Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Start von Raumsonden per Railgun? RSS

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltall, All, Raumfahrt, Raumsonden

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 3123
Comguard2
Diskussionsleiter
Profil von Comguard2
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Start von Raumsonden per Railgun?

22.03.2008 um 13:41



Link: de.wikipedia.org (extern)

Es kam in verschiedenen Threads die Frage auf wie man effektiv Material in die Weiten des Alls schicken kann, seien es jetzt Raumsonden oder Vorräte für ein Generationenschiff.

Meine Frage ist:

Wäre es nicht möglich eine Railgun in den Orbit zu schicken und mit ihr dann Raumsonden abzufeuern?

Fände es wäre mal eine nette Abwechslung wenn eine militärische Entwicklung für zivile Zwecke verwendet wird anstatt immer nur umgekehrt.

Die Raumsonden bräuchten wohl noch immer einen Antrieb, aber sie würden schonmal einen ordentlichen Schub zu Beginn ihrer Reise bekommen. Eventuell könnten sie so auf etwas Treibstoff verzichten und für das eingesparte Gewicht mehr Instrumente mitführen.

Vielleicht könnte man auf diese Weise ja auch Container mit Ausrüstung für eine Mond/Marsbasis kostengünstig verschicken.

Es wäre jetzt interessant zu wissen ob sowas überhaupt möglich und praktikabel ist, und wenn ja wie schnell man eine Raumsonde auf diese Weise beschleunigen könnte.

Leider bin ich mit solchen Rechnungen überfordert, aber vielleicht erbarmt sich ja einer der anwesenden Physiker und gibt seine Einschätzung ab.

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

22.03.2008 um 13:49

Die Beschleunigung kann enorm sein nur vom Boden aus gibts Grenzen am einer bestimmten Geschwindigkeit würde die Sonde einfach verglühen wegen der Reibung.

Im Orbit wäre es natürlich gut aber die Railgun würde auch einen Rückstoß bekommen und müsste immer wieder auf die Umlaufbahn zurückmanövriert werden.

Mfg Matti15

melden
Comguard2
Diskussionsleiter
Profil von Comguard2
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Start von Raumsonden per Railgun?

22.03.2008 um 14:14

Im Orbit wäre die Sache wohl am interessantesten.

Ich habe aber keine Ahnung wie groß so eine Anlage überhaupt sein müsste und, was noch interessanter ist, was für Geschwindigkeiten man damit erreichen könnte.

Dass die Railgun immer wieder in ihre Ausgangsposition zurückmanövriert werden muss ist natürlich ein Nachteil, da müsste man den Aufwand und den Nutzen abwägen.

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

22.03.2008 um 14:18

Du meinst so eine ARt Schleuder auf der Erde.

ist in de Erforschung.

melden
Comguard2
Diskussionsleiter
Profil von Comguard2
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Start von Raumsonden per Railgun?

22.03.2008 um 14:23

Link: www.woetzel.org (extern)

Nachtrag:

Im militärischen Bereich schaffen sie es anscheinend 3 Kilogramm Projektil auf 9000 km/h zu beschleunigen, also 2,5 km in der Sekunde.

Gerade seh ich aber dass man anscheinend schon auf die Idee gekommen ist. In Zukunft sollte ich doch alle Links durchackern.

Aber mal eine andere Frage wegen dem Rückstoß: könnte die Railgun dann auch als Antrieb eingesetzt werden, wenn ich quasi in die entegegengesetzte Richtung schieße?

Ich finde die Railgun auf alle Fälle interessant. Damit könnte man vergleichsweise einfach große Mengen Material bewältigen und wäre nicht auf normale Raketenantriebe angewiesen.

melden
Comguard2
Diskussionsleiter
Profil von Comguard2
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Start von Raumsonden per Railgun?

22.03.2008 um 14:24

@Fedaykin

Nö, meinte eigentlich eine Railgun im Weltall. Anstatt dass die Raumsonden einen eigenen Antrieb haben schickt man sie ins Weltall, sie docken an die Railgun an und werden in Richtung Ziel abgeschossen.

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

22.03.2008 um 14:36

ich denke man wird die railgun eher für militärische zwecke im weltraum einsetzen als für zivile.

melden
Comguard2
Diskussionsleiter
Profil von Comguard2
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Start von Raumsonden per Railgun?

22.03.2008 um 14:39

Link: en.wikipedia.org (extern)

Ahh, ich habe falsch gesucht.

Wenn man unter "Massebeschleuniger" sucht findet man die gewünschten Infos. Bei Railgun kommt eigentlich nur die militärische Verwendung.

Sorry an dieser Stelle, habe ich nicht gründlich genug nachgeforscht.

Interessant ist aber trotzdem dass alle Modelle davon ausgehen dass die Railgun auf der Oberfläche von Erde oder Mond stehen muss, im Orbit geht anscheinend nicht.

Mich würde jetzt aber trotzdem interessieren wie schnell man einen Satelliten damit beschleunigen könnte.

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

22.03.2008 um 16:01

Kein Militär im Weltall
Internationales Gesetz !!!

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

22.03.2008 um 16:37

Railgun als antrieb gibt es im Prinzip schon Ionenantriebe und Plasma antriebe funktionieren so. Da wird nur Gas beschleunigt.

Mfg Matti15

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

23.03.2008 um 21:05

und wie teuer ist so was???

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

23.03.2008 um 23:05

Keine ahnung auf jedenfall sind Ionenantriebe schon im Einsatz bei manchen Sonden.
Vor allem Sonden die weit fliegen sollen, weil ein ionenantrieb über lange Zeit Schub liefert und eine hohe Endgeschwindigkeit erreicht.

Mfg Matti15

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

26.03.2008 um 02:32

Nicht ganz das gemeinte, aber ganz interessant das SHARP Projekt:

Das amerikanische Lawrence Livermore National Laboratory hat anfang der 1990er das Super High Altitude Research Project (SHARP - en) betrieben, das ebenfalls eine Hochgeschwindigkeitskanone erprobte. Es sollte Nutzlast in den Weltraum zu einem zwangzigstel der bisherigen Kosten transportieren, und setzte dazu auf eine zweistufige Technik: In der ersten Stufe wird ein Kolben durch eine Explosion angetrieben, der Wasserstoff verdichtete. Bei 4000 Atmosphären Druck öffnete das Ventil zu der eigentlichen Kanone, was deutlich höhere Geschossgeschwindigkeiten bis 7 km/s versprach.

Im Dezember 1992 wurde die L-förmige Kanone erstmals erprobt, deren Pumpstufe einen Lauf von 82 m Länge und 36 cm Kaliber hatte, der Abschusslauf 47 m Länge und 10 cm Kaliber. In den Versuchen wurden Geschwindigkeiten von 3 km/s mit 5 kg Projektilen erreicht. Die nächste Entwicklungsstufe, die Abschüsse in den Raum ermöglicht und 1 Mrd. US-$ gekostet hätte, wurde aber 1995 nicht mehr freigegeben. Ab 1996 diente die Anlage zu Versuchen mit Scramjet Modellen.

Wikipedia: High_Altitude_Research_Project


ooooohh, siehe unterstrichenes. Wenn da mal Paranoia nicht angebracht sind, irgendwie scheint man was dagegen zu haben das man Objekte per super Kanonen ins Weltall befördern kann. Man denke an den Forscher Gerald Bull der da Pionier war in dem Gebiet, sein Ziel war es mit verbesserten klassischen riesiegen Kanonen Satellieten ins Weltall zu befördern, als die Amis und Kanadier sein Projekt nicht mehr finanzierten ging er zu Saddam... naja er wurde später getötet.

Gerald Bulls Forschungen und das SHARP Projekt zeigen eigentlich ziemlich gut das es sehr wohl möglich zu sein scheint per Kanonensystem Satellieten ins All abzufeuern, ob nun mit klasischen riesiegen Kanonen oder modernen Railguns.
Aber irgendwie kommen diese Projekte nie bis zum befriedigenden Schluss, warum?

Man müsste mal die Folgen dieser Technologie bedenken, die Kosten dafür sind nur ein Bruchteil heutiger Raumfahrtprogramme, viele nicht weit entwickelte Länder könnten es sich also relativ leicht leisten, toll eigene Satellieten, aber gewisse Leute befürchten sicher das einige Länder es als Waffe nutzen könnten, die Erfahrungen mit Gerald Bull zeigten es, Saddam baute eine riesen Kanone womit man Israel erreichen konnte.

Solche Kanonensysteme wären eine Alternative zu moderner Raketentechnologie die sich viele Länder weder leisten können noch die Leute haben es zu bauen.

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

26.03.2008 um 02:41

scheint sich aber um relativ kleine und kompakte objekte zu handeln ob man ohne nachhelfen mit antrieben einen empfindlichen 2t schweren PKW großen Sateliten so ins All bekommt bezweifle ich erstmal vorallem die Kräfte würden der Elektronik zuschaffen machen. Aber ich lass mich gern überzeugen hört sich interessant an.

Mfg Matti15

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

26.03.2008 um 02:47

@matti

Ja klar, die Einsatzmöglichkeiten sind begrenzt, weniger wegen der Größe (man könnte rein theoretisch echt überdimensionale Kanonen bauen) sondern wegen er Technik, ein Großteil der Technik kann man schützen indem man es in Kunststoff gießt, so gibt es keinen Zwischenraum in der Elektronik und nichts kann sich bewegen.
Das geht z.B. recht gut wenn es ein reiner Funksatelliet ist aber wenn es komplexere Aufgaben ausführen soll wie etwa eine Teleskop kann man nicht alle beweglichen Teile eingießen.

Aber ey, wenn ein Land überhaupt bestimmte Formen von Satellieten ins All bringen kann ist das schon Grund zum feiern, muss ja ein zukünftiges klassisches Raumfahrtprogramm nicht ausschließen.

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

26.03.2008 um 02:51

die Dinger würden mir auch gefallen würde die normale Raumfahrt billiger machen und es bleibt mehr Geld für andere Programme übrig. Für größere Sateliten kombiniert man das einfach mit nem normalen Triebwerk das zündet sobald der Schub der Kanone nachlässt.

mfg matti15

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

26.03.2008 um 02:54

@matti

Ich glaube der Gerald Bull hat das mit den zusätzlichem Raketenantrieb bereits umgesetzt oder es war in Planung, weiß ich nicht mehr genau.

melden
Comguard2
Diskussionsleiter
Profil von Comguard2
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Start von Raumsonden per Railgun?

26.03.2008 um 10:36

In dem Zusammenhang wird auch die Railgun als Startmöglichkeit genannt (einer der oberen Links).

Dann gibt es anscheinend auch noch die Möglichkeit einer Art Schleuder, das wurde auch mal hier im Forum genannt.

Mir geht es aber in dem Thread nicht darum Objekte von der Erde in eine Umlaufbahn umd dieselbige zu bringen, sondern Raumsonden im All auf eine angemessene Geschwindigkeit zu bringen.

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

26.03.2008 um 12:31

Wie bereits gesagt der Rückstoss würde die Railgung auch vom kurs abbringen und der müsste auch wieder geändert werden was dann wohl gleich viel Treibstoff braucht.
Aber so als starthilfe wäre natürlich interessant das in kombination mit nem langsam beschleunigenden Ionentriebwerk das dürfte doch eine höhere Endgeschwindigkeit und eine kürzere Flugzeit bedeuten.

Mfg matti15

melden
Comguard2
Diskussionsleiter
Profil von Comguard2
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Start von Raumsonden per Railgun?

26.03.2008 um 13:58

Ja, dieser blöde Rückstoß. Wäre natürlich blöd wenn man den Satelliten startet und die Railgun langsam zurück Richtung Erde segelt...

Naja, dann bleiben wohl doch nur die bösen Verwendungszwecke übrig.

melden
   

Start von Raumsonden per Railgun?

26.03.2008 um 17:49

Was meinst du welche Unmengen von Energie für den Abschuss gebraucht werden? Für einen wohlgemerkt! Da sind die Alternativen bzw. konventionellen Methoden doch günstiger...



melden

Seite 1 von 3123

86.410 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Ungewöhnlicher Eisberg aufgetaucht66 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden