Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm? RSS

498 Beiträge, Schlüsselwörter: Jan Van Helsing, Helsing

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachten4 BilderSuchenInfos

Seite 4 von 26 12345614 ... 26
groomlake
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

09.08.2006 um 19:40



@bava....

ich kenne genug materie über st.germain....aber bitte das warnicht
die aussage die ich machte, sondern der schwachsinn, das dem guten ads udo nat.st.
germain begegnet ist und es sein kumpel ist...was für ein müll den dertyp
verzapft...siehe auch "finger weg von diesem schwachsinn, äh buch"

groom

melden
bavarian
ehemaliges Mitglied


   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

09.08.2006 um 21:19

o.k., das muss ich mal so stehen lassen, weil ich natürlich auch nicht im Geringsten dasGegenteil beweisen kann! ;)

Aber schauen wir uns das Ganz mal von einer anderenSeite an. Die Geschichten von JvH basieren ja nicht ausschließlich auf seinen Aussagen.Viele seiner Geschichten wurden schon von zahlreichen anderen Autoren behandelt. Z.B. die"innere Erde" (u.a. Karl Brugger, Walter Ernsting, Joscely Godwin, Richard Sauder - undda habe ich noch nicht mal die anderen polarisierenden Autoren David Icke, Jo Conrad,...erwähnt).

Sind das auch alles Schwachmaten?

Wenn du dich wirklich nähermit Saint Germain beschäftigt hast, müsstest du auch wissen, dass selbst er in seinenReden über die Innere Welt (vorwiegend Agharta und Lemurien) spricht. Ebenso überAusserirdische und die Dunkelmächte (Illuminaten und Co.)...

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

09.08.2006 um 21:56

"und da habe ich noch nicht mal die anderen polarisierenden Autoren David Icke, JoConrad,... erwähnt). "

Sind das auch alles Schwachmaten? "

David Ickeaufjedenfall.

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

09.08.2006 um 22:16

und zu Walter Ernsting (besser bekannt als Clark Darlton - Perry Rhodan-Autor)

http://www.acrusonline.de/Buchrezensionen/
Walter_Ernsting/walter_ernsting.html


Was nun Walter Ernsting mit Jan Udo Holeys Vedrschwörungstheorien zu tunhatte würde mich interessieren.



Kar Brugger:

http://www.mysteria3000.de/wp/?p=55

Und der Riesenfake der Chronik vonAkakor - Die Tatunka-Nara-Story - ein grosser Schwindel der 70-er Jahre., dem auch einErich von Däniken NICHT aufgesessen ist und der als Schwindel sattsam bekannt gewordenist.

Das wären also schon mal 2 Autoren - der eine schreibt SF-Literatur, derandere sass einer Räuberpistole auf und bezahlte seine Gutgläubigkeit mit seinem Leben.

melden
bavarian
ehemaliges Mitglied


   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

09.08.2006 um 22:30

@Jafreael

völlig richtig! Danke, da war ich jetzt selbst zu voreilig und habeohne nachzudenken, mein "Bücherregal" zitiert.

Schön zu sehen, dass hier auchmitgedacht und mitargumentiert wird. Die meisten Postings zitieren nur den eigenenbegrenzten Wortschatz ohne jemals überhaupt ein Argrument zu bringen... ;)

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

09.08.2006 um 22:32

Über David Icke und Jo Conrad brauchte man eigentlich kein Wort mehr zu verlieren! Beidesind hier schon des öfteren besprochen worden. Jo Conrad llehnt sich derartig unverfrorenan Neonazistische Gruppierungen und Autoren an, dass er nun wirklich schon zu dieserGruppierung zu zählen ist.


Aber weil er immer wieder alllls Garant fürGlaubhaftigkeit herangezogen wird - bitteschön:


Conrad, Jo

Seiteinigen Jahren betätigt sich der gelernte Taxifahrer Jo Conrad bei einem freien Kanal desBürgerfunks als Radiomoderator. Außerdem hat er einige verschwörungstheoretische Bücherproduziert.

In dem Buch Entwirrungen verarbeitet der Helsing-Adept eine Fülleeinschlägiger rechtsradikaler und verschwörungstheorischer Literatur als die "Quellen"seiner Erkenntnisse. In seiner Literaturliste findet sich die Zeitschrift Spotlight, dieführende Publikation der US-amerikanischen Neonazi-Szene, herausgegeben von Willis Carto,Veröffentlichungen des EIR-Pressedienstes der Larouche-Bewegung, aber auch die indizierteSchrift "Freispruch für Hitler" des österreichischen Rechtsextremisten undHolocaust-Leugners Gerd Honsik, der sich der Verhaftung wegen Verstoßes gegen dasVerbotsgesetz durch Flucht nach Spanien entzog. Ganze Passagen der indizierten Schriftsind in den Entwirrungen abgedruckt. Mit den Beiträgen des Ekkehard Franke-Gricksch ausder Zeitschrift CODE wird auch die altbekannte Mär von der angeblichen FinanzierungHitlers durch die Warburgs behauptet.

Eine weitere Quelle ist der rechtsextremeVerleger und Autor Helmut Sündermann, vormals stellvertretender Pressechef derNS-Regierung von 1942-1945 und Gründer des Druffel-Verlags in Leoni am Starnberger See.Karl Heise, Mazdaznan-Anhänger, Theosoph und Vertreter eines esoterischen Okkultismus,kommt ebenfalls bei Conrad mit einem umfänglichen Zitat zu Wort. Neben einer Schrift vonHarm Menkens findet sich eine Publikation von Erich Ludendorff, Teilnehmer amHitler-Putsch 1923 und zusammen mit seiner Frau Mathilde Gründer des "Tannenbergbundeszur deutschen Gotterkenntnis", einer neuheidnisch-völkischen Organisation, aus dem 1937der Verein Deutsche Gotterkenntnis der Mathilde Ludendorff hervorging. Hinzu kommt alsQuelle "Hinter den Kulissen der Macht - Was die Deutschen nicht wissen sollen" desehemaligen SS-Mannes Hans Werner Woltersdorf, für das er 1995 wegen Volksverhetzung zueiner empfindlichen Geldstrafe verurteilt wird und das der Indizierung unterliegt.Außerdem operiert er mit leicht zu durchschauenden Chiffren, wenn er von "Jenen" spricht.Gemeint sind zweifelsohne die Juden:

"Über den Einfluss von "Jenen" auf dieErrichtung des Dritten Reiches in Deutschland sagte Rakowsky: "'Im Jahre 1929, als dienationalsozialistische Partei an ihrer Wachstumskrise litt und ihr die Geldmittelausgingen, sandten 'Jene' ihm (Hitler) einen Botschafter. Ich kenne sogar seinen Namen,es war ein Warburg." (Entwirrungen)

Conrad bezieht sich hier auf das inNazi-Kreisen produzierte Falsifakt des Warburg-Berichts, das 1947 unter dem Titel"Spanischer Sommer" von dem Schweizer Nazi-Sympathisant René Sonderegger in Buenos Airesneu aufgelegt wird.

Deutlicher wird Conrad ein paar Seiten weiter:

"Gerade in Deutschland ist es sehr schwer, sich unbefangen mit den Einflüssen deraschkenasischen Juden auf die Entwicklung der Geschichte zu befassen. Da nützt es auchnichts, darauf hinzuweisen, dass Hitler durch Gelder von jüdischen Finanziers an dieMacht kam. Wir Deutsche müssen eine ganze Generation nach Hitler noch "Trauerarbeitleisten", die Vergangenheit bearbeiten und dürfen die - immer wieder propagiertekollektive - Schuld nicht vergessen. Durch diese ständige Beschäftigung mit der Schuldeines Gewaltherrschaftssystems werden wir heute davon abgehalten, uns frei spirituell zuentwickeln. Frohe, liebende Menschen können sich in diesem kollektiven Schuldzustand kaumentwickeln. Vielleicht wollen bestimmte Mächte das so."

HistorischeZusammenhänge eröffnen sich für Jo Conrad vor allem aus den Veröffentlichungen desDruffel-Verlages wie dem für revanchistische Publikationen bekannten Grabert-Verlag,beide Verlagshäuser sozusagen "Stammkundschaft" des Verfassungsschutzes. Hinzu kommt einnicht näher bezeichneter "Förderkreis Dokumentation", Literatur aus dem ultrarechtenVerlagshaus Leopold Stocker in Graz sowie aus dem verschwörungstheoretisch orientiertenMichaels Verlag von Ulrich Heerd. Unvermeidlich auch hier Publikationen aus demBöttiger-Verlag. In seinem Literaturverzeichnis findet sich schließlich auch der Hinweis,dass "schwer erhältliche Bücher" über den Andromeda Buchverstand in Nürnberg bezogenwerden können. Dass Conrad mit seinen Büchern das typische Helsing-Klientel bedienenwill, räumt er im Forum des Ewertverlags selbst ganz unverblümt am 7. September 1999 ein:"Wer sich ärgter, daß er die "Geheimgesellschaften" nicht lesen kann, dem sind meine"Entwirrungen" oder "Zusammenhänge" empfohlen, die auch bei Ewert zu bestellen sind."(Tippfehler nicht korrigiert)

Dass das Buch in weiten Teilen starkgeschichtsrevisionistisch gerät, verwundert angesichts dieser Literaturliste nicht.

Im Großen und Ganzen sind die Entwirrungen auch eher eine Zitatensammlung undfleißige Abschreibearbeit denn eine eigenständige geistige Leistung. Conrad bediente sichauch recht umfangreich bei dem britischen Science-Fiction-Autor David Icke, der dieAusserirdischen in Form von Reptilienwesen, die sich hinter menschlichenErscheinungsformen verstecken, mitten unter uns wähnt. Vor allem unter denRegierungsvertretern, so Conrad, seien die "Grauen", bei Icke "Greys" genannt, starkvertreten.

In der Ausgabe des 1. Quartals 1997 der Zeitschrift Zeitenschrift istConrad als Mitarbeiter genannt. Auf seinen Webseiten finden sich mehrere Leserbriefe, diein der politischen Wochenzeitschrift Focus abgedruckt waren. Er betreibt einWeb-basiertes Diskussionsforum, in dem seine Anhänger ihre Weltsicht offenbaren.

Das Geschäft mit rechtsgewirkter Paranoia erweist sich offenbar als so einträglichesGeschäft, dass Conrad für Produktion und Vertrieb seiner Bücher einen eigenen Verlaggründen konnte.


aus: http://lexikon.idgr.de/c/c_o/conrad-jo/conrad-jo.php

melden
bavarian
ehemaliges Mitglied


   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

09.08.2006 um 22:44

die Nennung dieser Autoren wollte ich eigentlich vermeiden, weil mir deren Ruf durchausbekannt ist. Auch wenn ich selbst so meine Probleme mit diesen Jungs habe, finde ich dieallgemeine Argumentation, dass sie als Unglaubwürdig einzustufen sind, nur weil sie aus"rechte" Schriften zitieren, nicht gerade schlüssig...

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

09.08.2006 um 22:55

Nur ein kleiner Auszug aus der Homepage von David Icke:

<"So wie ich dasverstehe von ehemaligen "Insider" ist das Blut (Energie) von Kleinkinder und Babies ameffektivsten dafür, wie auch das von blauäugigen, blondhaarigen Menschen. Diese Gruppenwerden mehrheitlich als Opfer genommen... ">

Aha - die Reptos brauchen also umzu überleben das "Blutsaufen" von vorzugsweisen blonden blauäugigen Kindern. Wem dasnicht bekannt vorkommt!

Es erinnert an das Ritualmord-Legenden, wie si zuletztim 3. Reich vom "Stürmer" dem antijüdischen Hetzorgan des Julius Streicher verbreitetworden sind.

Für mich ist die Repto-Story die Wiederauflage dieses Mythos in"neuem Gewand" und so saudumm, dass man eigentlich kein Wort verlieren sollte. Wer SOETWAS glaubt, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen und wer so etwas verbreitet und alsglaubhafte Verschwörung "verkauft" der ist in meinen Augen ein Verbrecher!

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

09.08.2006 um 22:57

@Bavarian

Würdest Du nach der "Blutsauf-geschichte" immer noch glauben, dass derDavid Icke so glaubhaft wäre? Und macht Dich so etwas denn nicht langsam etwas stutzig?

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

09.08.2006 um 23:05

@Bavarian

Das Problem ist bei den Conrads und Helsings eher nicht so sehr dieTatsache, dass sie aus ultrarechten Schriften zitieren, als dass sie selber Teil dieserRechtfertigungmaschinerie geworden sind. Ja, im Falle Helsing und Icke sehe ich sogar dasInteresse solche Rechtfertigungen zu "stricken".

melden
bavarian
ehemaliges Mitglied


   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

09.08.2006 um 23:11

oh! Nicht Missverstehen!!! Ich bin kein Anhänger/Freund von Icke! Ich verstehe dichvöllig und auch wegen seiner Repto-Stories habe ich sein Buch weggelegt und nicht mehraufgegriffen. Wie gesagt, wenn ich die Brisanz hier im Forum bereits gekannt hätte, hätteich es vermieden die Namen überhaupt zu erwähnen! ;)

Allerdings kann ich auchnicht alles leugnen was uns die Jungs erzählen möchten. Dafür erhalte ich auch zuvielebestätigende Berichte aus anderen Quellen (u.a. Channelings von Saint Germain, usw.)-> ob diese Quellen nun glaubhaft sind, steht natürlich wieder auf einem anderenStern! ;)

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

10.08.2006 um 00:28

@Bavarian

Ich versteh nicht wie du jemand als "Muss was dran sein" einstufst,von dem du im fast gleichen Satz behauptest dass seine Kernaussage frei erlogen ist.Warum sollte ich jemand in einer Nebensache glauben wenn ich ihm schon in der Hauptsachenicht glaube.

Das ist doch eher so eine Haltung wie "Ich möchte und ich werdedaran glauben bis mir jemand mit dem Holzknüppel das Gegenteil beweist, vorher gibt eskeine Zweifel"

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

10.08.2006 um 03:20

@ bavarian

"Dafür erhalte ich auch zuviele bestätigende Berichte aus anderenQuellen (u.a. Channelings von Saint Germain, usw.) -> ob diese Quellen nun glaubhaftsind, steht natürlich wieder auf einem anderen Stern! "

OK. Verrate uns bitteaus welchen Quellen du dein Wissen schöpfst? Übrigens, was ist für dich ein bestätigenderBericht?
Ansonsten sind diese Quellen für mich/uns genauso viel wert wie Icke'sAussagen über die Reptiloiden :(

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

10.08.2006 um 03:31

Ich bin was "Channelings" angeht äusserst skeptisch. Aber das ist meine Einstellung dazu. Eine Wesenheit, die sich "St. Germain" nennt - nun ja - wäre für mich schon mal garnicht glaubhaft. So ein Gefühl im Bauch sagt mir das.

Was mir bislang so zum mitlelsen geliefert worden ist, erinnerte mich an die übliche Verschwörungsliteratur.

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

10.08.2006 um 03:44

@jafrael

"Was mir bislang so zum mitlelsen geliefert worden ist, erinnerte michan die übliche Verschwörungsliteratur."

ist es doch auch ^^


St.Germain hat nach Jan van Helsing um die 200 Jahre gelebt. Nur mal so nebenbeigesagt.

Ich frage mich ab und zu ob die Leute, die sowas schreiben auch wirklichan sowas glauben?

Dennoch muss ich wiederholen, dass mir Jan van Helsing mirnicht unsympathisch ist. Ich finde, dass er dennoch zu den besten seiner Art gehört. Undmir gefällt sein Schreibstil... Er macht die Sache wenigstens irgendwie spannend, was manvon Icke keineswegs behaupten kann. Außerdem finde ich, dass Van Helsing auch vielSchönes schreibt z.B die Sachen mit der Resonanz oder dem Kausalitäts-Gesetzetc.(Wissende verstehen, was ich meine)
Im Groben, dass man gut zu allen sein soll.

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

10.08.2006 um 03:58

@Kirsten

Ich bezweifelte nicht, dass sich bei Helsing auch ansprechendeTextstellen finden lassen. Auch ist er nach meiner einschätzung kein Neonazi. Aber esfällt halt auf, wie sehr sich seine Bücher dazu eignen missbraucht zu werden fürneonazistische propaganda. Und hat er nicht selber auch dazu beigetragen mit seinerunsäglichen "Chasaren-Story"und anderen Beispielen dieses Strickmusters?

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

10.08.2006 um 04:15

ja, viele sind sich nicht in vollem umfang darüber bewusst, was sie tun, aber man trägteine gewisse verantwortung, wenn man zB bücher schreibt.
womöglich ist er tatsächlichkein neonazi, aber er hilft dabei, deren theorien zu verbreiten. in gewisser weise trägter eine mittäterschaft, ob bewuss oder unbewusst, ob beabsichtigt oder nicht.

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

10.08.2006 um 04:40

die beucher sind klasse...

echt!!!

zumindest wen man auf unterahltungsteht.

nachdem ich die PDF's gelesen habe.... "geheimgessel........ 1+ 2"

hab ich mir ne Theroie aufgestellt.

J v H ist selber mietglied einer G G ,wie sonst kann man erklaeren das so ein NONSENS verboten wird ?!

Wie sonst kannman den Hype um den Scheiss verstehen?

Wie sonst wird er immer (von meistensdummen und naiven menschen´) als GODFATHER der V T'ien rezitiert?


get aThink!

melden
bavarian
ehemaliges Mitglied


   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

10.08.2006 um 10:30

@UffTaTa

"Wer einmal lügt dem glaubt man nicht?". Das ist nicht meine Art. Ichüberprüfe für mich lieber jede Aussage auf das neue, ob sie für mich stimmig ist odernicht. Deswegen ist hier auch absolut nichts widersprüchliches daran, wenn ich für michdie eine oder andere Geschichte herausfische und sie FÜR MICH als wahr einstufe...

Ach übrigens, deinen letzten Satz kann man auch genau umdrehen:
Das ist doch eherso eine Haltung wie "Ich möchte und ich werde daran <b>NICHT</b> glauben bismir jemand mit dem Holzknüppel das Gegenteil beweist, vorher gibt es keine Zweifel"

witzig nicht, wie die gleiche sture Haltung auf zwei Seiten wirken kann! Und beweisenkann doch keiner das Gegenteil...

@kirsten

zunächst Mal solltest auchdu dich näher mit Saint Germain befassen. Das SG bereits vor ein paar Hundert Jahre aufErden gewirkt hat, ist nämlich nahezu völlig nebensächlich und dient eigentlich nur derreisserischen Aufmachung des Buches von JvH...

o.k., um deine Frage zubeantworten muss ich jetzt weiter ausholen. Meine "Themen" sind eher, wie oben schon malgennant, der Aufstieg der Menschheit und der Erde in die 5. Dimension (was das ist, werdeich hier jetzt nicht ausführlich erklären, sonst wird hier ein Buch daraus - dazu gibt esgenug Material im Internet ;)). Dieser Aufstieg wird unterstützt u.a. von Meistern (z.B.der weißen Bruderschaft, u.a.), der auch Saint Germain (des Weiteren Lady Nada, ElMoryia, Kuthumi, KRYON, uva) angehört.
Woche für Woche werden u.a. bei uns neueBotschaften von den "Meistern, u.a." was das Thema 5. Dimension betrifft gechannelt.Wobei das natürlich nicht das einzige Thema ist. Es wird auch über die politischeEntwicklungen, Umweltkatastrophen (warum passiert das?) und den Mensch an sich (Fähigkeitzum Erschaffen von Materie durch Gedanken/Gefühle = Resonanzgesetz - "Wissende verstehenwas ich meine" ;) ...) gechannelt.

Warum glaube ich daran?
Nun, als ich dieersten Male teilgenommen habe, war ich natürlich auch skeptisch! Kann die Personüberhaupt channeln, oder hat sie nur irgendeinen Text auswendig gelernt? Ist das eineSekte? Muss ich hier was zahlen? ;) Die üblichen Fragen...
Dann habe ich einEinzelchanneling nur für mich selbst machen lassen, in dem ich u.a. viel über mich selbsterfahren habe. Da das Channelmedium Dinge über mich erzählte, von denen unmöglich einDritter irgendetwas hätte wissen können, begann ich langsam meine Zweifel zu lösen...

Das ist schon lange her und mittlerweile bin ich selbst schon so weit, dass ichich kurz vor einem Channeling schon die Energie des Wesens spüre, das zu uns sprechenwird, so dass ich im Vorfeld schon sagen kann, wer heute durch das Medium channelt! Manchandere sehen das Energiefeld und manch andere wiederum riechen das Wesen (keine Witzejetzt, ob die Wesen auch stinken! :D)

Hier sind u.a. ein paar Quellen:
www.kryonschule.de
www.celeson.de
www.paoweb.org
www.torindiegalaxien.de

Wie gesagt, bei den Channelings kommen dann auch ab und zu die Themen unsererstreitbaren Autoren zur Sprache (Innere Erde, Illuminaten, sogar die liebe FED,Ausserirdische, - aber keine Weltuntergangsbotschaften, die jede Woche ein neues Datumnennen ;))

O.k., die Quellenangaben, meine Beschreibung, die Channelings, usw,sind sicher alles keine Beweise, die hier alle aufgeworfenen Fragen zur Zufriedenheitbeantworten. Aber ich habe einfach schon zuviel Unglaubliches während den Channelingserlebt, als dass ich sagen könnte, die Channelings sind ein Fake.

Um noch malzusammenfassend hier zu erklären: meine zweiten Quellen sind keine weitereVerschwörungsseiten aus dem Internet. Meine zweiten Quellen sind die Channelings vonverschiedenen Medien, die alle über die gleichen Themen channeln und KEINEwidersprüchlichen Aussagen in ihren Botschaften bringen - gerade das war für mich amAnfang faszinierend!

Gut, für die meisten hier, werden meine Ausführungenebenfalls so unglaublich klingen, wie die Geschichten von Helsing und Co. Aber damit mussich leben. Für den einen ist die Wahrheit GELB, für den anderen BLAU und für den DrittenROT. Dennoch ist alles eine Farbe genau wie die Wahrheit für den einen richtig sein kann,während sie für den anderen nicht stimmig ist...

Natürlich, wenn einer wieHelsing über so polarsierende Themen schreibt muss er mit Kritik rechnen, genauso wiediejenigen die seine Bücher verteidigen...

In diesem Sinne, lasst unsweiterdiskutieren! ;)

melden
   

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

10.08.2006 um 11:06

soso
jedem seine weltanschauung
ein bisschen icke, van helsing, oder lieber jeffrense ,oder ein bisserl Joseph Farah (worldnetdaily), drudge report, oder doch lieberalex jones`s prison planet, freerepublic steht auch noch zur auswahl.
alle ideologienund ansichten stehen zur auswahl, bedient euch.......
für mich gibts bloss die sosooder sowieso weltanschauung
soso



melden

Seite 4 von 26 12345614 ... 26

86.410 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
US-Staatsanleihen im Wert von $134 Milliarden115 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden