Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Party = Partei? RSS

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Unterhaltung, Manipulation, Partei, Party, Konditionierung, Agenda, Langzeitplan, Teilhabe

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 4 von 4 1234
matraze106
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Party = Partei?

09.09.2010 um 23:03



@Fennek
Fennek schrieb:
lim h->0
es geht doch: schönes fazit! vor allen dingen diesmal ganz ohne ernied... äh provokationen oder das es gleich als allgemeingültig verkauft wird! respekt!

ihr habt mich fast überzeugt! ich liebäugel ja noch ein bisschen mit dem motiv. es würde sinn ergeben...


@schandtat
matraze106 schrieb:
Du beschäftigst Dich laut Deiner Aussage in Deiner Freizeit mit dem Schärfen der Deiner für den Alltag unermesslichen Sinne, in Sekundenbruchteilen Freund und Feind voneinander zu unterscheiden und gegebenenfall zu erschiessen.
du schriebst mir bezüglich der nachfrage auf deinen - sagen wir mal gewalt-freundlichen - nickname, dass das wegen cs is. da du persönlich wurdest, wurde ich persönlich und schrieb die zeilen oben. wenn sie dich verletzt haben und nicht der wahrheit entsprechen, möchte ich mich
dafür entschuldigen.
ich habe bemerkt, wie dir @Mirrorman25 unterstützend zur hilfe eilte. das ist ein positiver neben-effekt dieser spiele, den man allzu gerne übersieht. dennoch treffen meine aussagen den kern des spiel-prinzips der meisten ego-shooter, insbesondere CS, welches das Genre was die waffenverherrlichung betrifft, weitestgehend prägte und immer noch bestimmt.
da dies aber nicht zum thema gehört, dass ich besser denkt mal einen Moment über die inflationäre Verwendung des Wortes 'Party' nach genannt hätte, verweise ich hiermit auf meinen beitrag in einem anderen thread.
Diskussion: Gewalt in Computerspielen (Beitrag von matraze106)

die übertriebenen attacken gegen mich sprechen übrigens nicht dafür, dass solche spiele sich nicht abstumpfend auf euch auswirken. trotzdem: euer zusammenhalt - big respekt!

melden
   

Party = Partei?

11.09.2010 um 15:22

matraze106 schrieb:
gewalt-freundlichen - nickname

Aber was an "Schandtat" gewaltfreundlich ist, weiß ich auch nicht.

Schand|tat, die: 1. (emotional) verabscheuungswürdige Tat:

Quelle: Duden.de


matraze106 schrieb:
ich habe bemerkt, wie dir @Mirrorman25 unterstützend zur hilfe eilte. das ist ein positiver neben-effekt dieser spiele, den man allzu gerne übersieht.

Nein, das ist kein Nebeneffekt des Spiels. Das ist ein Nebeneffekt von guter Erziehung bzw. gesellschaftlicher Verhaltensweisen. Warum muss ALLES immer mit diesen Spielen begründet werden? Sowohl das Positive, als auch das Negative, haben nichts mit diesen Spielen zu tun. Man man man...


matraze106 schrieb:
dennoch treffen meine aussagen den kern des spiel-prinzips der meisten ego-shooter,

Da muss ich dich leider enttäuschen.


matraze106 schrieb:
was sicher nicht abstumpfend auf Deine Psyche wirkt.

Denn das ist definitiv falsch. Man hat es getestet. Die Auswirkungen dieser Spiele wurden getestet.
Und zwar hat man Leute ein wie in dieser Studie genanntes "KILLERSPIEL" vorgesetzt. Kurz danach, wurde ihnen ein Film mit heftigen Gewaltdarstellungen gezeigt. Sie zeigten darauf kaum eine Reaktion.
Stunden später, also nach dem "Konsum" der Spiele, war die Reaktion wieder vollkommen normal, es wurde Mitleid und ein Schock gezeigt.

Was sagt uns das also? Die Hemmschwelle für solche Taten wird für eine kurze Zeit herabgesetzt, die moralischen Prinzipien der heutigen Zeit sind jedoch deutlich stärker und so pendelt sich nach kurzer Zeit das Gleichgewicht wieder ein.

melden
matraze106
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Party = Partei?

15.09.2010 um 13:59

@Mirrorman25
das ist alles offtopic. ich hab dich dazu auf den anderen thread verwiesen, auf dass du mich dort auf diese thematik ansprechen mögest. hier bringt das keinem was.
um trotzdem auf deine argumentation einzugehen:
Mirrorman25 schrieb:
was an "Schandtat" gewaltfreundlich ist, weiß ich auch nicht.
wenn diese worte ernsthaft deine gedanken wiederspiegeln, zweifle ich ernsthaft an deinem verstand. ein duden-zitat, dass generell versucht, worte in knappster ausführung zu umschreiben, ist diesbezüglich eher kontraproduktiv und sollte nicht maßgebend zur beweisführung beitragen, insbesondere vor dem hintergrund, dass sich in vorliegendem falle ein mensch mit diesem wort (für eine verabscheuenswürde tat) identifiziert.
Mirrorman25 schrieb:
Sowohl das Positive, als auch das Negative, haben nichts mit diesen Spielen zu tun.
wie ich dir bereits in einer PN schrieb, widmete ich jener thematik meine bachelor-arbeit und kann dir sagen, dass man durch so gut wie jedes spielegenre etwas lernt bzw. trainiert.
bei der armee hatten wir sogar egoshooter mit ganz großem kino-bildschirm und echten waffen als eingabegeräten - "simulator" genannt.
Mirrorman25 schrieb:
Da muss ich dich leider enttäuschen.
täuschen trifft's wohl eher, leider.
Mirrorman25 schrieb:
das ist definitiv falsch.
definitiv ist definitiv kein Konjunktiv. Wenn Du Deine Meinung vertrittst, aber für alle sprechen willst, solltest Du dies auf irgendeine Weise kenntlich machen. Die Kommunikations-Basis falscher Behauptungen, beispielsweise eine ungeprüfte wissenschaftliche These als "unbequeme Wahrheit" darzustellen, ist der Nährboden gestörter Kommunikation und überaus gefährlich.
Wenn du glaubst, etwas als Wahrheit erkannt zu habe, so halte es dem anderen hin wie ein Mantel, in den er hineinschlüpfen kann, schlage es ihm aber nicht wie ein nasses Handtuch um die Ohren.
Max Frisch
Mirrorman25 schrieb:
Man hat es getestet. Die Auswirkungen dieser Spiele wurden getestet.
Richtig. Und es gibt einen Zusammenhang. Deswegen hat die Army auch einen eigenen Ego-Shooter rausgebracht. Näheres dazu, unter anderem ein themenbezogenes Interview mit einem Vertreter der Army, findest Du in Michael Moore's Film "Bowling for Columbine".

Bitte missverstehe die kritik an Deinem Verhalten nicht als Kritik an Dir. Das liegt mir fern.
Weitere Auseinandersetzungen bezüglich der "Killer-Spiele" von nun an bitte in der
Diskussion: Gewalt in Computerspielen (Beitrag von matraze106)


Um den Thread-Post nicht vollkommen ist OT zu rangieren, hab ich mir Hilfe herbeigeholt.
Die newyorker Menschenrechtlerin Eleanor Roosevelt (11. 10. 1884 - 7.11. 1962) hinterliess einen umfangreichen Zitatenschatz; darunter auch Folgendes:
"Große Köpfe diskutieren über Ideen; Durchschnittsmenschen diskutieren über Ereignisse; Dummköpfe diskutieren über Menschen."
Eleanor Roosevelt
Sicher fühlen sich manche durch diese Worte, wie auch durch meinen Thread auf den Schlips getreten. Aber die Absicht dahinter ist nicht etwa Gehässigkeit oder Herabschätzung, sondern genau das Gegenteil davon. Es geht darum, dass wir uns trauen, auch mal über Großes zu reden, ohne Angst davor, blöde angestarrt oder gar ausgeschimpft zu werden. Eine Demokratie ist ohne mitdenkende Bürger nicht möglich. Erst durch diese fahrlässige Haltung des "Laissez faire" von seiten der Bürger konnten sich deutsche Wirtschaftsvertreter als Volksvertreter in Szene setzen.
Gerade auf Parties kann man sich über Gott und die Welt austauschen, anstatt dem Liebeseifer zu verfallen.

melden
   

Party = Partei?

15.09.2010 um 22:37

matraze106 schrieb:
wenn diese worte ernsthaft deine gedanken wiederspiegeln
Gedanken?:D das ist keine Interpretationssache, sondern ne Tatsache. Mein name hat nichts mit Gewalt zu tun, das ist fakt, und das liefert dir keinen Grund an Mirrormans verstand zu zweifeln.

matraze106 schrieb:
dass sich in vorliegendem falle ein mensch mit diesem wort (für eine verabscheuenswürde tat) identifiziert.
Ich identifiziere mich nicht mit dem Wort, ich habe mich nur so genannt, und das ist ein Unterschied.

matraze106 schrieb:
Richtig. Und es gibt einen Zusammenhang. Deswegen hat die Army auch einen eigenen Ego-Shooter rausgebracht. Näheres dazu, unter anderem ein themenbezogenes Interview mit einem Vertreter der Army, findest Du in Michael Moore's Film "Bowling for Columbine".
Ja, ein spiel zur Rekrutierung ist nur leider etwas anderes, als ein Training zum Töten.

melden
matraze106
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Party = Partei?

15.09.2010 um 22:59

@schandtat
ja, is ok. Respekt und Wertschätzung, Keule! ;)
Auch für Dich der freundliche Hinweis:
Weitere Auseinandersetzungen bezüglich der "Killer-Spiele" von nun an bitte in der
Diskussion: Gewalt in Computerspielen (Beitrag von matraze106)

Lies sonst auch gern noch meinen Artikel in der
Diskussion: Tierquälerei und Mitgefühl (Beitrag von matraze106)
oder sprech das Thema bei der nächsten Lan-Party an. ;)


Meinen letzten Post würde ich gerne in diesem Zuge bezüglich Party => Liebeseifer um folgendes Zitat meiner Lieblingsmenschenrechtlerin bereichern:
Schöne junge Menschen sind eine Laune der Natur, aber schöne alte Menschen sind Kunstwerke.
Eleanor Roosevelt


melden
matraze106
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Party = Partei?

15.09.2010 um 23:22

Schandtat schrieb:
Und darauf kommst du, weil sie speziell deine Interessen nicht vertreten?
Ich bin auf diese einleuchtende Rekonstruktion meiner primitiven Beweggründe zur Threaderstellung zwar schon eingegangen, aber aus gegebenen Anlass möchte ich auf einen Video-Post in einem Thread in der Politik-Abteilung aufmerksam machen. Diskussion: Lobbyisten machen Politik (Beitrag von andreasko)

melden
   

Party = Partei?

17.09.2010 um 13:11

Wie Ihr wisst, ist das ja so ziemlich verpönt, auf ner Party über Politik zu reden.

Ich weiß ja nicht, welche Party´s du meinst. Bei uns kommt es nach Alkholkonsum zu ausdauernden politischen Diskussionen, wo auch gern mal politischen Ansichten und Überzeugungen lautstark kundgetan werden, sehr zur Freude der Nachbarn. :D



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



88.773 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Was hat diese merkwürdige Simpsons-Folge zu bedeuten?36 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden