Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Das Zeichen des Tieres! RSS

377 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachten9 BilderSuchenInfos

Seite 7 von 19 1 ... 5678917 ... 19
   

Das Zeichen des Tieres!

18.08.2005 um 10:19



Ich versuche auch mich so gut es geht dagegen zu wehren, mal sehen wies ausgeht

melden
   

Das Zeichen des Tieres!

18.08.2005 um 13:09

kairi
Wenn wirs noch erleben, was leicht möglich ist, Gruss

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

22.08.2005 um 13:17

http://www.toko-hagen.de/leser/4_666.htm
Grüßchen M.

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!
- Once is coincidence - twice is happenance - but three times enemy's action -
* le-o-ni-das *


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

22.08.2005 um 13:47

ich hab davon auch schon gehört..hmm

es macht mir angst.. aber ich weiß das ich nie allein sein werde


bb= be blessed
Viele Menschen wollten Gott sein
-aber nue ein gott wolte Mensch sein


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

22.08.2005 um 14:04

Anhang: Chrsitusbild_ganz.JPG (15,5 KB)
@ t.
Denke nicht, daß gerade Du Angst verspüren bräuchtst ;-)

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!
- Once is coincidence - twice is happenance - but three times enemy's action -
* le-o-ni-das *


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

22.08.2005 um 15:07

ich weiß.. doch mein verstand sag mir was anderes.....

aber.. was soll???

bb= be blessed
Viele Menschen wollten Gott sein
-aber nue ein gott wolte Mensch sein


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

22.08.2005 um 17:16

@t.
In mir ersehe ich ja auch nicht einen Auserwählten, dazu, bin ich noch zu sehr mit de Materie verbunden. Dennoch, ist für mich " Jesus " der einzig wahre Weg, daß kam auch nicht von ungefähr. Ist etwa so, wie wenn.. ich leugnen würde, daß ich z.B. niemals die vier Jahreszeiten erlebte. Ist unmöglich, dass wäre Abnormal. So wie andere " Jesus Christus " können & Wirken, in Frage stellen, umso mehr bin ich mir völligst bewußt, daß ER realer ist, als wir alle zusammen....
Natürlich, war das nicht immer so! Mein Leben war bis jetzt, vor einigen wenigen Jahren, sehr beschwingt , habe nix anbrennen lassen, die beste Kost, war gerade gut genug....Jetzt sehe ich s eben anders, vergeistigter, daß was ich schätzte, verlor völlig an Wert...
Kann mit den früher vielgeliebten Dingen nichts mehr anfangen, erstrebe viel mehr an Geistiger Kost. Diesse kann ich nur von IHM erhalten, den Preis zahle ich wirklich gerne...leicht ist nicht immer, die alten Gewohnheiten, sind manchmal wie Reflexe ( Windhauch) Gruss, M.

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!
- Once is coincidence - twice is happenance - but three times enemy's action -
* le-o-ni-das *


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

22.08.2005 um 17:23

tinchen
Und zu lieben, " Jesus " ist das normalste, dass es gibt..wenn mans spürt (?)weßhalb, und was zurückkommt...cü

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!
- Once is coincidence - twice is happenance - but three times enemy's action -
* le-o-ni-das *


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

22.08.2005 um 18:04

Anhang: a_Zeichen_des_B_ren-01.jpg (28,2 KB)
Strafkolonie Erde?

- aufgezeichnet von eres birkenfeld

-------
Die Erde ist eine Kolonie
erbsündenbedingter Strafe.
Milliarden Menschen bevölkern sie,
blökend wie schwarz-weiße Schafe.
----
Gehorchend und dienend, den Dienern der Götzen
legen sie sich alltäglich krumm.
Wär's nicht so traurig, es wär' zum Ergötzen:
Sie kuschen -- ergeben und stumm!
----
Gewerkschaft und Kirche, Parteien und Staat,
schenken sie gutmütig Glauben.
Sie streuen selbst die vampirische Saat,
lassen lebenslang sich berauben.

----
Im Rausch verdrängen sie dann ihre Not,

konsumieren auf "Teufel komm raus",
sie stürzen sich wild in "Spiele und Brot",

und pokern sich selbst ins Aus.
----
Grotesk wird schließlich das toll-dreiste Spiel,

aus Sex, Konsum und Genuß.
Sie katapultieren sich selbst über's Ziel
im letzten erlösenden Schuß.
----
Nichts geht jetzt mehr im alten Stil,
und nichts mehr in Teufels Namen.
Erfinden sie jetzt kein neues Spiel,
verschlingt sie der eigene Samen.
----
@Strafkolonie, sehe ich keine in unserer Erde, für die einen ists bitterer, andere suhlen sich in Ihrer Pracht, darum ist letztlich eine ausgleichende Gerechtigkeit, nicht nur Glaubenssache, sondern auch Logisch. Wie ein Naturgesetz!
Greetzchen, M.

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!
- Once is coincidence - twice is happenance - but three times enemy's action -
* le-o-ni-das *


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

22.08.2005 um 21:55

...Man hat die (??) in einen Spielaspekt gelockt, in dem sie sich selbst entblößen und daran auch "zerfallen" werden.

Das Wort "zerfallen" hat ja auch irgend etwas mit einer "Falle" zu tun.

Wie ich am Ende von "(???)" darzulegen versucht habe, gibt es eigentlich nichts Problemhaftes und schon gar nicht etwas, vor dem man Angst haben müßte. Mit Angst hat man die Menschen der letzten Jahrtausende erfolgreich kontrolliert und Angst möchte ich nicht erzeugen. Doch scheint es mir mehr als notwendig, über unsere "Drahtzieher" zu berichten, bevor sie unsere Welt verlassen. Davon bin ich nämlich überzeugt. Bald wird es sie nicht mehr geben, doch bis dahin kann es noch eine Weile dauern.

Was ich damit meine, werde ich in dem Beispiel verdeutlichen, wie die Eskimos die Wölfe fangen. Die Eskimos stecken einen mit Tierblut beschmierten Dolch mit dem Griff ins Eis. Der Wolf wittert das Blut und beginnt, an dem Dolch zu lecken. Doch er schneidet daran seine Zunge auf und fängt an zu bluten. Durch seine Gier nach dem Blut merkt er nicht, daß er sein eigenes Blut leckt und schneidet sich natürlich immer mehr, bis er schließlich daran verblutet. Der Wolf verblutet durch seine Gier. Und genauso ergeht es den (??)
Man hat das Messer für die (??) schon lange aufgestellt und sie lecken bereits kräftig daran. Sie richten sich selber und keiner muß nur einen Finger krumm machen, um sich ihrer zu entledigen.

"...es gibt eine Kraft, so organisiert, so subtil, so perfekt und so (alles) durchdringend, daß man besser nicht einmal darüber nachdenkt, wie man etwas dagegen tun könnte." (>Um wem gehts da? wie oben, Nitram :-)Pssst
Gruss...

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!
- Once is coincidence - twice is happenance - but three times enemy's action -
* le-o-ni-das *


melden
das-licht
ehemaliges Mitglied


   

Das Zeichen des Tieres!

22.08.2005 um 23:01

der Teufel ist überall, wir müssen sehr aufpassen.....

melden
   

Das Zeichen des Tieres!

22.08.2005 um 23:33

das-licht
Auch in uns selber, Schachmatt...darf Er nicht absolvieren...

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!
- Once is coincidence - twice is happenance - but three times enemy's action -
* le-o-ni-das *


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

23.08.2005 um 09:43

Anhang: Satanszeichen.jpg (1,18 KB)
...Welche Motive und Irrtümer führten zu Luzifers Rebellion gegen Gott?
"Luzifer, wohl wissend, daß er in sich den Gegenpol Gottes vorstellen sollte, vermeinte nun zu ermöglichen, die Gottheit gewissermaßen in sich aufsaugen zu können, und verfiel in den Irrtum, als geschaffenes und damit endliches Wesen die Unendlichkeit in sich aufnehmen zu können; denn auch hier galt das Gesetz: 'Niemand kann Gott (die Unendlichkeit) sehen und dabei das Leben behalten.' Demzufolge konnte er das Wesen der Gottheit wohl empfinden, ihre Befehle, solange er im gerechten Mittelpunkte stand, hören, niemals aber sie persönlich sehen.
Wie nun das endliche Wesen niemals die Unendlichkeit begreifen kann und wird und daher in diesem Punkte stets leicht in Irrtümer verfallen und bei absteigender Bewegung in diesen verharren kann, so versank trotz aller Warnungen Luzifer dennoch in den Wahn, die Gottheit aufnehmen und gefangennehmen zu können. Damit verließ er den gerechten Standpunkt, entfernte sich aus dem Mittelpunkte Meines Herzens und verfiel stets mehr und mehr in den falschen Wunsch, seine Geschöpfe, die durch ihn, aber aus Mir entstanden waren, um sich zu versammeln, um die mit Wesen aller Art bevölkerten Räume zu beherrschen.
Gruss Magus


In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!

* le-o-ni-das *


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

23.08.2005 um 15:11

Anhang: Zeitzeichen.jpg (15,9 KB)
>>>“Das Böse der Nazi-Ideologie war nicht voraussetzungslos. Die Verrohung des Denkens und die moralische Enthemmung hatten sehr wohl eine Vorgeschichte. Vor allem aber: Die Nazi-Ideologie war menschengewollt und menschengemacht…
Die überwältigende Mehrheit der heute lebenden Deutschen trägt keine Schuld am Holocaust. Aber sie trägt eine besondere Verantwortung…
Es stimmt: die Verlockung des Vergessens und des Verdrängens ist sehr groß. Doch wir werden ihr nicht erliegen.”

Das sind Auszüge aus der Rede von Bundeskanzler Gerhard Schröder am 25. Januar 2005 im Deutschen Theater, Berlin (Quelle: http://www.bundesregierung.de )

Und zu dieser Verantwortung gehört die wahrheitsgemäße Aufklärung der deutschen Bevölkerung und der anderen Völker über diese dunkle Vergangenheit.
Was den meisten Menschen fehlt, ist das Wissen über die wahre Vorgeschichte, z.B.:

Welche Unmenschen haben die Nazi-Ideologie gewollt, gemacht und realisiert?
Wer hat den Antisemitismus in die Welt gebracht?
Wer hat Adolf Hitler als Killer engagiert, die Nazi-Ideologie umzusetzen?

Viele wichtige Fragen sind offen. Und es gibt nicht wenige, die noch heute die Wahrheit unterdrücken. Es sind diejenigen, die davon profitieren, die Wahrheit vorzuenthalten.

Ja, Gerhard Schröder hat Recht: Die Verlockung des Vergessens und des Verdrängens ist sehr groß. Doch ich meine nicht die Deutschen. Sie werden das nie vergessen. Dafür sorgen schon die wirklichen Schuldigen, die davon profitieren.

Wer profitiert davon, dass die Wahrheit nicht ans Licht kommt?

Die geistigen Urheber der Nazi-Ideologie, die diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Auftrag gaben!

Wer sind die geistigen Urheber der Nazi-Ideologie? Wer hat die Umsetzung der Nazi-Ideologie angeordnet und in Auftrag gegeben?

Nicht das deutsche Volk hat dieses unmenschliche System erfunden. Doch sie waren bisher die Einzigen, die dafür bezahlt haben. Mit dem eigenen Leben oder mit Geld. Wir wissen, dass mit Geld den Opfern weder Leben noch Würde zurückgeben werden kann. Deshalb ist es jetzt wichtig, dass endlich die Wahrheit ans Licht kommt. Die wirklichen Verantwortlichen müssen entlarvt werden!

Wenn wir im Internet und in alten Schriften recherchieren, wer damit angefangen hat, die Juden zu diskriminieren und zu verfolgen, kommen wir zu einem überraschenden Ergebnis:

Der “Nazi - Papst”: Innozenz III. (1161 -1261)

Er wurde geboren als Lotario de Segni, Spross einer bedeutenden römischen Adelsfamilie, der mehrere Päpste entstammen. 1198 wurde er nach dem Tod von Coelestin III. zum Papst gewählt.

Innozenz III. bestand darauf, dass der Papst bei der Kaiserwahl das letzte Wort hat (Dekret Venerabilem 1202).

1198 rief er den 4. Kreuzzug aus, der allerdings scheiterte. Durch die Plünderung von Zara 1202 und von Konstantinopel 1204 nahm der Kreuzzug zudem einen katatrophalen Verlauf und trug beträchtlich zum endgültigen Schisma zwischen katholischer und orthodoxer Kirche bei.

Innozenz galt als unerbittlicher Verfolger der Häresie. Er sorgte für die Vernichtung der Katharer und anderer Häretiker in allen päpstlich kontrollierten Staaten. Unter der Führung von Simon von Montfort erfolgte der Albigenserkreuzzug 1209, wobei die Kirche auf Innozenz´ Geheiß die Organisation übernahm. Es war der blutigste Feldzug des Mittelalters. Die Albigenser wurden auf Befehl Innozenz III. ausgerottet. Alle wurden, ohne Unterschied, abgeschlachtet. Damit legte er den Anfang zur systematischen Massen-Vernichtung von Gläubigen, deren Glaubensgrundsätze mit der römisch-katholischen Kirche nicht übereinstimmten. Innozenz III. hat der Inquisition zu einem Jahrhunderte dauernden Aufschwung verholfen.

Er hat die Kleriker den Laien vorangestellt. Seine Ansicht über die Stellung des Papsttums:

“Der Papst jedoch ist geringer als Gott, aber größer als der Mensch”.

Er nannte sich selbst “König der Könige, Herrscher der Herrscher, Priester ewiglich nach der Weise des Melchisedek” und ist der Erfinder des neuen Amtstitels des Papstes “VICARIVS FILII DEI”, nicht mehr nur ” Stellvertreter Petri”, der übrigens nie in Rom war.

Damit erfüllt der “Nazi - Papst”: Innozenz III. exakt die in Offenbarung 13, 18 vorausgesagte Erkennungszahl des Antichrist:

“…es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.”

Der Amtstitel des Papstes “VICARIVS FILII DEI” ergibt in der lateinischen Kirchensprache mit den darin enthaltenen römischen Buchstabenzahlen I, V, L, C, D die Zahl des Antichrist: 666

V = 5
I = 1
C = 100
A = -
R = -
I = 1
V = 5
S = -

F = -
I = 1
L = 50
I = 1
I = 1

D = 500
E = -
I = 1

“VICARIVS FILII DEI” ist die lateinische Gotteslästerung (2. Thess. 2, 4): “Stellvertreter des Sohnes Gottes”, das typische und vorher gesagte Kennzeichen des Antichrist.
Diese Buchstaben sind auf der Mitra des Papstes zu lesen. (”Our Sunday Visitor” - katholisch - 18.4.1915)

Übrigens…

…1212 hat der “Nazi - Papst” Innozenz III. die Juden dazu aufgefordert, ein bestimmtes Abzeichen zu tragen. Außerdem durften sie kein öffentliches Amt innehaben. Dieser Erlaß gilt heute noch! Und in Pius XII. hat er über 700 Jahre später einen treuen Nachfolger gefunden, der den Vollstrecker dieses Erlasses und Verfahrens aufgebaut, eingesetzt und unterstützt hat: seinen persönlichen Freund Adolf Hitler.

Das 4. Laterankonzil…

…ist das bedeutendste Konzil des Mittelalters. Es wurde durch die Bulle Vineam Domini Sabaoth von Papst Innozenz III. vom 19. April 1213 einberufen und fand im November 1215 im römischen Lateran statt. Es war das 12. ökumenische Konzil der katholischen Kirche.

Das vierte Laterankonzil von 1215 verlangte von Juden, dass diese ein Unterscheidungsmerkmal tragen mussten.

Ein ebenfalls mittelalterliches Stigma war der Gelbe Fleck.

Der gelbe Fleck bezeichnet ein Stigma aus gelbem Stoff, zu dessen Tragen die Juden des Mittelalters - zusammen mit dem spitzen Judenhut - in vielen Städten Europas gezwungen wurden.

In der Zeit des Nationalsozialismus nahmen die Machthaber mit dem Judenstern diese “römisch-katholische Kirchen-Tradition” wieder auf.

Der sog. Judenstern - seltener auch als Gelber Stern bezeichnet - ist ein in der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland eingeführtes Zeichen zur Kennzeichnung von Juden.

Ab dem 23. November 1939 hatten Juden im von deutschen Truppen besetzten Polen, ab dem 1. September 1941 aufgrund der Polizeiverordnung über die Kennzeichnung der Juden vom 1. September 1941 die Juden im Deutschen Reich ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr den gelben Judenstern “sichtbar auf der linken Brustseite des Kleidungsstückes zu tragen”.

Die Nationalsozialisten stellten damit eine Verbindung zur mittelalterlichen Kleidung her, die Juden als Kennzeichen zu tragen hatten (Judenhut und gelber Fleck).

Als Zeichen wurde eine Form gewählt, die an das national-religiöse Symbol des Judentums, (das Hexagramm des Davidsterns), anknüpfte: einen gelben, aus zwei überlagerten, schwarzumrandeten Dreiecken bestehenden, 6-zackigen Stern mit der schwarzen Aufschrift “Jude”.

Mein Fazit:

Innozenz III. (1161 -1261) ist wahrscheinlich der erste “Nazi-Papst” der Geschichte! Er ist nachweislich einer, wenn nicht sogar der Erfinder der Nazi-Ideologie und Gründer des “Nazi-Regime Römisch-katholische Kirche” im Staat Vatikan und in allen päpstlich kontrollierten Staaten.

Gibt es einen erkennbaren Unterschied zum Dritten Reich?

“Nazi - Papst”: Paul III.

1545 wurden die römisch-katholischen Inquisitionsgesetze im Konzil zu Trient unter Papst Paul III. beschlossen.
Sie gelten noch heute!

Dies hat Papst Johannes XXIII. auf dem 2. Vatikanischen Konzil 1963 bestätigt.
Auch Papst Johannes Paul II. hat dies bekräftigt. Und der deutsche Kardinal Ratzinger ist heute Vorsitzender der “Verwaltung der Verbrechen gegen die Menschlichkeit” im Staat Vatikan.

“Nazi - Papst”: Paul IV.

Papst Paul IV. (Papst) legte 1555 ebenfalls fest, dass die Juden einen speziellen Hut tragen mussten.

Der Judenhut war eine gelbe, spitz zulaufende Kappe, die im Mittelalter von den Juden (nicht allerdings von den Jüdinnen) außerhalb ihres Ghettos als Erkennungszeichen getragen werden musste.
Judenhüte konnten ebenfalls als Stigma für überführte Wucherer, Zauberer etc. verlangt werden, die selbst nicht unbedingt Juden sein mussten. Erst in Folge der Judenemanzipationen in den Staaten Europas wurde er abgeschafft.

“Nazi - Papst”: Pius XII., der persönliche Freund Adolf Hitlers

Das 1933 unterzeichnete und noch heute gültige Konkordat zwischen (dem wahrscheinlich ersten Nazi-Staat der Welt,) dem Vatikan und dem NS-Regime gab Hitler das römisch-katholische Recht, Juden wie Nicht-Katholiken gleichermaßen umzubringen und das Land von “Ketzern” zu säubern.

Ein Konkordat ist eine Vereinbarung zwischen dem Vatikan und einer Regierung und besagt, dass die unterzeichnete Regierung angeblich ein Teil der Regierung Gottes ist und der Vatikan beabsichtigt, diese zu festigen und ihr angeblich göttlichen und internationalen Schutz zu geben. Die Unterzeichner dieses teuflischen Werkes waren:

1. Kardinal Eugenio Pacelli als Staatssekretär. Der Hitlerfreund, Freimaurer und spätere “Nazi - Papst” Pius XII. verführte über Hirtenbriefe und Priester die Katholiken und gewann für Hitler die “katholische Wahl” 1933.

2. Prälat Montini, der spätere Papst Paul VI. und

3. Franz von Papen, Agent des Vatikans und gleichzeitig Hitlers bester Diplomat.

Hitler, Mussolini und Franco wurden als Verteidiger des römisch-katholischen Glaubens auserkoren. Papst, Bischöfe und Priester beteten für Hitler. Fragt sich nur zu wem sie beteten? Doch der “Heilige Krieg” der Stellvertreter Satans ging, Gott sei Dank, verloren.

Hitler wurde vom Vatikan finanziert, um die Welt für den Katholizismus zu erobern.

“Wir haben Herrn Hitler engagiert”, sagte der päpstliche Vertrauensmann und spätere Hitler-Vize Franz von Papen.

Hitler, der Killer des Papstes, konnte nur mit Hilfe der katholischen Kirche seine Gräueltaten an Juden, Christen und Andersdenkenden verüben.

Jesuitenpater Staempfle schrieb Hitlers “Mein Kampf”, das Meisterstück der Jesuiten und der katholischen Kirche für Hitlers Machtübernahme!

Von Papen prahlte vor der Welt:

“Das Dritte Reich ist die erste Macht, die nicht nur die hohen Prinzipien des Papstes anerkennt, sondern auch praktiziert.”

Die Gestapo wurde vom Jesuiten Heinrich Himmler nach den Prinzipien des Jesuitenordens gegründet und geleitet. Hitler wörtlich: “Ich sehe Himmler als unseren Ignatius von Loyola an.”

Auch Propagandaminister Dr. Josef Goebbels war Jesuit: “Wir gehen in diesen Kampf wie in einen Gottesdienst.”

Wird bald Kardinal Ratzinger, der Vorsitzende der Inquisition, der nächste “Nazi” - Papst?

Tatsache ist: Die Päpste haben Kaiser und Könige gekrönt, Regierungen ein- und abgesetzt. Sie haben unter Mithilfe der Jesuiten und der römisch-katholischen Kirche mehr Menschen wegen ihres Glaubens umbringen lassen als alle Diktatoren dieser Welt zusammen. Keiner hat mehr Menschen grausam ermorden lassen als das Papsttum durch seine kleinen und großen Hitler.

Die Päpste, einschließlich Johannes Paul II., der seine angeblich eigene und die Unfehlbarkeit seiner Vorgänger - und damit auch die Richtigkeit der Unterstützung Hitlers - bestätigte, stehen für die grausame Ermordung von über 50 Millionen Menschen. Und es werden immer mehr. Wem hat Papst Johannes Paul II. alles seinen Segen gegeben und das Abschlachten von Menschen mehr oder weniger unterstützt?

Interessant ist, dass der Jesuitenfreund und fromme Katholik Adolf Hitler bis heute nicht von seiner römisch-katholischen Kirche exkommuniziert wurde!

Der römisch-katholischen Kirche fehlt jede Legitimation durch Jesus Christus.

Martin Luther, der selbst römisch-katholischer Priester war, bevor ihm Gott die Augen geöffnet hat, hat sie als “Stiftung des Teufels” entlarvt.

Die römisch-katholische Kirche hat unzählige Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen, die alles in den Schatten stellen und sind die geistigen Urheber und Verantwortlichen für

Holocaust, Christen- und Judenverfolgung, Völkermord auf der ganzen Welt.

Und bereits Johannes, der den Menschen und Messias Jesus Christus noch persönlich kennen lernte und ihm näher war als jeder andere Jünger, wurde von der römischen Hure Babylon grausam verfolgt (Offb. 17, 6.18; Luk. 2, 1).

So sehr sich der Papst und seine Anhänger auch mühen, der Papst ist nach der Bibel als der Antichrist entlarvt. Er ist weder der Stellvertreter Jesu, noch der Nachfolger Petri.
Der Papst ist der Nachfolger Cäsars.
Und selbst diesen Cäsar haben die Päpste in ihrer Unmenschlichkeit und mit ihren Verbrechen gegen die Menschlichkeit weit übertroffen!

Wir stellen fest:

1. Die römisch-katholische Kirche, das Papsttum, die päpstliche Nazi-Ideologie und der Nationalsozialismus sind ein Werk Satans.

2. Der Staat Vatikan mit seinen “Nazi-Päpsten” und Stellvertretern Satans in Menschengestalt ist vermutlich der älteste “Nazi”-Staat der Welt. Denn die Gesinnung der Päpste ist exakt identisch mit Hitlers Nationalsozialismus.

3. Das Papsttum im Staat Vatikan bezieht sich ebenso wie Hitler in Deutschland auf die religiösen Grundsätze der römisch-katholischen Kirche! Und um diese religiösen Grundsätze zu erfüllen, mußte als oberstes Ziel der Erlaß von “Nazi - Papst” Innozenz III. aus dem Jahre 1212 gegen die Juden umgesetzt werden.

Es steht ja nicht ohne Grund in Offenbarung 17, 5: “Die große Babylon, Mutter der Hurerei und aller Gräuel auf Erden”

Hitler sagte selbst:

“Ich lernte viel von der Unterweisung durch die Jesuiten. Bis jetzt hat es nie etwas Großartigeres auf Erden gegeben, als die hierarchische Organisation der katholischen Kirche. Ich übertrug viel von dieser Organisation in meine eigene Partei. Was die Juden betrifft, führe ich nur dieselbe Politik fort, die die katholische Kirche sich seit 1500 Jahren angeeignet hat … indem sie Juden als gefährlich beurteilte und sie in Gettos etc. verstieß … weil sie wusste, wie die Juden seit jeher wirklich waren …” (The Nazi Persecution of the Churches by Conway, pgs. 25, 26)

1940 minus 1500 Jahre? Was war im Jahre 440 ?

Da wurde Leo I. zum Papst gekrönt. Und Leo I. war der erste Bischof von Rom, der sich Papst nannte! Er war auch der erste, der den Titel der babylonischen Baalspriester “Pontifex maximus” (Oberster Priester) verwendete, der zuletzt den römischen Kaisern gehörte.

Sie sehen jetzt, welche Vorbilder und Auftraggeber Adolf Hitler hatte. Er war ein guter römisch-katholischer Christ.

Quellen: Dr. Eberhard Vorndran und http://www.wikipedia.de sowie eigene Recherchen.

Gruss..


In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!

* le-o-ni-das *
= soli deo gloria =


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied


   

Das Zeichen des Tieres!

23.08.2005 um 15:18

@Magus

"Diese Buchstaben sind auf der Mitra des Papstes zu lesen"

Ist das nicht inzwischen wiederlegt worden ??
Die Mitra´s sind doch alle im Vatikan ausgestellt und keine soll diese Inschrift enthalten.

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Mysteriöse.
Es ist die Quelle jeder wirklichen Kunst und Wissenschaft.
Albert Einstein, Oktober 1930


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

23.08.2005 um 15:28

Widerlegt? Vllt. von Dir @Sam, ist Akteller den je, Gruss..

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!

* le-o-ni-das *
= soli deo gloria =


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

23.08.2005 um 15:29

So sehr sich der Papst und seine Anhänger auch mühen, der Papst ist nach der Bibel als der Antichrist entlarvt. Er ist weder der Stellvertreter Jesu, noch der Nachfolger Petri.
Der Papst ist der Nachfolger Cäsars.
Und selbst diesen Cäsar haben die Päpste in ihrer Unmenschlichkeit und mit ihren Verbrechen gegen die Menschlichkeit weit übertroffen!

Grüsse @Sam, ist immer aktuell..

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!

* le-o-ni-das *
= soli deo gloria =


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied


   

Das Zeichen des Tieres!

23.08.2005 um 15:45

Aus den Äußerungen des Johannes geht hervor, daß der Ausdruck (Antichrist) breite Anwendung hat und all diejenigen einschließt, die leugnen, daß "Jesus der Christus ist" und der Sohn Gottes, der "im Fleische gekommen" ist.

22 Wer ist der Lügner, wenn nicht der, der leugnet, daß Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist, derjenige, der den Vater und den Sohn leugnet.

Aber wie immer Meinugs- und Glaubenssache ;)

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Mysteriöse.
Es ist die Quelle jeder wirklichen Kunst und Wissenschaft.
Albert Einstein, Oktober 1930


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

23.08.2005 um 16:04

@Sam
Somit hast Du schon recht wenn Du schreibst, also meinst, der " Jesus " nicht bekennt, daß ER durch das Fleische in die Welt kam & selbst das Fleischeskleid überstreifte...ist nicht aus " Gott " ..
Und der Papst erhebt sich über " Gott " wie es ja schon " Jesus " und andere Propheten verheißen haben, da " Christus " oder " Petrus " keinen Stellverteter auf Erden haben, der Pontifex Maximus, sich aber sich als Anststt - Christus (Anti - Christ) feiern läßt..Grüsse M.

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!

* le-o-ni-das *
= soli deo gloria =


melden
   

Das Zeichen des Tieres!

23.08.2005 um 18:10

Anhang: Achtung.jpg (376, KB)
Aber wie immer Meinugs- und Glaubenssache

Ist Klaro!<

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!

* le-o-ni-das *
= soli deo gloria =




melden

Seite 7 von 19 1 ... 5678917 ... 19

87.273 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Unbekanntes Gas41 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden