Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang RSS

191 Beiträge, Schlüsselwörter: Telepathie, Gedanken, Kommunizieren, Bewusstseinserweiterungen

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 8 von 10 12345678910
stupido
ehemaliges Mitglied


   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

26.02.2011 um 17:09



@devrim2010

..."schliesslich versateandigen wir uns ja trotzdem,dass wir abweichende wahrnehmung besitzen und dies sogar ziehmlich gut"

Wir Menschen sind leider nicht in der Lage den Anderen wirklich zu verstehen. Sonst müssten wir befähigt sein, die Identität des Anderen genau nachvollziehen zu können.
Es ist uns nur möglich Kommunikationsbrücken zu bauen. Diese sind und bleiben aber nur etwaige Annahmen.

Bestes,

stupido

melden
   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

26.02.2011 um 17:35

@stupido
stupido schrieb:
Wir Menschen sind leider nicht in der Lage den Anderen wirklich zu verstehen. Sonst müssten wir befähigt sein, die Identität des Anderen genau nachvollziehen zu können.
Es ist uns nur möglich Kommunikationsbrücken zu bauen. Diese sind und bleiben aber nur etwaige Annahmen.
hmm ja ich verstehe. ich meine ja aber nicht,das man das verstehen durch gedankenuebertragung verbessern kann,sondern das die gedanken quasi genau so verstanden werden wie das ausgesprochene.

melden
   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

26.02.2011 um 17:41

@stupido
Allerdings müsste es sich bei dem "Empfänger" und "Sender" um eine art technisches Gerät handeln. In etwa wie ein ins Gehirn eingepflantzter Anrufbeantwortder./ZITAT]

dazu hat @Legion4 etwas gepostet.

Hier arbeiten Forscher an einem Projekt was gelähmten erlaubt ein auto zu steuern./ZITAT]
sehr interessant.



melden
stupido
ehemaliges Mitglied


   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

26.02.2011 um 17:55

@devrim2010

"Hier arbeiten Forscher an einem Projekt was gelähmten erlaubt ein auto zu steuern./ZITAT]
sehr interessant."

Vieleicht hilfreich, vieleicht auch nicht? Wage ich nicht zu beurteilen, wie es sein könnte, mit nem technischen Gerät im Hirn zu leben.

Bestes,

stupido

melden
ems
ehemaliges Mitglied


   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

26.02.2011 um 17:59

Gäääähn......
Jaja,keiner glaubt dir,alle halten dich für verrückt....Mann,dann geh zur nächsten Uni und beweise unter stichfesten Vorraussetzungen dein Können.
Dann wird NIEMANd dich weiterhin für verrückt halten-und du wirst berühmt und reich.....
Zeig es deinen Kritikern und zeige deine Fähigkeiten.
Ansonsten ist es wie immer:"Ich habe sooooo tolle Eigenschaften,kann Geister sehen,mit Erzengel Gebriel kommunizieren und rede täglich mit Aliens.....aber alle verbieten mir den Menschen Beweise vorzulegen....!!"

melden
geeky
Profil von geeky
beschäftigt
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

26.02.2011 um 18:38

@stupido

stupido schrieb:
Wage ich nicht zu beurteilen, wie es sein könnte, mit nem technischen Gerät im Hirn zu leben.

Außerdem dient es ja keineswegs einer Übertragung von Gedanken, wenn die "Steuerungsleitungen" für motorische Aktionen angezapft werden und z.B. ein Beinamputierter dadurch wieder auf Gas und Bremse "treten" kann. Das Signal dafür wird auch nicht unbedingt im Gehirn abgegriffen, sondern eher dort, wo der motorische Nerv endet.

melden
darkExistence
ehemaliges Mitglied


   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

27.02.2011 um 01:33

Zu den Fähigkeiten der menschlichen energetischen Ausdünstungen. Für Sinnesmeldungen wie für Befehle, wird in den Nerven die eine Zeichensprache aus elektrischen Impulsen benutzt, und zwar die monotonste aller Zeichensprachen, die möglich ist. Sie besteht aus kurzen, nur etwa 1/1000 Sek. langen Einzelimpulsen gleicher Dauer und gleicher Intensität. Das einzige, was sich ändert, das einzige, was die Information über Reizstärken und Befehle abbilden kann, ist eine wechselnde Häufigkeit dieser ewig gleichen Impulse, also ihre variierende Frequenz. Monotoner und simpler geht es nicht, das ist alles worauf unsere erleb und beobachtbare Vielfalt beruht. Für solch einfache Vorgänge ist keine fernwirkende Elektrizität, Chemie oder sonstiges erfassbar, auch nicht alle Nerven und Zellen zusammengenommen. Damit beeinflusst man nix, sendet nix und kann auch nix empfangen.

Wer andere Gedanken empfängt gehört zum Arzt.

melden
   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

15.03.2011 um 20:27

@stupido
@DarkExistence
Ich bin nicht mehr oft in diesem Forum, deshalb antworte ich erst jetzt!
Vor acht Jahren hät ich auch nicht geglaubt das es so etwas gibt! Erst dacht ich auch ich spinne und dann sind mir Dinge passiert die mir bewiesen, das ich Gedanken anderer miterlebe! Ist es Zufall das ich ein Brennen im Magen hab schon ein paar Minuten bevor ich meinen Chef sehe und er mir wieder sauer sagt was schon wieder falsch gelaufen ist? Ist es Zufall wenn mir schwindelig wird wenn ein Freund eine OP hat und eine Narkose bekommt! Ist es Zufall wenn ich Alkohol schmecke wenn ein Freund feiert! Nein ich fühle nicht alle Menschen, sondern nur ein Paar!
Inzwischen kann ich eben gewisse Gefühle mit gewissen körperlichen Reaktionen von mir in Verbindung sehen! Wenn ich eben ein Husten habe, bei dem es mir eben eher die Kehle zuschnürt ist jemand sauer auf mich! Umgangssprachlich, er würde mir am liebsten den Hals umdrehen! Und wenns in meinem Bauch brennt ist jemand zornig, hat eine Wut im Bauch!
Zu der Aussage das jeder anders ist, kann ich nur sagen, das wir alle Medikamente nehmen für Krankheiten und die auch bei vielen gleich wirken. Also wie unterschiedlich sind wir, das da jemand behaupten, das wir nicht telepathisch in Verbindung sein können, weil wir soooo unterschiedlich sind! Der Mensch ist nach gewissen Grundzügen gebaut und das Gehirn liegt immer im Kopf und die Füße sind unten! Außerdem ist bewiesen, das wir nur 10 % unseres Gehirns nutzen! Jeder kennt das Phänomen, das man an jemand denkt und dann ruft der an!
Warum glaubt ihr dann das das ausgeschlossen ist?????Tzzz!

melden
geeky
Profil von geeky
beschäftigt
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

15.03.2011 um 22:04

@Sirod

Sirod schrieb:
Warum glaubt ihr dann das das ausgeschlossen ist?????Tzzz!

Vielleicht weil von allen derartigen Behauptungen nie mehr als dieses tzzz! übrigbleibt, sobald man sie genauer unter die Lupe nimmt?

melden
   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

15.03.2011 um 22:16

@Sirod

Das sind ja alles sehr viele schöne subjektive Anekdoten wo du zu meinen glaubst eine "telepathische" Verbindung zu haben.
Da du bereits ein voreingenommer Beobachter bist zählt deine subjektive Erfahrung aus wissenschaftlicher Sicht genau gar nichts. Ich will hierzu auch gar nichts weiter ausführen denn
eigentlich wollte ich nur die Verbreitung der urbanen Legende das wir Menschen nur 10% unseres Gehirns nutzen unterbinden !
Das ist schlicht und einfach FALSCH. Und zu behaupten dies wäre bewiesen ist gelinde gesagt die Unwahrheit. Das Gegenteil ist eher der Fall.

Quellen z.B. unter: http://www.snopes.com/science/stats/10percent.asp

In der englischsprachigen Wikipedia finden sich sogar ein Dutzend weitere Referenzen hierzu.

Zum "Phänomen" des Anrufers an den man gerade denkt fällt mir da eine wunderbare statistische Rechnung ein, allerdings will ich nun das Fußball Spiel weiter schauen :)
Bei Bedarf suche ich vielleicht danach, hat in jedem Fall nichts paranormales an sich.

melden
   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

18.03.2011 um 05:46

Warum ihr alle dann genau hier seid? Wenn ihr an gar nichts davon glaubt! Das glaub ich nicht!!!!
@MadUrban
@Geeky
Ich hab am Telepathie-Praxis-Test hier mitgemacht um zu beweisen und ihr? Traut ihr euch?
Ich hab hier einen Empathie-Test eröffnen! Ich versuche zu beweisen! Aber ich brauche Leute die mitmachen! Aber viele sind zu feige oder zu faul einmal die Woche sich deshalb hier zu treffen! Deshalb hab ich aufgegeben!

melden
   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

18.03.2011 um 06:37

@Sirod
Mich interessieren Deine Bewertungen bezüglich der Auswirkungen der Nullhypothese. Könntest Du die mal darstellen?
Und inwieweit weichen Deine Erfahrungen davon ab?

melden
   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

18.03.2011 um 17:26

@Sirod

madurban schrieb:
Ich will hierzu auch gar nichts weiter ausführen denn
eigentlich wollte ich nur die Verbreitung der urbanen Legende das wir Menschen nur 10% unseres Gehirns nutzen unterbinden !

Den Grund meines kurzen Einstieges in diesen Thread habe ich bereits dargelegt.
.
Generell bin ich hier um vielleicht von den vielen Leuten einen davon zu überzeugen skeptischer und rationaler zu denken und meine Argumentationsfähigkeit zu testen :) Bei derart vielen ignoranten "Beweisen" und Behauptungen kann man doch nicht einfach so zugucken.

Zudem sind viele der aufgestellten Thesen amüsant, einige sogar interessant.

Ich nehme kaum an das dieser "Telepathie-Praxis-Test" wissenschaftlichen Richtlinien folgt (oder irgendwelchen Richtlinien, deswegen macht man solche Dinge in der realen Welt), ergo als Beweis nutzlos ist, weshalb ich nicht dazu neige daran teilzunehmen.
Wenn du dir deiner Sache allerdings so sicher bist nimm doch an der Million-Dollar Challenge bei JREF teil.

http://www.randi.org/site/index.php/1m-challenge.html

melden
   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

19.03.2011 um 19:46

@MadUrban
Ich nenne es ignorant wenn man es nicht testet oder wenigstens den test nachliest!
Ich überleg mir momentan wirklich ob ich nicht doch mal bei randi nachseh!
@Tufkaz
Nullhypotese? Ironisch gemeint oder von was redest du?

melden
geeky
Profil von geeky
beschäftigt
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

19.03.2011 um 20:33

@Sirod

Sirod schrieb:
Ich überleg mir momentan wirklich ob ich nicht doch mal bei randi nachseh!

Fang in Darmstadt an. Das ist schneller zu erreichen, günstiger und genauso lustig.
Wikipedia: Gesellschaft_zur_wissenschaftlichen_Untersuchung_von_Parawissenschaften#Psi-Test
http://blog.gwup.net/category/psi-tests/

melden
darkExistence
ehemaliges Mitglied


   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

20.03.2011 um 01:36

Zur Qualität der elektrischen Impulse habe ich ja schon geschrieben. Ich möchte Telepathie auch nicht lächerlich machen, aber es ist wissenschaftlich gesehen nicht möglich.
Beim Denken wird nur eine Information elektrischer Natur weiter transportiert, diese ist so simpel das sie sich nur in in der Veränderlichkeit der Frequenz auszeichnet, die für den einzelnen Menschen aber dessen ganze Gedankenwelt erschafft.
Diese Frequenzmodulation ist messtechnisch zu gering, um z.B. den Widerstand Haut zu überwinden. Es dringt nichts von diesen elektrischen Impulsen nach aussen und kann somit auch nicht von anderen aufgenommen werden.
Zudem fehlen Schnittstellen zur Identifikation und Informationsumwandlung von aussen wahrgenommener Elektrizität in den Nervenzellen.
So sind wir nunmal aufgebaut, wäre unser Nervensystem/Gehirn und dessen Möglichkeiten anders, wäre Telepathie an sich schon möglich.

melden
   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

21.03.2011 um 06:59

@Sirod
Die Nullhypothese ist eigentlich nur die logische Negation Deiner behaupteten Hypothese.

Nimmt man die Nullhypothese als wahr an so würde die Empirie ein bestimmtes Bild zeichnen. Wenn die tatsächlichen Daten dann von diesem Bild abweichen so ist das ein Indiz für die behauptete Hypothese.

melden
   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

21.03.2011 um 08:26

warum sollen es elektrische Impulse sein? früher glaubte man auch nicht ans Telefon und ans Internet und geht es jetzt! Wir werden es schon noch beweisen!
@darkexistence
@Tufkaz
Ich überleg mir da ne These! :)

melden
RVlerin
ehemaliges Mitglied


   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

21.03.2011 um 09:45

@darkexistence


Wie können dann aber die Messungen wie EEG, EKG von aussen zustande kommen ?

melden
darkExistence
ehemaliges Mitglied


   

Gedanken Kommunikation - Aussendung und Empfang

22.03.2011 um 01:52

Ein EEG ist eine Summierung, ein Gesamtpotential direkt auf der Haut der Kopfoberfläche gemessen, bringt man die Messinstrumente auch nur einen Bruchteil eines mm oberhalb der Haut der Kopfoberfläche, wird nichts gemessen. Kein elektrisches Signal durchdringt die Haut nach aussen, dasselbe gilt für EKG.



melden

Seite 8 von 10 12345678910

87.003 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Trägheitsdämpfung / Antigravitation93 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden