Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Was ist dran an der Expansionstheorie? RSS

317 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Klimawandel, Erdexpansion, Expansion

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachten5 BilderSuchenInfos

Seite 4 von 16 12345614 ... 16
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

03.04.2011 um 14:46



@LerYy
und die Hinweise darauf sind??...

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

03.04.2011 um 14:54

@Elai
Elai schrieb:
Was "wissen" wir denn schon?

Nun, wir wissen schon mal dass die Expansionstheorie sehr viele wiedersprüche aufweist und somit als sehr unwahrscheinlich angesehen darf..

melden
Elai
ehemaliges Mitglied


   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

03.04.2011 um 14:57

@Rumpelstil
Ich weiß z. B. (leider nie praktisch von mir selbst bewiesen :-), daß ein menschlicher "Darm" die Größe "eines Fußball-Feldes" haben soll - wegen der vielen Zotten .... oder Zotteln? :-))

Sorry, aber wir reden hier über eine Theorie - das ist einfach nur spaßige Spekulation.

LG
Elai

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

03.04.2011 um 15:02

@Elai
Wenn eine Theorie so viele Wiedersprüche aufweist sollte es entweder fallen gelassen oder revidiert werden. Darauf weiter bestehen zu wollen (auf die Authentizität der Theorie) ist Lächerlich oder eben "Esozeugs"...

melden
Elai
ehemaliges Mitglied


   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

03.04.2011 um 15:30

@Rumpelstil
Du sagst es!

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

03.04.2011 um 15:56

@Rumpelstil
@FrankD

Prof. Grimmel stellt in seinem Buch in den Kapiteln 4.1. und 4.2. die Theorie der Plattentektonik und die der Expansionstheorie gegenüber. Er gibt dort sowohl die Argumentation der einen als auch der anderen Seite wieder, argumentiert aber eher im Sinne der Expansionstheorie.
Wenn ihr näheres dazu lesen möchtet, schaut hier mal rein

http://books.google.de/books?id=2YPyToJ5eBUC&pg=PA94&lpg=PA94&dq=Prof.+Grimmel+%2B+erdexpansion&source=bl&ots=eSpn5dX-qC&sig=LO1I_51w48a5ZMpV_J0behOo2tY&hl=de&ei=HnaYTZz7I8resgaOitHPCA&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=1&ved=0CBkQ6AEwAA#v=onepage&q&f=false

Dort kann der Teil zurTheorie nachgelesen werden.

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

03.04.2011 um 16:13

@Elminster
Ich les da nur, dass man die These nicht ablehnen sollte, und dass die Subduktionszonen durch die Expansionthese nicht erklärt werden können.
Ansonsten finde ich es allerdings wirklich peinlich, dass er sie überhaupt berücksichtigt, und dann noch den Spinner Meyl berücksichtigt.

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

03.04.2011 um 19:00

@Elminster
Danke für den Link.
Habe nur die hälfte bisher gelesen und bis jetzt habe ich eher dass Gefühl dass darin lediglich Pros und Contras für beide Theorien erörtert werden.. Dass die Expansions Theorie eine Gewisse "Existenz" Berechtigung hat ist schon klar, sonst würden wir nicht darüber diskutieren können, allerdings wie ich schon geschrieben hatte:

Rumpelstil schrieb:
Wenn eine Theorie so viele Wiedersprüche aufweist sollte es entweder fallen gelassen oder revidiert werden. Darauf weiter bestehen zu wollen (auf die Authentizität der Theorie) ist Lächerlich oder eben "Esozeugs"...


melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

15.02.2012 um 16:10

@FrankD

Für mich klingt die Expansionstheorie recht logisch.

Wie erklärt man sich eine Tageslänge von nur 6 Stunden in grauer Vorzeit.
Wieso passt die Südamerikanische Platte zu Afrika aber auch zu Tonga.

... ;)

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

15.02.2012 um 18:46

@Drakon
Drakon schrieb:
Wie erklärt man sich eine Tageslänge von nur 6 Stunden in grauer Vorzeit.

Weil die Erde früher schneller rotierte?
Und weil der Mond sie bis heute abbremst, dadurch schneller wird und sich von der Erde entfernt (ist sehr genau meßbar)?
Wenn sie expandiert, müsste man da nicht praktisch überall Gestein finden, dass zur Zeit der Erdentstehung fest wurde ? (Findet man aber nur sehr selten an wenigen Stellen, die noch nicht umgewälzt worden sind.)

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

15.02.2012 um 19:16

@sirlazarus

danke für diese infos, -komisch- das man nicht das gleiche Gestein findet.
Dabei passen die Teile so gut zusammen, wenn man den Durchmesser verkleinert.

Ich sah den grösseren Umfang als Hauptursache für
die verlangsamte Drehung. Wie bei einer Eistänzerin
mit angelegten oder ausgebreiteten Armen.

Könnte es sein das der Mond die Erde nicht nur in ihrer Eigendrehung bremst,
sondern auch die Umlaufbahn um die Sonne abbremst, somit nicht nur dir Tage sondern auch die Jahre länger werden. ?

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

15.02.2012 um 19:33

@sirlazarus



kopfkratz..

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

15.02.2012 um 19:34

Wenn der Erdmantel die Gegengravitation zum Erdkern bildet ,müsste der Erdkern Energie aufnehmen und der Innere Überduck sich durch Vulkane entladen- aber so was haben wir nicht.

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

15.02.2012 um 19:49

@wrentzsch
hay,
ich habe ja nicht gesagt das es so war, nur
das mir diese These besser gefällt als so manches andere..

:)




melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

15.02.2012 um 20:26

Ich glaube nicht wirklich an die Expansionstheorie, da ich die Ausdehnung der Erde für relativ unwahrscheinlich halte und keine renommierten Wissenschaftler Verfechter dieser Theorie sind.

melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied


   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

15.02.2012 um 20:46

Für mich ist es ist offensichtlich, dass die Expansionstheorie nicht stimmen kann. Denn wenn sie stimmen würde, wieso finde ich dann immer seltener einen Parkplatz?

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

15.02.2012 um 20:54

http://www.geologieinfo.de/geologie/dichte-gegen-teufe.html

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

15.02.2012 um 21:17

@wrentzsch

hay.ho.

Was soll uns der Link sagen.?
? Das die Dichte richtung Kern zunimmt und deshalb der Planet nicht
viel neue Masse aufnehmen muss um zu wachsen.
Stimme zu...Logos.


@oneisenough

;)
du hast aber nicht aufgepasst.

melden
matraze106
ehemaliges Mitglied


   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

15.02.2012 um 22:02

so sehr widersprechen sich die modelle nicht. aufgrund ihres flüssigen kerns und bisweilen temperaturschwankungen wird der erde ein gewisses maß an wachs- oder schrumpftum sicherlich gestattet sein. dazu kommen mutmaßliche komponenten, die sich unseren messinstrumenten entziehen.
beispielsweise diese kleinen teilchen, die angeblich alles durchdringen, sogar rückwärts in der zeit wandern und gravitationsinformation übertragen sollen.
auf eine andere weise betrachtet sind die theoretischen entwicklungsstadien eines sonnenlebenslaufs sicherlich auch eine Betrachtung wert.
seit menschengedenken wird im erdinneren eine ganze dimension, sprich: hölle vermutet.
immer mehr menschen interpretieren immer mehr dazu rein. vielleicht liegt's ja daran ;)

ausdehnung plus hölle hieße gar, die hölle gefriert!! :D

wie selten ist heute doch noch unerschlossenes land zu genießen? die erdexpansion reisst fantasie-gräben auf: von der Lagerfeuergeschichte über den Mythos bishin zur Verschwörungstheorie.
Das sollten auch die darüber Erhabenen niemals vergessen.
Wo Uneinigkeit herrscht, reimt sich jeder auf seine Weise zusammen, was er begreift und strebt somit nach einer individuellen Perspektive, seiner persönlichen Weltanschauung.. Dies zu unterdrücken hiesse, Sturheit aufzuzwingen, und das führt, so denke ich, wenn nicht die Menschen, dann die Menschlichkeit in ihr Grab. Aber vielleicht ist das ja auch der Lauf der Zeit - wer weiss schon, zu was wir noch im Laufe der Jahrtausende mutieren mögen? Diese Frage stellte sich vermutlich auch Edward Bulwer-Lytton, als er 1871 Jule Verne's Legende der unterirdischen Welt durch eine Hoch-Zivilisation erweiterte - Ein beklemmender Gedanke, schon die nächste Lebensform sitze bereits in den Startlöchern, uns auf der Erdoberfläche abzulösen und die Dinge besser zu handhaben als wir. In den Händen der Popkultur mauserte sich diese stilisierte Urangst des Menschen zum Lizardman. Wer dafür aufgeschlossen ist, wird jede Menge Filme und Geschichten bemerken, in denen diese literarische Figur vorkommt. Die Idee der organisierten Monsterhorden ist vielleicht das gruseligste Märchen von allen, und vielleicht deswegen so beliebt.
Noch lässt die Uneinigkeit, die über die Expansions-Theorie herrscht, den Gedankenspielraum für diese dunkle Bedrohung zu - ja sie bestärkt sie für viele vermutlich sogar.

Diese Uneinigkeit äussert sich für mich darin, dass bestimmte, wesentliche Paradigmenwechsel nicht oder kaum im Schulunterricht gelehrt werden, zumal sie nahezu die selbe Bedeutung wie Galilei und Kopernikus für die Welt hatten. Erfährt man beispielsweise lange nachdem man aus der Schule raus ist, dass selbst der grandiose deutsche TV-Professor Heiinz Haber einst diese bedeutende Weltwahrnehmung beschrieb, fühlt man sich von seinen Schulweisheiten eiin bisschen hinters Licht geführt.
Man bekommt den Eindruck, diese durchaus bedeutsamen Wletsicht-Wenden werden unter den Teppich gekehrt und bewusst verschwiegen. und dann fragt man sich natürlich, was einem noch sonst so alles vorenthalten wird,
tfOPCF haber ballon

In dieser Doku wird das Thema einmal beschaulich aufgerollt.
Und sie bewegt sich doch! - Die Erdexpansionstheorie
(Stelle mit Haber bei ca. 10 Min)

melden
   

Was ist dran an der Expansionstheorie?

16.02.2012 um 00:48

Und wieso entfernen sich nicht alle Platten voneinander (so wie es die Expansionstheorie fordert)?
Wieso kracht die indische Platte in die eurasische Platte mit 5KM/Jahrmillion und erzeugt den Himalaya ? Und die Platte bewegt sich definitiv.

Wieso gibts Subduktionszonen ?

Woher kommt denn die Masse, die für die Expansion gebraucht wird ? (also Ätherumwandlung und Neutrinoabsorption mit Umwandlung in Elemente scheidet aus)


Und die Stelle mit Haber scheint mir da ziemlich aus dem Kontext gerissen. Die Sendung hiess: Erdteile auf der Reise. Klar zeigt der Herr Professor die Erdexpansionstheorie, die war ja auch vor Wegener durchaus hoffähig und stammt ja auch aus dem Jahr 1888 von Herrn Yarkovsky. Diese tendenziöse Doku muss ja auch nicht zeigen, dass Prof. Haber auch die anerkannt Plattentektonik zeigt. Viel besser ist es, einen Schnipsel heraus zu greifen - weils so schön in die eigene Meinung passt.

Und dass die Kontinente so schön passen, ist durch die Plattentektonik auch ziemlich zwanglos zu erklären. Schliesslich bildeten alle Kontinente ja eine große Platte. Genau wie in der Expansionstheorie.



melden

Seite 4 von 16 12345614 ... 16

88.655 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Frage zur Gravitation und Quantenmechanik258 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden