Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Alkoholmissbrauch RSS

121 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Alkohol, Komasaufen

zur Rubrik (Menschen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 2 von 6 123456
   

Alkoholmissbrauch

15.05.2007 um 02:13

Naja.. auch so. Man fand es zwar cool besoffen zu sein. Aber wenn man zu tief insGlas
geschaut hat und nicht mehr wusste was man machte, dann hat dassKopfschütteln
hervorgerufen. So nach dem Motto..o_O der hats auch ned im Griff mit demAlk. Also in
meinem Umfeld war es Pflicht seine Grenzen zu kennen. Jeder hat ma einenübern Durst
getrunken... aber das war die Ausnahme nicht die Regel.
Es ging unsdarum im
erheiterten Zustand die Gemeinschaft zu geniessen und nicht darum uns dieBirne bis zum
Umkippen zu füllen.
Das hat wohl was mit diesem Druck zu tun, demdie Jungen Leute
ausgesetzt sind. Dieser Druck der Leistung fordert... der fordertüberall der beste zu
sein und Markenklamotten zu tragen. XD
Anstatt die Jugend ausden Fehlern der Eltern
lernt, perfektioniert sie diese...

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 13:29

Hallo !
Fahre ich zum kiez (hamburg ), und sehe schon in der sbahn Minderhährigeihre Plörre (meisst ist es eh wodka cola-whatever!) saufen,denk ich auch ? hallo? nichtmal alt genug zum *pfeiff*, aber "wie die GORSSEN,ERWACHSENEN" an der flasche nuckeln!

Früher (meine eltern, verwandten hatten darüber berichtet !) gab es zwar damalsden MALBORO Mann (oder wie sich diese psyeudofigur nannte!) in JEDEMKinotrailer/werbespot im Tv zu sehen.....wurde ja damals zum glück verboten.

Aberwenn ich heutzutage ins Kino gehe, sehe ich nur ALK Werbung !
und 12 jähige sehen sichfilme an, und bekommen "geschmack" drauf,gruppenzwang usw

früher gabs die EISWerbung, wo min. später der Eisverkäufer sämtliche Sitze/Gänge maschiert hat.

Inder heutigen Zeit holen sich alle "was leichtes" in der TrailerPause, fürn Kinoaufenthalt

kranke,kerpierende Welt


Die MEDIEN SUGESIEREN einem ein, dasman alk und Tabak konsumieren soll !

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 13:39

.............das rumgeuheule UNSERER Politiker ist eh bullshit.
Die hätten sich schonlängst dafür einsetzten können, ALK Werbung zu verbieten/zu sprerren ! Abernee...........mussten ja ein paar Todes +KOMAFÄLLE her.....
um den ganzen shit publickzumachen!

In der heutigen Zeit, machen die MEDIEN mer publick als vor 20 jahren!!

-------->DIESE Generation war weissgott nicht besser, als jetzt die unsere!!

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 13:41

poisionhh schrieb:
ALK Werbung zu verbieten/zu sprerren



Und das soll dann wasbringen?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein "Komasäufer" mit dem Trinken aufhört,nur weil der Herr Heineken keine Werbung mehr machen darf!

melden
antifajojo
ehemaliges Mitglied


   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 14:53

Alles Quark! All diese Menschen die immer brüllen "verbieten ! Verbieten alles verbietendann gez der Jugend wieder gut" ! Totaler Käse.. solche Menschen haben einfach keinenDraht zur Realität!

Wir haben genug Gesetze man muss diese nur auch durchführenund dem Volk auch erklären warum das verboten ist !


Wenn man Alk erst ab 21frei geben würde ist das noch ein größere Anreiz die harten Sachen zu trinken!

Mit dem kiffen ist es genau so geworden .. ich kenne viele die nur kiffen weilsie sich vom Staat nicht unterdrücken lassen wollen und frei leben wollen! Verbiete Alkund es wird wieder jugendliche geben die sich denken " was die wollen mir alk verbieten?nix ich bin frei und das zeig ich den jetzt Mal mit na Flasche Korn"

Aufklärungist das wichtigste ! Man muss den Leuten klar machen das alk gefährlich ist.

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 15:21

Je höher der Pro-Kopf-Konsum von reinem Alkohol, desto grösser die Schäden, d.h. mehrSuchtkranke, mehr Alkoholtote, mehr Unfälle, Verbrechen und Suizide, mehr Arbeitsausfälleund höhere Gesundheitskosten.

Mein Lesetipp:
Thomas Babor / Raul Caetano /Sally Casswell / Griffith Edwards / Norman Giesbrecht / Kathryn Graham / Joel Grube /Paul Gruenewald / Linda Hill / Harold Holder / Ross Homel / Esa Österberg / Jürgen Rehm /Robin Room / Ingeborg Rossow

Alkohol – Kein gewöhnliches Konsumgut
Forschungund Alkoholpolitik


ISBN: 978-3-8017-1923-4 EURO 59.95

Das Buchbeleuchtet die neuesten Erkenntnisse zur Effizienz alkoholpolitischer Maßnahmen. DerFokus liegt auf Empfehlungen hinsichtlich der wichtigsten Strategien: Besteuerung undPreispolitik, Regulierung von Kauf und Verkauf von alkoholischen Getränken, Maßnahmengegen Trunkenheit am Steuer, Regulierung der Werbung für Alkohol, Präventions- undTherapieprogramme. Der deutschen Ausgabe sind drei Kapitel zur Alkoholpolitik inDeutschland, Österreich und der Schweiz beigefügt. Diese Beiträge diskutieren die Frage,ob und wie die Ergebnisse auf den deutschen Sprachraum übertragen und welche Maßnahmenumgesetzt werden können.


Erst informieren, dann diskutieren.
Es ist in derTat so, dass die Alkoholschäden in den Ländern mit einer restriktiven Alkoholpolitik odermit einem religiös-kulturelle begründeter Alkoholmeidung, deutlich geringer sind, als inden "liberaleren" (sprich Alkoholkapital-orientierteren Staaten)

Was würde wohlpassieren, wenn die deutsche Automobilindustrie Autos produzieren würde, die jährlich rd.40.000 ihrer Nutzer umbringen?

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 16:31

ich denke es ist vollkommen normal,dass junge menschen im alter von vielleicht 11,12anfangen,legale ich sag mal rauschmittel,wie alkohol und zigaretten entdecken.
das istdann ertsmal interessant,lustig spannend und irgendwan ist normalerweise gut und es wirdhalt normal alkoholische getränke zu trinken ohne im hinterkopf zu haben,dass manmöglichst schnell besoffen sein will.
es ist doch etwas nervig,dass sich ständigsolche themen rausgesucht werden,an denen gemessen wird,wie kaputt die heutige jugenddoch angeblich ist,wie überall 12 jährige auf der straße sitzten und sichbesaufen.
ich habe das mit 12 auch gemacht und tausend andere,vorallem eltern,dieheute die nase rümpfen unds scheiße finden,haben das in diesem alter auch gemacht (oderhalt 2 jahre später).
aber das war ja ok,das waren ja immer andere umstände,dafür hatman ausreden,genauso wie ein großteil unserer (heutige jugendliche) generation später malausreden finden wird,die das eigene verhalten seinerzeit rechtfertigen,dass der neuen"jugend von heute" aber kritisieren und mißbilligen.
ich würde sagen,dassalkoholkonsum in so jungen jahren normal ist,es gibt natürlich ausnahmen,aber die gibt esdoch in allen bereichen,menschen die anfangen süchtig zu werde und sich mit einer suchtkaputtmachen werden immer irgendeine neue sucht finden.
es gibt doch mitlerweile auchschon tausend skurile suchtformen,fernsehsucht,ebay,generellkaufsucht,internetsucht,sonstwas-sucht.

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 16:33

Ende des 19. Jahrhunderts gab es die Klaviersucht!

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 16:33

Die Sucht zerstört erst die Seele und dann den Körper - lasst ab davon!




Gabriel

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 17:48

Ich weiß nicht, aber es kann doch nicht sein, das ich als Mutter nicht mitbekomme ob mein11 oder 12 jähriges Kind Alkohol trinkt. Man kennt doch sein Kind, man merkt Veränderung,man sieht den Umgang.... Ich meine das riecht man doch auch, ich verstehe das nicht.

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 17:53

Da geht´s dir wie mir...

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 17:56

zudem frage ich mich auch was Kinder nachts nach 22Uhr auf der Gasse zu suchen haben?

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 17:59

Es gibt halt auch viele Eltern, welche sich nicht so intensiv um die Kinderkümmern.
Vor allen Dingen, wenn die selbst ein Problem mit Alkohol haben.

melden
positivo
ehemaliges Mitglied


   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 18:02

Also ich wuerde meinem Sohn in die Schlappen helfen!
Mit Sicherheit!

DasProblem liegt allerdings am Umfeld...nich nur an der Erziehung ect...

melden
positivo
ehemaliges Mitglied


   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 18:03

Krungt@

Genau da liegt das Prob....Die Verantwortung fuer Ihre Kidsuebernehmen!!

melden
Eleanor_Lamb
ehemaliges Mitglied


   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 18:04

@ hornisse

Meine Mom hat doch auch nie gemerkt wenn ich total zugekokst nach Hausekam...manche Eltern sind eben so mit sich selbst beschäftigt, dass sie nix abraffen.

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 18:07

Andrerseits nimmt der Einfuß der Eltern ab 13 Jahren "rapide" ab! Und da nützt auch alle"Fürsorge" nichts!

melden
   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 18:07

ja ich würde es merken, scho alleine deine Pupillen veraten es und dein Auftretenauch.Man kennst sein Kind ganz genau! Da hat die gute Mom nicht aufgepasst, das wirklichschade ist:(

melden
positivo
ehemaliges Mitglied


   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 18:08

@SuiCiDaL

das is auch schwieriger;) gelle *schnief* :D

melden
positivo
ehemaliges Mitglied


   

Alkoholmissbrauch

31.05.2007 um 18:10

ab 13?? Wie kommste denn darauf?? War wohl bei Dir so,oder wie?

Das kann auchschon viel eher sein oder auch spaeter!

melden

Seite 2 von 6 123456

88.959 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Ist man, wenn man den Cent nicht ehrt, den Euro nicht wert?163 Beiträge