 13:22

@FZG
FZG schrieb:
österreichischen "opfer-Treff" für die "Wurzel-Arbeit" der braunesoterischen Thule-Gesellschaft

Die Ösis und dieses Gedankengut sind ja recht affin...

melden
   

Neue Krankheit

13.12.2012 um 15:57

Ich finde es interessant und richtig, dass die Morgellons sich mit den Chemmies zusammen tun, um eine gemeinsame Theorie zu entwickeln.

Ich bin schon seit längerem ein Verfechter der großen vereinheitlichten VT. Sicherlich lassen sich Neuschwabenland, Chemtrails, Fluoridvergiftungen, geheime Weltregierung und vergleichbare andere Thesen hervorragend miteinander verknüpfen.

melden
   

Neue Krankheit

14.12.2012 um 03:37

@kleinundgrün
So müssten sich die Chemmies auch nicht mehr dem Nachweis von Chemtrails widmen, sondern können direkt zu den Auswirkungen Stellung beziehen. Super Sache das.



melden

Seite 10 von 12 1 ... 89101112

86.417 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Atomarer Hollocaust 2006 im NahenO. 407 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden