Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

was/wer steckt überhaupt hinter 9/11 RSS

5 Beiträge, Schlüsselwörter: 9/11, Terror

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Diese Diskussion wurde von löm geschlossen.
Begründung: Bitte die Suchfunktion benutzen
Seite 1 von 1zum letzten Beitrag
Voyager500
Diskussionsleiter
Profil von Voyager500
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

was/wer steckt überhaupt hinter 9/11

04.02.2011 um 19:40



Jahr 2000:
Ich habe 2 schwäger (jetzt ex schwäger, also brüder von der ex) die waren
beide drogenabhängig, haben auch unter anderem drogen verkauft.
Der einer wurde abgeschoben, der andere blieb hier, da er kurz vor seinem 18. Lebensjahr war.
Er gab drogen komplett auf, nach dem sein bruder abgeschoben wurde.
Plötzlich aber wurde er ein frommer moscheengänger, worüber wir uns alle freuten.
Nun, aber eines tages kam mein Schwiegervater und erzählte mir das er sich jetzt
um seinen Sohn mehr sorgen mache als früher, da er ständig am wochenenden in den
moscheen übernachtet, und mit gruppen auch mal weit auswärts fährt um predigte
zu hören. Er bat mich das ich mit ihm auch mal mitfahren soll, mir anschauen/anhören
soll was er da so alles macht mit den anderen die mit ihm mitfahren.
Sein Wunsch habe ich ihm dann erfüllt.
(Alle namen hier erfunden)
eines Freitags nachmittag April 2000 fuhr ich,
Rainer(mein Schwager), 1 Tunesier, 1 Pakistaner, und 1 Türke nach Kassel
um in eine angebliche Riesengrosse Versammlung teilzunehmen und predigte
zu hören was so alles über gott und die welt gesprochen wird.
Angekommen in Kassel, standen wir vor einer Riesengrosse Messesaal, ca. 10.000 qm
Es waren ca. 10.000 Leute dort alle mit turban, vollbart, auch viele vom Ausland,
aus österreich, frankreich, holland, spanien welche sogar aus Australien.
Nun, wir gingen dann rein um ne so genannte predigte zu hören.
Wir sassen am boden auf mitgebrachten decken. Der Imam (Vorbeter /Hodscha / Prediger)
ganz vorne auf der Bühne sprach in eine Mikrofon auf arabisch wo ich kein Wort verstand.
Es gab aber in jeder Gruppe einen übersetzer, der das gesprochene übersetzt hat
auf türkisch, deutsch, englisch, persisch usw....
Ich sass mich neben einem übersetzer und hörte mir an was er so übersetzte.
Nun es war nichts besonderes/auffäliges/neues, es waren die selben predigte
was ich sonst so von früher gehört hatte/wusste.
Nach 30 minuten war mir richtig stink langweilig, ich ging immer wieder raus
um frische Luft zu schnappen, machte Spaziergänge den Fluss entlang
der nicht weit weg von der Messe entfernt war.
(Dabei habe ich wohl das wichtigste verpasst, was so alles gesprochen wurde)
An jene Nacht schliefen wir am Boden in mitgebrachten decken
Am nächsten Tag das gleiche wieder...
und am übernächsten Tag auch...
So hatten wir Sonntag. Ich sagte Rainer das wir dann nach hause fahren sollten.
Er wollte aber noch 2 Tage da bleiben, hat er mir gesagt. Wir fanden einen Kumpel
von ihm der mich dann nach hause (400 km) mitnehmen würde. Da er auch in der selben Stadt
wohnte wie ich und die anderen.
Wir haben uns verabschiedet dann mit dem Auto los gefahren. Ich fuhr das Auto von ihm.
Er fing dann an sich mit mir über religion zu unterhalten. Usw...
Dann merkte er das ich von alle dem was in der Messe gesprochen wurde nicht viel
mitgekriegt habe.
Er sagte "Sag mal, du weist wohl auch nichts über den 11. September ne?"
Ich "Ne, was soll da sein?"
Er "Ach komm, jetzt echt nicht oder was?"
Ich "Nein"
Er "Hast du den gar nicht zugehört?"
Ich "Nein, ich war die meiste Zeit draussen, und machte spaziergänge"
Er nahm seinen Handy und wählte eine nummer.
Er sprach mit Rainer "Du, dein Schwager hat keine Ahnung vom 11. Sept.
soll ich es ihm sagen?" Gesprächspause...
Er "Nu, was jetzt? Soll ich es ihm sagen oder nicht?" Gesprächspause...
Er "Na gut, alles klar, machs gut" und legte auf.
Dann sagte er mir "Wir sollen noch abwarten, was aus dir noch wird."
Ich sagte "Ok, alles klar" und fragte nicht nach, um was es geht, mir war es auch so ziemlich egal, worüber die gesprochen hatten.
Als ich dann zu hause ankam, rief ich meinen Schwiegervater an, und sagte ihm
das er sich keine Sorgen zu machen braucht, das sie alle ok wären. Das sie
im Grunde genommen das gleiche erzählen was sonst so in den moscheen erzählt
wurde. (wovon ich zu der Zeit das eigentlich so angenommen hatte)
Mein Schwigervater gab immer noch keine Ruhe, der Rainer soll
ihm gesagt haben das sie(er und seine ganze gruppe) hinter einer sehr grossen Sache
wären, sie werden die Welt bewegen, sie sind unterwegs in namen Allah's, sie
sind ausserwählte dschihadisten...

Ich sprach dann mit einem Hodscha der den Rainer gut kannte, der sogar ihm arabisch
unterricht gab, er sagte zu mir das er den Verein kennt wo Rainer verkehrt,
sie nennen sich *"Al-Kaida"* sag deinem Schwiegervater der soll sich keine sorgen machen
...
...
...

Nun, 11.09.01 um ca. 16:00 uhr kam ich von der arbeit nach hause. Wie immer
saas ich erst mal vor dem Fernseher. Als ich plötzlich Flugzeuge ins Gebäude fliegen sah,
habe ich sofort meine Frau von der Küche gerufen und sie hat kurz zugeschaut.
Dann fing sie plötzlich an zu schreien und zu fluchen, lief zur Telefon
und sprach mit rainer (ich aber habe nicht auf 1 wort von ihr Gespräch
mit Rainer aufmerksamkeit geschenkt, da ich zu sehr mit dem Nachrichten beschäftigt war.
Jedoch hat mein Unterbewusstsein jedes einzelne Wort was sie sprach, aufgenommen und
tief in mir gespeichert
(Alles zwischen *"....."* sind Gespräche die nach 8 Jahren
bei mir durch einen Unfall ans Tageslicht kam)
Sie schreiend und fluchend am Telefon *"Hast du mir deswegen heute in der Früh gesagt,
das ich beobachten soll was heute Nachmittag im Fernsehen gibt?
Ich schwöre bei Gott(Allah) wenn sie dahinter kommen das du was damit zu tun hattest,
dann gnade dir Gott, dir wird niemand diesmal helfen können. Verflucht sollst du sein..."*
Dann lag sie den Hörer auf.
Monate später sagte Rainer zu seinem Vater, wo ich anwesend war *"Hast du gesehen
wie wir die Vögel fliegen liessen?"*
Sein Vater *"Und? was glaubst du was ihr da für ne scheisse gefressen habt?"*
Rainer *"Sag so etwas nicht, du begehst damit eine grosse sünde"*
Nun, als ich das alles hörte dachte ich mir nichts, es wäre mir auch nie im Traum eingefallen
was sich im Hintergrund alles abgespielt haben soll.

März 2008,
ich hatte einen Unfall, Baseballschläger auf Oberhalb der Stirn,
nicht weiter schlimm gewesen es war nur eine Platzwunde, kein Bruch, 3 Tage Krankenhausaufenthalt.
Nach 10 Monaten kam der Schock! ich konnte mich plötzlich an alles
aber auch an alles seit meiner Geburt her erinnern. Gespräche, Ereignisse sogar
Träume die ich hatte, liefen mir im Kopf wie ein Film ab.
Gespräche auf die ich nicht einmal zuhörte, (wie oben zwischen den *..*) und auch viele davon vergessen hatte, tauchten auf als wurden sie erst gestern gesprochen.

19.02.09
ging ich zur Kriminalpolizei, schrieb die ganze Geschichte so wie es war auf 4 stück A4 Papier
und übergab es ihnen.
Bis heute habe ich nichts, gar nichts gehört!
Vor 3 Monaten habe ich die US-Konsulat benachrichtigt,
bis heute auch kein Antwort.

melden
voidol
ehemaliges Mitglied


   

was/wer steckt überhaupt hinter 9/11

04.02.2011 um 19:45

Voyager500 schrieb:
Bis heute habe ich nichts, gar nichts gehört!
Die müssen halt auch gegenchecken, ob keine mutwillige Denunziation vorliegt.

melden
   

was/wer steckt überhaupt hinter 9/11

04.02.2011 um 19:48

@Voyager500
Wahnsinn,du erlebst Sachen!!!
Bitte sag Bescheid,wenn sie sich noch melden...

melden
   

was/wer steckt überhaupt hinter 9/11

04.02.2011 um 19:56

@gardner

Ja, ich staune auch ein wenig, was manche Mensche alles erleben.

Ein Kollege von mir hat ebenfalls sehr häufig ungewöhnliche Vorkommnisse.

Meistens beschränkt es sich auf Unfälle, Polizeikontrollen, Zollkontrollen usw.

Allerdings passiert so etwas nie, wenn Jemand den ich kenne dabei ist.

@Voyager500

Voyager500 schrieb:
Bis heute habe ich nichts, gar nichts gehört!

Hast Du denn mal nachgehakt?

melden
Voyager500
Diskussionsleiter
Profil von Voyager500
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

was/wer steckt überhaupt hinter 9/11

04.02.2011 um 19:56

da habe ich noch was wichtiges vergessen
2 Wochen nach dem ich die erste anzeige gab
bin ich nochmal zur KP gegangen, um ein weiteres Blatt noch zu geben.
Niemand wusste bescheid, die Anzeige tauchte nicht auf.
die Dame dort meinte, villeicht würde die Sache diskret behandelt,
deshalb findet sie auch nichts.

ca. 1 Jahr danach habe ich die Sache der Verfassungsschutz gemeldet.
Ein Typ hat mich von denen angerufen, und mir mitgeteilt das er sich mit
mir an einem neutralen ort treffen möchte, wo ich zusagte.
Dann hat er sich auch nicht mehr gemeldet, also kein treffen gewesen.



melden


Diese Diskussion wurde von löm geschlossen.
Begründung: Bitte die Suchfunktion benutzen

84.321 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Ist die Schweinegrippe in der Ukraine mutiert?96 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden