Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Was ist mit uns (den Menschen) passiert? RSS

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Evolution, Fortschritt

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 2 von 4 1234
darcane
Diskussionsleiter
Profil von darcane
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

19.08.2011 um 14:04




@9077
okay da hab ich mich vielleicht etwas blöde ausgedrückt^^

Das alles ist mir schon klar hmmmmmmm das würde also bedeuten das wir diese 160.000 jahre als Vorbereitung brauchten um soweit zu kommen?

Das wir uns bis vor 300 oder 400 Jahren geistig nicht entfalten konnten? Ich weiß nicht es gab ja auch zeiten in der Menscheitsgeschichte wo Wissenschaft annerkannt war warum ist dort keinem z. B. im alten Griechenland eingefallen wie man Elektrizität nutzen könnte?

melden
TundraLdbz
versteckt


   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

19.08.2011 um 14:09

2 Gründe.1.Vorher hat es unsere Kultur nicht zugelassen(Religion usw).2.Baut die eine Erfindung auf der anderen auf.Es musste also erstmal jemand die grundlegenden Dinge zufällig erfinden damit der Rest überhaupt möglich war.

melden
9077
ehemaliges Mitglied


   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

19.08.2011 um 14:19

@Darcane

darcane schrieb:
Ich weiß nicht es gab ja auch zeiten in der Menscheitsgeschichte wo Wissenschaft annerkannt war warum ist dort keinem z. B. im alten Griechenland eingefallen wie man Elektrizität nutzen könnte?

Eigentlich kannst du dir die Frage selber beantworten:

Weil die Voraussetzungen nicht die richtigen waren. Überleg mal, welche Erfindungen und welches Wissen im 18 Jahrhundert den Erfindern bereits zur Verfügung standen. Ausserdem war es bei den alten Griechen viel wichtiger, andere Dinge zu erforschen, z.B. Kriegsgeräte oder Bewässerungstechnik.

melden
9077
ehemaliges Mitglied


   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

19.08.2011 um 15:22

@Darcane

Ich habe jetzt nochmal ein wenig nachgedacht, über deine Frage, und die Antworten, die ich dir gegeben habe. Wahrsheinlich haben dir meine kurzen Antworten nicht weiter geholfen. Und wenn ich ehrlich bin, könnte ich dir deine Frage wohl auch nicht abschließend beantworten. Für mich persönlich ist die Frage beantwortet, jedenfalls fühlt es sich so an. Natürlich fehlem mir noch jede Menge Informationen, aber ich denke in den Grundzügen habe ich verstanden, warum der Mensch sich so entwickelt hat. Und weil ich es nicht beantworten kann, muß ich mir jetzt mal überlegen, wo man am besten anfängt, um deine Frage zu beantworten, denn darüber nachzudenken ist mit Sicherheit interessant. Deine Frage formuliere ich der Einfachheit halber mal um:

Warum erscheint die technische Entwicklung der letzten 300 Jahre uns so sprunghaft im Vergleich zu der Entwicklung in der gesamten Menschheitsgeschichte?


Ein paar Teilantworten, für das was sich in den letzten 300 Jahren verändert hat, hätte ich schon parat, aber irgendwie beschäftigen mich dabei auch Fragen über die Menscheit vor vielen tausend Jahren. Warum zum Beispiel liegt die Wiege der Zivilisation in Mesopotamien und nicht in Australien?

Ich bin echt gespannt, was aus diesem Thread wird. Ich werde mich auf jeden Fall nochmal melden.

melden
miss_crusi
ehemaliges Mitglied


   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

19.08.2011 um 15:27

@Darcane

Ein schönes Beispiel für die exponentielle Entwicklung der Technologie ist der PC. Früher hat so ein Ding mit etwas Rechenleistung zum dechiffrieren von Codes einen ganzen Raum eingenommen, heutzutage hast du ein Gerät im DIN A4 Format, mit dem du unzählige Dinge fabrizieren kannst. Und das innerhalb von wieviel Jahren? 30? 50?
Wie schon erwähnt worden ist, baut alles auf sich auf, von daher schreitet die Entwicklung auch immer schneller voran. Ich persönlich denke aber, dass wichtige Faktoren für dieses Wachstum vorhandene Ressourcen sind. Da diese hier auf der Erde langsam zu neige gehen, wird das wohl nichts mit der technologischen Singularität...

Ob nun Aliens oder ein Überwesen namens Gott/Götter an uns rumgefummelt haben, kann ich auch nicht sagen ;)

melden
miss_crusi
ehemaliges Mitglied


   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

19.08.2011 um 15:31

@9077
Warum sollte die Wiege der Menschheit in Mesopotamien liegen? Hast du Belege dafür?

melden
   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

19.08.2011 um 15:36

Sehr aprt finde ich auch die Idee, Bill Gates habe in der Zukunft eine Zeitmaschine geborgen, ist mir ihr in die Achziger zurückgereist und hat die Technologie bis ins Letzte ausgeschlachtet...ist auch absurd, aber hat doch irgendwie etwas sehr realistisches

melden
9077
ehemaliges Mitglied


   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

19.08.2011 um 15:39

@miss_crusi

Ich schrieb nicht Wiege der "Menschheit", sondern Wiege der Zivilisation, das ist ein Unterschied. ;)

melden
miss_crusi
ehemaliges Mitglied


   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

19.08.2011 um 15:59

@9077
Entschuldige, das meinte ich ja.. also die selbige Frage nochmal. Hast du Belege dafür? Ich habe letztens erst eine Doku auf 3Sat gesehen, wo die ältesten menschlichen Zeichnungen aus Südafrika, bei Kenia oder so, stammen sollen.

melden
   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

19.08.2011 um 16:08

@9077
Yupp. Ostafrika gilt als die Wiege der Menschheit, Mesopotanien als Wiege der Zivilisation...hier wurden wohl die bisher ältesten Siedlungen und Spuren von Landwirtschaft gefunden

melden
9077
ehemaliges Mitglied


   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

19.08.2011 um 16:08

@miss_crusi

Wenn es um die Wiege der Menschheit geht, dann würde mir auch als erstes Afrika einfallen. Ich rede aber von Zivilisation, und ja, die Frage ist nicht eindeutig. Um solche Erklärungen zu vermeiden hätte ich die Frage wohl so stellen sollen:"Warum fand die Neolithische Revolution nicht in Australien statt?". Es geht halt darum, daß der Mensch sich irgendwann mal niedergelassen hatt. Er hat sein Leben als Nomade aufgegeben und sich feste Unterkünfte aus Stein gebaut, erste Siedlungen, Viehzucht und Ackerbau folgten. Das alles fand in einem bestimmten Gebiet statt, und deshalb kann man sagen, daß dort die Wiege der Zivilisation liegt.

melden
HyperPsycho92
ehemaliges Mitglied


   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

19.08.2011 um 23:57

ich glaube es hat nix mit aliens oder andere äußere einflüsse zu tun ich denke das bis zum 17 . jahrhundert es ganz normal war für reiche grossherrn die leute rumzukommandieren und sich ihnen hörig zu machen die leute waren dumm und haben nartülich die ganze zeit auf ihre herren gehört und das fing ab dem 5 jahrhundert an und ging bis zu 17. jahrhundert bis sich welche erhoben haben und so wissenschfatler zum beispiel ohne einshränkungen ihre umwelt studieren konnten so kam es zum plötzlichem aufschwung der technologie und wissenschaft des menschen
Anderes wäre reine Spekulation

melden
   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

20.08.2011 um 02:26

@Darcane

das ist eine sehr interessante frage, darüber habe ich mir vor kurzem ebenfalls gedanken gemacht.

Die Lösung dieser Frage hat viel mit der heute allgemein "anerkannten"(oder aufgezwungenen) "Wissenschaft" und "Archäologie" zu tun.

Ich glaube, die Entwicklungsgeschichte der ganzen Menschheit hat einen Sinusartigen Verlauf. Sie ist geprägt von langen Perioden gigantischem Wissen, aber auch von langen perioden der geistigen Dunkelheit, von Niedergang und Neuanfang. Seit den Ägyptern befinden wir uns wieder zur Zeit in einem wissenschaftlich gesehenen Aufwärtstrieb und im moment erleben wir den moment wo der Wissenszuwachs exponentiell ansteigt.

Ihr habt sicher alle schon mal davon gehört, dass zB unsere heutigen Bauten nur ungefähr 1 bis 2 tausend jahre brauchen um absolut, ohne jede spur von der bildfläche des planeten zu verschwinden und von der Natur zersetzt zu werden.
So "unbeständig" sind unsere Bauten. Jemand schon mal die Sendung gesehen "Was passiert nach den Menschen"? Schon mal jemand davon gehört wie die Titanic, ein gigantischer Stahlkoloss innerhalb weniger hundert jahre von Algen völlig aufgelöst wird? Von der Titanic ist schon jetzt kaum noch was übrig. Ihr müsst euch nur vor Augen halten, dass dieser Planet ein für einen einzelnen Menschen unvorstellbar großes Ökosystem ist. All die Dinge auf diesem Planeten, mögen sie noch so künstlich und von "Menschenhand" hergestellt und designt worden sein... sie bestehen immernoch aus den Stoffen aus der die Erde besteht. Auch alle arten von kombinationen aus diesen Stoffen sind kein problem für die Erde. Sie werden schon irgendwann "verdaut".

Ich bin felsenfest davon Überzeugt, dass der moderne Mensch nicht 160.000 Jahre, sondern weitaus länger auf diesem Planeten lebt, und es vor uns noch viele weitere noch entwickeltere Zivilisationen auf diesem Planeten gab.

Ich gehe davon aus, dass ihnen ihre technologische Überlegenheit zum Verhängnis geworden ist und sie sich bis auf einige wenige, damals unterentwickelte und von der zivilisation abgeschnittene Gruppen, völlig ausradiert haben. Wahrscheinlich auch durch eine Naturkatastrophe, vielleicht wurden sie auch von irgendwem oder irgendwas ausradiert, oder sie haben sich in ein anderes Sternensystem verzogen, wo sie vielleicht einen für sie vorteilhafteren Exoplaneten gefunden hatten.

So wie heute einige Stämme auf Polynesischen Inseln und tief im Amazonas leben und nix von Elektrizität, Internet, Flugzeugen etc. mitbekommen. Die Hubschrauber, die sie manchmal entdecken halten sie wohl für Götter, oder fliegende Schubkarren.

Und so wie es Einstein sagte..."ich weiß nicht mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie sich mit Stöcken und Steinen bekämpfen"

Und genau so kam es wohl auch. Diese Gruppen konnten sich dann im laufe von Jahrhunderten selber zu großen Zivilisationen wie den Maya, Aztecen, Sumerern, Ägyptern usw. entwickeln, in dem sie überbleibsel, oder zurückgelassene artefakte dafür benutzten.

Ich halte die heutigen Bauten, über die sich selbst die ach so kompetente und nahezu "allwissende" Wissenschaft wundert und offensichtlich keine vernünftigen Erklärungen dazu bieten kann(oder will), für entweder zufällige oder absichtlichte Überbleibsel dieser Zivilisationen.

Ich bin mir sicher der Schlüssel zu deiner Frage, liegt in den Ägyptischen und Südamerikanischen Tempelbauten. Wahrscheinlich wurde er schon gefunden und wird der breiten Masse vorenthalten.

melden
karakla
versteckt


   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

20.08.2011 um 02:48

Die rasante Enwtwicklung der letzten 150 Jahre lässt sich ganz einfach beschreiben: Kohle und dann Öl.
Man hatte natürlich wissen angehäuft aber man brauchte auch enorme Manpower um Bodenschätze zu heben. Öl hat das dann durch Maschinen verbessert. Man denke nur an den Transport von Bodenschätzen.

Warum sind die westlichen Staaten den dahinter her sich Ölreserven zu sichern? Eben weil jetzt sogar nichts mehr ohne Öl geht. Medikamente, Plastik, Benzin und vieles mehr besteht aus Öl. Flugzeuge würden ohne dieses "wundermittel" gar nicht fliegen.

melden
   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

20.08.2011 um 05:27

Ohne Elektrizität sind wir nichts. Sozusagen der Gott der neuen Welt. Wir sehen die Verantwortung noch nicht. Wir haben da einen Stein der Macht gefunden und spielen damit rum.

melden
   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

20.08.2011 um 11:39

Tag zusammen,
Hab mich nach Wochen des Beiträgelesens mal entschlossen mich anzumelden und poste mal zu diesem Thema weil es,wie ich finde eine sehr interessante Frage ist.
Diese Entwicklung die der Mensch in den letzten 200-300 Jahren gemacht hat ist schon sehr enorm.

Ich bin der Meinung,das wir uns deshalb so rasant entwickel weil wir detailliert aufzeichnen.Forschungsarbeiten gehen kaum bis garnicht verloren.
Und wäre um 50 v.Chr. nicht die Bibliothek von Alexandria abgebrannt,wären wir wahrscheinlich schon Lichtjahre weiter.
Die Griechen und Ägypter waren den Europäern schon um Längen vorraus.Den Europäern bzw.Römern ging es in erster Linie um Macht und Ländereien,während es in der griechischen Antike wohl eher um die Macht des Wissens ging.Auch der damalige Islam war sehr fortgeschritten.Die kannten Sachen,die hat man in Mitteleuropa noch nie gesehen/gehört.
Wäre dieses ganze Wissen nicht zerstört worden,wären wir sicherlich schon weiter.

Wir forschen ja eigentlich erst wieder seit 400-500 Jahren,weil insbesondere die Kirche vieles Neue als Ketzerei bezeichnete wodurch auch einiges Wissen einfach unterm Teppich gekehrt wurde bzw.sich der Vatikan die Arbeiten unterm Nagel gerissen hat.
Also ist im Grunde genommen ist die Christianisierung und die Kirche schuld daran,das wir "erst" soweit sind wie wir sind.
Meiner Meinung nach.

melden
   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

20.08.2011 um 16:30

@Omega13

Das stimmt so nicht. Das Wissen der Griechen und Römer ist ja nicht einfach verschwunden sondern wurde zu großen Teilen auch übernommen.
Genauso wenig stimmt es dass im Mittelalter keine neuen Entdeckungen gemacht wurden. Damals gab es genauso Fortschritte in Landwirtschaft, Kriegsführung, Handwerk usw..

melden
   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

21.08.2011 um 02:57

Wir hatten Jahrtausende lang Sklaven die für die harte Arbeit zuständig waren. Das Bedürniss nach Technologie war demenstprechend bescheiden.
Dazu kommt dass eine Gesellschaft die einen gewissen Standart erreicht hat, eine gewisse Dekadenz an den Tag legte, was auf die Entwicklung bis auf vielleicht die Kultur auch eine bremsende Wirkung ausübte.
Oft gings dann soweit, dass diese Gesellschaft von weniger weit entwickelten Völkern vernichtet, oder dass die gebildete Schicht aufgrund von Unterdrückung von weniger Gebildeten gelyncht wurde.
Dazu kam natürlich auch noch die Angst vor dem Unbekannten und Glaubensstrukturen. Technologie galt lange Zeit als Zauberei... und das nicht nur bei der Kirche in Europa , sondern eigentlich global.
Auch Naturvölker hatten Angst davor.

melden
larryned
ehemaliges Mitglied


   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

21.08.2011 um 10:57

werkzeuge werden auch von anderen lebewesen gebraucht und hergestellt ... aber kein anderes lebewesen auf der erde beherrscht ..... das feuer ... ob es nahrung, ob es werkzeuge, zu verteidigung gebraucht wird .... caveman gelang es das feuer zu beherrschen...

melden
   

Was ist mit uns (den Menschen) passiert?

21.08.2011 um 14:45

@iijil

Schwachsinn. In der Antike gab es mehr Sklaven als im Mittelalter. Doch wurden da größere technologische Sprünge gemacht.
Gebildet wurden in der Regel nie irgendwo gejagt da sie oft "reicher" waren und somit auch etwas mehr Macht. Konnte sich ja sonst niemand Bildung leisten.

Man sollte sich vom Bild des abergläubischen Menschen aus dem Mittelalter entfernen. Die dachten ja nicht mal dass die Erde eine Scheibe sei. Das ist auch nur ein Mythos ;)



melden

Seite 2 von 4 1234

86.489 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Das Discovery Shuttle UFO Video
Echtes UFO oder lediglich Eispartikel?
Echtes UFO oder lediglich Eispartikel?
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden