Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Vor Angst sterben ? RSS

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Angst, Psyche, tot, Einbildung

zur Rubrik (Menschen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 2 von 5 12345
ifrit786
ehemaliges Mitglied


   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 11:03



vor denn tod habe ich keine angst, denn es ist eine art Erlösung in einer anderen Welt, aber vor qualvollen langsamen streben ist net schön...

melden
   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 11:11

@einar

> So haben z.B. Kinder keine Angst vor großer Höhe. Die bekommen sie erst wenn
> sie wissen das man auch runterfallen kann.

Wie kommst Du darauf? Die Angst vor der Höhe gehört zu den sogenannten Urängsten. Ich habe dazu mal eine nette Doku gesehen. Ein Tisch, übersät mit Glasscherben, Stacheldraht etc. p.p.. Darüber lag eine Plexiglasscheibe, die man aber nicht sehen konnte. Und auf der Plexiglasscheibe krabbelte ein kleines Baby. Das sah enorm gruselig aus, aber natürlich konnte sich das Baby nicht verletzen. Es krabbelte einfach über den ganzen Kram hinweg.

Die Plexiglasscheibe ging aber über den Tischrand hinaus. Und am Rand des Tisches blieb das Baby stehen. Eben, weil die Angst vor der Höhe zu den Urängsten gehört.

melden
   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 11:27

@Moredread

Was wollte man dem Zuseher damit demonstrieren ?
Dass das Baby Angst davor hatte weiter zu krabbeln ?
Warum lagen dann aber Glasscherben, Stacheldraht und co unter der Plexiglasscheibe ? Zum beweisen das ein Baby auf Grund eventueller Urängste nicht nicht über eine Tischkante hinausklettert braucht man keine Glasscherben, keinen Stacheldraht udn keine Plexiglasscheibe als Unterlage.

Aus dem Grund kann man davon aus gehen das man dem Zuseher etwas anderes demonstrieren wollte. Das Baby kann aus etlichen Gründen an der Tischkante gestoppt haben (z.B. es wurde gerufen, es hat zufällig angehalten, es wollte zurück krabbeln, usw.).

Warum klettern Kinder auf Stühle, Bäume oder Tische ?
Weil es zu ihren Urängsten gehört runterfallen zu können ? Vollkommen unlogisch.

Mit Babys kann es sich anders verhalten, das will ich nicht abstreiten. So ist es auch bekannt von Babys das sie nach ihrer Geburt schwimmen könnne und es später bekanntlich wieder verlernen.

Mein Text bezog sich aber, wie du selber zitiert hast, nicht auf Babys sondern auf Kinder.

Andere Beispeile:
-Warum haben Kinder Angst vor Geistern ?
Weil sie im Kindergarten, der Schule, von Freunden oder den Eltern das Wort mal gehört haben.
-Warum haben Kinder Angst vorm Weihnachtsmann ?
Weil sie von den irgendjemandem, meist von den Eltern erzählt bekommen er würde sie in den Sack stecken wenn sie nicht artig waren.

melden
   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 11:39

"aber vor qualvollen langsamen streben ist net schön..."

Oller Streber!

melden
   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 11:40

Möglicherweise auch Placebo Effekt..

Es gab mal einen Vesuch an einem zum Tode verurteilten. Er sollte hingerichtet werden, indem man ihm die Pulsadern aufschnitt. Man schnitt sie nicht auf, man ritzte nur mit einem Messerchen, sodass er dachte es ist soweit, dann liess man lauwarmes Wasser auf die Handgelenke träufeln.....der Mann starb.
Wenn jemand durch Angst z. B. einen Schock erleidet, kann dies natürlich tödlich sein. Durch einen Schock kann es zu Akuten Kreislauf- und Organversagen kommen.
Aber ich denke auch dass es wohl bei gesunden, psychisch nicht seh labilen menschen eher möglich sein wird...
Gerade bei der Suggestion.


Angst zu sterben / Panikattacken bei Angst
Angst zu sterben ist eine recht häufig anzutreffende Katastrophenbefürchtung im Zusammenhang mit Panikattacken oder anderen Angststörungen.

Panikattacken sind durch die plötzliche Entwicklung von mehreren der folgenden Symptome gekennzeichnet, die innerhalb von 10 Minuten ein Maximum erreichen:

Ansteigendes Anspannungsgefühl
Schmerzen in der Herzregion, Palpitationen (Wahrnehmung von Herzschlägen), Herzstolpern, Herzrasen
Schwitzen, Kältegefühl, anfallsartige Hitzegefühle
Zittern oder "Schüttelanfälle"
subjektive Atemnot, Engegefühl, flache Atmung
Übelkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Missempfindungen im Bauch
Schwindelgefühle
Entfremdungsgefühle ("stehe neben mir", "nehme die Realität nicht richtig wahr")
Missempfindungen am Körper (Parästhesien)
Angst zu Sterben, die Kontrolle zu verlieren oder verrückt zu werden

melden
GilbMLRS
Profil von GilbMLRS
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 11:44

@moredread

Ich weiß ja nich, welche Doku du gesehen hast aber in den ersten Monaten haben Babies noch kein Empfinden für Tiefe und damit auch keine Höhenangst, die entwickelt sich erst allmählich, wie auch andere Wahrnehmungen. Und dann kommen noch andere Faktoren wie Erziehungen, Erlebnisse etc. dazu.

Ich zum Beispiel steh gern auf ner Drehleiter in 30m Höhe bei mäßiger Brise unangeleint und schaukel mit Absicht im Korb rum obwohl der Wind schon an dem Ding zieht....und da is weder Netz noch Polster unten drunter nur die Elektronik des Fahrzeuges, welche die Leiter beim Ausfahren in Abhängigkeit von der Auslage stoppt und natürlich das Fhz selber, welches meine Lebensversicherung ist.

Macht aber auch nen Heidenspaß, wenn man Höhenängstlinge mit im Korb hat :D

melden
   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 11:46

@rappcep: noch mehr von diesen "sagenhaften" Geschichten kann man nachlesen unter anderen in:

-Die Spinne in der Yuccapalme
-Das Huhn mit dem Gipsbein
-Die Maus im Jumbojet

melden
   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 12:16

> Was wollte man dem Zuseher damit demonstrieren ?
> Dass das Baby Angst davor hatte weiter zu krabbeln ?
> Warum lagen dann aber Glasscherben, Stacheldraht und co unter der
> Plexiglasscheibe ? Zum beweisen das ein Baby auf Grund eventueller
> Urängste nicht nicht über eine Tischkante hinausklettert braucht man
> keine Glasscherben, keinen Stacheldraht udn keine Plexiglasscheibe als
> Unterlage.

Das braucht man zur Verdeutlichung! Dem Zuschauer drehte sich der Magen um, weil es so aussah, als ob das Baby über Stacheldraht und Scherben kroch. Man erwartete, Blut zu sehen - wie gesagt, die Plexiglasscheibe war praktisch nicht zu sehen. Für das Baby offensichtlich auch nicht. Aus eben dem Grund blieb es vor dem Abgrund stehen. Die Angst vor der Höhe ist uns angeboren, eine der ganz wenigen Ängste, bei denen das so ist.



> Aus dem Grund kann man davon aus gehen das man dem Zuseher etwas
> anderes demonstrieren wollte. Das Baby kann aus etlichen Gründen an der
> Tischkante gestoppt haben (z.B. es wurde gerufen, es hat zufällig
> angehalten, es wollte zurück krabbeln, usw.).

Nein. Es war eine Dokumentation über Urängste, und die lief nicht auf RTL ;-), die Ausgabe war für den Bio-Unterricht in der Schule. Ich gebe nur das wieder, was die Aussage des Sprechers war. Genau das rauszustellen, was ich gerade sagte, war die Intention des ganzen.



> Warum klettern Kinder auf Stühle, Bäume oder Tische ?
> Weil es zu ihren Urängsten gehört runterfallen zu können ? Vollkommen
> unlogisch.

Kinder wissen aber um die Gefahr, runter zu fallen. Oder hast Du schon mal gehört, das Kinder massenhaft von Bäumen springen, weil ihnen nicht klar war, das die Höhe gefährlich ist (vergleiche das mit der Anzahl Kinder, die eine heiße Herdplatte anfassen!)? Außerdem bedeutet Urangst nicht, das man direkt panisch wird. Wir haben auch eine Urangst vor wilden Tieren, trotzdem machen wir uns nicht gleich in die Hose, wenn ein Hund uns anbellt.



> Andere Beispeile:
> -Warum haben Kinder Angst vor Geistern ?
> Weil sie im Kindergarten, der Schule, von Freunden oder den Eltern das
> Wort mal gehört haben.
> -Warum haben Kinder Angst vorm Weihnachtsmann ?
> Weil sie von den irgendjemandem, meist von den Eltern erzählt bekommen
> er würde sie in den Sack stecken wenn sie nicht artig waren.

Ja, das ist klar. Das sind antrainierte Ängste. Die Angst vor der Höhe aber nicht.



@GilbMLRS

> Ich weiß ja nich, welche Doku du gesehen hast aber in den ersten
> Monaten haben Babies noch kein Empfinden für Tiefe und damit auch keine
> Höhenangst, die entwickelt sich erst allmählich, wie auch andere
> Wahrnehmungen. Und dann kommen noch andere Faktoren wie Erziehungen,
> Erlebnisse etc. dazu.

Ja, aber das hängt damit zusammen, dass es eine Weile dauert, bis Babys richtig sehen können. Sobald sie dazu imstande sind, Entfernungen einzuschätzen, kommt auch die Angst vor der Höhe.

melden
   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 12:34

Also ich hab eine Angststörung, und meine Ärzte habe mir immerwieder bestätigt, daß Angst keine Körperlichen Schäden verursachen kann.
Ich hatte schon wahnsinnige Panikattaken, mir ist aber nie was passiert.

Aber ich denke, daß man durch einen Herzinfarkt sterben könnte, wenn man ein krankes Herz hat..

melden
Koriander
ehemaliges Mitglied


   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 13:09

In der Psychologie gibt es den Begriff des "Allgemeinen Adaptationssyndroms"...
Wenn Angst z.B. als Dauerstressor auftritt, kann es auch zu Gewebeschädigungen kommen. Angst ist als Auslöser für Herzinfarkt ebf. möglich. Die Angstempfindung ist bei unterschiedlichen Menschen unterschiedlich, wenn man mal von allgemeinen Ängsten, die in einem ökonomischen System produziert werden, absieht (vgl. dazu Dieter Duhm: "Angst im Kapitalismus").

Bewundernswert finde ich auf dem nebenstehenden Avatar den Mut des Tigers, der scheinbar überhaupt keine Angst hat, den Abstand zum buddhistischen Mönch bis auf Kussnähe zu verringern. Es gibt Berührungsängste, regelrechte Phobien, die bei Eintritt der auslösenden Situation auch lebensbedrohliche Asthmaanfälle auslösen können....

melden
   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 13:13

Koriander schrieb:
Wenn Angst z.B. als Dauerstressor auftritt, kann es auch zu Gewebeschädigungen kommen.

Im Ernst? Aber erst wenn man über Jahre Angst hat oder?

melden
   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 14:46

Noch mal zu der Geschichte im Eingangsthread:

es handelt sich dabei wie so oft, mal wieder um eine Urbane Legende, die man Kids erzaehlt, um sie davon abzuhalten, nachts auf Friedhoefe zu gehen und die Totenruhe zu stoeren und allgemein, um Kids davon abzuhalten, nachts allein draussen rum zu strolchen.

melden
stonewall
ehemaliges Mitglied


   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 14:56

Damit hat man heute aber keinen Erfolg mehr @Cathryn
Wenn man jemanden Angst machen will,steigert das umso mehr die Neugier.

Soweit ich das beurteilen kann nimmt dieser Okkulte Wahn immer größere Züge an.Friedhöfe und Witchboards etc sind der Ideale nährboden um psychisch schwache Persönlichkeiten in den Wahnsinn zu treiben oder gar in den Selbstmord.

melden
Koriander
ehemaliges Mitglied


   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 15:00

@spin

"Im Ernst? Aber erst wenn man über Jahre Angst hat oder?..."

Kommt auf die Hormonausschüttung an und deren Kompensation....wenn der Körper nicht mehr mit der Stresshormonausschüttung nachkommen kann, gibt es langfristig Probleme...
Eine ausreichende Erklärung zu "Allgemeines Adaptationssyndrom" findest Du bei wikipedia...


Das mit dem Tiger war nicht ernst gemeint. :D

melden
rappcep
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 15:19

dog

ja genau die folge habe ich gesehen

melden
   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 15:37

das war X-Factor- das Unfassbare. War vor vielen Jahren schon mal im TV.
Und ganz richtig- eine Wandersage, moderner erzählt.

Angst ist gleichzeitig mit Adrenalinausschüttung verbunden.
Zuviel Adrenalin kann den Körper auf Dauer schädigen.

Oder- wie von vielen hier genannt- man stirbt an den Nebenwirkungen der Angst.

Herzinfarkt, Epilepsie usw.

Ich habe fest gestellt, daß ich sehr wenig Ängste habe.

melden
   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 15:50

Ich habe des öfteren feststellen müssen, dass in akuten Gefahrensituationen, wenn es um Leben und Tod geht, nicht "Todesangst", sondern ein scheinbar ganz rationales, automatisches Lebenserhaltungsprogramm abläuft. Vieles erscheint dann wie in Zeitlupe gedehnt, man hat das Gefühl, in aller Ruhe Entscheidungen fällen zu können, die aber scheinbar irgend wer anderes im eigenen Kopf und Körper fällt.

melden
Kc
Profil von Kc
Moderator
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 19:57

Unter sehr großem Streß kann es wahrscheinlich zum Herzanfall kommen oder zum Erstickungstod.

Aber normalerweise sterben gesunde Menschen nicht einfach an Angst, denke ich mal.

melden
diablo3
ehemaliges Mitglied


   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 21:52

ein normaler Mensch bekommt angst und entscheidet sich fuer 2 Dinge
erstens weglaufen
oder Kämpfen.
Das kann man aber dan nicht wirklich steuern sondern ist eine Instinktsache.

melden
tigerwutz
ehemaliges Mitglied


   

Vor Angst sterben ?

07.11.2008 um 22:15

also jeder kennt doch diese Urangst, wenn er in der Schalterhalle steht und seine Kontoauszüge ausdruckt - genau diese Angst ist gemeint und kann in gesteigerter Form den finalen Kollaps auslösen



melden

Seite 2 von 5 12345

88.947 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Wozu diskutieren wir hier eigentlich?138 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden