Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Was war vor dem Urknall? RSS

2.036 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Urknall

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachten20 BilderSuchenInfos

Seite 4 von 102 1234561454 ... 102
SoundTrack
ehemaliges Mitglied


   

Was war vor dem Urknall?

04.05.2008 um 15:16



Das mit dem GELB, ist das ein Zitat von Lesch? Wenn ja, kannst du mir sagen, aus welcher Folge Alpha Centauri das ist?
Wenn nicht, woher ist es dann? Finds ziemlich witzig!

Das war auch mal eine Folge von Lesch die ich Mal geschaut habe aber ich weiss nicht mehr welche das war, das hatte ich noch in Erinnerung :)

melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied


   

Was war vor dem Urknall?

04.05.2008 um 15:39

ähem...

du glaubst wohl es war wie die explosion von einer granate oder einem pulverfaß...

mit dem "urknall" entstand der raum und das universum, es kann unzählige urknalle stattgefunden haben und noch immer statt finden, es kann genauso gut sein, das universen durch schwarze löcher in unserem universum entstehen und auch das unser universum aus einem schwarzen loch entstand...

@canpornpoppy

Ich habe nie behauptet das es wie ein Pulverfass gegeben hat, der Urknall ist nicht als Explosion zu Verstehen Sondern eine Art Spannungsriss das sich Entladen hat !

melden
   

Was war vor dem Urknall?

04.05.2008 um 15:42

Ja, physikalisch ist alles was mit den Fragen, was war vor dem Urknall oder wohin expandiert das Universum eigentlich zu tun hat bis heute nicht zu beantworten da man aus dem System in dem wir stecken ausbrechen müssten um weiter darauf einzugehen. Und vieleicht werden wir es auch niemals schaffen diese Fragen plausibel zu beantworten. Da heisst es abwarten was die Zukunft bringt...

Aber vieles fängt ja erst mit dem einfachen spekulieren an. Hätten sich die Menschen früher z. B. nie gefragt was sich ausserhalb unserer Erde befindet weil ihnen die Frage für ihre damaligen Verhältnisse zu irrelevant war (wie kommen wir bloss so weit nach oben, das geht doch gar nicht?!) und hätten dieses denken beibehalten, würden wir selbst heute noch zum Beispiel keine Raumfahrten unternehmen. Aber heute können wir es weil sich die Menschen damals einfach nur mit der Frage: "Was ist Ausserhalb unserers Planeten?" beschäftigten bzw. damit rumspekulierten woraus sich dann im Verlauf weitere Ideen, dann immer mehr Experimente entwickelten usw. die bis zum heutigen Entwicklungsstand führten. Und das alles zunächst angefangen durch simple Fragerei und natürlich jede menge Neugier.

Natürlich ist das Beispiel kein wirklicher Vergleich zu dem Thema womit wir uns gerade beschäftigen, das sind ganz andere Dimensionen.

Doch die Vergangenheit hat gezeigt das sich manchmal aus einfachen Spekulationen und einer guten Portion Neugier unglaubliche Erkenntnisse entwickelt haben.

Vieleicht entstehen ja aus den heute physikalisch noch irrelevanten Gedanken ja u. U. und Umwegen auch mal eines Tages sensationelle Erkenntnisse...

Was zählt ist aber erstmal das einfache Interesse an einer Lösung des Rätsels. Was daraus eines Tages mal wird, wird sich zeigen.

melden
   

Was war vor dem Urknall?

04.05.2008 um 16:05

Das kann nicht Sein Aufgrund der Intensität des Knalls und der Gamma Strahlung das daraus Folgte kommt man zu dem Schluss das es nur einen Knall gegeben hat !
SoundTrack schrieb:
der Urknall ist nicht als Explosion zu Verstehen Sondern eine Art Spannungsriss das sich Entladen hat !
bei deinem ersten zitat kommt es so rüber als meintest du das es im universum gerumst hätte, bei deinem zweiten zitat kann ich mich teilweise anschließen...

ich stells mir halt so vor das sowas wie ein supermassives schwarzes loch sich in ein neuen raum entlädt

melden
   

Was war vor dem Urknall?

04.05.2008 um 18:03

Würde mich interessieren warum man sich einen Raum vorstellen kann ohne sich das Ende dahinter Vorstellen zu müssen.. Ist es wirklich so einfach alles Abzugrenzen oder kann das nur mein Gehirn..
Was hat es damit aufsich das man in Gedanken Räume erschaffen kann ohne das sie da sind...
Bitte um Infos ob es dahin schon Theroien gibt!!!

anke..

melden
alte_leier
ehemaliges Mitglied


   

Was war vor dem Urknall?

04.05.2008 um 18:49

Link: www.ftd.de (extern)

Vor dem Urknall war es so wie nun Dann waren da ein paar schweizer Wissenschaftler die den Urknall rekonstruieren wollten. Dabei enstanden schwarze Löcher die alles auffressen !

melden
   

Was war vor dem Urknall?

05.05.2008 um 01:27

Vor dem Urknall gab es Unendlich viele , andere Parralel-Universen .
Duch unseren Urknall hat sich nur eins dazugreiht .

melden
   

Was war vor dem Urknall?

05.05.2008 um 16:22

ist ja mal ne schöne neue theorie. bin gespannt wie sich das alles entwickeln wird... vielleicht kann sich die theorie ja sogar durchsetzen. bin aber der meinung das das (für mich) schreckliche philosophische überlegungungen nach sich zieht.....whoa...gruselig^^

melden
bogos
ehemaliges Mitglied


   

Was war vor dem Urknall?

07.05.2008 um 02:46



melden
du
ehemaliges Mitglied


   

Was war vor dem Urknall?

07.05.2008 um 02:49


Vor dem Urknall gab es Unendlich viele , andere Parralel-Universen .
Duch unseren Urknall hat sich nur eins dazugreiht .


Ne intressante Theorie! Mal schauen was ich dazu so finde...
Auf jeden Fall lohnt es sich den Gedanken weiterzuverfolgen.

melden
   

Was war vor dem Urknall?

07.05.2008 um 17:04

@canpornpoppy
Ich selbst stells mir halt so vor, dass so etwas wie ein supermassives schwarzes Loch sich in einen neuen Raum entlädt.

So ein schwarzes Loch kann doch auch nicht aus dem nichts entstehen. Also müsste es vorher schon irgendwann mal Urknalls gegeben haben. Und es gibt doch im Universum viele verschiedengrosse schwarze Löcher die sich am Vollsaugen sind und die vielleicht irgendwann mal platzen. Also müsste es auch mehrere verschieden grosse Urknalls geben.

melden
Yoshi_89
anwesend  
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Was war vor dem Urknall?

07.05.2008 um 19:47

der urknall ist nicht der anfang der existenz.. er ist der anfang von einem von unendlich vielen universen.. in diesem fall von unserem.. also unser urknall. dazu gibt es nun viele theorien.. entweder dazu universum dehnt sich bis ins unendliche, oder es dehnt sich bis zu einem gewissen punkt aus und zieht sich dann wieder zusammen, und endet dann wieder in einem big crunch und es is dann tot sozusagen oder es dehnt sich wieder aus und zieht sich zusammen und so weiter.. und ist somit unsterblich.. naja.. da gibts so manche theorien

melden
   

Was war vor dem Urknall?

08.05.2008 um 12:57

Anm.: All die Leute die das Wort "Theorie" im Sinne des Threads nutzten, sollten sich über die wahre Bedeutung dieses Wortes klarwerden.
Benutzt das Wort: "Hypothese"

MfG

melden
   

Was war vor dem Urknall?

08.05.2008 um 14:14

There is a theory which states that if ever anybody discovers exactly what the Universe is for and why it is here, it will instantly disappear and be replaced by something even more bizarre and inexplicable.

There is another theory which states that this has already happened.


melden
   

Was war vor dem Urknall?

08.05.2008 um 17:17

Wenn der Flimmerich von etwas ne Ahnung hat, dann von Star Wars ...

melden
   

Was war vor dem Urknall?

09.05.2008 um 01:27

#whiteAfrit

ich hab auf der ersten seite eine skizze gepostet die so in etwa meine gedanken darüber wiederspiegelt :)

is bloß immer ein bissel schwierig das grafisch auszudrücken ;) und joar... ich denke das unser universum nich das einzige ist und... is schwierig auszudrücken...

ich denke morgen oder übermorgen weiter drüber nach

melden
du
ehemaliges Mitglied


   

Was war vor dem Urknall?

09.05.2008 um 01:30

Die Skizze ist gut gemacht, finde ich... so könnte es theoretisch auch wirklich sein.

melden
   

Was war vor dem Urknall?

09.05.2008 um 12:20

diese diskussion kann unendlich werden genauso wie frage mit dem urknall...

melden
   

Was war vor dem Urknall?

09.05.2008 um 19:18

Link: www.paranormal.de (extern)

einsteins Theorie war auch nur im gedanke.......... doch sie ist bewiessen worden!!!
zu seiner zeit war er ein verrückter wissenschaftler.... heute ein wichtige persohn in unserer gegenwart!!!

und was sind denn gedanken... denkt ihr das ihr denkt... oder sprichst du bevor du denkst???

-achtet auf eure gedanken, denn sie werden eure wörter.
-achtet auf eure wörter, denn sie werden eure taten.
-achtet auf eure taten, denn sie werden euer character.
-dein character wird dein schiksaal
---------------------------------------------------------------------------------------------------

das mit dem gelb....... wenn ich gelb währe..... blabla


ich habe ma das gelb.. gegen das wört " gedanke " eingetauscht....

so hat es für mich schon ne andere bedeutung....



alles sei mit einader verschrenkt, und wenn alles verschrenkt ist... hatte alles denn zugang zu allem!!! oder?? so ist dein gedanke eine schwingund in einer frekwenz höhe... und ein anderer in einer anderen frekwenz höhe (tiffe)..... so kannst du einer person was sagen, wie du denkst und was du dir theoretisch vorstelst.... so genau und logisch... doch er schnalt es nicht!!! du kannst machen was du willst... erst wenn er es wissen will und seine gedanken nur darauf konzentrirt... kann er es vieleicht ma verstähen!!! ( manch einer kennt das bestimmte... )


der fluss endet immer am ende im meer!!!

allso wenn das stimmt das es einen, nur einen gedanken fluss gibt.... mit mehr oder weniger abzweigungen die im nachinein alle das gleiche ziel haben.
so kann es doch gut sein das alles mit einander verschrenkt ist... aber wie, konnte ich mir lange nicht vorstehlen....

doch da kamm mal so ein lustiger gedankenblitz....

wenn gedanken frekwenzen sind... so ist alles doch ne vision ..... ob sichtbahr oder nicht....

frekwenz wie ein fluss..... am ende das ergebniss einer gedanklichen vorstellung...... eine vision deiner eigenen gedanken.... so entsteht zeit und raum....

wenn man da noch tiffer rein denkt....

ursache=wirkung

die gedanken sind die ursache, die wirkung ist dann wohl die materie ( alles was du in diesem leben siehst und spührst)


der große knall kann vor den anderen knall sein... doch damit es knallen kann muß was da sein..... wie kann nichts (nix) da sein... wo nix ist... wenn nix da ist, ist doch schon " nix " --da-- allso bevor es nix gab.... gab es doch schon das nix.... :-)

wenn du denkst, das du denkst, dass du denkst du denks, so denkst du... du denkst
allso wer denkt den das zuerst??????? naja... wisst ihr was ich mein???

ich habe mal einige menschen gefragt... was denkst du!!! denkst du, das du denkst..... oder denkt dein gehirn was du denkst??? wenn dein gehirn denken kann.. für dich denkt... so stirbt doch eigentlich das denken der person( es ist dann ja materiel vergamelbar)...... ist es aber so das gedanke der anfang jedes anfangs ist, sind die ja unsterblich... da sie ja alles zum schwingen gebrachthaben......


um das zu verdeutlichen....

hohe frekwenzen sind materiel oder feinstofflich in ihren schwingungs frekwenz sichtbar oder unsichtbar................ luft ist unsichtbar... aber fühlbar... gefühle unsichtbar aber doch fühlbar.... man kann sie versteken... aber man wird sie nie los... den sie sind im gedechniss eingebrant.....



das ist sehr komplie... da ich selber nicht so ganz weit gekommen bin..... doch ich bin der meinung... das jeder anfang im gedanke stattfindet.... kann doch sein das dass universum nicht da ist... aber doch da und sicht bar... hat raum und zeit.... aber auch ohne raum und zeit..... die urknalle..... sind nur ein test für den test.... oder ist das universum auch ein test??? das ja die menschen sich nur bekämpfen und leiden, toten, usw....
ist uns ja bekannt.... warum lieben wir uns nicht....




wenn das universum siech ausdehnt,,,, aber sich auch zusammen zieht... eins von beiden halt... ist es ja nicht gut...
bringt aber jeder mensch sein leben ins gleichgewicht... und seine gedanken auf das wesentliche... nehmlich auf uns selber!!!!! so ergibt sich doch alles von allein.....
wir würden uns selbst respektiren und lieben..... den liebe den nächsten wie dich selbst!!!! wie kannst du einen anderen lieben wie dich selbst wenn du nicht ma weist wer du selber bist!!!!

ohm

sei dank das es menschen gibt die ihre gedanken kontrolieren!!!!

mit liebe grüße an alle leser..............

keiner behauptet es sei war... den was ist den schon warheit.. ohne lügen...

kein böses ohne gutes...... :-) -= NIX =- .... und wo nix ist...... da ist doch schon das NIX... ist den nix jetzt der anfang??? oder ist das nix die farbe gelb???

macht euch eure eigenen gedanken... vom nix deken.......

und denkt ma an nix.......... wenn du an nix denks, dann denkst du doch an nix, nix zu denken ist das dern möglich.... denn das denken denkt und du denkst das du denks...... denn wenn du an was denkst.... kommen manchmal ( bei einigen dauernt) andere gedanken die ein ablenken... so denkt man an die neuen.. und dann denkst du ja an das gedachte..... wo kam das her???

gleiche gedanken ziehen gleiche gedanke an!!! so wie alles ursprüngliche ein spiegelbild hat... also ein gegenteil von sich selbst.... so hast du ursprüngliche gedanken... wie leben, liebe, überleben.... usw......

ich mach hir ma schluss....

bye......

melden
   

Was war vor dem Urknall?

10.05.2008 um 00:04

Es freut mich,dass sich ENDLICH jemand mit dieser Frage auseinandersetzt und sie wissenschaftlich angeht !
Mal gucken,was noch für neue Erkenntnise herauskommen werden.
Jedenfalls wäre eine Art "Kettenreaktion" wirklich möglich gewesen...
Oder aber auch,es ist nach diesem Konzept entstanden:
Wenn wir uns zb. einen kleinen Spiegel vor den Mund halten und in einen grossen Spiegel gucken,sehen wir uns auch "Unendliche" Male.
Nach diesem Konzept ist vielleicht auch unser Universum (oder auch Multiversum) entstanden.



melden

Seite 4 von 102 1234561454 ... 102

88.963 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Die Astralwelten und der Tod
Der Übergang von einem physischen Zustand des Lebens in einen höheren Zustand.
Der Übergang von einem physischen Zustand des Lebens in einen höheren Zustand.
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden