Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Faszination Vampire, Magie und co RSS

132 Beiträge, Schlüsselwörter: Magie, Vampire, Faszination

zur Rubrik (Menschen)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 4 von 7 1234567
   

Faszination Vampire, Magie und co

12.09.2007 um 01:40



Die Vampire die ich kenne, aus Filmen, faszinieren mich aufgrund ihrer übermenschlichen Kräften.

Sie sind stärker und schneller als ein normaler Mensch, ausserdem können sie teilweise ihre Körper regenerieren.

Ich bin gerade am übelegen, was ich besser finden soll, einen Jedi Ritter oder einen Vampir.

melden
sarafin7
ehemaliges Mitglied


   

Faszination Vampire, Magie und co

12.09.2007 um 18:45

Ich trinke - Deine Haut wird bleich.
Jetzt hältst Du Einzug in mein Reich.
Dein Hochzeitskleid verfärbt sich rot.
Wir lieben uns bis in den Tod,
Tod, Tod - bis in den Tod.

Auszug/die Ärzte

melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied


   

Faszination Vampire, Magie und co

12.09.2007 um 18:48

Ich sage immer, dass wenn Menschen an einen allmächtigen Gott glauben, dass es dann auch in Ordnung ist, wenn man an solche Dinge glaubt, denn wenn ein Gott existiert können genauso gut Vampire, Werwölfe etc. existieren! Also ich glaube an solche Wesen ;)

Ich hoffe ihr versteht was ich meine!

melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied


   

Faszination Vampire, Magie und co

12.09.2007 um 18:50

Jedi-Ritter sind viel zu gut für dich, Avokado. Vampire eigentlich auch. :>

melden
Thalassa
Profil von Thalassa
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Faszination Vampire, Magie und co

12.09.2007 um 18:51

sind wir nicht alle letztendlich irgendwelche wesen? ;)

melden
   

Faszination Vampire, Magie und co

12.09.2007 um 20:00

vampire faszinieren mich (als alten anne rice fanatiker) wegen ihrer schönheit und anmut

melden
   

Faszination Vampire, Magie und co

12.09.2007 um 20:16

Jedi-Ritter sind viel zu gut für dich, Avokado. Vampire eigentlich auch.

Dann bin ich halt ein Sith!

Ein Jedi Ritter kann eins (1) mit der Macht werden und dadurch unendlich als geistige (immaterielle) Pfeife existieren... ein Sith hingegen kann ewig in der materiellen Welt existieren, er ist sozusagen unsterblich!

melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied


   

Faszination Vampire, Magie und co

12.09.2007 um 20:17

Manchmal wünsche ich mir mehr zwischen Himmel und Erde als nur Menschen die grausam sind, wie wäre es mal mit einen echten Monster.

Chaoshell


Die fastzination Monster und Elfen, Fabelwesen reizt die Menschheit schon immer selbst mir würde es gefallen wenn wir Menschen nicht alleine auf Erden sein würden.

Aber sieht die Realitet doch nun mal anders aus und diese Wesen leben nur am Pc in Büchern und Filmen.

Vielleicht irgend wann mal wenn die Menschen weiter so viel scheiße Bauen kommt mal sowas auf die Erde (Genexperimente, usw).

Bis dahin nun ja heißt es warten und träumen.

melden
   

Faszination Vampire, Magie und co

12.09.2007 um 20:17

Ist euch im Übrigen schon aufgefallen, dass mit "der Macht" aus StarWars eine Anspielung auf den Heiligen Geist gemacht wird?

melden
normanbates
ehemaliges Mitglied


   

Faszination Vampire, Magie und co

13.09.2007 um 00:30

Aber sieht die Realitet doch nun mal anders aus und diese Wesen leben nur am Pc in Büchern und Filmen.

Na das wird ja wohl der vernünftige Menschenverstand wissen, dass die Realität anders aussieht.
Aber wo wären wir ohne Phantasie. Sie kann nicht schaden. Phantasie zu haben ist nie verkehrt ;)

@Arikado

Stimmt! Ich hab die 6 Filme vor kurzen mal wieder gesehen und besonders, wenn man den Dialogen zuhört, fällt einem die Spiegelung zwischen Himmel und Hölle auf.
Ich schätze mal ganz stark George Lucas hat sich diesbezüglich inspirieren lassen.

Übrigens in Bram Stokers - Dracula fällt das auch sehr stark auf, wenn man den Film aufmerksam verfolgt.

melden
   

Faszination Vampire, Magie und co

13.09.2007 um 08:25

Magie und &

Manche Engel haben dunkle Flügel....

Putten
sehr lieb,
Glanzbildchen
süß und glitzernd...

Aber
Engel sind
ganz anders

Manche haben
Schwerter
Trompeten, auch.

Meine Engel
sind
anders,
ganz anders,glaub`s.

Friedhofsstille,leises Schreiten
langsam und bedächtig,
Ich
und meine Blicke, grübelnd,
über frische hügel
gleiten.

Kleine Kapelle
alt,verwittert und grau.
Schritt verhält sich.
Mein müdes Haupt erhebt sich,
ich schau.....hinauf...

Steinern aber voller Leben ,doch.
stolz und lächelnd
Flügel zum Flug, in die Unendlichkeit
gereckt.

Mein Engel ,mit seinen dunklen Flügeln.
Seine Augen betören mich....
Nie kann lösen sich
mein Blick von ihm..

Schritte verhallen..
bis zum neuen ,freudig erwartetenTag.

Fragt mich
warum ich einen solchen Engel mag.

Warum ich dort, wo Moos und Moder ist
und der Efeurankt,
gehe viele viele Tage....
Schon Jahre, lang.

Dort wo Leben sich mit
Erde vermischt, zu Humus wird..

Gerüche sind in meinem Innern,
neu auf neu ersteht mir die Sicht.

Ich wills dir schwören.
Um neu zu erstehen,
brauchst du dieses,
von der Welt doch nicht,

Willst du zu deinem Engel
gehören...

Verf Bluish

melden
sarafin7
ehemaliges Mitglied


   

Faszination Vampire, Magie und co

13.09.2007 um 13:02

Vielleicht läßt uns das Unbehagen an der Wirklichkeit,
so gerne ins Land der Mystik und ihre Bewohner abtauchen.

**********

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

melden
   

Faszination Vampire, Magie und co

13.09.2007 um 15:48




@sarafin7
Eben: und Wissen, kommt aus der für uns so wichtigen Phantasie.*lächel*

Theorie von Bluish ;)

melden
   

Faszination Vampire, Magie und co

13.09.2007 um 17:17

Nur ein Traum.Oder??????????? Magie?

Greller Blitz...........

Jemand hat mich an der Schulter gefasst,
Doofe Fragen gestellt.
Ich sagte,was willst du ,ich kenn dich nicht.
shut up,mann.
Bin mit ihm, zusammen.
Der guckte beknackt drin.
aaaahhhh.dachte ich bloß..........

Er ging auf dich zu,standest an der Mauer,
zum Strand und lächeltest mich an.
Der Kerl rief dir zu.
Die da willst du haben?
Bist du von Sinnen
Und die, mit dem tollen Wagen
und der dicken Kohle?Zum Abwinken?
Bist du toll,Mann?

Einige von uns gingen weiter
und ich hörte wie er mich schmähte.
Ich rief dir zu .Komm lass diesen Kerl.
Wir haben Eile.
Du drehtest dich von mir weg,
dann liefst du mir wieder entgegen.

Engel,lass dich nicht erschrecken.
Der kann mich mal.
Shice, auf die Welt.
Ich nehm dir allen Schmerz.
Du zogst plötzlich eine Pistole
und richtetest sie auf den Kerl.

Ich schrie vonSinnen,
nein das darfst du nicht.
Wir verlieren unseren Faden.
Ich rannte dir mit ausgebreiteten
Armen entgegen.

Oh,dein Blick,
voller Verzweiflung und Liebe.
Nur wegen mir.
Ich zeriss innerlich.

Mein Engel,
ich kann net mehr,
lass uns gehen.
Ich rannte,der Weg wollte nicht enden.
Meine Arme weit geöffnet,
schrie ich dir zu.
Lets go,lets go,lets go
schieß endlich,
Ohne dich?:::::::::::::::::
Ich will auch nicht mehr.
GrellerBlitz........
Wow.........Wow...........Wow..............

Verf. BLuish

melden
   

Faszination Vampire, Magie und co

13.09.2007 um 20:05




Der Durst


Der Durst ist eine Dunkle Gabe
So lass mich beissen in deinen Hals
Um zu kosten dein warmes Blut
Das fliest in deinem Körperreich ;)

melden
   

Faszination Vampire, Magie und co

13.09.2007 um 20:06

Der Biss eines Vampirs


Ein Biss so Leidenschaftlich wie ein Kuss
Der ewig hält und nicht verfällt
Ein Biss so warm wie frisches Blut
Das mich durchdringt wie heise Glut
Denn so Zart und doch gefährlich
Diese Wirkung deines Bisses ist
So düster sind dann die Folgen
Wenn meine Zeit gekommen ist

melden
   

Faszination Vampire, Magie und co

13.09.2007 um 20:48

mich faszinieren vampire sehr sogar...
wenn es es vampire gäbe,wäre ich schon längst eine von ihnen und es gibt viele vorteile in diesem leben...z.B.Vampire können an Lungenkrebs nicht mehr sterben...*lol*

*Come out,come out,
wherever you are*

melden
   

Faszination Vampire, Magie und co

14.09.2007 um 21:03

Der Mythos Vampir...

Vampire - die wohl bekanntesten und wohl auch faszinierendsten Wesen der Nacht. Ihr Ursprung reicht weit in die Menschheitsgeschichte zurück; ihre Domäne ist der geheimnisvolle Raum zwischen dem Diesseits und dem Jenseits; ihre Existenz verbindet sich mit jener der Menschen, denn sie benötigen ihr Blut, um sich selbst zu erhalten. Einen einzelnen Charaktertyp zu erstellen ist fast unmöglich, denn im Laufe der Zeit haben sich die Vorstellungen und Ängste der Menschen geändert - und auch Vampire sind sehr anpassungsfähig. Der Mythos Vampir ist wahrscheinlich allen bekannt, die sich schon einmal näher mit diesem Thema auseinander gesetzt haben, manchmal fällt es sogar schwer, sich nicht damit zu beschäftigen, denn überall wimmelt es von Büchern, Filmen oder Postern, die uns wieder daran erinnern, dass die Menschheit vielleicht doch nicht die vorherrschende Rasse dieser Welt ist. Oder?

Eins steht jedenfalls fast: Wären Vampire so, wie es derMythos vorschreibt, dann gäbe es mittlerweile wohl keine mehr. Wenigstens ein paar halbwegs aufmerksamen Friedhofswärtern würden die aufgewühlten Massengräber auffallen, aus denen sich die mutmaßlichen Täter jede Nacht mit riesigen Fingernägeln wühlen würden, und nehmen wir an, ein Vampir würde in einer Nacht mindestens zwei arme Mitbürger eines kleinen Dorfes mit der Seuche der Untoten infizieren, dann hätten wir in einem Monat (= 30 Tage bzw. Nächte) in der friedlichen, ländlichen Idylle schon...*grübel*...*denk*...schon mindestens 60 Tote. Was wir jetzt nicht berücksichtigt haben, ist, dass sich das betroffene Opfer in der nächsten Vollmondnacht selbst aus seinem Grab erhebt und ebenfalls auf Beutefang geht. Ohne zu rechnen wage ich mal zu behaupten, dass es wahrscheinlich dann spätestens nach 5-6 Monaten nur noch einen einzigen Bauern gibt, der sich des Nachts mit genug Knoblauchvorräten im Keller eingeschlossen hat und bei Tagesanbruch schleunigst das Dorf verlassenwird...

Fassen wir einmal die wichtigsten Punkte des Mythos' Vampir zusammen:


1.Der traditionelle Vampir hat lange Eckzähne

2.Er schläft am Tag, die Sonne verbrennt ihn (...das ist besonders in alten Filmen besonders lustig, wenn ein klitzekleiner Sonnenstrahl auf Nosferatu trifft und er - *zischel*, *zischel* - nur noch ein rauchendes Aschehäufchen ist...)

3.Ein Vampir lebt vom Blut seiner Opfer

4.Bei einem Vampirbiss wird das Opfer beim nächsten Vollmond (oder wann auch immer) auch zum Vampir

5.Vampire leben ewig

6.Vampire hassen (Weih-)Wasser, Kruzifixe und die Kirche

7.Vampire können nur durch Tageslicht oder einen Pfahl durchs Herz getötet werden

8.Vampire haben kein Spiegelbild

9.Vampire hassen Knoblauch

Schon das erste (1.) ist nicht wahr. Jetzt wird wahrscheinlich jeder Vampir-Fan enttäuscht sein, doch dieses Merkmal tauchte erstmals 1921/1922 in MurnausNosferatu - Eine Symphonie des Grauens auf, zwischendurch gab es viele Filme, die auf dieses Merkmal verzichteten. Und wenn wir schon mal dabei sind, den Mythos Vampir zu widerlegen, dann machen wir das doch gründlich: Die "heutigen Vampire" haben viel von diesem alten Mythos verloren - oder haben sich davon distanziert. Sie leben keinesfalls in Gruften oder auf Friedhöfen, die alte Romantik ist (leider?) oft lange schon verflogen.

Sonnenlicht (2.) macht ihnen kaum noch etwas aus, auch dieses Merkmal ist von Filmemachern erfunden; und so empfand Dracula im Originalfilm von 1937 das Tageslicht nur als störend, nicht als tödliche Bedrohung. Vampire sind nachtaktiv, scheuen den Morgen und schlafen am liebsten tagsüber. Wenn die Sonne untergegangen ist, werden sie lebendig - auch wenn sie am Tage müde und energielos durch die Gegend taumelten. Das ist charakteristisch, ebenso wie ...

...Blut. (3.) Nur, Blut zu trinken ist keine Notwendigkeit mehr. Dem Blut alslebensspendendem und lebenserhaltendem Saft werden seit jeher übernatürliche und mystische Eigenschaften zugeschrieben. Blut zu verlieren bedeutet einen Verlust an Lebenskraft; Blut zu erhalten bedeutet Heilung und neues Leben. Die Idee, dass Blut für Vampire lebensnotwendig sei, beruht auf einem ganzen Komplex von uralten Mythen, in denen der Tod, die Unsterblichkeit und das menschliche Dasein reflektiert werden. Die Vampire der neueren Literatur kommen anscheinend mit weniger Blut aus, und manche, meist die schon sehr alten, zapfen Lebende nur noch an, um sich das Vergnügen eines besonders delikaten Mahls zu gönnen. Wenn sich ein Vampir entschlossen hat, kein Blut mehr zu trinken, so stirbt er nicht daran, wird nur schwächer und altert wie ein normaler Mensch. Dennoch wird das Merkmal nie ganz vergessen sein - immerhin reden wir von Vampiren! Ab und zu jedoch ist etwas Willenskraft nötig, um den "Hunger" zu bekämpfen - aber so `ne Pizza hat doch auch was, oder? (*g*) (Wennman auch etwas auf diverse Gewürze achten sollte...)

(4.) Nein, ein Vampirbiss ist weder tödlich noch ansteckend. Die Vampire sind eine elitäre Rasse, die bei weitem nicht jeden in ihren Club aufnehmen. Wie man zum Vampir wird ist nicht genau zu sagen, im Jahre 909 n. Chr. schrieb ein Bruder Constantin aus Bayern ein sorgfältig recherchiertes Buch über Mittel gegen den Vampir - die Liste umfaßt mehr als 1100 Einträge! (Es war gar nicht so leicht zu vermeiden, ein Vampir zu werden...) Die Liste werde ich jetzt nicht vollständig aufzählen, es genügen einige Beispiele: Selbstmord, durch Sturz von der linken Seite des Wagens sterben, ertrinken, ungetauft sterben, glaubensabtrünnig sterben, mit roten Haaren geboren werden, als siebter Sohn eines siebten Sohnes geboren werden, das Blut eines Vampirs trinken, gebissen werden...und WEHE der Bruder des Verstorbenen war ein Schlafwandler...

(5.) Der Mythos Vampir lebt ewig, das stimmt, der Vampir selbst kann seinAbleben etwas herauszögern - indem er Blut trinkt (was ich jetzt allerdings wissenschaftlich nicht beweisen könnte und mich auch nur auf diverse Quellen verlasse..) Tut er das nicht, altert er genauso wie ein Mensch.

Wasser (6.) ist nicht tödlich - jedoch sind die meisten Vampire von Natur aus wasserscheue Wesen. Der Mythos hat seinen Ursprung wahrscheinlich in der mittelalterlichen "Wasserprobe" (iudicium aquae), in der der Angeklagte (man kennt das aus der Hexenverfolgung schon zur genüge) gefesselt und ins Wasser geworfen wurde - ging er nicht unter, war er schuldig und wurde grausam umgebracht - ging er unter, war er unschuldig... aber ebenso tot. In einigen Filmen wird diese "Wassertheorie" anschaulich dargestellt: Blut für Dracula (1965) endet damit, dass Christopher Lee unter die Eisdecke des Burggrabens gerät und dort ausharren muß, bis er in Draculas Rückkehr (1968) losgetaut wird. Mit einer skurrilen Variation des Themas kann Dracula jagt Mini-Mädchen(1972) aufwarten. In diesem Film kommt der Vampir Johnny Alucard dadurch zu Tode, dass er in eine Badewanne stolpert und dabei versehentlich den Hahn aufdreht. (???) Kruzifixe und die Kirche sind ebenfalls nicht im geringsten bedrohlich. Dieser Teil des Mythos stammt aus der christlichen Vorstellung, Vampire wären Dämonen des Teufels. Ob Vampire jedoch gläubig sind... ist eher unwahrscheinlich, kann aber durchaus sein. Kommen wir aber jetzt zur...Vernichtung dieser Wesen. (*räusper*)

(7.) Das Tageslicht kann dem Vampir nichts anhaben, doch wie steht es mit Pfählen? Ein Pfahl aus Eschenholz, Ahorn oder Weißdorn, den man ihm durch das Herz stößt, gilt allgemein als äußerst wirksam. Das gleiche sagt man auch von der Enthauptung mit Hilfe der Schaufel eines Totengräbers, vom Eintauchen in Salzwasser und dem Verbrennen. (Andererseits gibt es wohl auch kaum einen Menschen, der eine solche Behandlung überleben würde...)

Wieso haben Vampire kein Spiegelbild? (8.)Ganz einfach, sie sind wie Teufel - sie haben keine Seele. Und da sie keine Seele haben, kann der Spiegel das "Bild der Seele" nicht zurückwerfen, wie der Volksglaube besagt. Christlicher Aberglaube, denn Vampire sind keine Teufel.

Vampire hassen Knoblauch - das ist allgemein bekannt. (9.) Ein unverzichtbarer Bestandteil in der Ausrüstung eines Vampirjägers. Der scharfe Geruch des Knoblauchs hält jedes Übel fern - manchmal allerdings auch die lieben Mitmenschen. Zudem ist Knoblauch praktisch überall verfügbar, billig, lange haltbar und auch für Leute, die nicht an Vampire glauben, sehr gesund. (...Hab ich das grade geschrieben???....*würg*)

So, jetzt habe ich nahezu den gesamten Mythos zerpflückt und widerlegt. Und nun? Was ist nun mit dem traditionellen Vampir? Was zum Teufel ist dann eigentlich ein Vampir? (Oder "Vampyr" - um das mal etwas von den Rollenspielern abzugrenzen - denn mit Rollenspiel haben Vampyre eigentlich selten etwas zu tun...)

Nun,schon allein die Herkunft des Wortes ist ungewiß. Die bulgarische Bezeichnung (makedonischer Dialekt) lautet "Fliegendes Wesen", obwohl nicht alle Vampirarten die selben Eigenschaften haben und nicht alle fliegen können. Ein kleiner Vampirhasser schrieb folgendes: "Vampire sind parasitäre Wesen oder Mächte, von Natur aus böse und egoistisch, die primär danach streben, lebenden Organismen die Energie bzw. die lebensnotwendigen Säfte auszusaugen, um ihren perversen Hunger zu stillen und ihre unnatürliche Existenz zu verlängern". (Hey hey hey, nun mal langsam!) Genau kann man allerdings einen "neuen" Vampir nicht definieren - eben weil er soviel von dem Mythos seiner Art verloren hat - und eigentlich gibt es so viele Vampirarten wie es Vampire gibt - denn eigentlich sind sie einzigartig in ihrem Wesen und ihren Fähigkeiten. Zum großen Teil gehören die Vampire der Gothic-Szene an, muss aber nicht sein, das ist so individuell wie die Persönlichkeit eines jeden Vampirs. Diemeisten jedoch schwärmen für Poesie und Romantik - eher selten sind die barbarischen, sadistischen Monster aus den vielen Trash-Filmen, die man eher mit einer Kreuzung zwischen Alien und Riesenfledermaus vergleichen kann (zumindest was das Aussehen angeht). Das verbreiteste Zeichen der Vampire ist das ägyptische Henkelkreuz "Ankh" - das Zeichen für Leben (Unsterblichkeit), nicht unähnlich dem Zeichen der Venus.



"Unablässig vom Blut getränkt,
ist die ganze Erde nur ein riesiger Altar,
worauf alles,
was Leben hat, geopfert werden muß,
endlos, unablässig..."

Joseph Marie Compte de Maistre (1753 - 1821)

melden
   

Faszination Vampire, Magie und co

14.09.2007 um 21:04

www.beepworld.de/members10/black_lady_/

melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied


   

Faszination Vampire, Magie und co

14.09.2007 um 22:21

Link: www.festa-verlag.de (extern)

In der Vampirbuchreihe "Necroscope" von Brian Lumley gibt es auch Vampire in der heutigen Zeit... ich finde die Story, wie die Vampire existieren in den Büchern sehr gut gemacht :)

Hab mal nen Link dazu angehangen ;) aber wenn ihr die Leseprobe lest sucht euch bitte eine, die nicht vom ersten Band stammt, da dieses Buch fast ausschließlich Vorgeplänkel ist...

Ich finde die Bücher sehr gut :) vielleicht konnte ich mit meinem Beitrag andere animieren diese Bücher auch mal zu lesen! *g*



melden

Seite 4 von 7 1234567

87.713 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Die Zwerge von Flores16 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden