Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Forschungsinstitute Deutschlands? RSS

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Forschungsinstitute

zur Rubrik (Technologie)AntwortenBeobachten8 BilderSuchenInfos

Seite 1 von 3123
Forgoden
Diskussionsleiter
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 07:02



So langsam gefällt es mir nicht wenn man so unwissend ist und hier mit Problemen rumsteht und nicht versteht wieso es nicht für alles eine Lösung gibt. Und wenn man es selbst zur Hand greift, nicht einfach so Forschungsgeräte kaufen kann.

Meine Fragen fangen erst mal so an:

Wieviele Forschungsinstitute gibt es in Deutschland?
Wieviele davon sind privat und wieviele davon staatlich?
Wieviele Forscher und Mitarbeiter arbeiten dort insgesamt?
Wie gut sind die Vernetzungen und Zusammenarbeit zwischen den Forschungsinstituten?

Wie zugänglich sind die Forschungsergebnisse? Existieren überhaupt Vereinfacherungsmodelle und Tabellen von Statistiken, damit die übrigen Nicht-Forscher die Ahnungslos sind, gleich wissen worum's geht und mitdenken können?

Dann wichtige Fragen:

Wie offen sind die Forschungsinstitute für die Menschheit?

Ich gehe zumindest aus, dass man einen hohen Abschluss+Universität usw braucht. Meine Frage ist nun, ob es welche gibt, wo man keins braucht, die zugänglicher für alle sind? Damit Menschen nicht in den Schulen durchziehen müssen um z.b. ein Abitur oder einen Universitätsabschluss zu erlangen, die hinderlich wären (viele geben auf). Damit ein Unwissender gleich in ein Forschungsinstitut kommt und dort lernt. Um die Forschungskraft zu steigern...
Wie wäre es, wenn man eine Umfrage stellt, wieviele Arbeitslosen davon Lust hätten, etwas mit Forschungen anzufangen. Und dann Forschungsgeräte für sie zur Verfügung stellt?

melden
Forgoden
Diskussionsleiter
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 07:08

Oder andersrum die Frage: Was genau hindert an den Vorschreiten der verbesserten Technologien?

melden
breimarder
ehemaliges Mitglied


   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 07:09

hi @forgoden

also wenn du glück hast ist hier jemand bei einer solchen "forschungsinstitution" angestellt. wenn du pech hast nicht. ------> in diesem fall würde ich dir empfehlen dich mit google schlau zu machen und dich mit einer offiziellen stelle einer solchen "forschungsinstitution" per e.mail in verbindung zu setzen.

http://www.bmbf.de/

besucherdienst@bmbf.bund.de;

http://www.bmbf.de/de/1000.php


usw......../////((((((()))))))))) viel spass


gruss

melden
breimarder
ehemaliges Mitglied


   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 07:13

Wie wäre es, wenn man eine Umfrage stellt, wieviele Arbeitslosen davon Lust hätten, etwas mit Forschungen anzufangen. Und dann Forschungsgeräte für sie zur Verfügung stellt?


@forgoden

du möchtest also bei einer unbekannten reaktion irgenwelcher stoffe die kugel (erde) auseinanderjäten?


gruss

melden
breimarder
ehemaliges Mitglied


   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 07:16

Oder andersrum die Frage: Was genau hindert an den Vorschreiten der verbesserten Technologien?


@forgoden

du willst also fragen, wiso ein ölscheich im saudiarabischen emirat kein interesse daran hat, dass es autos gibt die mit 2L benzin fahren? -----> nun ich denke, da kannst du dir die antwort mit ein wenig nachdenken selber bilden.

melden
   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 11:35

Moin zusammen. So ganz verstehe ich noch nicht, in welche Richtung deine Fragen zielen, aber ich werds mal versuchen.

Wieviele Forschungsinstitute gibt es in Deutschland?
Wieviele davon sind privat und wieviele davon staatlich?
Wieviele Forscher und Mitarbeiter arbeiten dort insgesamt?
Wie gut sind die Vernetzungen und Zusammenarbeit zwischen den Forschungsinstituten?


Uff, keine Ahnung. Ich hab mal versucht, was mit Google herauszufinden, aber ohne viele Ergebnisse. In Deutschland arbeiten 503 000 Wissenschaftler. Ich schätze die Anzahl der Institute auf ein paar Tausend, davon vielleicht 95% öffentlich. Die Zusammenarbeit und Vernetzung ist relativ gut, könnte aber besser sein.


Wie zugänglich sind die Forschungsergebnisse? Existieren überhaupt Vereinfacherungsmodelle und Tabellen von Statistiken, damit die übrigen Nicht-Forscher die Ahnungslos sind, gleich wissen worum's geht und mitdenken können?

Natürlich. Fast alle Forschungsergebnisse sind einsehbar, entweder direkt über die Seiten der Institute, oder über Datenbanken, in denen nahezu alle veröffentlichten Paper der Welt gespeichert werden.
Die Ergebnisse gibt es natürlich auch für Fachfremde. In Zeitschriften wie Spektrum, Bild der Wissenschaft, PM (Hust, hust!), oder auch einfach im Spiegel oder Stern. Außerdem gibt es ja auch eine ganze Reihe an Fernsehsendungen dazu. Seltsame Frage eigentlich... warst du noch nie in einem Zeitschriftenladen?

Wie offen sind die Forschungsinstitute für die Menschheit? Ich gehe zumindest aus, dass man einen hohen Abschluss+Universität usw braucht. Meine Frage ist nun, ob es welche gibt, wo man keins braucht, die zugänglicher für alle sind? Damit Menschen nicht in den Schulen durchziehen müssen um z.b. ein Abitur oder einen Universitätsabschluss zu erlangen, die hinderlich wären.
Wie wäre es, wenn man eine Umfrage stellt, wieviele Arbeitslosen davon Lust hätten, etwas mit Forschungen anzufangen. Und dann Forschungsgeräte für sie zur Verfügung stellt?


Ähm... bitte was?! Wie soll das denn funktionieren? Der Sinn von Schule und Uni ist ja nicht, die Leute zu schikanieren, sondern eine wichtige Grundlage zu schaffe ohne die Forschung einfach nicht möglich ist.
Vielleicht hast du auch eine falsche Vorstellung vom Wissenschaftsbetrieb. Die Institute sind ja ARBEITGEBER, die (zusammen mit Drittmitteln) eine Riesenstange Geld ausgeben, damit DU für die Menschheit sinnvolle Sachen erforschen kannst. Institute sind kein Abenteuerspielplatz, wo jeder hinkommen und mit Geräten herumspielen kann.
Natürlich ist es gut und sinnvoll, auch die Begeisterung und Faszination für Wissenschaft bei Laien zu fördern. Mit richtiger Forschung hat das dann aber nichts mehr zu tun.

melden
   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 12:54

@forgoden

Forgoden schrieb:
Damit ein Unwissender gleich in ein Forschungsinstitut kommt und dort lernt. Um die Forschungskraft zu steigern...

Und wie will der Unwissende die Forschungskraft steigern?

Die Schule/Universität ist ja die Berufsausbildung des Forschers.

Wenn du jetzt zu einem Elektriker gehst, hast aber Null Ahnung von der Arbeit - inwiefern steigerst du dann dessen Arbeitskraft?

Oder wenn du einem Architekten in seinem Büro bei Bauzeichnungen hilfst - wie kannst du da seine Arbeitskraft steigern?

melden
Forgoden
Diskussionsleiter
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 14:20

@breimarder

gute idee die email

@Comguard2

"Wenn du jetzt zu einem Elektriker gehst, hast aber Null Ahnung von der Arbeit - inwiefern steigerst du dann dessen Arbeitskraft?"

durch try & error solange bis es geht. lernprozess geschieht - beim zweiten mal geht es schneller

"Oder wenn du einem Architekten in seinem Büro bei Bauzeichnungen hilfst - wie kannst du da seine Arbeitskraft steigern?"
naja wenn man eine sprache nicht versteht, kann man speziell nur das lernen

ich meine, in programmier-einsteigerbuch wird kein wissen von höhere mathematik verlangt um eine programmiersprache zu erlernen.

und wer programmieren kann, wird wohl jede maschine bedienen können und sowieso wenn er vorher eine bedienungsanleitung gelesen hat.

im prinzip läuft überall so: tun - wirkung sehen - analysieren - wieder tun ...

ich finde nur die trennung zwischen theorie und praxis komisch

melden
   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 17:00

@forgoden

Forgoden schrieb:
durch try & error solange bis es geht. lernprozess geschieht - beim zweiten mal geht es schneller

Also bist du allgemein gegen eine Ausbildung?

Darf ich dich fragen was du so machst? Also, gehst du noch zur Schule oder gehst du noch zur Arbeit?

ich finde nur die trennung zwischen theorie und praxis komisch

Jetzt sage ich einfach mal: Chrirurg.

Forgoden schrieb:
durch try & error solange bis es geht. lernprozess geschieht - beim zweiten mal geht es schneller

Merkste was?

melden
ash001
versteckt


   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 17:11

Also mir sind die staatlichen Institute ein wenig suspekt, ich mein was haben die jemals erfunden was dann Eingang in den Alltag gefunden hat?

Ich bin sicher die forschen viel und publizieren auch alles, aber wie sollen diese Daten Eingang in die Produktion bzw. in die Firmen finden? Das geht doch nicht Hand in Hand!

Wie neue Dinge aus den Firmen kommen, ist mir irgendwie verständlicher, die haben eine eigene private Forschungsabteilung und forschen immer nur konkret an Produktverbesserungen von Produkten die sich bereits verkaufen eben wie Intel oder AMD das macht oder nur die Hersteller von Wärmepumpen.

Aber staatliche Forschung, was macht die? Also wo man nachher dann auch sagt: "Danke ohne euch hätte ich das jetzt nicht auf meinem Schreibtisch oder im Auto"
WAS machen die??

melden
   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 17:11

Haha, Trial & Error in der Chirurgie, warum muss ich da an MASH und Frank Burns denken?^^

melden
   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 17:14

Meinte natürlich CHIRURG - meinen Chrirurgen gibt es (noch) nicht :D

Tja, Trail&Error.

melden
ash001
versteckt


   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 17:22

Mir scheint die Forschungsinstitute Deutschlands sind nur ein riesiger Subventionstopf um sich Millionen Arbeitslose zu ersparen, da laufen zehntausende Forscher in irgendwelchen Kellern rum, publizieren alles was dann auch in irgendwelchen PDFs steht aber wirklich Nutzen ziehen kann daraus doch keiner!

Welches Produkt in den letzten 30 Jahren kann man bitte auf ein staatliches Forschungsinstitut zurückführen, die Schlüsselerfindungen dazu stammen doch alle aus den Konzernen selber und den Patenten privater Forscher dazu! Oder welches nicht?

melden
   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 17:59

@ash001

Staatliche Institute und Universitäten betreiben Grundlagenforschung auf deren Basis dann F&R Abteilungen der Unternehmen neue anwendungen entwickeln. Diese arbeitsteilung klappt eigentlich ganz gut, 50.000 Patente im Jahr sprechen eine deutliche Sprache.

melden
   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 18:04

Mir scheint die Forschungsinstitute Deutschlands sind nur ein riesiger Subventionstopf um sich Millionen Arbeitslose zu ersparen

Wtf? Was für eine Aussage...
Ok, zugegeben, der Fokus öffentlicher Institute bezieht sich in manchen Bereichen eher auf Grundlagenforschung, deren Nutzen vielleicht erst in ein paar Jahrzehnten sichtbar wird. In vielen Bereichen sind diese Institute jedoch absolut führend. Ganz oben mit dabei sind:

Medizin
Biologie
Physik
Chemie
Psychologie
Soziologie
Politikwissenschaften
Rechtswissenschaften
Geschichtsforschung
Geowissenschaften
Informatik


Also mir sind die staatlichen Institute ein wenig suspekt, ich mein was haben die jemals erfunden was dann Eingang in den Alltag gefunden hat?

So ziemlich alles?! In was für einer Welt lebst du eigentlich...

melden
ash001
versteckt


   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 18:10

Man kann den Erfolg nur leider nicht messen! Über die Grundlagernforschung von Sonne, Mond und Sterne oder dem Wetter etc. der Privatforschung geholfen zu haben, kann ja jeder behaupten!

Und Patente kann ja auch jeder schreiben, da gibt es soviele Design und Kosmetik-Patente da sagt die Zahl allein über den Wert ja nun auch nichts aus!

melden
   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 18:16

Ohne öffentliche Institute hättest du eine Lebenserwartung von 40 Jahren und würdest an die Erde als Scheibe im Zentrum des Sonnensystems glauben. Es gäbe weder höhere Mathematik noch Physik noch irgendetwas, dass in den letzten 300 Jahren entwickelt wurde. Gut möglich, dass irgendwann ein Bastler in seinem Keller darüber stolpert, aber es wäre auf jeden Fall unwahrscheinlicher.
An Unis und in Instituten wird ebenfalls über Recht, Politik und Demografie geforscht. Ohne diese hätten wir noch den Kaiser und die Todesstrafe.

Und das bezieht sich nicht nur auf historische Entwicklungen. Auch heute noch werden fast alle Meilensteine in Medizin und Biotechnologie an ganz normalen Unis gemacht. Alle wichtigen IT-Entwicklungen nahmen ihren Anfang in irgendwelchen Unis und Instituten.

melden
ash001
versteckt


   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 18:22

Medizin
Biologie
Physik
Chemie
Psychologie
Soziologie
Politikwissenschaften
Rechtswissenschaften
Geschichtsforschung
Geowissenschaften
Informatik

Aloso Psychologie, Soziologie, Politikwissenschaften, Rechtswissenschaften, Geschichtsforschung und Geowissenschaften würde ich eher als Schriftsteller-Wissenschaften deklarieren. Die kann man lesen, muss man aber nicht!

Und Informatik? Also programmieren kann heute doch auch fast jeder, da seh ich auch nicht was da konkrett aus den staatlichen Instituten kommt.

Und Biologie, Physik, Chemie? Ja das sind die Fächer die man in der Schule hatte, und was kam da jetzt letztenz von den Forschern? Den Gen-Mais hat Monsanto erfunden, das Dynamit hat Herr Nobel erfunden und die Grundlagen der Wippe, Herr Archimedes!

Gibt es denn garnichts konkretes wo die Staatsforscher heute stolz drauf sind, und was man heute auch bestellen kann?

melden
ash001
versteckt


   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 18:29

chen schrieb:
An Unis und in Instituten wird ebenfalls über Recht, Politik und Demografie geforscht. Ohne diese hätten wir noch den Kaiser und die Todesstrafe.

Das ist aber weit hergeholt, die Wissenschaftler haben doch nicht den Kaiser abgesetzt, das waren eher die Siegermächte und die Novemberrevolution nach dem 1.WK dran schuld. Das waren nun wirklich kulturelle Erungenschaften, aber doch keine "Erfindungen"!

melden
   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 19:17

Forschen ohne eine Ausbildung?? Also ich studiere 3 Fächer , ohne Theorie und Ausbildung , könnt ich gar net später abreiten!! Einfach mal rein in den Beruf und Probieren?? Wie soll das bei Ärtzten, Physikern, Biologen oder Ehtnologen gehen??
Man braucht echt, aus meine Efahrung, min. 3 Semster um das Wissenschaftliche Arbeiten zu erlernen!! Alo ich finde es gut das nur Qualifizierte Forschen in solche Institute kommen!!
Denn man muss ja auch leider heutzutage wirtschaftlich Stark sein, da gehts net das ich z.B an einem Max Plank Inst. für Chemie , noch leuten die Grundlagen bei bringen muss!!

Von nix kommt nix

melden
   

Forschungsinstitute Deutschlands?

02.05.2009 um 21:36

@forgoden:
ich meine, in programmier-einsteigerbuch wird kein wissen von höhere mathematik verlangt um eine programmiersprache zu erlernen.
ein einsteigerbuch in der programmierung ist aber nun mal grundlagen erlernen. und bevor man eine entsprechend gute anstellung als programmierer bekommt, muss man den job auch erst einmal richtig über jahre lernen.

zudem ist das beherrschen höherer mathematik keine vorraussetzung um programmierer zu sein. ist immer die frage, auf welchen bereich man sich spezialisiert. und in einem einsteigerbuch wird man nicht gleich mit den themen ankommen, die so etwas benötigen, weil das ein wenig hart wäre ;).



melden

Seite 1 von 3123

88.936 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Wo sind die Holografien?24 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden