Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Der Fall Lutz Eigendorf RSS

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Eigendorf Stasi Mord

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 1zum letzten Beitrag
yvo2005
Diskussionsleiter
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Der Fall Lutz Eigendorf

19.07.2009 um 15:36



Hallo Ihr Lieben,
ich habe mich hier angemeldet und auch schon die Suchfunktion benutzt.
Leider nur ein kurzer Querverweis in einer anderen Diskussion.
Ich interessiere mich für den Fall Lutz Eigendorf und hoffe auf eine rege Diskussion.

Lutz Eigendorf :
Wikipedia: Lutz_Eigendorf

....nur als Vorab Info.
Die Reportage von Herrn Schwan habe ich mir angeschaut.

Der Tod von Lutz Eigendorf soll höchstpersönlich von Erich Mielke angeordnet worden sein.
Ehemalige inoffizielle Stasimitarbeiter, die in den Fall verwickelt waren, leben heute unbehelligt in Westdeutschland.
Es sind Dokumente aufgetaucht, die von " Verblenden" sprechen.
Meint Ihr, dass es so war oder war es letztendlich ein tragischer Unfall?
Hat sich schon einmal jemand von Euch damit beschäftigt?
Bin gespannt auf Eure Antworten.
LG, die Yvonne

melden
Ulf
ehemaliges Mitglied


   

Der Fall Lutz Eigendorf

06.04.2010 um 21:25

Es ist wohl mittlerweile so gut wie sicher, dass er ermordet wurde. Üble Sache.
Viele sind abgehauen, aber von den Prominenten ist er der Einzige, soweit ich weiß, der ermordet wurde. Ausschlaggebend soll wohl ein Interview gewesen sein, worin er sich kritisch über den DDR-Fußball geäußert hat.

melden
Warhead
Mitglied gesperrt
-> Begründung


   

Der Fall Lutz Eigendorf

06.04.2010 um 21:57

Aber Gerhard Berger hat sich auch kritisch geäussert,ebenso wie Götz und Schlegel die auch bei den Biffzen kickten,und die waren weitaus besser und standen weitaus öfter im Rampenlicht,ebenso wie Nachtweih und Pahl,als Eigendorf der nur Mittelmass zustandebrachte

melden
Ulf
ehemaliges Mitglied


   

Der Fall Lutz Eigendorf

06.04.2010 um 22:00

Er ist vielleicht einer Laune eines Entscheidungsträgers zum Opfer gefallen.

melden
   

Der Fall Lutz Eigendorf

06.04.2010 um 22:18

http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/2010/02/10/der-fall-lutz-eigendorf/ich-hatte-den-mordauftrag-von-der-stasi.html :

10.02.2010 - 00:07 UHRVon KATJA DERSTROFF

Vor 27 Jahren starb Bundesliga-Fußballer Lutz Eigendorf († 26) bei einem mysteriösen Autounfall. Auf Befehl der Stasi, die den aus Ost-Berlin geflohenen Star umbringen ließ?

Per Zufall kam gestern vor dem Düsseldorfer Landgericht neues Licht in den Fall Eigendorf.

Der wegen schweren Raubes angeklagte Karl-Heinz F. (65) sagte aus: „Ich soll den Mord an Lutz Eigendorf gemacht haben. Der war illegal abgehauen, spielte bei Mielkes Lieblingsklub (Dynamo Berlin – die Red.). Ich habe den Mordauftrag übernommen, aber nicht ausgeführt.“

Erstmals ist damit ein Mordauftrag bestätigt. Karl-Heinz F. hatte für die Stasi als „IM Klaus Schlosser“ gespitzelt. Die DDR ließ den Ex-Boxmeister 1980 zum Schein ausreisen, setzte ihn als einen von 50 Spitzeln auf den 1979 geflüchteten Eigendorf an.

Bereits vor zehn Jahren geriet F. in Verdacht. BILD fragte ihn damals: Sind Sie der Mörder von Eigendorf? Er bestritt. Von dem Mordauftrag sagte er nichts.

Tatsache ist: F. erhielt die damals hohe Stasi-Prämie von 2300 Mark wenige Tage, bevor Eigendorf am 5. März 1983 mit seinem Alfa Romeo in Braunschweig gegen einen Baum raste. Später fand man bei der Stasi Papiere, in denen von „Verblitzen“ (Blenden) die Rede war.

Karl-Heinz F. vor Gericht: „Ich bin kein Idiot. Ich bringe keinen um, den ich kenne.“ Wegen seines Überfalls auf einen Drogeriemarkt wurde er gestern zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt.

melden
   

Der Fall Lutz Eigendorf

06.04.2010 um 22:22

Der 1979 geflüchtete Leipziger Fußballtrainer Jörg Berger sagte in einem Spiegel-Interview zum Fall Eigendorf: „Ich habe noch versucht, ihn zu warnen, dass er aufpassen müsse. Bewiesen ist die Stasi-Beteiligung bis heute nicht vollkommen, auch weil Eigendorfs Auto damals nicht richtig untersucht wurde. In den Stasi-Akten stand später jedoch: ,Eigendorf verblitzt‘ – ich bin überzeugt, dass die Stasi dahintersteckte.“ Jörg Berger geht fest davon aus, dass nach dem Eigendorf-Tod die Stasi auf ihn einen Giftanschlag verübte. (Westdeutsche Zeitung/dpa/SZ)


Quelle: http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2384557

melden
Ulf
ehemaliges Mitglied


   

Der Fall Lutz Eigendorf

07.04.2010 um 15:31

Eigendorf flüchtete genau zu der Zeit, in der der BFC Dynamo im Auftrag der Stasi zum DDR-Spitzenfussballclub gemacht wurde.
Das wird Mielke und Co. empfindlich getroffen haben, einen Nationalspieler an den Klassenfeind verloren zu haben.
National war der BFC dann Spitze, aber international haben sie nicht viel zustande gebracht.
Als sie dann noch von einem ihrer ehemaligen Hoffnungsträger kritisiert wurden, ist das Fass wohl übergelaufen.

Ihnen wird klar gewesen sein, dass sie nicht jeden umbringen können, der sie verlässt.
Der Ruf der DDR stand auf dem Spiel. So wird das Ganze ein einmaliger Ausrutscher gewesen sein.



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



89.536 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Alles läuft auf den Krieg hinaus ...136 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden