Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Nibiru... (Nicht schon wieder) RSS

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Nibiru, Annunaki, Nemesis

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachten3 BilderSuchenInfos

Diese Diskussion wurde von löm geschlossen.
Begründung: Führt zu nichts Gutem
Seite 1 von 3123
geisterfan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 15:11



Der eine oder der andere wird sich jetzt wieder denken, Oh Nein, nicht schon wieder ein Nibiru Thread...
Ich möchte dieses Thema höchst objektiv angehen. Sprich keine Flames sondern nur Fakten.
Nun, diesesmal geht es nicht um Nibiru an sich, sondern um ein Objekt, das anscheinend wächst. Man dachte es sei eine Supernova... Anscheinend ist es keine Supernova, hat Satelliten (Planeten) und wird grösser, sprich kommt näher....

Ich weiss nicht mehr was ich glauben soll...

Ich bitte euch, gemeinsam zu recherchieren, was G 1.9 ist.

Skeptik ist stark erwünscht.

Lest euch das bitte mal durch.

Mir ist nicht bekannt, ob dies tatsächlich Fakten sind, aber in meinem Kopf klingt es plausibel... Zudem weiss ich nicht, was G 1.9 ist.
Vielleicht ist alles erstunken und erlogen (Interview gefälscht).

G 1.9 rast auf Erde zu, wird immer größer

G 1.9 wurde erst kürzlich entdeckt. Es rast auf uns zu. Es wächst. Ursprünglich dachten sogenannte Astronomen G 1.9 sei Rest einer Supernova aus dem 18. Jahrhundert. Das ist falsch. – Wo sind Berichte aus dem 18. Jahrhundert, die eine Supernova bezeugen? - G 1.9 macht sich schon bemerkbar. Die Wissenschaftler rätseln was es ist. (Blob?) Jedesmal, wenn es beobachtet wird, ist es gewachsen und ist näher. Es ist jetzt doppelt so groß wie Jupiter. Es hat Satelliten um sich herumkugeln. Astronomen schwiegen absichtlich. Es heisst sie wollten sich nicht lächerlich machen.


The idea of a new planet being discovered in our Solar System is pretty exciting. Even more so because of the many theories about „planet-x“ or „Nibiru“ being associated with space aliens and the doomsday prophecies of 2012.

Scientists at places like NASA and famous observatories have deflected inquiries about the discovery for a few years now, mainly because they feared being associated with these „fringe“ theories. But like it or not — it has happened. Well… according to a team of Spanish artronomers who call themselves the StarViewer Team.

The group made the rounds of all the news web sites in the past two weeks, claiming they discovered something very significant. It’s almost twice the size of Jupiter and just beyond our furthest planetoid, Pluto. Although it’s not a planet, it appears to have planets or large satellites encircling it

How it was discovered… the controversy

You might well ask why astronomers have never detected this object before. In fact they did. G1.9 was first identified as a „supernova remnant“ in 1984 by Dave Green of the University of Cambridge and later studied in greater detail with NRAO’s Very Large Array radio telescope in 1985. Because it was unusually small for a supernova it was thought to be young — less than about 1000 years old.

But in 2007, X-ray observations made with NASA’s Chandra X-ray Observatory revealed that the object was much larger than the last time it was observed! It had grown in size by 16%. Puzzled by this observation, the Very Large Array repeated its observations of 23 years ago and verified that it had increased in size considerably. Knowing that supernova do not expand this quickly, unless they have just exploded, they explained that G1.9 must be a „very young“ supernova — perhaps not more than 150 years old. But no record of a visible supernova has been found corresponding to that historical period (about the time of the American Civil War).

Spanish astronomers have tracked this object with great interest because they were anticipating its appearance. Gravitational anomalies have been appearing in the Oort Cloud for some time, suggesting the perturbations were caused by a nearby object with considerable mass. The announcement that G1.9 had increased in size was no mystery to them. It is exactly what they would expect as the object moved closer to Earth.


Der Blog, aus dem ein paar der ... Zeilen kopiert habe...

http://astrologieklassisch.wordpress.com/2008/09/25/unsere-sonne-hat-schwesterstern-nemesis-alias-niburu-fahrplanmasige-ankunft-21122012/

und die Nasa Seite zu G 1.9:
http://www.nasa.gov/mission_pages/chandra/news/08-062.html

melden
geisterfan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 15:26

Anhang: (31 KB)Ich hab ein passendes Bild gefunden:

melden
geisterfan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 15:28

Anhang: (39 KB)Und hier noch ein Bild
(Grafik)

melden
   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 15:44

Hey,

habe den Artikel von der Nasa durchgelesen.
http://www.nasa.gov/mission_pages/chandra/news/08-062.html

Sowie ich das verstanden habe, handelt es sich um eine Supernova, die nur jünger ist, als anfänglich angenommen.

Und

"No other object in the galaxy has properties like this," Reynolds said. "This find is extremely important for learning more about how some stars explode and what happens in the aftermath."

da steckt doch eigentlich schon drinnen, dass wir viel lernen können, was eigentlich passiert, wenn ein Stern explodiert.
Aber es wird ja auch am Ende nicht gesagt, dass es sich um etwas anderes als eine Supernova handelt.

Askar

melden
miss_crusi
ehemaliges Mitglied


   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 15:52

Stimmt, ich kann @Askar nur zustimmen.

melden
   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 16:05

@geisterfan
Geh bitte in ein Planetarium.
Les bitte einige der leichter verständlichen Sachbücher
Mach dich mit der Materie zumindest ansatzweise vertraut.

Und vor allem halte abstand von jedweden Grenzwissenschaft oder Esoterik seiten.

Und dann eröffne erst wieder einen Thread.

BITTE!!!

melden
   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 17:19

geisterfan schrieb:
und wird grösser, sprich kommt näher
Das sind natürlich wissenschaftliche Überlegungen, auf denen sich aufbauen lässt...
t6swGSp FeSmKT 1232550426 worf face palm

melden
   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 17:22

@Adrianus
Sollte er statt eines Planetariums nicht lieber eine Sternwarte aufsuchen?

melden
   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 17:30

@geisterfan
geisterfan schrieb:
wird grösser, sprich kommt näher
Ähm, diese These solltest du nochmal in Ruhe überdenken. ;)

melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied


   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 17:32

Ich kann nicht anders

Voll das Geheimnis!



http://www.southpark.de/clips/sp_vid_150728/

melden
Ruggles
ehemaliges Mitglied


   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 17:57

@Adrianus
Ich finde nicht, dass sein Anliegen viel mit Esoterik zu tun hat.
Auch ist es jetzt nicht gerade schicklich, auf einer etwas unglücklich gewählten Aussage rumzureiten. Ich habe verstanden, was er mit "wachsen, also näher kommen" meint, man muss ja nicht zu pedantisch sein.
Die Entdeckung dieses "braunen Zwergs" ist auch nicht neu, nur die angeblichen Größen haben seit seiner Entdeckung schon immer variiert.
Sein Weg führt durch unser Sonnensystem und es gibt Spekulationen dass seine supermassive Eigenschaft dabei einiges bei uns durcheinanden bringen kann (gefundenes Fressen für 2012-Endzeitgläubige).
Wenn es sich bei dem Ding nun wirklich um expandierende Reste einer Supernova handelt und wir davon betroffen sind, dann kriegen wir vllt. ein paar neue Planeten, sterben alle oder garnichts passiert.
Wie auch immer, interessant isses schon.

melden
   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 18:05

@geisterfan

warts doch einfach ab xD

melden
Unu
ehemaliges Mitglied


   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 18:07

Es hat Satelliten um sich herumkugeln.

Aha, dann ist es wahrscheinlich nicht richtig, daß es sich lediglich um die überreste einer Supernova handelt. :D

Wikipedia: Supernova�berrest_G1.9+0.3

melden
   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 18:18

wie weit soll es denn entfernt sein und mit welcher geschwindgkeit nähert es sich uns denn?

melden
Unu
ehemaliges Mitglied


   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 18:24

@nero3

SNR G1.9+0.3 ist 25000 Lichtjahre entfernt und dehnt sich mit 5% der Lichtgeschwindigkeit aus.

Edit: In 20 Jahren wird dieses Monster nur noch 24999 Lichtjahre von uns entfernt sein. :)

melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied


   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 18:25

scheisse , ich will noch nicht sterben. Haben wir wirklich nur noch eineinhalb Jahr zu leben?
Wurden die Dinosaurier auch so ausgelöscht?

melden
   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 18:36

@Unu

also wenn wir bis dahin überleben, kann uns G 1.9 sicher auch nichts mehr anhaben.

melden
geisterfan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 20:44

Schade, ich sag gar nichts mehr, ich wollte über das Objekt G1.9 spekulieren.
Warum bei Google Sky so ein Schwarzer Fleck ist weiss aber auch niemand....

Naja von mir aus ruhig close, ich meld mich hier nimme

melden
   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 20:53

@geisterfan

Also da steht ja es hätte Sateliten um sich rum fliegen, dann müsste dass heissen es ist bewohnt, von Intelligenten Lebewesen.
Dagegen spricht aber meiner Meinung nach ganz erheblch, dass dieser , sagen wir mal Planet, eine seeeeehr ungerade Umlaufbahn hat, und das sind keine guten Vorrausetzungen für Leben, wegen zu kalt oder zu warm, wenn der angenommen die Niburu um unser Sonnensystem kreist ist Leben unmöglich, jedenfalls wie wir es kennen, die Lebewesen müssten auf extreme Verhältnisse angepasst sein, tausende Jahre absoluter Winter und relative DUnkeltheit...naja

Gut dann könnte es ja ein Raumschiff alá Todesstern sein , stellt sich die Frage warum da Sateliten rumschwirren, da ein Raumschiff voll elektronisch ist und somit interne KOmmunkationsverbindungen hat

Also...belebter Planet , jedenfalls mit natürlchem Ökosystem ist sehr unwarscheinlich.

melden
Ruggles
ehemaliges Mitglied


   

Nibiru... (Nicht schon wieder)

12.07.2011 um 20:54

@geisterfan
Na, nicht so kleinlaut. Don't feed the trolls.
Ich fand's recht interessant.



melden

Seite 1 von 3123

86.263 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Atomsemiotik27 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden