Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn? RSS

121 Beiträge, Schlüsselwörter: Manipulation, Konsum, Apple

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachten2 BilderSuchenInfos

Seite 2 von 7 1234567
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

14.07.2010 um 22:15



@rottenplanet

Da habe ich andere Erfahrungen gemacht.

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

14.07.2010 um 22:19

@MorpheuS8382

Dann bist du Bestandteil des Problems, das Ganze funktioniert nur wenn du dein Iphone 3 in den Müll schmeißt um dir ein neues Iphone 4 zu kaufen.

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

14.07.2010 um 22:19

@konstanz

anhand deiner Erfahrungen wäre es interessant zu erfahren, wie man als ein Kleinanleger ein Unternehmen steuern kann. :) In der Regel sind die Kleinanleger ja nichts anderes als Kapitalbeschaffer und ein Element der Risikostreuung.

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

14.07.2010 um 22:24

hat eig iwer von euch die doku über apple im ersten gesehen?

fand ich erleuchtend....apple ist eine sekte und steve jobs ist ein geldhai....

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

14.07.2010 um 22:31

rottenplanet schrieb:
anhand deiner Erfahrungen wäre es interessant zu erfahren, wie man als ein Kleinanleger ein Unternehmen steuern kann. In der Regel sind die Kleinanleger ja nichts anderes als Kapitalbeschaffer und ein Element der Risikostreuung.

Genau anders herum wird ein Schuh draus. Die Kleinanleger haben entweder Fonds bei der Bank und lassen sich von der Bank einen Zins garantieren, oder sie haben die Aktien direkt beim Unternehmen und wollen eine möglichst große Ausschüttung an Dividenden.
Im ersten Fall machen die Banken dem Unternehmen Druck, möglichst viel auszuschütten und stoßen die Aktien wieder ab, wenn das nicht erfolgt, im zweiten Fall tun dies die Kleinanleger in den Aktionärsversammlungen.
Die Aktionäre dienen also nicht nur als Kapitalbeschaffer (sonst würden sie die Aktien ja nicht kaufen), sondern als Dividendenabschöpfer. Die Überschüsse, die die Unternehmen erwirtschaften, fließen an die Anleger, die dann nach Euren Worten *geldgierig* sind. Ich kenne viele Anleger (war selbst auch mal einer), und *geldgierig* ist ein Attribut, das mal überhaupt nicht stimmt. Es sind ja in der Regel auch eher kleine Beträge pro Aktionär.

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

14.07.2010 um 22:37

Ich möchte noch etwas klarstellen: Natürlich ist dieses System ungerecht, da die Aktionäre nicht für ihr Geld arbeiten und selbst keine Leistung erbringen. Streng genommen lassen sie andere arme Wichte für sich arbeiten.

Aber die Aktionäre sind auch nicht die geldgierigen, stinkreichen Bonzen, als die sie hier oft hingestellt werden, sondern ganz normale Mitbürger, die etwas für ihre Altersvorsorge tun wollen.

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

14.07.2010 um 22:47

@konstanz

Also zum ersten möchte ich klarstellen, dass ich das Wort "geldgierig" nicht benutzt habe. Zum zweiten dienen die Anleger dem Unternehmen tatsächlich als Kapitalbeschaffer und werden mit den Dividenden lediglich angelockt. (Ein Dividendenabschöpfer kann einem Unternehmen ja logischerweise nicht "dienen") Der Druck, den die Kleinaktionäre tatsächlich ausüben können ist auch sehr gering, denn bei einem Massenverkauf (bei geringeren Dividenden) verlieren sie in der Regel nur ihr angelegtes Kapital. (Man bedenke, dass sie nichts greifbares besitzen.) Die Aktien werden dann einfach zu einem günstigen Preis von Großaktionären oder Fonds aufgekauft.

Der Kleinaktionär repräsentiert also weder die Politik einer Firma, noch ist er in der Lage diese entscheidend zu beeinflussen. (Extremfälle nicht mitgezählt)

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

14.07.2010 um 22:50

konstanz schrieb:
und selbst keine Leistung erbringen.

Ihre Leistung besteht darin, dass sie Kapital beschaffen und damit ein bestimmtes Risiko auf sich nehmen. Eigentlich ist es nichtmal "so" ungerecht, dass sie dafür etwas vom Gewinn abbekommen.

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

14.07.2010 um 22:59

Ich möchte noch anfügen, dass ich im Wort "Geldgier" (besonders, wie es im diesen Thread bereits als "nur Geldgier" bezeichnet) in erster Linie nichts negatives sehe.

Schwieriger wird es, wenn es um die Methoden geht, mit denen diese "Geldgier" befriedigt werden soll.

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

15.07.2010 um 10:00

Apple stellt Produkte her, bzw. lässt diese im Auftrag herstellen und verkauft diese Erzeugnisse dann gewinnbringend. Viele andere Firmen tun nichts anderes, allerdings ist Apple mit diesem Konzept weitaus erfolgreicher als die meisten anderen Firmen in diesem Tätigkeitsfeld.

Firmen wollen Geld verdienen und Apple unterscheidet sich in dieser Hinsicht nicht von anderen Firmen. Dass alle Apple-Kunden willfährige Lemminge sind, die jedes neue Gerät von Apple blind kaufen, ist aber eher ein Gerücht. Was allerdings stimmt, ist, dass Apple sich eine treue Kundschaft erarbeitet hat, die nach Möglichkeit lieber etwas von Apple als von irgendeiner Konkurrenzfirma kauft.

Apple hat erreicht, was viele andere Firmen ebenfalls krampfhaft versuchen: Konsumenten, die sich mit dem Produkt und der Firma identifizieren können.

Emodul

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

15.07.2010 um 13:18

@Comguard2

Ich hab doch aber gar kein Ei-foooon... =D

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

15.07.2010 um 13:37

In diesem Zusammenhang möchte ich noch erwähnen dass die Produkte von Apple der Konkurrenz technisch fast immer zurückhinken, aber dennoch zum Premium-Preis verhökert werden.

Beispiel Ei-Phone 4: Fehlkonstruktion mit der man teilweise nicht telefonieren kann da die Antennen nicht funktionieren wenn man es in der linken Hand hält.

Die zynische Antwort von Steve Jobs: "Dann halten sie es halt anders."

Die Bezeichnung Konsumzombies beschreibt den durchschnittlichen Apple-Kunden imo ganz vorzüglich. Die haben die Masche eben perfektioniert mehr Schein als Sein zu verkaufen.

Ganz so rosig seh ich die Zukunft für Apple nicht. Der App-Store wird gerade vom Android-Marktplatz so richtig überrollt, die Verkaufszahlen von Android-Geräten holen das Iphone auch bald ein.

Ist die Frage ob sie schnell genug auf den Tablet-Markt ausweichen können.

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

15.07.2010 um 15:58

@Comguard2
zu spät auch da rückt ihnen die Konkurenz auf die Pelle .
Microsoft hat inzwischen eine ganze Generation neuer Tablet-PCs angekündigt und immer neue Smartfons mit neuen Software -Systemen kommen auf den Markt .
Die Konkurenzprdukte sind dann auch noch mit anderer Software kompatibel während das iPad nur Appleprogramme benutzen kann.

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

15.07.2010 um 16:00

@querdenkersz

Das ist eben die Krux mit dem geschlossenen Markt.

Am Ende sollte sich das offene System durchsetzen - und das System mit dem man ungestört Pornographie konsumieren kann ;)

So rosig ist die Situation nicht wie es vielleicht den Anschein hat.

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

15.07.2010 um 16:03

@Comguard2
vor Allem je erfolgreicher iPad wird desto grösser die Verbreitung und damit geht die Unattraktivität von Aplle Produkten für die Hacker verloren .

melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

15.07.2010 um 20:17

;)



melden
   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

15.07.2010 um 21:12

... naja ... mit meinem alten Nokia konnte ich Nägel in die Wand kloppen...und in meinem iPhone habe ich ne Wasserwaage ;)... ich will mich nicht beklagen :P

melden
Kc
Profil von Kc
Moderator
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

16.07.2010 um 16:31

Apple will bestimmt die Weltherrschaft erringen, indem die Firma dafür sorgt, dass immer mehr Menschen Apple-Produkte kaufen. Wissenschaftliche Studien, die auf Druck der Firma nie veröffentlicht wurden, haben nachgewiesen, dass iPods, iMacs und der ganze andere Kram nachts heimlich auf einer speziellen Wellenlänge senden und die Gedanken ihrer Besitzer manipulieren.

Dadurch soll erreicht werden, dass die Besitzer glauben, sie hätten mit Apple-Produkten etwas unheimlich tolles, hochwertiges, was sie von den ,,normalen Menschen" abhebt. Außerdem soll Kritik zum Schweigen gebracht, der Drang, immer neuen Apple-Kram zu kaufen und Steve Jobs als wahren Papst anzuerkennen.


Ist doch klar, Apple will die Weltherrschaft.


:P

melden
dosbox
ehemaliges Mitglied


   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

16.07.2010 um 19:06

Mit Speck fängt man Fliegen und Umsatz macht die Bankster glücklich. Es gab mal Zeiten, da hat man Arbeiter Löcher ausheben lassen, die sie abends wieder zugeschüttet haben. Dafür bekamen sie einen Lohn, den sie ausgeben konnten. Damit wurde nach WK2 die Wirtschaft wieder angekurbelt. Es ging halt nur darum, das Monopoligeld der FED in Umlauf zu bringen.

melden
Titelfoto
ehemaliges Mitglied


   

Was bezweckt Apple mit dem Konsumwahn?

25.12.2010 um 04:25

Apple is sowas wie ne Sekte, kann gut sein, genau so seh Ichs auch.
Aber ganz ehrlich sone dilettantische Kacke hier zu Posten von wegen andere Unternehmen/ Firmen würden in punkto smartphones und Tablett PCs bessere Produkte unter die Leute bringen, dazu noch mit nem besseren Preis/ Leistung Verhältnis , zeigt meiner Meinung nach das nich die Apfel user die Zombies sind sondern die genau das wider geben was Appel Gegner ihnen in den Kopf Gesetz haben.
Apple hat innerhalb von 15 Jahren seinen Marktwert mehr als verviezigt facht ( 97 war ne Aktie nen 5er wert, heute über 200 tacken).
Dis hat nix mit Verschwörungen oder sonstigen scheiß zu tun oder wurdet ihr sagen nur weil z.b. Meine Currywurst besser schmeckt und ich deswegen nen deutlich höheren Absatz habe das ich deswegen sonn krasser Illuminat bin?
Und ich mein die haben es ja nich neu erfunden, jeden falls nich das Konzept: Siemens hatte auch Ende der Neunziger schon versucht mit einer Reihe ähnlicher gerate den Markt zu erobern. Vielleicht is es daran gescheitert weil alles insgesamt noch nich auf dem heutigem Level war oder weil se einfach zu dumm oder zu geizig waren ordentlich Geld in genuau die richtige Werbung zu stecken um damit den Zeitgeist zu treffen....
Wenn ick ne Ölquelle in meinem Garten finde verschenk ich die doch auch nich!!!
Und zu dem Thema das andere Produkte besser sein und ins gesammt sowieso und bla und Keks kann ich nur sagen das ich, ich persönlich nie nen Computer Nerd war aber mich immer für Handys interessiert hab. Ich hab früher auch dick auf iPhone geschissen. Ich hatte Nokia n8' 5800musik expres, dieses "krasse" 16/9 lg Handy und tausend mehr die mir jetze nich einfallen. Alle sind se abgestürzt, alle haben mich persönlich mit der Sensibilität vom touchscreen uberhaubt nich uberzeugt bis ich mich fürs iPhone entschieden hab. Achso htc hab ich auch, is der einzige kokurent meiner Meinung nach.
Aber man Leute Semtliche Tests von tausend verschiedenen seriösen, kompeten Magazinen kommen auch nen halbes Jahr nach Einführung des ipads zu dem Entschluss das dem iPad im großen und ganzen kein anderes Tablett das wasser reichen kann! Also setzt nich sone Kacke in de Welt wes euch eure Studium Kumpels in den Mund gelegt haben.
Ihr seht in allem ne Verschwörung.....
Dilitante wichtig tuer!



melden

Seite 2 von 7 1234567

88.937 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Rituelle Opferung bei Prominenten53 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden