Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Braucht man im Alter weniger Schlaf? RSS

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlaf, Strahlen, Polwanderung

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 212
dinarius
Diskussionsleiter
Profil von dinarius
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

21.01.2011 um 09:43



In meiner Jugend sagte mir mal ein damals 60 jähriger „wenn du mal in meinem Alter bist kommst du mit 5-6 Std. Schlaf aus. Bin jetzt mitte 50 und kann das nicht bestätigen. Ich habe einen Bürojob bei dem keine extrem körperliche Anstrengung vorliegt. Auch mein Privatleben ist recht ausgeglichen. Trotzdem fühle ich mich nach 8-9 Stunden Schlaf erst wirklich ausgeruht.
Oder ist mittlerweile die Polwanderung, bzw. die Veränderung des Magnetfeldes der Erde die Ursache? Es ist ja nicht unerheblich welche Beeinflussung die Strahlen in Flora und Fauna ausmachen. Warum auch nicht bei uns Menschen?? Was meint ihr dazu???

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

21.01.2011 um 10:13

@dinarius
Soweit ich weiß benötigt man mit steigendem Alter in der Tat etwas weniger. Allerdings gibt es ja auch interindividuelle Unterschiede. Aufgrund dessen darfst Du nicht einfach vom Schlafbedarf einer anderen Person auf Deinen eigenen schließen.

Ausserdem gibts bei den älteren kurzschläfern wohl auch noch dieses Phänomen,
Wikipedia: Senile_Bettflucht
welches ja nicht bei jedem auftreten muss.

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

21.01.2011 um 10:51

@dinarius
mir wurde es auch "prophezeit", dass man im Alter weniger Schlaf benötigt (hab als Teeny immer extrem lange gepennt), bin zwar "erst" 39", aber brauche no immer meine 8-10 Std. Schlaf.
Ich denke, dass jeder Mensch sein eigenes Schlafbedürfniss hat, manche kommen mit 4 Std. aus, der andere ist nach 10 Std. noch nicht ausgeschlafen ;o)

melden
dinarius
Diskussionsleiter
Profil von dinarius
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

21.01.2011 um 10:58

Der Artikel war schon sehr aufschlußreich, aber vielleicht liegt die Ursache auch darin dass ich in der Nacht öfter wach werde und die Schlafunterbrechungen halt den längeren Zeitraum beansprucht.

melden
bo
Profil von bo
anwesend
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

21.01.2011 um 11:35

dinarius schrieb:
Oder ist mittlerweile die Polwanderung, bzw. die Veränderung des Magnetfeldes der Erde die Ursache? Es ist ja nicht unerheblich welche Beeinflussung die Strahlen in Flora und Fauna ausmachen. Warum auch nicht bei uns Menschen?? Was meint ihr dazu???


Was habt ihr alle mit der Polwanderung oder mit ner Änderung des Magnetfeldes?

Der magnetische Nordpol verschiebt sich Richtung Sibirien? Na und?
Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen deinem Schlafverhalten und der Polwanderung.

dinarius schrieb:
Trotzdem fühle ich mich nach 8-9 Stunden Schlaf erst wirklich ausgeruht.

Und ich komme mit 4-5 h Schlaf die Nacht aus und hab ebenfalls nen Bürojob, liegt das an 2012?

Also wie bereits geschrieben, ich sehe keinen Zusammenhang.

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

21.01.2011 um 12:14

Gemessen daran das ein Säugling etwa 16 Stunden Schlaf pro Tag braucht, wird es sicher weniger.

Aber:

http://www.charite.de/dgsm/rat/alter.html

Die weit verbreitete Ansicht, ältere Menschen benötigten weniger Schlaf als jüngere, ist falsch. Es entspricht aber den Tatsachen, dass im Alter die Fähigkeit abnimmt, durchgehend und lange zu schlafen. Schlafverluste können ältere Menschen jedoch leichter kompensieren, da sie ihren Tagesablauf im allgemeinen freier bestimmen und am Tage kurze Schläfchen halten können. Nach neuen Forschungsergebnissen entspricht es den natürlichen Bedürfnissen des Körpers, mindestens einen Kurzschlaf am Tag zu halten. Diesen "Luxus" kann man sich erst im Ruhestand gönnen, wenn der Zwang geregelter Arbeitszeiten entfällt.




melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

21.01.2011 um 12:24

@jimmybondy
klingt absolut plausibel für mich. Ach Gott, noch sooo lange zur Pensi ;o)

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

21.01.2011 um 12:35

Also mit 18, 19 waren mir teilweise 12 Stunden noch zu wenig!

Heute mit 36 bin ich auch jemand der bedingt durch Dienst (nachts oft 2-3 mal raus) und Familie (2 kleine Kinder die im Wechsel mal wach werden) mit 4 Stunden auskommt - zwangsläufig!

Vielleicht gewöhnt man sich einfach daran, oder man braucht mit zunehmenden Alter tatsächlich weniger Schlaf.

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

23.01.2011 um 00:28

Ich hab das auch mal so gehört, dass die älteren Menschen nachts weniger schlafen, dafür aber am Tag öfter mal. Also: aus dem Grund, dass sie theoretisch rund um die Uhr schlafen können, teilen sie den Schlaf sozusagen auf.
Das kenne ich auch noch von meinen Großeltern, und die meisten Senioren sind ja schon sehr früh auf, obwohl sie nicht unbedingt früh ins Bett gehen.

melden
lateral
ehemaliges Mitglied


   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

23.01.2011 um 00:32

Meine Oma kommt mit wenig Stunden schlaf aus, manchmal ist sie auch sehr früh schon wach, bzw kann nicht einschlafen.
Mein Opa schläft tagsüber mal und Abends hat er kaum die Beine im Bett, da ratzt er schon.

Ich denke, es ist unterschiedlich, aber man könnte meinen, da sich die Älteren Herrschaften je nachddem weniger körperlich betätigen, brauchen sie weniger schlaf ...

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

23.01.2011 um 01:41

Wie lang man schläft ist auch "Traningssache".
Ein gesunder Mensch sollte auch mit 7> Stunden Schlaf auskommen. Wer jeden Tag 10 Stunden schläft hat sich einfach daran gewöhnt und keinen sehr "kompakten" Schlaf. Wenn ich mich recht erinnere hat es mit der Dichte der REM Phasen zu tun. Durch schrittweise Reduktion der Schlaflänge kann man also auch nach 7< Stunden völlig erholt sein.

melden
outsider
ehemaliges Mitglied


   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

23.01.2011 um 01:52

ich fühl mich auf einmal so alt .....

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

23.01.2011 um 02:14

bei mir eher umgekehrt,

als Teen immer wenig geschlafen und störte mich net und heute könnte ich locker meine 12 std wegratzen.

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

23.01.2011 um 04:22

@toda-mariko

Ist doch eh bei jedem anders, ich bin meistens mit 7-8 Stunden zufrieden, mal auch ohne Schlaf, danach hole ich den nicht geschlafenen aber auch nach^^ was dann schon mal 14-15 Stunden dauert.
Kommt halt mal vor.

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

23.01.2011 um 04:25

@Katori

japp so ist es ;)

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

23.01.2011 um 04:27

@toda-mariko ich bin ja mal stark gespannt wie sich das im weitren Verlaf meines Seins verhalten wird. Bis jetzt hat sich bei mir noch nichts verändert.

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

23.01.2011 um 04:28

@Katori

ich könnte nur noch schlafen im gegensatz als wie vor 20 jahren.

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

23.01.2011 um 04:29

@toda-mariko das liest sich so als ob du kurz vorm Antritt ins Jenseits wärst, das ist aber doch hoffentlich nicht so?

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

23.01.2011 um 04:32

@Katori

:D neeee

aber als Tenn hab ich nunmal nicht sonderlich lange schlafen können und jetzt könnte ich nur ratzen ( weil ahhh schön herrlich). Ich rede vom normalen Haja machen net vom Hops gehen :D

melden
   

Braucht man im Alter weniger Schlaf?

23.01.2011 um 04:34

@toda-mariko ich hätte vorhin schlafen sollen, als ich nicht mehr konnte, jetzt penn ich wieder bis 12 -.-
Das las sich für mich so als ob du um die 70 wärest^^ :D.



melden

Seite 1 von 212

86.347 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Krankheiten aus dem All
Können durch Kometen außerirdische Bakterien auf die Erde gelangen und die Menschheit bedrohen? Eine Invasion von Viren aus dem Weltall.
Können durch Kometen außerirdische Bakterien auf die Erde gelangen und die Menschheit bedrohen? Eine Invasion von Viren aus dem Weltall.
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden