Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908 RSS

144 Beiträge, Schlüsselwörter: Einschlag, Meteorit, 1908, Russische Taiga, Sibirien, Tunguska, Tunguska-ereignis, Tesla, Nikola

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 4 von 8 12345678
c12h22o11
ehemaliges Mitglied


   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 05:19



"Weiterhin gelang ihm die Erzeugung künstlicher Erdbeben durch eineinduzierte
Erschütterung des Tachyonenfeldes, mit der Folge der Übertragung vonVibrationen auf alle
Materie."
Und wieder mal herrlicher Blödsinn, wie manschon unschwer an dem
Begriff "Tachyonenfeld" erkennen kann. Nach der Quelle diesespseudowissenschaftlichen
Schwachsinns fragt man am besten gar nicht erst...

melden
shiny80
ehemaliges Mitglied


   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 08:57

aber daß tesla irgendetwas mit der sache zu tun hatte liegt auf der hand.
er sprichtvon 10-15 megatonnen TNT und einige zeit darauf tritt tatsächlich ein ereignis auf, dasder angegebenen explosionskraft verblüffend nahe kommt.
das wär doch ein ziemlichgroßer ,zufall'.

melden
   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 12:18

"Und wieder mal herrlicher Blödsinn, wie man schon unschwer an dem
Begriff"Tachyonenfeld" erkennen kann. Nach der Quelle diesespseudowissenschaftlichen
Schwachsinns fragt man am besten gar nichterst..."

Nun, Tesla war zu seiner Zeit sehr bekannt, sein Labor wurde von Hordenvon Reportern teilweise Wochenlang belagert. Da ist es nicht auszuschliessen das dieeinfach mal was erfunden haben um Ihre Spesen Ausgaben zu rechtfertigen. Da wird ihmalles mögliche und unmögliche Angedichtet.

Baloo

melden
KIRSTEN_SUX
Diskussionsleiter
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 14:06

Es wurde doch bewiesen, dass es keinen Äther gibt, gelle?

melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied


   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 14:27

"aber daß tesla irgendetwas mit der sache zu tun hatte liegt auf der hand. erspricht von 10-15 megatonnen TNT und einige zeit darauf tritt tatsächlich ein ereignisauf, das der angegebenen explosionskraft verblüffend nahe kommt.
das wär doch einziemlich großer ,zufall'."
O.M.F.G., welch unglaubliche Logik! :|

melden
   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 14:30

@Kirsten

"Es wurde doch bewiesen, dass es keinen Äther gibt, gelle?"

Ähhm,nein, nicht direkt, Michelson Morley haben versucht ihn nachzuweisen, was ihnen abernicht gelungen ist (Warum nicht, darüber kann man sich trefflich streiten). Ernst machpostulierte daraufhin das es den Äther garnicht gibt. Also einen negativ Beweis hat esnie gegeben. Allerdings hat Michelason niemals aufgegeben und auch seine Nachfolger habenimmer wieder versucht den Ätherwind zu messen, was einigen wohl auch gelungen ist,allerdings haben deren Ergebnisse nie gross einzug in die Physik gehalten.

Baloo

melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied


   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 14:31

Baloo schrieb:
"Da ist es nicht auszuschliessen das die einfach mal was erfunden haben um IhreSpesen Ausgaben zu rechtfertigen."
Und so wird nach und nach aus simplerElektrotechnik eine Waffe, mit der man die ganze Welt zerstören kann. Wobei ich abernicht glaube, dass viele der heutigen "Fakten" über Tesla und seine Arbeit überhaupt ausden damaligen Geschichten und Gerüchten entstanden sind.

melden
   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 14:35

"Und so wird nach und nach aus simpler Elektrotechnik eine Waffe, mit der man die ganzeWelt zerstören kann. Wobei ich aber nicht glaube, dass viele der heutigen "Fakten" überTesla und seine Arbeit überhaupt aus den damaligen Geschichten und Gerüchten entstandensind."

Naja, die Todesstrahlen stammen aus der Zeit, da hat wohl ein reporter malgefragt ob man seine Energieübertragung gefährlich sei, Tesla soll dann gesagt haben dases nicht ganz ungefährlich ist, der Reporter hat dann daraus die Todesstrahlen Geschichtegemacht. So enstehen halt Mythen und Legenden :-)
Aber stimmt schon, vieles was Teslaangedichtet wird stammt aus der "Neuzeit"

Baloo

melden
shiny80
ehemaliges Mitglied


   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 14:38

naja C12H22O11, diese ,vorgehensweise' ist heutzutage aber gang und gebe.
würde ichjetzt zur polizei gehen und behaupten, ich weiß mit sicherheit, daß am 15. 5. 2007 einbanküberfall auf die sparda-bank linz verübt wird (weil ich z. b. wahrträume habe), undgenau das passiert dann...
wer denkst du, würde von der polizei ganz oben auf derverdächtigenliste stehen???

ich find schon, daß es n mächtiger zufall gewesen seinmuß, daß tessla von etwas geredet hat, das dann genau so eingetreten ist.

melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied


   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 14:54

shiny80 schrieb:
"würde ich jetzt zur polizei gehen und behaupten, ich weiß mit sicherheit, daß am15. 5. 2007 ein banküberfall auf die sparda-bank linz verübt wird..."
Und nunstell Dir mal vor, Du hast das nie so gesagt und die Polizei steht plötzlich vor DeinerTür, weil irgendwo im Internet jemand geschrieben hat, dass diese Aussage genau in derForm von Dir stammt.

melden
   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 15:19

was tesla hats vorrausgesehn (jaaa..,ich hab den threat nur überflogen..)?

melden
shiny80
ehemaliges Mitglied


   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 16:43

hm...stimmt.
jetz müßte man halt wissen, ob tessla das mit den 15 megatonnen erwähnthat, oder ob ihm das nur angedichtet wurde.

melden
trizz
versteckt


   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

09.05.2007 um 17:20

klingt alles sehr komisch..
ich hätte trotzdem erstmal gerne den begriff skalarfelderklärt und auch nen bild von einem gesehen (selbst wenn es nicht sichtbar ist XD)
naja... also tesla war ganz klar ein genie, aber ob er das wirklich gemachthat..?!..
es sprechen ja durchaus sachen dafür, aber auch viele dagegen.
vielleichthat er es wirklich gemacht und die menschheit will es nur nicht wahr haben, wie schoneiniges (zB die leute, die den holocaust verleugnen, oder dieses eine damals in china(mir fällt der name grade nicht ein ^^))
natürlich kann es auch ein "UFO ABSTURZ" seinxD aber naja, glaube ich noch weniger dran, an außerirdisches leben ja, aber an nenabsturz dort nicht.
meteoriten.. hmm. auch schwierig, da ja niemand was gesehen habensoll.
antimaterie halte ich auch für sehr unwarscheinlich, naja, genau wie teslastransmitter...
ach schwierige frage und ich denke, wenn nicht die amerikanischeregierung und teslas freunde auspacken, werden wir nie wissen, OB er was damit zu tunhatte.

melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied


   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

10.05.2007 um 10:22

trizz schrieb:
"meteoriten.. hmm. auch schwierig, da ja niemand was gesehen habensoll."
Da hab ich aber was anderes gelesen.

melden
   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

10.05.2007 um 12:47

jepp ich auch! Da gab es doch einige Menschen die damals seltsame Beobachtungen am Himmelgemacht haben.

xpq101

:>

melden
gastt
ehemaliges Mitglied


   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

10.05.2007 um 14:43

also mich interessiert der thread überhaupt nicht lol

melden
ufftata2
ehemaliges Mitglied


   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

11.05.2007 um 12:28

@Baloo


<<Allerdings hat Michelason niemals aufgegeben und auch seineNachfolger haben immer wieder versucht den Ätherwind zu messen, was einigen wohl auchgelungen ist, allerdings haben deren Ergebnisse nie gross einzug in die Physikgehalten.<<

kannst du das mal etwas genauer erklären?

Wer hat einen"Ätherwind" gemessen? Und woher weisst du das und kann man diese Quelle aucheinsehen?

melden
   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

11.05.2007 um 13:56

@Ufftata2

"kannst du das mal etwas genauer erklären?"

Könnte ich schon, dieZeit ist nur etwas kanpp.

"Wer hat einen "Ätherwind" gemessen? Und woher weisst dudas und kann man diese Quelle auch einsehen?"

Dayton C. Miller 1925,veröffentlicht1933.

http://allais.maurice.free.fr/English/media12-1.htm

Baloo

melden
   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

11.05.2007 um 22:22

@Baloo

Also einen negativ Beweis hat es nie gegeben.

Was bitte istein "negativ Beweis"? So was in der Art, wie der Beweis, dass es keine fliegenden rosaElefanten gibt? Den hat bis heute auch noch niemand erbracht. Sowas ist nämlich gar nichtmöglich.

Dayton C. Miller 1925, veröffentlicht 1933.

Ergebnisse, diesich nicht wiederholen lassen, weil sie auf Messfehlern beruhen, halten nun mal nichtEinzug in die Physik.

Wikipedia: Dayton_Miller:

In denfolgenden Jahren machte Miller mehr als 200.000 Messungen zu Ätherdriftexperimenten, dieteilweise zu kleinen, aber von Null verschiedenen Ergebnissen kamen, so schrieb Miller inPublikationen ab 1926. Seine Versuche wurden jedoch später von Robert S. Shankland undanderen wiederholt und widerlegt.

melden
   

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

12.05.2007 um 13:07

@Ilchegu

"Was bitte ist ein "negativ Beweis"?
So was in der Art, wie derBeweis, dass es keine fliegenden rosa Elefanten gibt? Den hat bis heute auch noch niemanderbracht. Sowas ist nämlich gar nicht möglich."

Jo, ebend, deswegen habe ich jaauch geschrieben das es niemals einen gab :)

"Ergebnisse, die sich nichtwiederholen lassen, weil sie auf Messfehlern beruhen, halten nun mal nicht Einzug in diePhysik."

Leider falsch, sie lassen sich wiederholen, einfach mal nicht nur Wikilesen, sondern auch mal vielleicht in andere Seitenreinschauen.

http://www.orgonelab.org/miller.htm

Baloo

P.S: Imübrigen sind es nicht nur nicht wiederholbare Experimente die nicht einzug in die Physikhalten ;)



melden

Seite 4 von 8 12345678

89.566 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Dein eignes Universum...66 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden