Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film? RSS

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeitgeist

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachten5 BilderSuchenInfos

Seite 1 von 41234
egolinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 15:26












Ich würde gerne einfach mal eure Meinung dazu hören und wie ihr das seht.
Vor allem interessiert mich was ihr darüber denkt werden nun Krankheiten oder Charaktereigenschaften weiter vererbt oder aber sind vielleicht Charaktereigenschaften doch nur anerzogen oder abgeschaut.
Wird Suchverhalten weiter vererbt oder nicht ???

Ich freue mich auf eure Antworten und hoffe hier in der Rubrik richtig zu sein ...

melden
   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 16:15

Konnte mir das Video nicht länger als 15 Minuten anschauen... zu reißerisch gemacht, zu wenig Beweise, einfach nur stupide Behauptungen mit unbegründeten Argumenten. Wird wohl auch nicht besser werden, oder?
Tatsache ist jedoch, dass wir nicht mit Sicherheit wissen wie es zu Verhaltensweisen, Krankheiten, Charakteristiken etc. kommt und das ist definitiv auch gut so. Der Mensch ist keine Maschine und soll es auch nicht werden.
Zu viele Faktoren spielen eine Rolle, die wir weder alle genau bestimmen noch begreifen und schon gar nicht untersuchen können. Wird wohl eine Mischung sein aus genetischer Prädisposition, Umwelt ( umfassender Begriff a la Gesellschaftsformen etc... ), konkreter Sozialisation, Erziehung und der wohl größten Unbekannten, der "Seele". In Anführungszeichen, weil man meiner Meinung nach dies nicht nur im theologischen Sinn verstehen darf und kann. Ich spreche der Theologie keine Wirkung ab, würde sie aber eher im Bereich der Vergesellschaftung ansiedeln. Aber darüber lässt sich streiten und ich will jetzt keine Religionsdiskussion lostreten.
Nach meiner Vorstellung ist ergo alles eine Frage der Medizin, Psychologie, Soziologie, Erziehungswissenschaft, Philosophie und Theologie, deren Gesamtzusammenhang hoffentlich nie jemand erschließen wird. Nicht falsch verstehen: damit ist nicht gemeint, dass nicht erforscht werden soll wie Krankheiten entstehen, vererbt werden, etc... und dadurch Fortschritte bezüglich Heilung und Vorsorge gemacht werden.
Sondern: Dass der Mensch nur Mensch sein kann, wenn er "Mythos" Mensch ist.

Eine Frage die ich gerne aufwerfen würde: Inwieweit ist Mitleid, Wohlwollen, Nächstenliebe, ja nahezu Sittlichkeit, angeboren, anerzogen, subjektiv? Interessant in dem Zusammenhang: Die Anthropologie von Rousseau und Pestalozzi. Allein schon in diesen "frühen" Überlegungen ( deren Grundgedanke natürlich auf die jeweilige zu der Zeit bestehende Gesellschaft bezogen werden muss, aber natürlich auch weitergesponnen werden darf ) machen deutlich wie interessant das Thema werden kann. Wer sich damit Auseinandersetzen will: ich begrüße jegliche Diskussion, vor Allem gegenteiliger Überzeugungen.

melden
egolinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 16:26

Naja ich finde den Film schon recht gut vor allem weil es im dritten Teil darum geht wie man ohne Geld auskommen könnte. Es geht dort ja nicht nur um Genetik.

Mal ne Anmerkung wenn ich z.B. mir einen neuen Frauenarzt suche und dem erzähle das mütterlicherseits alle Frauen in irgendeiner Form Krebs hatten, dann kommt als Reaktion meist ein Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Deswegen beschäftige ich mich damit.
Bin ich wirklich vorbelastet nur weil meine Familie damit belastet ist.

melden
thrud
Profil von thrud
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 17:29

@egolinchen
also ich finde die idee dieses films wirklich gut!vor allem kann ich verstehen warum du dich damit beschäftigst,ich hatte bei meinem job auch viele patientinnen die entweder in der kompletten familie irgendwo immer krebs hatten und selber garnicht oder andersherum nirgendwo krebs jemals war und die trotzdem agressive arten von tumoren hatten.
wir machen uns unsere gesundheit selber,also poitiv denken und niemals beirren lassen!
in diesem sinne,liebe grüsse

melden
egolinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 17:32

@Thrud
genau das denke ich auch ... das man sich seine gesundheit selbst macht und wenn man angeschlagen ist sich sorgen macht wie auch immer das halt negativ beeinflußt ...

melden
thrud
Profil von thrud
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 17:35

@egolinchen
am "besten" finde ich dann die ärzte die einem dann sagen "ja....hmm.....das sieht ja doch schlecht aus,da müssen wir noch das und das machen" und dann gehst du nach hause,deine gedanken kreisen die ganze zeit um die vermeindliche krankheit und bums..hast du sie!

melden
egolinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 17:39

@Thrud
ja so in etwa ... ich denke da geht es einfach um viel zu viel geld wie immer im leben ...

hatte mal wen von der krankenkasse bei mir zu hause der mir erzählte wenn ein pharmakonzern ein mittel verkaufen will geht der zu einem arzt bietet ihm das an und dafür bekommt die frau des arztes dann eine schicke neue teure küche oder aber einen netten langen urlaub ...

melden
thrud
Profil von thrud
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 17:40

@egolinchen
dem ist auch so!leider!
bist aber nicht zufällig selbst im gesundheitswesen tätig?

melden
   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 18:26

Hier spielt eben Lobbyismus eine entscheidende Rolle, ähnlich dem Verhältnis der Regierung zu den großen Energiekonzernen. Aber davon abgesehen ist durch Studien ausreichend belegt, dass genetische Vorbelastung eine Rolle bei Krebs spielen KÖNNEN. Und zwar in der Hinsicht, dass durchaus ein erhöhtes Risiko bestehen KÖNNTE. Dennoch sollte man die Wahrscheinlichkeit der Erkrankung, hinsichtlich des tatsächlichen Ausbruchs, nach meinen bisherigen Recherchen nicht überbewerten. Denn: Gene sind eben NICHT - wie fälschlicherweise lange Zeit angenommen - Hauptursache von Krebs. Eine viel größere Rolle sollten Umwelt, Ernährung und Hormone spielen. Also in dieser Hinsicht solltest du dir nichts einreden lassen. Allerdings: Regelmäßige Kontrolle schadet natürlich nie.
Falls du noch zu dem Thema selbst recherchierst/recherchieren willst, solltest du sehr kritisch sein. So werden Studien zum Teil von Pharmaziekonzernen in Auftrag gegeben und nur veröffentlicht, wenn sie ihren Erwartungen entsprechen. Die Frage nach Manipulation der Daten soll im Geiste der Wissenschaft offen bleiben.....

melden
egolinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 18:39

@thrud
nein ich bin nicht im gesundheitswesen tätig ... ich lese einfach viel ( zu viel )

melden
thrud
Profil von thrud
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 18:42

@bamelam
wie heisst das sprichwort: traue keiner studie die du nicht selbst gefälscht hast!

@egolinchen
lies dich dann mal ein wenig in die mistel-therapie ein,sehr interessant!

melden
   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 20:28

@egolinchen
Charaktereigenschaften sind teilweise erlernt,teilweise ererbt.Aber wie es eben so ist,erlerntes kann man sich abtrainieren,und es gibt genetische Updates,die bleiben nicht auf dem selben Stand,soziales Umfeld,erlebtes und erlerntes verändern permanent die Informationen in den Genen des Erlebers

melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied


   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 21:11

@Warhead

Erlebtes und Erlerntes verändert nicht die Gene.

melden
   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 21:24

@Dr.Shrimp
Offenbar aber doch...nimm doch als Beispiel ne billige Amsel.Amseln sind Zugvögel,naja sie warens mal,jetzt sinds genetisch Hierbleiber,und mit jeder Hierbleibergeneration steigt die Population der Hierbleiber weil sie lernten das die Wegflieger kaum noch nen Nistplatz finden,denn die sind von den genetischen Hierbleibern belegt...man muss als Amsel nicht mehr in den Süden abhauen um zu überleben

melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied


   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

06.04.2011 um 21:27

@Warhead

Das nennt man Selektion. Das geht über Generationen!

Aber für den "Erleber" ändert sich überhaupt nichts. Will damit sagen, könntest du eine unsterbliche Amsel züchten, würde die in 100.000 Jahren noch genauso aussehen, abgesehen von den Narben.

Das wovon du redest sind Gedanken von Lamarck, die widerlegt wurden.

melden
egolinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

07.04.2011 um 06:04

Ich würde einfach gerne wissen wie die Wissenschaft das heraus filtert ... wie kann man wissen ob und was die Gene weiter geben ...
Äußerlichkeiten sind ja nicht von der Hand zu weisen ... das diese vererbt werden ... aber vielleicht war es das auch schon ...

Ich habe selbst 2 Kinder und man neigt schnell dazu im Alltag zu sagen das hat er von mir oder das hat er vom Vater ... ich frage mich aber ob das wirklich so ist ...

Werden meine Kinder später selbst rauchen weil ich rauche und es vererbe oder aber weil ich es ihnen vorleben ...

Kann man das denn überhaupt richtig untersuchen ??? vererbtes oder aber vorgelebt, anerzogen ???

melden
thrud
Profil von thrud
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

07.04.2011 um 09:17

guten morgen,
klingt vielleicht etwas seltsam,aber vielleicht müsste man sich dafür mal eineiige zwillinge vornehmen die voneinander getrennt aufgewachsen sind,also in zwei grundverschiedenen familienstrukturen mit dementsprechend verschiedenen möglichkeiten zur entwicklung,und dann nach einem festgelegten zeitraum mal schauen wie/in welche richtung sich die beiden jeweils "entwickelt" haben.welche angewohnheiten die haben,ob die das gleiche verständniss von schön/hässlich/gut etc haben...oder auch welche krankheiten sich bei denen ausgeprägt haben...
oder gibt es solche untersuchungen schon?solange die nicht in den 30er-40er jahren des letzten jhdrt stattgefunden haben,die sind nämlich,glaube ich, noch weniger aussagekräftig als eine eh schon den bedürfnissen des auftaggebers manipulierte studie.
in diesem sinne,
grüssle

melden
egolinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

07.04.2011 um 09:19

Ja aber Zwillinge haben doch dann wieder diese besondere Bindung ...

melden
thrud
Profil von thrud
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

07.04.2011 um 09:20

stimmt,aber andererseits auch wirklich haargenau die gleichen gene.

melden
egolinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Zeitgeist moving forward - kennt einer diesen Film?

07.04.2011 um 09:22

das ist wohl wahr ... ja wäre eine überlegung wert ...



melden

Seite 1 von 41234

87.141 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Anschläge in London im Widerspruch 12 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden