Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Schwarze und Weiße Löcher RSS

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Einstein, Schwarzes Loch, Weißes Loch, Wurmlochtheorie

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 7 von 10 12345678910
   

Schwarze und Weiße Löcher

27.05.2008 um 20:06



Was meinst DU warum wir nicht alle auf die Sonne stürzen?

melden
helminator
ehemaliges Mitglied


   

Schwarze und Weiße Löcher

27.05.2008 um 20:09

gutes Argument. Fliehkräfte sage ich da nur und du hast hast mein Argument somit neutralisíert.
OK FreakySmiley du bist echt ein harter Diskussionspartner und das mag ich :)

melden
   

Schwarze und Weiße Löcher

27.05.2008 um 20:15

mkay

melden
helminator
ehemaliges Mitglied


   

Schwarze und Weiße Löcher

27.05.2008 um 20:17

Ne echt harte Diskussionspartner mag ich - die sind noch ne Stufe besser als ich und kann was davon lernen.
Aber mal back to Topic:
Ist es nicht seltsam dass massive schwarze Löcher IMMER im Zentrum einer Galaxie sind?

melden
   

Schwarze und Weiße Löcher

27.05.2008 um 20:26

Seltsam nicht, eher notwendig weil es sonst aller Wahrscheinlichkeit nach gar keine komplexen Galaxien gäbe. Irgendetwas muss ja so ein Gebilde zusammenhalten.

d.

melden
helminator
ehemaliges Mitglied


   

Schwarze und Weiße Löcher

27.05.2008 um 20:27

13.09.07 schrieb:
Seltsam nicht, eher notwendig weil es sonst aller Wahrscheinlichkeit nach gar keine komplexen Galaxien gäbe. Irgendetwas muss ja so ein Gebilde zusammenhalten.
Und genau das meinte ich vorhins.

melden
   

Schwarze und Weiße Löcher

27.05.2008 um 20:31

Sie haben sich in einer Materiewolke, aus explodierten supermassigen Sonnen entwickelt. Die Wolke sammelte sich dann um das/die SL.
Aus der Materiewolke wurden dann die Sterne und Sonnensysteme.

Mehr oder weniger war es so.

melden
helminator
ehemaliges Mitglied


   

Schwarze und Weiße Löcher

27.05.2008 um 20:32

Sie haben sich in einer Materiewolke, aus explodierten supermassigen Sonnen entwickelt. Die Wolke sammelte sich dann um das/die SL.
Aus der Materiewolke wurden dann die Sterne und Sonnensysteme.

Mehr oder weniger war es so.
Hm klingt interessant.

melden
   

Schwarze und Weiße Löcher

27.05.2008 um 23:05

puh... die galaxien-entstehung is recht übel...

auf jeden fall muss das recht früh angefangen haben, damit sich über einen zeitraum von knapp 12 milliarden jahren recht "stabile" galaxien bilden konnten...

naja... stabil is wohl relativ... wer weiß wie lange galaxien die form beibehalten werden, beziehungsweise was mit den gigantischen galaxien-clustern passieren wird... also den knotenpunkten der filamente... ich schätze mal das es in ca. 20 milliarden jahren schwarze löcher geben wird die den supermassiven schwarzen löchern in elliptischen galaxien um ein vielfaches übersteigen werden...

melden
   

Schwarze und Weiße Löcher

18.12.2008 um 12:58

Hallo zusammen ich bin kein wirklich schlauer Mensch. Sowelche Themen und Diskusionen Interessieren mich sehr. Ich hätte da ein fragen aber auch vielleicht denk inspirationen:

1. Wenn Weise Löcher existieren sollten was mich ehrlich gesagt abstreiten möchte wo sind sie?

2. Ein Schwarzes Loch soll wenn ich das damals mal richtig verstanden habe aus Antimatiere bestehen. Was passiert den dann mit der Materie, da die beiden dinge sich gegenseitig doch aufheben bzw zerstören?

3. Sollte es Weise Löcher geben und wir sagen einfach mal das die Schwarzen Löcher als Eingang fungieren und ein Weises als Ausgang. Wo würde man landen? Und welches Material wäre so rubust um die hohe Gravitation auszuhalten?

Ich hoffe mal das ich nicht ganz blöd rüber komme wünsche aber allen einen schönen Tag und sollte man sich nicht mehr lesen schöne Weihnachtsfeiertage ich behalte diese Diskusion so oft ich kann im Auge.

Vielen Dank.

JeanLuc.

melden
   

Schwarze und Weiße Löcher

18.12.2008 um 13:28

hi
ich habe auch en paar fragen und wäre froh, wenn sie jemand beantworrten könnte.
vielleicht haltet ihr mich auch für ungebildet, aber ich schreib es einfach mal..

1.Nehmen wir an es gibt keine Weissen Löcher.Bleibt alles, was in ein schwarzes loch gerät auch im schwarzen Loch??

2.Wie gross ist ein scharzes Loch??Im volumen!

3.Ich hab gehört diese Löcher verschlucken Planeten,Sonnen, Sterne...usw.
Kann das sein??

Danke im voraus
lg suchard

melden
neutrino1
ehemaliges Mitglied


   

Schwarze und Weiße Löcher

18.12.2008 um 13:40

@JeanLuc

Nein, ich weiß nicht wie die ART formuliert ist, soweit ich es weiss sind weiße Löcher nur eine spezielle Lösung der Feldgleichungen der ART.
Sie können jedoch nicht real existieren, den sie verstossen gegen des 2 Hauptsatz der Thermodynamik und außerdem ist das unlogisch. Wenn ein weißes Loch die Materie die ein schwarzes Loch einsaugt wieder abgeben würde müsste das schwarze Loch schrumpfen, was jedoch nicht der Fall ist.


Schwarze Löcher bestehen aus ganz normaler Materie, das hat gar nicht mit Antimaterie zu tun.

Kein Material währe robust genug das auszuhalten, der Sturz in ein schwarzes Loch bedeutet das Ende, egal bei welchem Material.

@suchard

1. Ja

2. Muss man aufgrund der extremen Raumzeitkrümmungen mit den Feldgleichungen ausrechnen, V= 4/3*pi*r³ kann man hier nicht anwenden.

3. Ja das stimmt auch.

melden
   

Schwarze und Weiße Löcher

18.12.2008 um 13:45

aber sind sie etwa so gross wie unsere sonne, oder so gross wie die erde??
ich hab sogar mal gehört, das schwarze löcher kleiner sinnd als tennisbälle..
kann das sein??
lg suchard

melden
neutrino1
ehemaliges Mitglied


   

Schwarze und Weiße Löcher

18.12.2008 um 13:51

@suchard

Schwarze löcher sind in verschiedenen Gößen beobachtbar, die Gößten haben einen Radius gleich der Entfernung von Sonne und Mars.

Die meisten jedoch haben ungefähr einen Radius von 5Km.

Wie groß ein schwarzes Loch ist hängt von seiner Masse ab.

r= 2GM/c²

damit kannst du den Radius berechnen.

Und du musst dir in klaren sein das dies nur den Radius des Ereignishorizontes angibt, also dem Punkt an dem die Fluchtgeschwindigkeit >c ist.

melden
neutrino1
ehemaliges Mitglied


   

Schwarze und Weiße Löcher

18.12.2008 um 13:55

sollte oben einmal Größen und einmal Größten heißen

melden
   

Schwarze und Weiße Löcher

18.12.2008 um 13:56

aha..
was passiert denn mit dem zeugs, dass ins schwarze loch kommt??wird das in die bestandteile(Atome) zerlegt??
oder wird das alles in energie umgewandelt..??
ist denn ein soches schwarzes loch nicht irgendwann mal gefüllt??

lg suchard
(sry wenn ich so viel frage.!mich nimmts halt wunder.!)

melden
neutrino1
ehemaliges Mitglied


   

Schwarze und Weiße Löcher

18.12.2008 um 14:05

@suchard

Ja, die Atome werden dann in Elektronen und Atomkern getrennt, sprich wir bekommen ein Plasma.
Je näher man den Mittelpunkt des schwarzen Loches (der Singularität) kommt desto stärker werden die Gravitationskräfte.
Dann wird auch der Atomkern auseinandergerissen (sobald die starke Wechselwirkung der Gravitation nicht mehr entgegenwirken kann) und schließlich dürften sich auch die Quarks welche die Protonen und Neutronen bilden voneinader trennen, heißt die Confinement wird aufgehoben.

Was dann passiert kann man nicht vorhersagen, da auf so kleinen Massstäben und so großer Raumzeitkrümmung eine Quantenfeldtheorie der Gravitation benötigt wird.

Nein ein schwarzes Loch kann immer größer werden, solange es Materie bekommt.

melden
   

Schwarze und Weiße Löcher

18.12.2008 um 14:20

das heisst, das das volumen auch grösser wird??
warum haben den normale schwarze löcher einen radius von "nur" 5km, wenn sie alles anziehen, was ihnen in den weg kommt??

melden
neutrino1
ehemaliges Mitglied


   

Schwarze und Weiße Löcher

18.12.2008 um 14:27

@suchard

nein, die materie wird zusammengequetscht, wie in einem müll presser, nur viel gewaltiger, natürlich nimmt der radius dann auch zu, aber wenn du in ein schwarzes loch stürzen würdest wär die zunahme nur sehr gering. wenn die erde zu einem schwarzen loch komprimiert werden würde, dann hätte sie die größe eines basketballes.

melden
   

Schwarze und Weiße Löcher

18.12.2008 um 14:34

dann haben diese löcher eine riesige dichte??
das heisst die sind arschkalt..!?!
die haben also eine Temperatur von 0 Kelvin oder??
das heisst sobald dieses schwarze loch 0Kelvin erreicht hat, wird es immer wie grösser??!?
oder irre ich mich?



melden

Seite 7 von 10 12345678910

88.959 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Erfahrungen aus dem Jenseits
Gibt es ein Leben nach dem Tod?
Gibt es ein Leben nach dem Tod?
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden