Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf RSS

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Unfall

zur Rubrik (Kriminalfälle)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 5 von 6 123456
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

22.10.2010 um 18:45



Naja - in dem Link von mir steht u.a., daß der Tote auf dem Beifahrersitz saß - eingeklemmt, vielleicht hat ja doch jemand nachgeholfen ...

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

22.10.2010 um 21:22

@heitje

ich kann mir das recht gut vorstellen, so wie du das geschildert hast.

aus eigener erfahrung weiss ich, dass medien sich vieles so zurecht schustern wie sie es brauchen.

vor vielen jahren wohnte ich vis avis eines ' besetzten punkerhauses '.
eines tages standen reporter vor der tür und fragten, was wir von den punkern halten.
wir sagten, dass wir kein problem mit ihnen hätten, jeder dürfe rumrennen, wie es ihm beliebt.
nur mit deren musik, die man im sommer bei geöffneten fenstern hören konnte, können wir nichts anfangen. sie waren ganz begeistert von uns, weil wir angeblich die einzigen wären, die nichts negatives sagten und baten uns um ein foto. mein mann ließ sich bereitwillig fotografieren, ich lehnte aus beruflichen gründen ab. ( ich arbeitet damals am landesgericht I in wien ).

mittels weitwinkelkamera lichteten sie mich trotzdem mit ab und unser bild war in der nächsten ausgabe mit dem einzigen satz, dass wir deren musik hassen...?

auch hatte ich vor 2 jahren die ungeliebte aufgabe als schöffe zu einer verhandlung gezwungen zu werden ( ablehnen kann man das nur aus krankheitsgründen oder in karenz )
und ich landete bei einer verhandlung, wo es um eine vergewaltigung nach einem discobesuch ging.
das 'opfer' sei von 2 männern ( es gab nur 1 dna ) unter anhaltung eines messers gezwungen worden, die disco zu verlassen und sie wurde angeblich mehrmals von beiden in einem vw golf vergewaltigt.
die geschichte klang aber irgendwie seltsam.

sie wechselten mehrmals den standort und während des jeweiligen ein-und ausparkens hätte der fahrer ( der 2. vergewaltiger kam angeblich erst später dazu ) ihr ein messer angehalten
( könnte ich nie - ich brauche zum lenken und schalten während des ausparkens beide hände )
es hieß mehrmals von seiten der staatsanwaltschaft, es sei auch in einem vw golf einfach,
ihr den jeansrock hochzuschieben - es stellte sich heraus, dass sie eine jean anhatte.
während der vergewaltigung, bei der sie am rücksitz lag und er über ihr war, hielt er ihr noch das messer, das nie gefunden wurde an (so wie das dargestellt wurde, hätte er 3 hände gebraucht)
es gab auch ein foto aus der disco wo ihr das messer angehalten wurde.

erst am 2.verhandlungstag wurde uns nach mehrmaliger aufforderung von uns schöffen dieses foto gezeigt, auf dem man ein frisch verliebtes, strahlendes eng aneinander gekuscheltes, junges paar sah.
während der schöffenberatung wollten wir aufgrund weiterer ungereimheiten den akt sehen, der uns nur widerwillig zur verfügung gestellt wurde.
der staatsanwalt forderte 10 - 15 jahre !!!

wir waren nach stundenlanger beratung fast für einen freispruch ( obwohl wir überwiegend frauen waren ! )
der richter kam zu uns und meinte, wenn wir ihn freisprechen oder ihm 'zuwenig ' geben, werden wir als schöffen abgesetzt und die verhandlung wiederholt ???
wir einigten uns auf 3 jahre !!!

ich möchte nicht in die mühlen unserer justiz geraten.

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

22.10.2010 um 21:37

@nixisfix

Recht haben und Recht kriegen sind wohl schon seit Urzeiten zwei verschiedene Sachen, in aller Welt, denke ich mal.

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

22.10.2010 um 21:56

@Thalassa

befürchte ich auch.
diese hilflosigkeit, ungerechtigkeit nicht verhindern zu können, bereitete mir echt probleme.
wir schöffen haben uns damals darauf geeinigt, uns auf diese 3 jahre 'einzulassen', weil wir verhindern wollten, dass sich 'neue' schöffen vielleicht mehr einschüchtern lassen oder sich mangels interesse nicht stundenlang durch aktenberge lesen.

ich hatte den eindruck mich mit den fragen, die ich immer wieder stellte ( und als schöffe auch stellen darf !) nicht gerade beliebt zu machen.
der richter sprach mich im beratungszimmer auch darauf an, aber ich antwortete, dass ich nicht freiwillig hier bin und nachher auch noch gut schlafen können möchte.

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

22.10.2010 um 22:04

@nixisfix
Ich war auch eine Zeit lang Schöffe und hatte den Eindruck,
dass dieses Amt nur aus Tradition besetzt sein muss.
Der jeweilige Richter redet einen bei der Besprechung
regelrecht in Grund und Boden, dem Urteil durch seine
juristische Kompetenz zuzustimmen.

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

22.10.2010 um 22:06

@ramisha

ja, das hättens gern !

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

22.10.2010 um 22:08

@nixisfix

Ich war früher auch jahrelang als Schöffe in unserm Stadtbezirk, allerdings war ich mehr im Familiengericht beschäftigt und wurde nur ab und zu ans Strafgericht "ausgeliehen".
Allerdings hatten wir ja nie irgendwelche wirklichen Kapitalverbrechen, sowas wurde in Berlin-Mitte verhandelt, und die Diebstahlsachen, die wir verhandelt haben, waren meist nicht sooooooooo schwerwiegend und die Aktenlage immer eindeutig.
Ich kann eigentlich nicht sagen, daß uns unsere Richter damals irgendwas hätten einreden wollen - vielleicht hatte ich auch nur Glück,und gute Richter ;) .

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

22.10.2010 um 22:23

@Thalassa

ich hatte den eindruck, dass dieser angeklagte einfach schon vorverurteilt war.

in österreich hat man diese undankbare aufgabe schöffe zu sein, nur 2 mal im leben und man wird per ' zufallsgenerator ' ( ziehung der sozialversicherungsnummer ) ausgewählt.

bei meiner 2. schöffenverhandlung ging es um einen raubüberfall auf eine ' schlecker ' - kassiererin.
diese verhandlung war aber fair und der angeklagte geständig.

allerdings hatte ich auch das vergnügen 2 jahre im landesgericht I in wien zu arbeiten.
um es kurz zu machen -> wien ist nah am balkan...
die verteidiger schnapsten ( im wahrsten sinne des wortes, denn einige richter waren dem alkohol sehr zugetan ) sich die urteile öfter mit den staatsanwälten und richtern schon vorher aus...

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

24.02.2011 um 13:28

http://www.merkur-online.de/nachrichten/bayern-lby/zerstueckelterbauer-staatsanwalt-fordert-haftstrafen-1136796.html

Das Urteil soll am Freitag verkündet werden.

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

25.02.2011 um 09:00

Da steht ja unter anderem, dass die Familie fuer die unschuldig in Haft gesessene Zeit finanziell entschaedigt wurde. Wenn die nicht einen IQ von rund 60 haetten, koennte man fast unterstellen, sie haetten gestanden, um nach der Haft diese Entschaedigung zu bekommen ... das sind ja immerhin 25 Euro pro Tag ...

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

25.02.2011 um 11:52

Die Familie ist freigesprochen worden. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,747654,00.html

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

25.02.2011 um 11:54

@Cathryn
hmm, interessante Theorie. Aber da hätten sie sich ja wirklich ziemlich sicher sein müssen, dass sie auch wirklich freigesprochen werden. Und das sah ja nicht wirklich danach aus. Angeblich sind sie ja von den Polizisten zu dem falschen Geständnis gedrängt worden.

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

25.02.2011 um 12:15

@enigma1441

Sie mussten ja aber doch wissen, dass es keine Leiche gab - und der Vater irgendwann wieder auftauchen wuerde.

Was aber auch sein kann: dass in dieser Nacht ein Einbrecher auf dem Hof war - sie glaubten, dass er der Vater sei - und sie diesen toeteten und den Tieren zum Frass vorwarfen - was ich allerdings bezweifle.

Was die Anklage angeht, von wegen, dass sie den Vater getoetet und ins Auto gesetzt haetten - dann haetten sie ihn doch einfach als vermisst melden koennen - an ihm wurde ja eindeutig ein Tod durch ersticken im Auto festgestellt - man haette sie also nicht ueberfuehren koennen ...

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

25.02.2011 um 17:27

@Cathryn
Tod durch ersticken oder Tod durch ertrinken? Weil der wurde ja im Wasser gefunden.

Ja, stimmt, wenn sie gar nicht wussten, dass er schon tot ist, ist das wirklich etwas merkwürdig. Aber man weiss ja leider nicht, wie das Verhör so abgelaufen ist. Angeblich war das ja auch so bei Amanda Knox, dass sie im Verhör zu einer Falschaussage gedrängt wurde. Das ging ja irgendwie mehrere Stunden am Stück und es gab auch keine Tonaufzeichnungen und ihr Anwalt war auch nich dabei.

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

25.02.2011 um 17:36

Also die 4 sind freigesprochen. Was mich aber beschäftigt, ist, dass es vier
Personen geben soll, die unabhängig von einander die gleiche Straftat
zugeben. So niedrig kann doch garkein IQ freilebender Menschen sein,
dass sie sich der Konsequenzen nicht bewußt sind.

Und aus dem Grund halte ich die Entschädigung für die Haftstrafen
für vollkommen fehl am Platze. Entweder, es war Kalkül oder
einfach Falschaussage und das sollte auf keinen Fall auch noch
honoriert werden.

melden
Zazie
versteckt


   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

26.02.2011 um 16:08

Es ist gar nicht mal selten, dass Menschen Verbrechen gestehen, die sie nicht begangen haben.
Es gibt inzwischen auch Untersuchungen, die zeigen, wie es dazu kommen konnte.
Den meisten Fällen sind etliche Faktoren gemein:

1. Die Verdächtigen sind häufig psychisch krank oder labil, jung, oder leicht beeinflussbar, oft haben sie einen niedrigen IQ
2. Die Verhöre sind meistens lang und sehr anstrengend
3. Die ermittelnden Beamten geben häufig Detailinformationen über den Fall preis oder, wie wohl hier geschehen, beeinflussen die Verdächtigen in eine bestimmte Richtung


Hier habe ich einen interessanten Artikel dazu, ist aus der New York Times:
http://www.nytimes.com/2010/09/14/us/14confess.html

Ich finde es auf jeden Fall absolut richtig, dass die Familie freigesprochen wurde und auch, dass sie entschädigt werden soll. Es gibt keinerlei Beweis, ja noch nicht mal verlässliche Indizien, dass sie auch nur irgendetwas mit dem Tod des Bauern zu tun haben.

melden
ghostfear1983
ehemaliges Mitglied


   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

28.02.2011 um 18:54

@Cathryn
Cathryn schrieb:
um nach der Haft diese Entschaedigung zu bekommen ... das sind ja immerhin 25 Euro pro Tag ...
Naja, von der Entschädigung müssen die aber die Tageskosten für den Gefängnisaufenthalt bezahlen (ich weiß, klingt bescheuert, ist aber so)
Darüber hinaus droht denen ne neue Verhandlung wegen "Vortäuschen einer Straftat". Und die Geldstrafe dürfte nicht allzugering ausfallen.

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

02.03.2011 um 23:31

Laueft gerade bei Stern TV (RTL).

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

19.03.2012 um 21:22

Es gibt was neues dazu:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,822276,00.html

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

08.02.2013 um 22:28

Hier ein Video zum vorliegenden Fall, das schön aufzeigt, wie man den Tatverdächtigen ein Geständnis einredet ...





melden

Seite 5 von 6 123456

87.696 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Christa Mertes, seit dem 16. Juni 1978 vermißt7 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden