Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Peggy Knobloch RSS

50.361 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Peggy Knobloch

zur Rubrik (Kriminalfälle)AntwortenBeobachten222 BilderSuchenInfos

Seite 13 von 2.476 1 ... 311121314152363113 ... 2476
Moneyou
ehemaliges Mitglied


   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 16:33



interessanter Fakt,daß sich Missbrauchsopfer häufig nicht anderen anvertrauen.
Aber ich finde das der Frage,eben warum das so ist einige Bedeutung zukommt.
Es muss zunächst unterschieden werden,ob sich Missbrauchsopfer einer nahe stehenden Person nicht anvertrauen,oder ob es sich um eine Ärztin,einen Arzt,Kollegen oder wen auch immer handelt,der/dem sie sich nicht anvertrauen.
Dabei spielt wohl auch ein gewisser Verdacht der (möglichen)Mitwisserschaft eine Rolle,vor allem wenn sich Missbrauchsopfer niemandem in ihrer Familie anvertrauen(wollen),wenn es also um die Frage geht:drüber sprechen,ja oder nein?

melden
Moneyou
ehemaliges Mitglied


   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 16:42

Fall Peggy weist Parallelen zum Fall des vermissten Dirk Schiller auf,hab vom Fall hier irgendwo gelesen

melden
   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 16:54

@Ingo4321
Es ist ein Riesenunterschied, ob das Missbrauchsopfer ein Kind oder ein Erwachsener ist.
Kinder werden zumeist garnicht damit fertig und vertrauen sich sofort der Person ihres
Vertrauens an, Erwachsene schämen sich eher, verdrängen, verschweigen, wollen das
mit sich selbst abmachen.

Mir geht es bei dem Fall um Aufklärung, nicht um Verurteilung. Mich interessiert,
was mit diesem Mädchen gemacht wurde und in dem Zusammenhang auch was
und von wem. Ist das so schwer zu begreifen? Ich stelle Mutmaßungen an und
nicht fest, ich bringe mein psychologisches Wissen mit ein und meine Menschenkenntnis
und möchte die Wahrheit erfahren, denn ich hasse die Lüge.

melden
   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 17:24

@ramisha:

Im ersten Teil bin ich anderer Meinung,da gerade Kinder sich,meiner Auffassung nach,viel mehr schämen. Aber so hat jeder seine eigenen Ansichten. Und das ist auch gut so.

Und für deinen zweiten Teil,bin ich ganz deiner Meinung. Ich fand deinen Sarkasmus nur nicht angebracht. Und ich begreife das schon,wir haben sicher verschiedene Ansichten und sehen das hier mit gewissen Emotionen. So ist der Mensch ebend. Da kann ich mich auch nicht von freisprechen. Aber wie schon der Herr Müller in Stern TV sagte,ist das in solchen Fällen nicht von Vorteil. Ich spreche da mal für mich: Hier gibt es ein verschwundenes kleines Mädchen. Einen verurteilten geistig behinderten Mann und eine Mutter die vieleicht in ihrer Erziehung nicht alles richtig gemacht hat und manchem suspekt vorkommt. Aber hat sie deswegen ihre eigene Tochter verkauft oder verschleppen lassen? Ich kann es mir nicht vorstellen. Hat der Ulvi die kleine Peggy getötet,das weiss ich nicht. Aber er hatte für mich ein gewisses Potential. Und das ist nun mal meine Meinung.

melden
Themis
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 17:42

@Moneyou
Dirk Schiller? Der ist zu DDR-Zeiten bei einem Spaziergang mit seiner Schwester verschwunden. Es wird vermutet, dass hier auch die Staatssicherheit ihre Finger mit im Spiele hatte. Wo siehst Du da Parallelen?

@Bayernwastl
Meine Quelle war auch wikipedia.

melden
   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 18:07

@Ingo4321
Wenn eine 9jährige von einem Erwachsenen vergewaltigt wird, bleibt das weder
physisch noch psychisch von engsten Familienmitgliedern unbemerkt und auch
das kindliche Opfer wird den Drang haben, sich mitzuteilen, weil DAS in dem
Alter und unter Zwang nicht allein zu verkraften ist. Das ist nicht meine Ansicht,
sondern die Erfahrung von Experten.

Zum zweiten Aspekt: Ich greife Ungereimtheiten auf, egal, ob sie Peggys Mutter
oder Ulvi betreffen. Eben diese liebevolle Verabschiedung, die so garnicht ins
Bild des Elternhauses passt. Nur mal so als Beispiel ...

Ich versuche aber auch zu verstehen, was im angeblichen Täter vor sich ging,
der erst gesteht und seinen Vater mit einbezieht, was widerlegt werden kann
und dann widerruft ...

Das eine hat für mich mit dem anderen nichts zu tun und hinderlich am Nachvollziehen
und an Recherche in Interwievs und Zeitungsartikeln ist die seitdem verstrichene Zeit.
Manchmal ist ein kleiner Fehler oder Kommissar Zufall des Rätsels Lösung.

melden
   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 18:20

@Ingo4321
Noch mal den Ulvi betreffend:

Wie kann man einen Mitpatienten aus der Psychiatrie als Zeugen für die Tat
aussagen lassen, dem der angebliche Täter dies gestanden hätte?
Traurig ohnehin, noch trauriger, dass sich später herausstellte, dass man
dem Mitpatienten diese Aussage eingeredet hatte.

melden
   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 19:05

@ramisha:

Ich seh das trotzdem etwas anders. Kinder sprechen im allgemeinen ungern in diesem Alter über sexuelle Dinge mit ihren Eltern. Und eventuell hat ja auch Peggys Mutter sie gewarnt niemals mit Ulvi irgendwo mit hinzugehen,was Peggy aber in dem Fall gemacht haben müßte,nämlich in die Wohnung von Ulvis Eltern wo ja der angebliche Mißbrauch/Vergewaltigung stattgefunden haben soll. Dann hätte sie sicher riesige Angst gehabt es zu sagen. Man denke an den Stiefvater. Und laut der Mutter war Peggy ja auch in der Zeit nach dem angeblichen Vorfall verändert.
Zu den Aussagen des Mitpatienten hatte ich mich nicht geäusert,weil sie für mich auch nicht relevant sind. Mit dem Potenzial von Ulvi meinte ich seine vorherigen sexuellen Handlungen,die im Wikipedia mit Mißbrauch und an Jungen vergangen beschrieben werden. Das ist für mich mehr als mal einen vor Kindern runterholen. Das kann man doch nicht außer Acht lassen und stets so tun als ob das eine kleine Verfehlung eines Dorfdeppen wäre.

melden
Uhlenspiegel
ehemaliges Mitglied


   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 19:16

Es wäre wirklich angebracht , einen geistig behinderten Menschen nicht ständig "Dorfdepp" zu nennen - soviel Respekt vor einem Menschen muss doch möglich sein !

melden
   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 19:19

@Uhlenspiegel:

Hast du Recht. Sorry,ich hatte mich da wohl etwas von vorherigen Postings leiten lassen...

melden
Uhlenspiegel
ehemaliges Mitglied


   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 19:22

@Ingo4321 Ich meinte auch gar nicht nur Dich ( ansonsten häte ich Dich direkt @angesprochen ;-) )
-------------------------------------
@all
Nebenbei bemerkt - nur weil jemand in diversen Berichten so bezeichnet wurde , muss man sich dieser respektlosen Formulierung nicht gedankenlos anschliessen.

melden
raschier
ehemaliges Mitglied


   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 19:24

@Ingo4321
Ingo4321 schrieb:
Ich seh das trotzdem etwas anders. Kinder sprechen im allgemeinen ungern in diesem Alter über sexuelle Dinge mit ihren Eltern.

sprichst du aus eigener erfahrung oder woher nimmst du diese (meines erachtens nach "selbsstgebastelten") Weisheiten?
Ramisha hat völlig recht und ein kind setzt bis zu 7 Signale die entweder nicht richtig gedeutet werden oder "bewusst" ignoriert werden.
Natürlich wird ein 9 jähriges kind oder ein jüngeres nicht sagen "der xy hat mich vergewaltigt".....der wortschatz, intellekt und der verstand ist doch garnicht noch dafür ausgerüstet....weiahhh...is doch logisch oder?

Die mutter...als absolute vertrauensperson...als erste person nach der geburt und in der phase der ich-findung wichtigste Bezugsperson für ein kind....hat dessen vollstes vertrauen. In Liebe erhofft sich ein geschändetes kind dort die nötige hilfe. Was glaubst du denn....woher das Urvertrauen zeerstört wird. Es ist ein tiefer Bruch wenn ein kind diese Hilfe NICHT erfährt.
Du solltest dich wirklich mal eingehend und auch langanhaltend mit der thematik beschäftigen bevor du hier auf DEINE Meinung pochst...

melden
raschier
ehemaliges Mitglied


   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 19:30

tja...wer weiss warum er so genannt wurde....vllt hat dieses dorf die bezeichnung selber gewählt....unterbewusst war er vllt ne gute lösung um viele schlimme sachen auf ihn abzuwälzen und andere meinungen oder erkenntnisse negieren zu können.
Solange die gesellschaft nicht ind er lage ist solche geistig minderbemittelten menschen innerhalb ihres kreises (kompetent) aufzufangen und zu integrieren wird sich da auch nix ändern...

Für Täter ist soeine person doch nur willkommen....da gibt es doch noch andere fälle wo auf diese art und weise abgelenkt wurde...

melden
bayernwastl
ehemaliges Mitglied


   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 19:56

servus
@Ingo4321
Deine Aussage hat ein Loch wenn ich jetzt z.B aus Rathenow schreibe.

Deinen Sarkasmus in allen Ehren,aber ob der hier wirklich so angebracht ist?
Zumal ich feststelle das du und "Bayernwastl" offensichtlich aus der besagten Gegend in Bayern kommen,und ich der Auffassung bin,das es euch weniger um Ulvis Unschuld,sondern mehr um etwas ganz anderes geht. Nochmal: Seit 1996 in zwanzig Fällen Vergangen an Kindern!!! Und im Jahr 2000 erst die Anklage nachdem er abermals einen Jungen mißbraucht hatte.

Beweis dieses aber ohne das fehlerhafte aus Wikipedia.

Ansonsten lese ich nur noch da es sich ja wie erwartet nur um des Kaisers Bart dreht.

@Themis
Was Wikipedia schreibt, ist nicht vollständig und so zutreffend.

@Uhlenspiegel

Depp ist in Bayern ein täglicher Begriff. Da er auf den Ulf zutrifft sehe ich keinen Grund ihn durch neudeutsche Worte wie Debil umzuändern.

@raschier das wird jetzt nur durchgekaut - wer lesen kann stellt die ganze Vergewaltigungklamotte in Frage.


servus derweil

melden
Themis
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 20:09

@Bayernwastl
Also was ich nun aber bei Deiner Argumentation, dass Ulvi ja nur "gew..." habe vor den Kindern nicht so ganz verstehe ist folgendes:

Soviel wie ich jetzt mitbekommen habe, sitzt ja Uliv im Moment immer noch seine Strafe ab, wegen sexuellem Missbrauch an den Kindern. Und dass seit 2004! aber lt. StGB

§ 183 Exhibitionistische Handlungen
(1) Ein Mann, der eine andere Person durch eine exhibitionistische Handlung belästigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Somit kann es wohl, fehlerhafte Wikieintrag hin oder her, nicht nur dabei geblieben sein.

melden
   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 20:09

@raschier:

Genau so ist es,es sind zum Teil meine Erfahrungen,das habe ich doch auch immer betont.
Ich poche hier auch nicht auf meine Meinung,ich gebe sie maximal kund. Es besteht doch keine Pflicht sie zu teilen. Aber du scheinst dich ja in der Materie gut auszukennen,gib mir doch mal einen Tip wo ich mich da etwas schlauer machen kann...
Und wen meinst du mit Experten? Was ist denn aber mit den anderen Sachverhalten die ich zu Ulvi geschrieben habe,alles falsch,frei erfunden und von Experten nicht belegt?
Und genau so ist es,wenn in einer "Gesellschaft innerhalb ihres Kreises oder Dorfes so ein minderbemittelter Mensch nicht augefangen oder integriert wird",und vier Jahre nichts von sexuellen Übergriffen von so einem Menschen an Kinder bemerkt wird,was war denn da los?
In einem Dorf von 1200 Einwohnern wo jeder jeden kennt. Bezieht doch mal dazu Stellung.

melden
shinahr
ehemaliges Mitglied


   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 20:19

Zitat aus nem geposteten Link: "Aber dort war sie nach Überzeugung ihrer Mutter nie angekommen, denn der Schulranzen fehlte und das Essen stand unberührt auf dem Tisch. "
Ehm die Aussage macht mich ein bisschen stutzig. Was für ein Essen war das? Warmes oder Brote?
Auch in SternTV macht Peggys Mutter wieder andere Aussagen als in vorigen Sendungen. Recherchiert mal auf youtube.

melden
raschier
ehemaliges Mitglied


   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 20:27

@Ingo4321
man nennt es emotionale blindheit.....war eben nur der "depp" der bisschen anderes ist,,,,der sich vor kindern zeigte oder sie anfasste....die menschen haben somit sozusagen einen grund nicht tiefer zu schauen....
muss nicht so gewesen sein...kann aber.
Ich sagte ja schon...die existenz eines solchen menschen in einem dorf kann auch von anderen tätern ausgenutzt werden um von sich selber abzulenken..

melden
   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 20:28

@Bayernwastl:

Habe mich da vieleicht von deinem Nicknamen leiten lassen,mag sein oder nicht...
Ich muß DIR erstmal garnichts beweisen,soviel dazu.
Und ich persönlich glaube dem was in Wikipedia steht mehr als dir,Sorry aber damit
mußt du schon leben...

melden
bayernwastl
ehemaliges Mitglied


   

Peggy Knobloch

01.04.2012 um 20:30

@Themis
Falsch informiert
Er sitzt wegen Mordes nicht wegen Mißbrauch.

Für Mißbrauch zu blöd, da Freispruch - für Mord zu schlau - da verurteilt. "sarkasmus"

Verstehst du jetzt warum ich diesem ganzen Prozeß nur den Unterhaltungswert einer Daily Show zubillige? Denn auch da wurde massiv gegen die STPO verstoßen.

servus derweil



melden

Seite 13 von 2.476 1 ... 311121314152363113 ... 2476

90.083 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Unbekannter Toter bei Fulda - war es Mord ?13 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden