Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

ungeheuerliche Patente RSS

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Patente

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 212
sativa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

03.03.2006 um 15:34



Soeeben wurde von Rocketfinger ein Thread zu HAARP gelöscht. Klar, wer Googelt, derfindet. Wenn es nach der Argumentation geht, kann allmystery gleich den Laden dichtmachen.

Aber ich will euch trotzdem nicht vorenthalten:
Patente, die aus demHAARP-Projekt hervorgegangen sind (das soll eigentlich nur dazu dienen, die Ionosphäre zuerforschen, so die offizielle Version):


  • US-Patent Nr.:4.686.605 erteilt im August 1987
    Methode und Apparat zur Veränderung einer Region derErdatmosphäre, Ionosphäre und/oder Magnetosphäre

  • US-Patent Nr.:5.038.664 erteilt im August 1991
    Methode zur Produktion einer Hülle relativistischerPartikel in einer (bestimmten) Höhe über der Erde
  • US-Patent Nr.: 4.712.155erteilt im Dezember 1987
    Methode und Apparat zur Schaffung einer künstlichen, durchElektronen-Zyklotronenresonanz erhitzten Region
    aus Plasma
  • US-PatentNr.: 5.202.689 erteilt im April 1993
    Fokussierender Leichtgewichtsreflektor zurAnwendung im Weltraum
  • US-Patent Nr.: 5.041.834 erteilt im August 1991
    Künstlicher, lenkbarer aus Plasma geformter ionosphärischer Spiegel
  • US-Patent Nr.: 4.999.637 erteilt im März 1991
    Schaffung künstlicherIonenwolken über der Erde
  • US-Patent Nr.: 4.954.709 erteilt im September 1990
    Gerichteter, hoch auflösender Gammastrahlen-Detektor
  • US-Patent Nr.:4.817.495 erteilt im April 1989
    Defensiv-System zur Unterscheidung von Objekten imWeltraum

  • US-Patent Nr.: 4.873.928 erteilt im Oktober 1989
    Strahlungsfreie Explosionen von nuklearen Ausmaßen (Nuclear-Sized Explosions withoutRadiation)



Allein der letzte Eintrag in diesem Auschnitt der(in Wirklichkeit wesentlich längeren) Liste sollte einen schon nachdenklich stimmen.

Mit HAARP eröffnen sich ganz feine Möglichkeiten (insbesondere der Kriegsführung):Wettermanipulation, Bewusstseinskontrolle, Katastrophenkreation und und und.

Wersich einmal die Mühe macht, 1+1 zusammenzuzählen, der kann sich der Erkenntniss nichtmehr entziehen: Es laufen Dinge ab, dagegen sind die finsteren Phantasien so mancherSystemskeptiker ein wahrhaftiger Kindergeburtstag!

Hat jemand Kenntnis vonPatentanmeldungen, die meine These widerlegen, oder bekräftigen?

melden
callingthedead
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

03.03.2006 um 15:36

Klingt etwas sehr heftig

Real oder nicht? - WIR entscheiden was wir glauben, dass es real oder fake ist!

melden
dynamic
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

03.03.2006 um 16:07

Ne kenn mich damit nicht aus.

Ich glaube einfach an die Aufklärung, daran, dass man Menschen überzeugen kann durch Argumente.
*/LdaS\*


melden
dynamic
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

03.03.2006 um 16:13

Geheimprojekt HAARP


von Ronald Rattmann

Eine Harfe sorgt fürMissklang: Das kleine Antennenareal, das nahe des Städtchens Gakona in der meist eisigenEinöde von Alaska liegt und unter dem Namen HAARP bekannt ist, regt die Gemüter vonUmweltschützern und Verschwörungsfreaks gleichermaßen an.



Es ist fastschon so geheimnisumwittert wie das Area 51 genannte Gebiet auf der Groom Lake Basis inNevada. Wittert man dort die Präsenz von etwas Außerirdischem, so werden denHAARP-Antennen und der Technik dahinter wundersame Dinge zugeschrieben.

Ganzoffiziell ist HAARP (High Frequency Active Auroral Research Program) eine Messstation,die die obere Atmosphäre erforschen soll. Ein Hochfrequenz-Sender, das IonosphericResearch Instrument, soll einen exakt bestimmten Teil der Ionosphäre anregen, weswegendas Instrument auch Heater, also Heizer genannt wird. Um die Auswirkungen des Heizers zumessen, kommt ein spezielles Radar zum Einsatz, das im Ultrahochfrequenzbereich arbeitetund das Verhalten und die Beschaffenheit von geladenen Teilchen erforscht.


Zweck dieser Anlage ist auch die Erforschung von Möglichkeiten zurLangstreckenkommunikation, zum Beispiel mit einzelnen Flugzeugen oder getauchtenU-Booten. Ein weiteres Ziel ist die Entdeckung von verschiedenen ober- und unterirdischenAktivitäten

Inoffiziell soll HAARP aber noch viel mehr können: VerschiedeneAutoren halten es für den Prototyp eines hochmodernen Langstrecken-Waffensystems, das fürdie Erforschung und die Konstruktion von kleineren, handlichen Waffen dient, denensagenhafte Eigenschaften zugeschrieben werden.

Es geht angeblich um die totaleBeeinflussung von Menschen – unsichtbar und zunächst unbemerkt. Das schließtMöglichkeiten der Manipulation der physischen und psychischen Gesundheit ein – bis hinzum Tod, oder gar zur Gedankenkontrolle und Massenbeeinflussung.

HAARP sollaußerdem mittels seiner so genannten Messinstrumente Explosionen an jedem beliebigenPunkt der Erde erzeugen können, die an die Stärke von Atom- und Wasserstoffbombenheranreichen, natürlich ohne die für Kernexplosionen typische Radioaktivität.

Inoffiziell nehmen bestimmte Kreise an, dass das Projekt aus schwarzen Geldern mitfinanziert wird, die keiner bestimmten Kostenstelle erscheinen und aus US-Firmen stammen,die von den Geheimdiensten gegründet wurden. Sogar von schmutzigem Geld ausDrogengeschäften ist die Rede.

Die ultralangen Wellen des Streuradars könntentatsächlich für eine Kommunikation genutzt werden, die unempfindlich ist gegen einenelektromagnetischen Puls, wie er zum Beispiel bei Atomexplosionen entsteht und der alleelektronischen Geräte in seinem Wirkungsbereich zerstört. Auch könnte derIonosphärenheizer genutzt werden, um in der oberen Atmosphäre eine reflektierende Schichtaufbauen, an der sich die ultralangen Funkwellen spiegeln und jeden gewünschten Punkt aufder Oberfläche der Erde erreichen können.

" real Klar, dass bei einem derartgeballten Wellensalat auch die Umweltschützer auf die Barrikaden gehen, denn dieAuswirkung der verwendeten Strahlungen auf Mensch, Natur, Atmosphäre und Magnetfeld derErde sind einfach unbekannt und bislang noch in keiner einzuschätzen. Was auch immer auchin der Hexenküche von HAARP abgekocht werden mag – es lohnt sich bestimmt, es im Auge zubehalten.





Hab was darüber gefunden


Ich glaube einfach an die Aufklärung, daran, dass man Menschen überzeugen kann durch Argumente.
*/LdaS\*


melden
jever
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

03.03.2006 um 17:39

@sativa: Patente in den USA werden darauf geprüft, ob sie etwas Neues sind und ob sieeinen Nutzen haben, nicht darauf, ob sie in der Praxis funktionieren.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!

melden
   

ungeheuerliche Patente

03.03.2006 um 17:50

Die Anlage in Alaska ist Eventuell auch eine Abwehranlagen gegen Ausserirdische.
Daja angeblich UFO's Spekulativ mit Ionen oder Magnetismus Technik Fliegen.
Vieleichtstören die Amis damit die Antriebe der UFO's um noch ein paar runter zu holen. :>

Wer könnte denn leugnen,daß der Mensch nicht auch den Himmel machen könnte,wenn er nur die Instrumente und das Material dazu hätte. ;)


melden
tomba
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

03.03.2006 um 23:13

Die Patente kann man sich abrufen unter

http://patft.uspto.gov/netahtml/srchnum.htm

Z.B. 4.873.928(http://patft.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO1&Sect2=HITOFF&d=PALL&p=1&u=/netahtml/srchnum.htm&r=1&f=G&l=50&s1=4873928.WKU.&OS=PN/4873928&RS=PN/4873928)

A methodfor producing a high yield explosion without radioactive fallout comprising filling anexpendible structure with an explosive mixture of a combustible gas (e.g. methane) and anoxidizer gas (e.g. oxygen) and then detonating said mixture.

Hört sich garnicht so kompliziert an und soll bums machen wie eine Kilotonne TNT, komischerweise sinddie Bilder nicht abrufbar.

Ich vermute, das das Patentamt dieses Patent nochnicht ausprobiert hat...





Ich war schon mal in Bielefeld!!!

melden
   

ungeheuerliche Patente

03.03.2006 um 23:24

moin

hier ein teil der definition zur erteilung von patenten
(quelle :wikipedia)
"Entgegen der weitläufigen Meinung berechtigt ein Patent nichtautomatisch zur Benutzung der Erfindung. Die kann beispielsweise trotzdem verboten sein,wenn sie gegen geltende Gesetze verstößt."

so kann durchaus ein gerät zurwettermanipulation "ersonnen" sein,
ohne jemals den praktischen erweis erbracht zuhaben

buddel

melden
   

ungeheuerliche Patente

03.03.2006 um 23:25

moin

weil wettermanipulationen eben nicht erlaubt sind

buddel

melden
   

ungeheuerliche Patente

03.03.2006 um 23:27

moin

ohje,
"so kann durchaus ein gerät zur wettermanipulation "ersonnen"sein,
ohne jemals den praktischen erweis erbracht zu haben"

...zurwettermanipulation PATENTIERT sein, ....

sollte es heissen

buddel

melden
jever
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

03.03.2006 um 23:35

Zumindest der Nachweis, dass buddel ein Spammer ist, konnte Dank der Patente erbrachtwerden. Also sind sie doch für was gut :D
Ansonsten müssten doch eigentlich noch einpaar HAARP- Threads rumschwirren, oder?

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!

melden
-nox-
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

04.03.2006 um 00:11

Wie kann man auf den inhalt der patente zugreifen ?

Der hier interessiert michsehr:
<< US-Patent Nr.: 4.712.155 Methode und Apparat zur Schaffung einerkünstlichen, durch Elektronen-Zyklotronenresonanz erhitzten Region
aus Plasma >>

i² = j² = k² = ijk = -1

melden
kai_s
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

04.03.2006 um 02:06

Das das ganze was hier über "HAARP" geschrieben wurde nicht stimmen kann ,merkt man schonan den letzten Kriegen an denen die USA beteidigt war.

- warum hat man Saddamoder Melosovic mit Hilfe von HAARP nicht einfach zur Aufgabe bewegt (Gedankenkontrolle)
- man hätte natürlich auch einzelne Kommandeure zur Kapitulation bringen können
-man hätte die gesamte Komuikation der Armee stören können mit dem HAARP


Daweder das eine ,ncoh das andere passiert ist ,frage ich mich was an den ganzenVerschwörungssachen um HAARP in Wirklichkeit dran ist.


@buddel

Dummerweiße kann man kein Wetter verändern/erzeugen. Wenn doch ,wieso macht mannichts gegen Wirbelstürme bzw. erzeugt schlecht Wetter über feindlichen Truppen?

@Lamm

Ziemlicher Müll was du da schreibst. Wenn ich ein außerirdischesRaumschiff abschießen will ,nehme ich eine Rakete.

melden
   

ungeheuerliche Patente

04.03.2006 um 03:21

@Kai_S
an deiner stelle würde ich mal grüntlich nachdenken bevor ich was schreibe!
deine ganzen fragen beantworten sich dann von alleine!

Vorurteil:
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
*Albert Einstein*


melden
-nox-
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

04.03.2006 um 03:26

ich würde trotzdem gerne wissen, wo man die patente nachschlagen kann...

i² = j² = k² = ijk = -1

melden
   

ungeheuerliche Patente

04.03.2006 um 14:39

@kai
hier ein paar ausgewählte antworten auf deine fragen:
zum ersten punkt:niemand hat behauptet, dass es alles schon funktioniert, geschweige denn solche dingeschon "erprobt" wurden. außerdem ist das ein thema zu dem sich viele länder klar negativgegenüberstellen.

zum zweiten punkt: doch man kann das wetter heute schonbeeinflussen, man kann es nur noch nicht so kontrollieren wie man es möchte. aber auchdas wird man irgendwann schaffen und dann kannst du nur hoffen, dass DIR keiner nenwirbelsturm bringt. dies ist echt ein interessantes thema, denn die wissenschaft hatzweifellos gute absichten gehabt als sie mit der forschung begonnen hat. aber jetzt istman sich schon sicher, dass es gefährlicher ist als der nutzen den es für die menschheitbringen könnte. sorry, ich bin nen bisschen auf dem thema hängengeblieben, weil ich dassecht interessant finde....

zum dritten punkt: da auch du nicht geradegeistreiche und durchdachte sachen von dir gegeben hast, ist es ziemlich übel einenanderen vollzumachen was er doch für "müll" schreibt. wenn tatsächlich ein außerirdischesraumschiff zu uns kommt und uns technisch überlegen ist, könnte deine rakete leicht insnichts treffen. guck doch mal independence day, dass ist genau der richtige film fürdich. außerdem sprach lamm von "runterholen" und nicht von "abballern"! kleinerunterschied...

....und weswegen habe ich eigentlich immer recht?

melden
tomba
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

04.03.2006 um 22:47

@nox
Die Patente kann man sich abrufen unter

http://patft.uspto.gov/netahtml/srchnum.htm

Die Patente sind allerdings aufEnglisch, vielleicht hilft www.worldlingo.com um eine fast lesbare Übersetzungherzustellen.

Ich war schon mal in Bielefeld!!!

melden
-nox-
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

04.03.2006 um 22:58

@tomba: Cool danke. Englisch ist perfekt :)

i² = j² = k² = ijk = -1

melden
sativa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

06.03.2006 um 10:57

@jever
Warum bloß, beruhigt micht das nicht?!?
Vielleicht sgst Du mir jetzt noch,dass man weder volljährig noch zahlungsfähig sein muss, um ein Patent anzumelden? Daswäre ja mal ein Versuch wert ...


@Kai_S
Schon mal den verwegenenGedanken gehabt, dass die US gar kein sooooo starkes Interesse daran haben, Ihre Kriegeschnell (und eventuell sogar vergleichsweise schmerzlos) zum Ende zu bringen?

@Tomba
Das Patentamt hat sich sicher den Aufwand erspart. Google doch mal nachTesla und Tunguska – 1908 wurde der Beweis für die Möglichkeit bereits erbracht, eineExplosion ungeheuren Ausmaßes mittels Frequenzen herbeizuführen. Knapp 100 Jahre späterwird diese Technik garantiert um einiges weiterentwickelt worden sein. Oder glaubst Du,die Amerikaner haben sich gesagt: ›Och nö, das ist uns zu heftig. Wir lassen da mal schöndie Finger davon …‹

@buddel:
Stimmt, Wettermanipulation ist nicht erlaubt.Na und?!?
Ich bin neulich auch bei Rot über die Ampel gegangen, obwohl ich michdunkel daran erinnern kann: das ist verboten!

melden
sativa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

06.03.2006 um 11:37

Link: www.allmystery.de (extern)

sehr lesenwert der Beitrag von xpq101:
Diskussion: Haarp Projekt

melden
packo13
ehemaliges Mitglied


   

ungeheuerliche Patente

06.03.2006 um 12:00

wenn die patente zu den gehörigen haarp projekt echt gibt, dann ist da aufjedenfall wasdran! wenn mann sich nur mal das wetter der letzten jahre anguckt sieht mann die ausmasevon Haarb ;)

denn jemand hat geld für solche patente gezahlt und wenn es ne lügewär dann würde der jenige dümmersein als er aussähe. aber da mansche es hier nicht wahrhaben wollen und sich vom TV ablenken lassen kann mann nicht 1 und 1 zusammen zählensondern nur das zusammen zählen was das TV vorgibt !!!




MFG



melden

Seite 1 von 212

84.262 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
WWF wirbt für "Künstliche Wolken"!!!34 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden