Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach RSS

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Verschwörung Verschwörung, Verschwöhöhörung

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 2 von 3 123
Asgaard
ehemaliges Mitglied


   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 20:52



@intruder
es wurde über dich behauptet, dass du genau so ein mensch bist oder was?

melden
blubba003
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 20:54

@intruder

Sagt der "Eindringling" (Intruder) !

nene, Spaß.

Aber ich hab schon vermutet, dass User sich in diesem Thread gegenseitig unendlich lange ausspielen können/werden.
Ich meine, vll versuchst du dein Agentendasein nur noch weiter zu verschleiern ? xD

melden
   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:00

@Asgaard
jepp, mehrfach, geb zum Spass mal bezahlte negierer ein die Suchfunktion ein, da solltest du eigentlich fündig werden.

melden
robert-capa
versteckt


   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:01

@wanagi
ich habe nicht gesagt das du ein nazi bist, ich sagte das viele nazis auf verschwörungstheorien abfahren

wenn es so rübergekommen sein sollte entschuldige ich mich dafür

melden
   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:04

"Warum gehen die gegen sowas vor, wenn angeblich nichts dran ist und warum nicht gerichtlich? na dann lasst mal höhren aber lasst mal euren Nazimist da weg, bin kein Freund von sowas."

Staatlicher Eingriff in die Bildung der öffentlichen Meinung ist ja eh immer etwas zweifelhaft, aber ist es nicht humaner Argumentativ gegen Blödsinn vorzugehen, als mit einem Anwalt?

Letztendlich bleibt es, solange es nicht strafrechtlich verfolgt wird, eine Frage der Argumente und/oder Vorurteile. Und der Vorwurf, das die Kritiker der VTler ja sowieso Agenten sei, ist so oder so oft im Raum.

Und natürlich kann auch Blödsinn gefährlich sein, etwa wenn Leute anfangen auf die Idee kommen, die 'pösen Verschwörer' mit eigenen Händen um die Ecke zu bringen. Schließlich sind diese pösen Verschwörer ja angeblich die Hitlers von morgen.


Und meiner persönlichen Meinung nach:
Die meisten Verschwörungstheoretiker interessieren sich sowieso nicht für die realen, alltäglichen
Verschwörungen, die sind denen nämlich viel zu langweilig und banal.

P.S.
Manchmal habe ich aber auch das Gefühl das VTler eigenlich nur russisch/iranische Desinfo-Agenten sind ;)

melden
robert-capa
versteckt


   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:13

@neurotikus
außerdem sind verschwörungstheoretiker doch eine verschwindend kleine minderheit, das stellt keine allzu große gefahr dar

die masse der bevölkerung steht dem staat doch sowieso kritisch gegenüber oder kennt ihr jemanden der sagt das die ganze laufzeit verlängerung der atommeiler was anderes als als ne riesen verarsche ist? oder stuttgart 21, es stimmt einfach nicht dass die bevölkerung sich alles gefallen lässt

melden
   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:15

@neurotikus
neurotikus schrieb:
Und meiner persönlichen Meinung nach:
Die meisten Verschwörungstheoretiker interessieren sich sowieso nicht für die realen, alltäglichen
Verschwörungen, die sind denen nämlich viel zu langweilig und banal.
MIr fällt da nur eins ein: Je interessanter die Story/Verschwörungstheorie desto mehr Geld lässt sich damit machen! Dies soll aber nicht heißen, dass alles ersponnen ist, in jeder Geschichte steckt ein Funken Warheit nur fällt er manchmal nicht sonderlich groß aus :)

melden
   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:17

Ich finde die realen Verschwörungen reichen vollkommen aus,da muss man nicht noch was hinzuerfinden

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-21977927.html

http://wissen.spiegel.de/wissen/image/show.html?did=13502527&aref=image036/2006/05/15/cq-sp199004800730073.pdf&thumb=false

Wikipedia: Stay-behind-Organisation

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hintergrundpolitik/402451/

Dazu kommen P2,Bologna,Oktoberfestattentat,die Vatikanbank die ihre schmierigen Wichsgriffel in jeder Schatulle hat,Iran-Contragate
Die Verschwörer kommen,so wie auch die meisten Verschwörungstheoretiker,immer aus der rechten Ecke und richten ihre Aktionen vornehmlich gegen die Bürger und linke Aktivisten...wie Italien wo man Bombenanschläge gerne Anarchisten unterzujubeln versucht,oder sie versuchen linke Regierungen in Misskredit zu bringen.Ihr Primärziel ist ein Klima der Angst und Hysterie in dem ihr Saatgut des rassistischen Hasses und der Ausgrenzung prächtig gedeiht.Hinter dem Faschismus steht das Kapital

melden
robert-capa
versteckt


   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:17

@wanagi
die meisten vt verschleiern den blick auf die wahren schweinereien der politik

melden
   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:19

Naja die einen denken darüber nach, die anderen machen es einach ;).

Gibt doch eh schon zu viel Lobbyismus, der auf Internetseiten verbreitet wird. Ich erinnere nur mal an die Privatisierung der Bahn, als extra Leute angeheuert wurden, die dafür in Foren Propaganda machen.

Macht es denn einen Unterschied, ob wir durch Lobbyismus und Propaganda in Medien auf den "rechten Weg" geführt werden oder im Internet durch Spitzel des Geheimdienstes?

Hier mal was dazu vom NDR:
#!

melden
robert-capa
versteckt


   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:20

@Warhead
und es ist ja nicht so dass die medien oder staatliche kontrollmechanismen immer versagen. oliver north hat ja nicht bie alex jones radiosendung ausgesagt sondern vorm kongressausschuss

melden
   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:23

Warum gehen die gegen sowas vor, wenn angeblich nichts dran ist und warum nicht gerichtlich?

Ein gerichtliches Vorgehen wünschen sich die VTler doch (siehe z.B. van Helsing, wo ständig angebliche staatliche Verbote erfunden werden).

Würde der Staat anfangen, ganz offen und gerichtlich gegen VTler vorzugehen, hätte er erstens keinen Erfolg, da es nicht strafbar ist, dumm zu sein und dummes Zeug zu verbreiten, und zweitens würden dann sofort alle sagen:

Da fühlt man sich ja teilweise langsam richtig bestätigt in seinen Überlegungen das an so manchen Dingen etwas dran sein MUSS, wenn sie etwas dagegen unternehmen müssen!


melden
   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:25

@blubba003

blubba003 schrieb:
Doch, das muss er sogar.
Wenn das die Meinung des Soldaten war, kann man da nichts machen, außer ihn von allen staatlichen Aufgaben zu entheben. Letzter Schritt wäre, ihn aus dem Land auszuweisen.

Man kann vieles ändern, aber die Gedanken sind nun mal frei.

Ich bezweifle, dass der Staat die Gehorsamsverweigerung eines Soldaten tolerieren muss. Zwar habe ich keine Kenntnisse, wie das Recht auf Gehorsamsverweigerung in der US-Armee geregelt ist, den Bundeswehrsoldaten sind im Soldatengesetz sehr enge Grenzen gesetzt. Und die Verweigerung des Gehorsams, weil einem der Präsident nicht passt, gehört sicher nicht dazu.

melden
   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:30

Dann sollte man offiziell etwas gegen diese unternehmen ! Warum denn nicht? Ich meine natürlich nicht das sie die VForen verbieten sollten (das wäre ja als würde man Zeitung u.ä. verbieten) aber man müsste eine Kontrolle schaffen, die gegen solche etwas unternimmt. Wenn eine Theorie rechtsorientierente Ausmaße annimt ist diese sicherlich auch nichtmehr legal!

melden
   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:34

@konstanz
konstanz schrieb:
Würde der Staat anfangen, ganz offen und gerichtlich gegen VTler vorzugehen, hätte er erstens keinen Erfolg, da es nicht strafbar ist, dumm zu sein und dummes Zeug zu verbreiten, und zweitens würden dann sofort alle sagen:
Aber es ist strafbar wenn die Leute anfangen gegen Andersfarbige zu hetzen !

melden
Prof.nixblick
ehemaliges Mitglied


   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:35

@wanagi

Wichtiger ist es doch "aufklärend vorzubeugen". Den harten Kern einer VT'ler Gruppe kriegste nicht mehr grade aber man kann einer wahrheitsbiegenden Tendenz entgegenwirken. Zumal man damit nur Panik verbreitet, was u.U. auch gefährlich werden kann. Grade für schwache Gemüter oder Geister.

melden
   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:37

Nicht jeder Verschwörungsblödsinn ist strafbar, ganz besonders in den USA gilt die Redefreiheit sogar für Nazidreck, Holocaustleugner etc.

Aber im Endeffekt bleibt ein Argument ein Argument, entweder man kann es belegen/widerlegen oder nicht, und wenn ein VT mit den üblichen Desinformationsvorwürfen daherkommen ist das im Normalfall ein Zeichen, daß er eben keine Argumente mehr hat.

Wenn ich einen Hang zum Verschwörungsglauben hätte, würde ich eher annehmen, daß die besonders unfähig argumentierenden Verschwörungsproponenten die Infiltratoren sind, und mit ihrem penetrant sturem Verhalten die Wahrheit vertuschen sollen. Z.B. im Ufoforum gibt es da ein paar Kandidaten, da könnte man meinen sie tun ihr Bestes um die Ufoforschung zu torpedieren...

melden
   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:38

@Prof.nixblick
Bleibt nur die Frage nach der Umsetzung... und ob diese dann diskutabell ist entscheiden natürlich die Leser :)

melden
robert-capa
versteckt


   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:41

@wanagi
rambaldi schrieb:
da könnte man meinen sie tun ihr Bestes um die Ufoforschung zu torpedieren...
ufoforschung ist doch schwachsinn

melden
Prof.nixblick
ehemaliges Mitglied


   

Briten denken über Infiltrierung von VT Seiten nach

01.09.2010 um 21:42

@wanagi

Das stimmt. Leider ist es so dass der "Leser" der sich in einem bestimmten VT-Bereich aufhält eine, fast fertige und unbelehrbare Meinung gebildet hat., von der Umsetzung brauch man gar nicht reden....das klappt nie!



melden

Seite 2 von 3 123

88.773 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Wo sitzt das Ich?
Gibt es eine Art Ich- Netzwerk im Gehirn?
Gibt es eine Art Ich- Netzwerk im Gehirn?
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden