Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Meine Theorie zur Entstehung des Universums RSS

235 Beiträge, Schlüsselwörter: Urknall, Schwarze Löcher, Universum, Big Bang, Ursprung, Kosmos, Beginn, Weltraum, Weltall, LQG

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 3 von 12 12345 ... 12
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

30.10.2011 um 09:55



Tja das Problem ist, dass die Relativitätstheorie eine klassische Theorie ist, heißt, sie bezieht die Quantentheorien und damit die Unschärferelation nicht mit ein. Genauso wie die Quantenmechanik die RT nicht mit einbezieht. Es sind beides unterschiedliche Theorien und deshalb kann es zu Widersprüchen zwischen ihnen kommen.

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

30.10.2011 um 10:30

@DarkExistence

Ich bin selbst nur ein interessierter Laie und fragte deshalb auch. ;)

Denn es ist klar, dass Populärwissenschaft auf Dauer nicht die Lösung sein kann; einfach, weil das tiefere Verständnis fehlt. So etwas muss man sich dann entweder selbst autodidaktisch aneignen oder gar studieren.

melden
darkExistence
ehemaliges Mitglied


   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

31.10.2011 um 00:26

Die Antwort ist QFT ist auf gekrümmter RZ überhaupt nicht behandelbar.

Hawking schreibt populärwissenschaftliche Bücher, es kam jedoch ein wenig protzig daher, das erwähnte Buch als kein "richtiges" Buch darzustellen und Hawkings Buch als groben Überblick zu bezeichnen. Ein Einsteiger kann sicherlich nicht sehr viel mit der Weltfläche offener und geschlossener Strings anfangen.

Bei einem "richtigen Buch" z.B. bzgl. Astrophysik treibts dem Einsteiger nach 3 Sätzen die Tränen in die Augen. Der Autodidakt erleidet dasselbe Schicksal spätestens bei Seite 2 :).

Ein Masterstudium A Physik dauert nicht umsonst ohne Promotion in der Regel 5 Jahre.

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 10:11

Moin ^^

Also ich hab eine ganz andere Theorie. Ob sie passt weiß ich nicht, ich bin kein Physiker sondern beschäftige mich aus reinem Interesse mit so etwas ^^

Man sagt ja das Universum sei (angeblich) unendlich. Da wären wir ja an dem Punkt, wo man erstmal nachdenken sollte...Was ist unendlich? Ich für meinen Teil denke, es gibt kein unendlich. Wenn man logisch darüber nachdenkt, so müsste sich das Universum immer weiter ausdehnen. Und dann komme ich mit meiner Denkerrei irgendwann an dem Punkt an, an dem ich denke, was ist dort wo das Universum noch nicht ist. Wenn es sich immer weiter ausdehnt, was ist dort wo das Universum noch nicht angelangt ist, mit dem ausdehnen? Also wenn ich immer weiter denke, bekomme ich einen Knoten ins Hirn^^ :-D Was ich schlicht meine ist, entweder dehnt sich das Universum aus, oder es hat sich bereits bis zu einem Punkt ausgedehnt und zieht sich nun wieder zusammen. Sobald das Universum sich zusammengezogen hat, gibt es einen Urknall und der Spaß geht wieder von vorne los.

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 10:44

Wer behauptet denn das Universum sei unendlich ? Eben weil die gängige Lehrmeinung ja auf der Ausdehung des Universums beruht wäre das eine sinnlose Aussage.

melden
joe1
ehemaliges Mitglied


   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 10:51

@Lilith
ähm...
wie ist den dann das auf links gedrehte Universum entstanden...
sag jetzt bitte nicht aus einem rechtsdrehenden Universum.

melden
joe1
ehemaliges Mitglied


   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 10:56

@Lilith

Ein Hund kam in die Küche....spass.

...trotzdem gut von dir, sich nicht
so genormt (normal) zu verhalten.
Guck ruhig weiter über den sog.Tellerrand.

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 11:01

@slider

Dann ist ja meine Theorie, dass es sich ausdehnt und (evtl) wieder zusammen zieht und dadurch der Urknall entsteht, nicht mal so abwegig.

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 16:22

@Divepilot86

Das ist eigentlich eine in der Welt der Wissenschaft durchaus als realistisch betrachtete Theorie (google mal nach "Big Crunsh").
Allerdings deuten die derzeitigen Daten (dunkle Energie) eher auf eine ewige (evtl. sogar beschleunigte) Expansion hin.

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 20:35

@Divepilot86
@slider
Man kann viel spekulieren, aber jedes Ereignis das vor dem Urknall liegt, wird mit dem Ockhamschen Fallbeil der Kopf abgehackt

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 20:35

@ShawnFKennedy

Du meinst, weil das "davor" nicht benötigt wird oder wie?

Führ' mal aus.

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 20:39

@Mr.Dextar
Nein, weil der Urknall ein mikrokosmisches bzw ein Quantenereignis ist, bei dem trotzdem die Gravitation eine wichtige Rolle spielt. LEider haben wir bisher keine Quantengravitationstheorie, und können deshalb alles was vor der Planckzeit liegt nicht beschreiben: Kurzum: Weil alle uns bekannten Gesetzte am Urknall zusammenbrechen, können wir nicht wissen was davor passiert ist...

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 20:40

@ShawnFKennedy

Nur, solange wir nicht die Quantengravitationstheorie haben. ;)

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 20:42

Ja, und die haben wir eben noch nicht. Und solange wir die nicht haben, ist @Divepilot86 Theorie genauso warscheinlihc wie Homer simpsons Theorie, dass wir alle nur Schwingungen auf einem Donut sind...

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 20:42

@Mr.Dextar

Das Ockhamsche Rasiermesser bevorzugt einfache Theorien bzw. weißt diesen eine höhere Wahrscheinlichkeit zu. Und die Theorie, dass es vor dem Urknall einfach Nichts gab dürfte an Einfachheit kaum zu überbieten sein ;-). Das seit Ewigkeiten unverändert existierende Universum (steady-state) als einzig noch einfacheres Modell ist ja allgemein als widerlegt anerkannt.

Und der aus dem Nichts entstandene Urknall ist ja auch immer noch das Standardmodell der Wissenschaft.

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 20:44

@slider

Ich weiß was Ockhams Razor ist. ^^

slider schrieb:
as seit Ewigkeiten unverändert existierende Universum (steady-state) als einzig noch einfacheres Modell ist ja allgemein als widerlegt anerkannt.

Ein ewiges, aber veränderliches Universum ist nicht widerlegt.

Außerdem ist das mit dem "Nichts" nicht wirklich schlüssig, da bekannterweisen nichts aus dem Nichts entstehen kann. Sprich: Es ist nicht logisch konsistent. ^^

Und innere Konsistenz ist ebenfalls wichtig, wenn man eine Theorie aufstellen möchte.

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 20:46

@slider
Nach dem Standartmodell schon, wenn man postuliert, dass die Naturgesetzte erst mit dem Urknall entstehen...

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

24.11.2011 um 20:51

@ShawnFKennedy

Ja, ab einem gewissen Punkt bleibt einem halt nur noch Spekulation übrig.
Ich persönlich bin ja Fan von der Branen-Theorie ... aber die verschiebt das Anfangsproblem ja auch nur in eine andere Ebene.

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

25.11.2011 um 14:31

Wenn aus dem Nichts nichts entstehen kann, was ja irgendwo logisch ist, so müsste es vor dem Urknall ja etwas gegeben haben. Wodurch die Theorie, dass es davor schon ein Universum hab, durchaus Sinn ergibt. Das sich das Universum stetig ausdehnt und nicht zusammenzieht, ergibt irgendwie gar keinen Sinn. Aber da man die Entstehung des Universums wahrscheinlich niemals endgültig lösen kann, so ist dies eigentlich eine endlosse Diskussion ^^

melden
   

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

25.11.2011 um 17:43

@Divepilot86
divepilot86 schrieb:
Wenn aus dem Nichts nichts entstehen kann, was ja irgendwo logisch ist, so müsste es vor dem Urknall ja etwas gegeben haben.
Nein
ShawnFKennedy schrieb:
wenn man postuliert, dass die Naturgesetzte erst mit dem Urknall entstehen...

divepilot86 schrieb:
Das sich das Universum stetig ausdehnt und nicht zusammenzieht, ergibt irgendwie gar keinen Sinn.
Warum?



melden

Seite 3 von 12 12345 ... 12

88.774 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Scuderi Motor23 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden