Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Das Universum RSS

469 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachten4 BilderSuchenInfos

Seite 4 von 24 12345614 ... 24
   

Das Universum

18.01.2012 um 06:39



Was soll denn überhaupt ein "Quantencomputer" sein?

melden
   

Das Universum

18.01.2012 um 07:27

Ich habe da so ein gedanke, wir können das mit der ewigkeit und mit dem was war vor dem urknall vielleicht nicht verstehen, weil wir im logischem raum unseres universum darüber nachdenken. Es muss etwas anderes ausserhalb geben in dem alles völlig anders abläuft, das wir nicht verstehen können, weil wir wie gesagt mit unserem universum nicht erklären können. Sprich Es ist warscheinlich ein viel komplexere universum ausserhalb unserer mit deren gesetztzen diese frage vielleiccht beantworten liese. Aber wie gesagt es ist nur ein gedanke

melden
   

Das Universum

18.01.2012 um 14:31

@Openend
Man geht von ähnlichen sachen aus, allerdings das manche Kräfte aus anderen Universen stammen (Paralell UNiversen), aber wir können da ja leider keine bis nur wenige brauchbare Beweise finden.

@kurzschluss
Quantencomputer sollen mit einzelnen Atomen und deren Schwingungen Rechnen, werden also Leistungsstärker desto größer die werden, sind aber schon auf kleinem Raum relativ Leistungsstark, aber wir werden ja sehen wohin uns unsere Normale C. Technik führt.

melden
   

Das Universum

18.01.2012 um 14:40

@empty77
Hörst du dir eigentlich mal selber zu?
Ein Computer kann nicht denken er tut nur das was man ihm befiehlt (Programme), wenn man dem sagt wie die Naturkonstanten sind dann wird der die auch immer ein berechnen wenn man ihm den Auftrag dazu gibt.
So weit ich Informiert bin, ist ein Quanten Computer nur ein Rechenteil, eigentlich nur noch nen schnelleren Prozessor, also kann auf einem Quantencomputer keine Information gespeichert sein, dies kann nur bei Speicher Medien der Fall sein.
Wenn sich ein solcher Roboter Vermehren möchte dann muss der aber unheimlich Technisch Versiert sein (Erze sammeln, einschmelze, Walzen, evtl Hämmern, Fräsen, Drehen, Plantienen basteln, einsetzen, Programme überspielen, dann hätte ja dein Roboter einen Fortpflanzungsrhytmus von einigen Jahren.

melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied


   

Das Universum

18.01.2012 um 15:20

@Zenit
@empty77
Genau DAS habe ich ihn in einem anderen Thread :
Diskussion: Exoplaneten viel häufiger als angenommen! (Beitrag von der-Ferengi)
auch schon erklärt. Das er diese "Roboter" jetzt hier
WIEDER erwähnt, zeigt, das er meine Erklärung nicht
verstanden hat:

melden
empty77
ehemaliges Mitglied


   

Das Universum

18.01.2012 um 22:33

@kurzschluss Ein Quantencomputer bzw. Quantenrechner ist ein Computer, dessen Funktion auf den besonderen Gesetzen der Quantenmechanik beruht. Im Unterschied zum Digitalrechner arbeitet er nicht auf der Basis der Gesetze der klassischen Physik bzw. Informatik, sondern auf der Basis quantenmechanischer Zustände, was wesentlich über die Regeln der klassischen Theorien hinausgeht (siehe z. B. EPR-Effekt und Bellsche Ungleichung), und die Verarbeitung dieser Zustände erfolgt nach quantenmechanischen Prinzipien.

@der-Ferengi ich weiss in dem punkt nich ob du unter informiert bist ... oder ob ich zu wenig weiss aber computer können jetze schon eigenschädige wissenschaftliche projekte machen die er sich selber ausdenkt, also is das inteligens, und von dem bewustsein hab ich mich verabschiedet, wenn das nicht geht, dann brauchen cyborg roboter die unendlich leben kein bewustsein, die handeln rein wissenschaftlich mit logischen denken..

@Zenit aber ein quantencomputer rechnet elecrochemische, genau wie ein mänschliches gehirn ;)

melden
   

Das Universum

18.01.2012 um 22:37

@empty77
Wäre gut wenn du den Text auch als
Wikipedia Zitat kennzeichnest dann wirkt es fachlicher :D
Aber wenn du mal den ganzen Artikel durchliest steht da auch das der mit Algorithmen arbeitet....

melden
empty77
ehemaliges Mitglied


   

Das Universum

18.01.2012 um 22:59

@Twisted_Fate su bist warscheinlich erst 14j nach deinem namen her...
@der-ferengi

...Zur Verständnisstütze ein intuitives Bild aus unserer alltäglichen Erfahrung: In gewisser Weise arbeitet auch unser Gehirn wie ein "Quantencomputer": Wenn wir uns sehr stark konzentrieren müssen, um etwa einen komplizierten Sachverhalt zu erfassen, ist jede Einwirkung von außen, wie z.B. Musik hören, eine Störung, die möglicherweise das Ergebnis unserer Anstrengungen zunichte macht. Bei starker Konzentration läßt uns oft unser Zeitgefühl im Stich. Viele Zusammenhänge erfassen wir "ganzheitlich" oder intuitiv, ohne den Verstehensprozeß in einzelne Schritte zerlege....

http://user.uni-frankfurt.de/~pospiech/q_comp.html

melden
   

Das Universum

18.01.2012 um 23:25

@empty77
Gut gerechnet

Aber das ändert nichts an der Tatsache das ich der Meinung bin das ein Quantencomputer auch nur ein Computer und daher künstliche Intelligenz ist und das ein Quantencomputer nie etwas können wird das ansonsten gar keiner kann, abgesehen von Sachen wie schneller rechnen, die nichts mit "echter" Intelligenz zu tun haben
Natürlich wäre ein solcher Computer ein unglaublicher Fortschritt, aber kein Hirn-Ersatz, dafür verstehen wir unser Gehirn nicht gut genug
Ich will auch nicht behaupten das wir nie etwas bauen können das wahre Intelligenz besitzt und evtl. sogar mehr als wir, denn fast alle die solche Sachen wie das wird es nie geben prophezeit haben, lagen falsch
Aber so ein "gerät" müsste wie ein Gehirn aufgebaut sein und exakt so funktionieren und um soetwas zu bauen fehlt uns auch noch wissen über das Gehirn an sich
Der Erfinder bzw. Programmierer eines Quantencomputers weiß wie er funktioniert und hat es ihm nur gesagt
Der Quantencomputer kann dann nur die Formel lösen oder zu einer Bewegung eine Formel finden, das klappt aber nur bei einprogrammierten Bewegungen/Formeln
Das heißt der Mensch könnte es sehrwohl ausrechnen nur ist der Quantencomputer damit genauer und deutlich schneller, aber nicht intelligenter

melden
   

Das Universum

18.01.2012 um 23:27

empty77 schrieb:
Es ist im Interesse des Universums Lebensformen zu erzeugen, damit es sehen, hören, schmecken, berühren und riechen kann und sich seiner selbst bewusst wird

"Sollen wir uns nun bereit finden, zu glauben, daß diese ganz spezielle Wendung in der Entwicklung der höheren Tiere, diese Wendung, die füglich auch hätte unterbleiben können, notwendig war, damit die Welt sich selbst im Lichte der Bewußtheit aufleuchte? Wäre sie ohne das ein Spiel vor leeren Bänken geblieben, für niemanden vorhanden, und darum recht eigentlich nicht vorhanden? Das scheint mir der Bankrott eines Weltbildes."

Schrödinger

melden
empty77
ehemaliges Mitglied


   

Das Universum

18.01.2012 um 23:45

@Twisted_Fate weils für dich kein sinn mac ht, du bist in der pupertät da ändert sich auch einiges wie in der wissenschaft ::D

was soll er denn nicht "nicht können" können?

melden
empty77
ehemaliges Mitglied


   

Das Universum

18.01.2012 um 23:49

@fritzchen1 die erde ist doch auch ein lebewesen. das universum auch..

melden
   

Das Universum

18.01.2012 um 23:51

@empty77
Natürlich richtig
Trotzdem meine Meinung die für mich auch logisch erscheint und ich mich mit den Thema Physik intensiv beschäftigt (nein nicht nur 5 Minuten) leider beschränkt sich das in der Schule auf so einfache Sachen die eig. ganz normal sind, z.B die Dichte von Körpern oder archimedische Prinzip etc.
Was meinst du denn mit was soll er nicht nicht können?
Wenn ich ihm nur die Bewegung eines Pendels und die formel dazu gebe und ein Programm das es möglich macht die Bewegung des Pendels zu analysieren und die Formel zuzuordnen kann er nichts ausrichten wenn ich ihm was ganz anderes vorsetze

melden
   

Das Universum

18.01.2012 um 23:51

Twisted_Fate schrieb:
Natürlich wäre ein solcher Computer ein unglaublicher Fortschritt, aber kein Hirn-Ersatz, dafür verstehen wir unser Gehirn nicht gut genug

hier doch mal ganz intressante fragen.



"Ist es richtig, dass jeder psychische Zustand einem physikalischen (und damit auch chemischen) Zustand des Gehirns entspricht?
Fallen alle physikalischen Zustände des Gehirns unter die Klassische Physik?
Und wird deren zeitliche Entwicklung durch die Klassische Physik vollständig erfasst?

Falls alle drei Fragen mit ja zu bentworten sind, dann sind auch sämtliche psychischen Zustände determiniert.

Wenn das stimmt, dann kann freier Wille nicht heissen, dass ich etwas tun kann, das nicht determiniert ist. Es kann nicht etwas geben, auf das ich Einfluss nehmen kann in einer nicht vorgegebenen Weise"

http://www.scilogs.de/wblogs/blog/fernwirkungen/allgemein/2008-02-24/freier-wille-und-physik

empty77 schrieb:
@fritzchen1 die erde ist doch auch ein lebewesen. das universum auch..
Stoffwechsel/Photosynthese, Selbstreproduktion und Mutabilität?

melden
   

Das Universum

18.01.2012 um 23:55

@fritzchen1
Inwiefern alles determiniert ist und was nicht bin ich leider nicht in der Lage zu sagen was jetzt auf das Gehirn zutrifft
Es ist vllt möglich das Quantenmechanische Zufälle eine Rolle spielen, vllt ist es aber auch unmöglich das weiß ich leider nicht

melden
empty77
ehemaliges Mitglied


   

Das Universum

18.01.2012 um 23:56

@fritzchen1 die erde ist doch auch ein lebewesen. das universum auch..

melden
   

Das Universum

18.01.2012 um 23:56

Twisted_Fate schrieb:
Es ist vllt möglich das Quantenmechanische Zufälle eine Rolle spielen, vllt ist es aber auch unmöglich das weiß ich leider nicht
empty wird es uns verraten.

melden
   

Das Universum

18.01.2012 um 23:57

@fritzchen1
Ich bezweifele das jemand bereits die Antwort kennt...

melden
empty77
ehemaliges Mitglied


   

Das Universum

19.01.2012 um 00:01

ich will mich nur nicht drauf festlegen das es unmöglich ist, wenn es etwas nicht gibt oder es unmöglich ist dann wird ebend etwas gebaut was diese dann blokiert oder austrickst, das machen wir ständig in der wissenschaft...im entefekkt is doch alles möglich, es gibt 100 x 100 milliarden sonnen.....

melden
Zhannon
ehemaliges Mitglied


   

Das Universum

19.01.2012 um 01:18

empty77 schrieb:
ich will mich nur nicht drauf festlegen das es unmöglich ist, wenn es etwas nicht gibt oder es unmöglich ist dann wird ebend etwas gebaut was diese dann blokiert oder austrickst, das machen wir ständig in der wissenschaft...im entefekkt is doch alles möglich, es gibt 100 x 100 milliarden sonnen.....

Meine Fresse, sollte man nicht zumindest die Grundschule absolviert haben um in einem Bereich "Wissenschaft" zu schreiben. So macht das keinen Sinn....



melden

Seite 4 von 24 12345614 ... 24

86.476 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Magnetfeld von bewegten Elektronen16 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden