Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt? RSS

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 3 von 6 123456
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

08.08.2007 um 13:38



Warum sind die Nachfolger von Columbus nach Amerika gefahren?
Sie hätten ja auch zu Hause bleiben und über den Sinn und Unsinn einer Expedition philosophieren können.
--------------------------------------------------------------------------------

Weil es dort Gold Silber und vor allem Die richtgen Unweltbedingungen gab.

Vor allem wie schon erwähnt es keine unbemannten Sonden gab.

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

08.08.2007 um 23:43

Irgendwie hat der Threadersteller gar nicht so Unrecht. Freilich ist der Fortschritt
unaufhaltsam. Dennoch bewegen wir uns heute immer noch kolbengetrieben auf
vier Rädern. Fliegen in einem Rumpf mit zwei Flügeln, getrieben durch
Verdichtung der Luft. Reisen in den Weltraum in Zigarrenförmigen Gebilden.
Angetrieben durch die Expansion zweier Gase die vermischt werden.

Fortbewegung genau wie damals, in der Zeit in der sie entwickelt wurde.

Natürlich geht das Heute, dank des Fortschrittes, besser, schneller, billiger.

Aber, und das ist es was der Threadersteller meinte, die Grundprinzipien haben
sich nicht geändert.

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

08.08.2007 um 23:46

Wir konnten ja noch nicht mal das alte "Eisen auf Schienerad" durch ein fortschrittlicheres Prinzip ersetzen.

melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied


   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

08.08.2007 um 23:47

Spieglein, Spieglein an der Wars, WER IST DER ERSTE AUF DEM MARS???

Achso, die Wars fließt auf dem Mars ^^ Schließlich brauche ich ja einen Fluß fürs Gericht^^

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

09.08.2007 um 00:01

@krungt

so ist es..:-)

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

09.08.2007 um 17:21

@Krungt

<<Wir konnten ja noch nicht mal das alte "Eisen auf Schienerad" durch ein fortschrittlicheres Prinzip ersetzen. <<

da hast du dir aber ein super schlechtes Beispiel ausgesucht, den die Eisenbahn ist nun mal ein Super-Treffer. Perfekt in ihrer Ausführung und eigentlich nicht zu verbessern (für den Zweck zu dem Sie ein gesetzt wird).

Aber ich hätte ein allseits belkanntes Beispiel wo jeder meint das wäre High-Tech aber nur alter Schrott ist der schon längszt (seit ca. 60 Jahren) durch was besseres ersetzt gehört: Unser alseits beliebtes Automobil mit Explosions-Verbrennungsmotor.

Das ist wiklicher Schrott der nur deshalb gebaut wird, weil sich so doll Geld damit verdienen lässt.

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

09.08.2007 um 17:22

@Feaydakin

<<Weil es dort Gold Silber und vor allem Die richtgen Unweltbedingungen gab.<<
vor allem gab es dort etwas, was in Europa absolute Mangelware war: Die FREIHEIT zu denken und zu leben wie man will.

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

10.08.2007 um 19:37

Für den Verbrennungsmotor gibt es doch ersatz: Elektromotor und Brennstoffzelle oder Akku. Dumm nur, das Beides noch nicht fortgeschritten genug ist, weil sie eben erstmal noch entwickelt werden. Oder will hier jemand den Ferrari F2007 mit dem Ford Model T vergleichen? Es dauert eben seine Zeit. Vor 60 Jahren brauchte man für 200km/h noch 12 Liter Hubraum und 40 Liter Sprit/100km. Hat sich da nix weiterentwickelt?
Und, ach ja, ganz vergessen: Es ist noch schlimmer: Wir haben jetzt über 10.000 Jahre Zeit gehabt, jeder kennt es und benutzt es, aber, warum zum Teufel, hat noch niemand den Nachfolger des Rades erfunden?

MfG jever

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

10.08.2007 um 22:05

@UffTaTa
UffTaTa schrieb:
vor allem gab es dort etwas, was in Europa absolute Mangelware war: Die FREIHEIT zu denken und zu leben wie man will.
... und andere zu zwingen, dasselbe zu tun.

Aber da die US-Amerikaner und ihre Vorstellung davon, was gut und richtig ist nicht Thema dieses Threads und dieses Unterforums sind möchte ich, in dem Bemühen wenigstens ein bißchen zu Topic beizutragen, meiner Hoffnung Ausdruck verleihen, dass die mit der Anti-Schwerkraft-Forschung sich enflich mal beeilen und ich meinem Junior Weihnachten 2014 noch pünktlich ein Hoover-Board von Martel unter den Gabenbaum legen kann. ;-)

CU m.o.m.n.

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

11.08.2007 um 19:24

@ufftata

schrieb:
da hast du dir aber ein super schlechtes Beispiel ausgesucht, den die Eisenbahn ist nun mal ein Super-Treffer. Perfekt in ihrer Ausführung und eigentlich nicht zu verbessern (für den Zweck zu dem Sie ein gesetzt wird).


bestätigt doch auch nur den threadersteller!!!

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

11.08.2007 um 19:27

jever2

schrieb:
warum zum Teufel, hat noch niemand den Nachfolger des Rades erfunden?


das sind erfindungen auf die ich schon lange warte!!!..:-)

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

11.08.2007 um 20:38

Gibt es!

Die NASA hat in den frühen 1970ern ein Patent bekommen für ein Rad, das auch senkrecht zur Hauptachse fahren kann - beschrieben hat das schon der alttestamentalische Prophet Ezechiel - vergleiche "J. F. Blumrich - Da tat sich der Himmel auf". ISBN 3 430 11353 9

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

11.08.2007 um 22:51

Hä?

MfG jever

melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied


   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

11.08.2007 um 23:37

Gibt es!

Die NASA hat in den frühen 1970ern ein Patent bekommen für ein Rad, das auch senkrecht zur Hauptachse fahren kann - beschrieben hat das schon der alttestamentalische Prophet Ezechiel - vergleiche "J. F. Blumrich - Da tat sich der Himmel auf". ISBN 3 430 11353 9

Nö, das war Erz-Gabriel! Oder sollte ich lieber Ex-Gaby sagen^^

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

11.08.2007 um 23:38

Phönix, Dawn, Keppler, Ionenantrieb, soviel zu kein Fortschritt.

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

11.08.2007 um 23:41

Sorry der heißt Kepler *klugscheiß*

es ist auch so das man die Fortschritte nicht mehr so wahrnimmt wie noch vor 50 Jahren, Weltraumfahrt ist ja schließlich für die Breite Masse ein alter Hut

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

11.08.2007 um 23:41

Jupiter kann man heutzutage innerhalb von 13 Monaten erreichen und der ist immerhin ca. 730 Mio km von der Erde entfernt !!!

6 Monate und mehr aufenthalt auf der ISS !
GPS, Internet, ich kann von hier nach Südamerika telefonieren usw.

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

12.08.2007 um 00:12

@fuzzy: Betrachte dich als mit dem Handrücken geohrfeigt.

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

12.08.2007 um 00:13

So udn da das nun geklärt ist... *zwei Bier einschenkt und fuzzy eins rüberschieb* Prost

CU m.o.m.n.

melden
   

Kein Fortschritt in den letzten 40 Jahren Weltaumfahrt?

12.08.2007 um 03:02

...aber in einem hat der Threadsteller recht : Das Fernsehprog der öff.rechtlichen Sendern hat sich in den 40 Jahren wirlich nie geändert :)

Grüsse
Berndel



melden

Seite 3 von 6 123456

90.166 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Alle 1000 Jahre das gleiche Wetter36 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden