Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg? RSS

169 Beiträge, Schlüsselwörter: Freimaurer, Hamburg

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachten3 BilderSuchenInfos

Seite 5 von 9 123456789
   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

30.03.2006 um 17:13



boa da lohnt sich nedmal bei der topic zu bleiben

--"KRAFT DURCH ALKOHOL"--
dies ist eine wahre geschichte die wir gerade erfunden haben
-=üRveR=-


melden
goldman
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

30.03.2006 um 17:16

Ich hab jetzt auch keine Lust zu suchen.
Es läuft ja nicht davon.

melden
smartfish
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

30.03.2006 um 19:06

@ Goldman

Ich möchte Dich ja nicht enttäuschen, aber man sollte sich - derObjektivität wegen - parallel zu den "Protokollen der Weisen von Zion" die 1865erschienene Schrift "Dialogue aux enfers entre Machiavel et Montesquieu" von Maurice Jolysowie den Roman "Biarritz", den Hermann Goedsche unter dem Pseudonym Sir John Retcliffe1868 veröffentlichte, zu Gemüte führen.

Die "Protokolle der Weisen von Zion"wurden erstmals 1903 in der St. Petersburger Zeitung "Snamja" veröffentlicht. Als Urheberwird der zaristische Geheimdienst Ochrana vermutet.

Die Schriften wurdenübrigens durch Personen wie Henry Ford (Freimaurer und leider auch den größten Teilseines Lebens Antisemit), sowie durch den Welt-Dienst-Verlag des Ulrich Fleischhauer, vomGoebbelschen Propagandaministerium finanziert, eifrigst verbreitet.

Nun, ichpersönlich denke, dass sämtliche Autoren (z.B. auch ein abgehalfterter Vampirjäger namensJan van Helsing alias Jan Udo Holey), die unter Pseudos solche "schuldzuweisenden" -besser: eindeutig antisemitischen - Schriften unter Pseudonymen verfassen, nicht wirklicheine glaubwürdige Quelle zur Belastung der Freimaurerei darstellen. Und schon gar nichtNazi-Verlage des 3. Reichs.

Aber, man sollte die obig genannten Schriftenvielleicht einmal vergleichend zu den "Protokollen der Weisen von Zion" zwecksPlagiatsprüfung heranziehen. (Achtung: Stehen teilweise auf dem Index, weitereVerbreitung ist strafbar, möglicherweise auch der Besitz.)

melden
smartfish
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

30.03.2006 um 19:07



Oh, das mit dem Pseudonym habe ich in dem van Helsing-Satz wohl gedoppelt. Egal, nusteht´s.

melden
goldman
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

31.03.2006 um 06:40

Das war ja klar, daß Du das schreibst. Du bist gut unterwiesen und vorbereitet worden.Selbstverständlich gibt es eine ganze Reihe von "plausiblen Erklärungen" dazu.

melden
smartfish
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

31.03.2006 um 09:29

@ Goldman

Moin, Moin!

Ich schrieb ja nur in diesem Sinne: Besorgen wiruns die Bücher und das Protokoll und unterziehen den Krempel einer Plagiatsprüfung. Allesandere ist Unsinn und wird weder die eine, noch die andere Seite überzeugen.

Ist daran etwas falsch? Wohl kaum.

melden
goldman
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

31.03.2006 um 09:32

Nein. Nur werden wir am Ende feststellen, daß Du Deine Position weiterhin vertrittst undich meine. Denn Du bist ja "Pro-Freimaurer" und ich bin skeptisch.

melden
smartfish
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

31.03.2006 um 13:45

@ Goldman

Habe gerade Deine Beschwerde in einem anderen Thread sowie obigen Postvon Dir gelesen.

Lass doch mal rationell an die Sache herangehen.

Dierationelle Methode ist auch die wissenschaftliche Methode und funktioniertfolgendermaßen: Man stellt eine These/ Theorie auf, überprüft diese Theorie anhand vonDaten/ Fakten (z.B. durch eine Plagiatsprüfung unter Berücksichtigung desErscheinungsdatums der jeweiligen Schriften) und entsprechend des Ergebnisses bestätigtoder verwirft man sodann die aufgestellte Theorie. Das ist Objektivität.

Solltesich nach der Prüfung eine Theorie als falsch herausstellen und verwirft man diese nicht,so handelt man rein subjektiv. Wahrheiten haben aber zumeist die Eigenschaft auf deneinen (oder den anderen) recht ernüchternd zu Wirken.

Objektivität und Wahrheitschließen aber dennoch nicht aus, dass die Forschung Spaß machen kann.

Wenn Duvon vorn herein bereits sagst, ein eventuelles Negativergebnis (in diesem Falle:Protokolle = Plagiat) habe keinerlei Einfluss auf Deine Sichtweise der Freimaurerei hat(ich persönlich denke für mich nicht so und würde mich auch von gegenteiligen Meinungenüberzeugen lassen, wenn sich diese als offensichtlich wahr herausstellen), steht docheigentlich bereits fest, dass Du nur aus Fun in diesem Forum bist, um anderePersonengruppen zu diskreditieren.

Personenkreise eventuell ob Ihres Daseins zuattackieren, finde ich persönlich schlichtweg zum Kotzen.

Der Untertitel diesesForums lautet ja: Antworten auf die Rätsel dieser Welt. Und nicht: Übertreibungen undSpaß ohne Sinn und Rücksichtnahme.

Gerne lasse ich mich von Deineranti-freimaurerischen Haltung überzeugen, sofern sich Behauptungen durch Beweise erhärtenlassen.

Beste Grüße

Smartfish

melden
smartfish
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

31.03.2006 um 13:53



Noch ein Tip:

Durchleuchte doch einmal die ganzen aktuellen Bücher von JanUdo Holey und Konsorten. Zumeist sind diese nur meisterlich darin, sich gegenseitig als"glaubwürdige" Quelle anzuführen oder Schriften zu rezitieren, die sich schon zu früherenZeiten als gehaltlose Hetze herausgestellt haben.

Zumeist solche "kritischen"Autoren aus den Reihen des braunen Mobs schreiben oftmals unter Pseudos. Sie bürgen alsonicht einmal mit Ihrem richtigen Namen für die Inhalte.

Und unter manchPastorenmäntelchen verbirgt sich eindeutig ein antijüdisches Programm (siehe z.B. DesGriffin).

melden
goldman
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

31.03.2006 um 17:49

1. Ich gehe nicht davon aus, daß Du oder ich dahintersteigen können wenn bestimmte Kreiseetwas verbergen möchten. Nicht auszuschließen, daß Du in 50 Jahren oder so in etwaseingeweiht wirst, wenn Du den 33. Grad erreichen solltest, dann werde ich allerdingsvermutl. der Letzte sein der etwas von Dir erfährt. Dann erfährt nämlich keiner mehr wasoder Du hast Dein letztes Wort gesprochen.
Also in Klarheit: Ja, ich gehe davon aus,daß die Freimaurer, die dahinter stehenden Kreise und die welche die Maurer infiltrierthaben (nicht die "Dorf-Logen") vor Mord nicht zurückschrecken und das auch bereits oftunter Beweis stellten. Das ist noch zu harmlos: Ich sage, Menschenleben zählen für sieüberhaupt nichts (wie auch die Geschichte zeigt).

2. Es heißt immer: Wozu dieGeheimnistuerei, was soll die Loge wenn nichts zu verbergen ist außer Gutes?

3.Aufgrund der von Dir in eine bestimmte Richtung gemachten Andeutungen können wir dasThema nicht vertiefen da es für dieses Forum zu heiß wird.

melden
smartfish
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

31.03.2006 um 20:14

@ Goldman

zu 3. Bestenfalls verfolgen wir eine heiße Spur. Das ist auch alles.;) So einfach entlasse ich Dich jetzt nicht aus den Thesen, die Du aufgestellt hast.

zu 1. Auch in der "Altherrenloge um die Ecke", die ich besuche gibt esHochgradmaurer. Und die anderen Brüder wissen sogar, wer diese sind.
Im übrigen binich Interessierter, noch kein Logenangehöriger.

Mord ist ein äußerst heftigerVorwurf und der Vorwurf sollte stets erhärtet werden, bevor man dies so weiterverbreitet.Ich bin jedoch ganz Ohr.

zu 1. und zu 2.

Es ist nicht auszuschließen,dass in den frühen Jahren der FM, tatsächlich auch "Morde" an Aussteigern bzw. Verräternverübt wurden. Die Gründe dürften aber dann wohl eher im Selbstschutz gelegen haben. Hierverweise ich nur darauf, dass der Kirche das säkulare Gedankentum der FM ein Dorn imAuge war und die Inquisition und Hexen- bzw. Ketzerverfolgung immer noch aktiv war (jasogar FM wurden gelyncht oder durch die Inquisition gerichtet) und ferner dasdemokratische Gedankentum der FM den meisten weltlichen Herrschern ebenfalls ein Dorn imAuge war; auch hier bestand also stets die Gefahr im Falle des Verrats dem Schafottüberantwortet zu werden. Daher bis heute auch noch in der FM die alten Rituale, rein ausBrauchtumspflege.

melden
goldman
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

31.03.2006 um 20:52

Ok.
Sie (damit meine ich die wahren Machthaber und dahinterstehende Kreise) haben 3Ziele:

1. Die Monarchien müßen abgeschafft/entmachtet werden:
-französiche Revolution angezettelt
- Napoleon versucht für die europäischeNeuordnung eingesetzt, der ist ihnen aber "entglitten", dannach durchkreuzte der Zar(Romanow) ihre Pläne bei den Wiener Konferenzen. Metternich war Maurer.
-russische Revolution entfacht (dabei Rache an den Romanowas genommen)
- WilhelmII. abgesetzt da er sich weigerte Maurer zu werden, sein Vater und sein Großvater warenwelche
- Zerstörung des osman. Reiches durch sog. Jungtürken
- In England und denNiederlanden existieren noch Monarchien da dort die Maurerei große Tradition hat und dieAngehörigen der Königshäuser Hochgradmaurer sind
Das sind bereits Millionen vonToten.

2. Die (katholische) Kirche/Religionen müßen entmachtet/abgeschafftwerden:
- Viele Kardinäle waren/sind bereits Maurer
- In der Türkei durch Atatürkgelungen
- In Westeuropa ebenfalls gelungen. Wer glaubt hier noch an Gott?
- InEngland bereits früher durch die "anglikanische" Kirche gelungen.
Natürlich mußtensie die durch etwas anderes, "sinnspendendes (hier: ablenkendes) ersetzen.

3.Endziel: Einheitswelt/Eine-Welt-Regierung mit Einheitsgesetzen, Einheitspresse undEinheitsmeinung unter dem Deckmantel der Humanität
(siehe Bücher "Die kommendeDiktatur der Humanität"!!!)
Der Krieg geht weiter.

Bekannte Leute die ihnenin die Quere kamen (nach dem II. Weltkrieg):
- ein Uno Generalssekretär dessen Namenmir gerade entfallen ist
- Kennedy
- Olof Palme
- Uwe Barschel
-Möllemann

Das ist nur ganz knapp gefasst und nicht abschliessend.

melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

31.03.2006 um 23:43

Goldman.... das was du hier postest, hab ich schon vor ewigkeiten irgendwo im wwwgelesen.

Nix für ungut.

Ein grosser Geist, der sich selbst richtig schätzt, rächt Beleidigungen nicht, weil er für sie keinen Sinn hat.(Seneca)
Viel Denken, nicht viel Wissen soll man pflegen(Demokrit)
-=schwa=-


melden
goldman
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

31.03.2006 um 23:48

Was willst Du mir damit sagen? Spielt doch keine Rolle, ob Du das auch schonmal irgendwogelesen hast oder nicht.
Wenn Du davon ausgehst, daß die Geschichte nicht nur eineAbfolge von zufälligen Ereignissen ist ergibt alles mehr Sinn.

melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

31.03.2006 um 23:49

goldman... das ist alles die gleiche abschreibe, das meine ich damit.

Ein grosser Geist, der sich selbst richtig schätzt, rächt Beleidigungen nicht, weil er für sie keinen Sinn hat.(Seneca)
Viel Denken, nicht viel Wissen soll man pflegen(Demokrit)
-=schwa=-


melden
goldman
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

01.04.2006 um 00:20

mhh verstehe. Also ist es für Dich der blanke Unsinn oder? Frei erfunden?

melden
affensaft
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

01.04.2006 um 00:24

Freimaurersymbolik in aufwändigen U-Bahnstationen/Bahnhöfen großer Städte sind keine"Verschwöhrungstheorie". Hier sind 4 Bilder einer U-Bahn-Station in Stockholm, Schweden,nicht weit entfernt von einem großen Logentempel:

http://www.frostwald.de/forum/1.jpg
http://www.frostwald.de/forum/2.jpg
http://www.frostwald.de/forum/3.jpg
http://www.frostwald.de/forum/4.jpg

Jeder, der schon ein Bild der Freiheitsstatue gesehen hat, kennt bereitsfreimaurerische Architektur. Die Regierungsgebäude in Washington DC und ihre Anordnungzueinander sind ein weiteres populäres Beispiel.

Smartfish, sieh dir "Beyond theLight" an vom ehemaligen 32nd degree Mason Bill Schnoebelen oder Juri Linas "Emissariesof Jahbulon" und lies ihre Bücher bevor du den Freimaurern beitrittst. Ich habe mich seitlangem tief in die Materie eingelesen und die Reaktion der Freimaurer auf dieseInformationen sind Desinfo-Taktiken.
Auf freimaurerischen websites wie masonicinfowird z.B. nicht auf ein einziges der zahlreichen Argumente Bill Schnoebelens eingegangen,sondern seine Person ist Ziel windiger Angriffe; u.a. weil Schnoebelen Informations-DVDsverkauft und damit ja ein paar Dollars verdient.

melden
goldman
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

01.04.2006 um 00:30

Ist interessant, was Du da schreibst. Keiner der üblichen sinnfreien Beiträge.

melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

01.04.2006 um 00:34

Affensaft... mach nicht den affen. du laberst sowas von scheisse ... das geht auf keinekuhhaut.

Deine ganzen bilder, du fake, sind alle was für den arsch.

Ich scheiss die wand an bei solchem unwissen!

Komm zur sache!

°°°

Ein grosser Geist, der sich selbst richtig schätzt, rächt Beleidigungen nicht, weil er für sie keinen Sinn hat.(Seneca)
Viel Denken, nicht viel Wissen soll man pflegen(Demokrit)
-=schwa=-


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied


   

Freimaurer-Symbol in U-Bahn Haltestelle in Hamburg?

01.04.2006 um 00:35

Goldman...yep... danke für den beitrag! Jetzt weiss ich woher der wind weht.

Ein grosser Geist, der sich selbst richtig schätzt, rächt Beleidigungen nicht, weil er für sie keinen Sinn hat.(Seneca)
Viel Denken, nicht viel Wissen soll man pflegen(Demokrit)
-=schwa=-




melden

Seite 5 von 9 123456789

87.638 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Der Ku-Klux-Klan und Vodafone201 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden