Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs? RSS

255 Beiträge, Schlüsselwörter: Krebs, Human Immunodeficiency Virus, Acquired Immune Deficiency Syndrome, HIV, Aids, Heilung, Pharmaindustrie, Pharma, Medikamente, Humanes Immundefizienz-virus

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 13 von 13 1 ... 3111213
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

14.02.2009 um 23:44



@Warhead

Ach so meinst du das, na also ich fand PM eigendlich immer ganz gut zum Lesen ich habe auch einiege Fachbücher aber keines ist über Krebs oder Aidsheilung.
Habs halt in ner PM oder WDW gelesen diesen bericht über n mögliches Heilmittel.

Aber n Beanter hat mir heute zu dem Thema was gesagt, es gibt nen Mann der gegen Aids Resistent ist.
Und die Wissenschaftler wollten sein Blut untersuchen aber sie dürfen nicht obwohl der Mann sich freiwillig gemeldet hatte.

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

15.02.2009 um 00:07

In Afrika gibts mehrere Stämme die dagegen immun sind,witzigerweise sind fast alles Frauen

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

16.02.2009 um 08:55

Das liegt an einem genetischen Defekt am CCR5-Rezeptor. Das ist schon lange kein Geheimnis mehr :-) Diese Personen sind aber nicht immer Immun gegen alle Varianten des HIV. Sie können sich mit einem Hi-Virus infizieren der andere Co-Rezeptoren benutzt.

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

19.10.2009 um 21:01

es gibt medikamente gegen jede krankheit
aber warum soll man das schnell beenden?
man kann die leute krank lassen und behandlungskosten verlangen
so macht man geld

melden
greykilla
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

21.10.2009 um 01:47

ob es medikamente von der pharmaindustrie gegen krebs und aids gibt weiß ich nicht, ich kann nur sagen dass ich weiß mittel gibt diese krankheiten gut zu überstehen. ich nehme mal an dass die pharmaindustrie daran beteiligt ist diese zu unterdrücken. einmal durfte ich solch eine "wunderheilung" selbst miterleben. selbstverständlich ist es keine wunderheilung sondern ein ganz erklärbarer ablauf.



http://video.google.de/videoplay?docid=-3383948315844437935&ei=UUXeSsqwNZOY2ALGy-m1Cw&q=bob+beck#


hier noch das patent der entdecker:
http://www.communicationagents.com/chris/Kaali%205188738.pdf

es gibt noch etliche andere techniken die unterdrückt werden.

bspw. die erfindung von royal raymond rife.



http://video.google.de/videoplay?docid=-3807238317495330586&ei=KUreSuC_I6Sk2ALWnYWSBA&q=royal+rife#

und so sieht das aus wenn die krankheitserreger durch die genau angepasste frequenz des rife apparates zerstört werden.





melden
greykilla
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

26.10.2009 um 21:04

dca ist auch ein mittel gegen krebs aber niemand darf es haben weil es nicht patentierbar ist.



melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

26.10.2009 um 21:17



... oder auch die Erkenntnisse vom Nobelpreisträger Warburg, werden interessanterweise kaum beachtet

Wikipedia: Otto_Heinrich_Warburg

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

31.10.2009 um 13:54

keine medikamente ... aber das einzige was mir einfällt ist sport,

Sport hilft gegen AIDS aber bei Krebs weis ich nicht, ( bei einem berühmten sportler hat man AIDS gefunden doch der trieb 20 jahre weiter sport und sieh da man hat kein AIDS mehr gefunden,zu blöd dass ich den namen nicht mehr weiß)

melden
andreasko
Diskussionsleiter
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

31.10.2009 um 16:14

meinste magic johnson?

https://www.berlinonline.de/berliner-kurier/archiv/.bin/dump.fcgi/1996/1215/seite1/0008/index.html

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

01.11.2009 um 11:18

@PrinceBloody
AIDS-Tests (HIV) waren/sind ja nicht 100% aussagekräftig (Wahrscheinlichkeit einer HIV-Infektion bei einem positiven Test betrug nur 9%), ob positiv oder negativ kam erst durch die Befragung zustande.
Risikogruppen:
Nr. 1 Homosexuelle
Nr. 2 Viele Sexpartner
...

Gestorben sind die Meisten an den Nebenwirkungen der tollen Medi-Cocktails.
Wissenschaftler sind sich nicht einmal darüber einig ob Viren zu Lebewesen gezählt werden können. Dann erzählen einem Leute, dass Impfstoffe abgetötete Viren enthalten, wenn Viren jedoch nicht wie Mikroben leben sondern nur DNA bzw. RNA-Schnipsel sind, die eine Zelle übernehmen und umprogrammieren, also die Zelle als Virenfabrik nutzen, wie soll man dann Viren abtöten?

Wenn es um DNA geht, sollte man ebenso skeptisch sein, weil diese optisch nicht sichtbar ist (550nm ist Ende) und nur unter einem E-Mikroskop "sichtbar" gemacht werden kann. (Also quasi durch Abtasten wie bei der Blindenschrift.) Wenn dann noch solche Lügen wie die 99,9%ige Entschlüsselung des menschlichen Genoms (3,2Gbp) durch 2 verschiedene Forscherteams verbreitet werden, sollte man sich die Sache genauer betrachten.

Wie viele Gene hat der Mensch? Einmal sind es 50000, dann 30000. Das kann doch nur ein Witz sein!

Angeblich soll die DNA in Chromosomen organisiert sein und die Doppelhelix einen Durchmesser von ~2nm haben. Durch das Kalottenmodell soll eine bessere Darstellung ermöglicht werden. Man schaue sich dieses Modell an und stelle sich vor wie man hier etwas "entziffern" soll. Theoretisch ist alles leicht erklärt, praktisch sieht es meist schwieriger aus. Eigentlich liest man ein Buch ohne es überhaupt aufzuschlagen. Klingt doch logisch. :)

Stellen wir uns das doch mal vor.
Chromosomen = Wollknäul (gepackt mit WinRAR)
DNA = Faden (Entpackt mit WinZip)
Jetzt entknäult man die ca. ~2nm dicke DNA aus den ca. 5µm großen Chromosomen durch Kochen, Backen & Dichten :D und erhält immer einen ca. 1m langen Code. Das Genom! :D

Um einen genetischen Fingerabdruck z.B. für Vaterschaftstest zu erhalten zerschießt man dieses Gebilde in viele DNA-Fragmente :D und vervielfältigt diese Fragmente durch PCR. (Der Mensch hat angeblich 3,2 Gbp, jedoch ist man nur in der Lage 3kbp oder "neuerdings" bis zu 40kbp zu vervielfältigen.) Dann drückt man diese DNA-Fragmente durch (Haar)Gel und bekommt diese einzigartigen Striche. Jetzt vergleicht man 25 von 50000 Bereichen und behauptet zu 99,99999% die Vaterschaftseigenschaft, wenn der potenzielle Vater genügend XTC im Serum hat , kauft der es einem auch ab.

Klingt nach Kniffel, ist es auch. Beim Vergleich schaut man nach folgendem: Das Kind hat 2 Arme der Vater auch, beide haben 2 Beine usw. ;) Sollte die Vaterschaft ausgeschlossen werden, bedeutet dies, das der Vater statt Haare viele Blätter auf dem Kopf hat die THC enthalten. Gelegentlich bringen Transposons die Test durcheinander, weshalb ein 50% 50% Ergebnis zu Stande kommen kann und man annimmt das der leibliche Vater mit dem Ziehvater ein Verwandtschaftsverhältnis unterhält.


Anders ausgedrückt wäre die DNA z.B. eine Seite Text, die Gene wären Sätze, das Genom eine Geschichte.
Da niemand die Sprache bzw. Verschlüsselung des erfundenen Textes kennt, versucht man diese durch statistische Verfahren wie der Häufigkeitsverteilung sinnvoll zu erklären. ;)

Wissenschaftler sind ja geniale Leute, die einen Eimer Wasser aus einem Brunnen lagerten und plötzlich Lebewesen darin entdeckten, deshalb entstand auch das Leben in der Ursuppe von alleine. Nach der Geschichte mit der DNA kamen Bakterien plötzlich mit Meteoriten in die Ursuppe. Also entstand das Leben im Weltraum, möglicherweise reinigte ein Weltraumcamper seine Toilette in der Ursuppe und alles Leben auf diesem Planeten entstand durch außerirdisches KAKA.

Solange man es nicht selbst nachprüfen kann ist Märchenstunde angesagt.

Gibt es schon Medikamente gegen AIDS (HIV)?
Gesunder Menschenverstand!

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

10.11.2009 um 22:01



Salvestrole sollen auch ganz gut wirken:
Das sind natürliche Substanzen, die aber anscheinend nur noch in BIO-Produkten vorkommen.

http://docs.google.com/fileview?id=0B1kivpE77H1nNDc1ZjMwYTItZjQyZi00OWFmLTg3NDUtN2UzNzhlNzMxOTYz&hl=en

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

11.11.2009 um 02:35

ja gibt es mi sicherheit, aber wenn man krebs mit dem medikament heilen würde, dann könnten die pharmas ja nix mehr an ihren chemos und tabletten verdienen.....bestes beispiel ist das neue mittel gegen neurodermietes, obwohl es besser wirkt als kortison und in der herstellung extrem billiger ist, wurde es nicht zugelassen bzw hergestellt...nun fragt euch mal warum....

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

11.11.2009 um 05:50

Das neue Mittel gegen Neurodermititis ist weder neu,noch hilft es,und anrühren kann den Dreck jede Apotheke

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

11.11.2009 um 05:54

Hierbei empfehle ich den weiterführenden Thread:

Diskussion: Heilmittel für Neurodermitis wird zurückgehalten



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



88.732 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Verschwörungen in Comics (zB Simpsons)37 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden