Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben? RSS

810 Beiträge, Schlüsselwörter: Google, Online, Profil, Facebook, Onlineprofil, Page, Social Network

zur Rubrik (Menschen)AntwortenBeobachten9 BilderSuchenInfos

Seite 2 von 41 123412 ... 41
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:15



sturmnacht schrieb:
Ekelhaft, die ganzen Kinder die Bikinifotos online stellen. Das ist ein Paradies für Pädophile.

Wieso? Man kann die Bilder doch so hochladen, dass sie nur die Freunde sehen und wenn man halbwegs IQ hat, dann schließt man keine "Freundschaften" mit Fremden.

Das fällt bei mir unter Aufsichtspflicht der Eltern, ob und was für Bilder das Kind/der Jugendliche hochlädt.

*blubb*

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:16

Bin bei Facebook angemeldet, aber ich habe nicht meinen richtigen Namen angegeben und nur eine E-Mail-Adresse die ich eh nicht wirklich nutze.

Ich finde, wenn man es verantwortungsbewusst nutzt kann es schon Vorteile haben. Habe jetzt wieder mit vielen Leuten, nicht nur übers Internet, Kontakt, die ich aus den Augen verloren hatte.

Aber man sollte es nicht übertreiben, nicht jede Gefühlsregung da veröffentlichen. Sowas bespreche ich lieber persönlich mit meinen Freunden.

Finde den Hype um Facebook auch übertrieben. Derartige Communities gab es doch auch vorher schon. So weltbewegend innovativ ist die Seite auch nicht und man kann auch sehr gut ohne leben.

melden
sturmnacht
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:16

@DieKatzenlady
Du brauchst dafür keinerlei Accounts.
Allein, dass du ein Foto im Avatar hast zeigt doch wie offen du für Internetprofile bist :D

@VHO-Hunt3r
<3 Danke! Diese Beiträge bestärken mich.

@Zophael
Gleichfalls. Ich habe überall verschiedene Pseudonyme.
Und das tut auch gut.

melden
sturmnacht
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:17

@datrueffel
Weißt du wieviele Erwachsene mit Kindern ich kenne, die sich am Computer absolut nicht auskennen? :D
Die sollen da aufpassen?

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:18

sturmnacht schrieb:
Natürlich steht es jedem frei.
Aber wie primitiv ist es denn Freundeskreise mit Onlineprofilen in Verbindung zu bringen?

Du siehst leider fast ausschließlich die negativen Seiten von sozialen Netzwerken. Ich habe durch Facebook zum Beispiel jemanden wieder gefunden, den ich seit 10 Jahren vergebens gesucht habe...!

sturmnacht schrieb:
Das Ding gibts noch nicht lange. Es geht keiner davon aus, dass der andere Arbeit hat - aber davon dass er Facebook hat?

Facebook gibt es seit ca. 6-7 Jahren, also schon ein ganzes Weilchen.

*blubb*

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:18

@datrueffel
Nein wenn die Person Erwachsen ist,kann man als Muter nicht`S tun.

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:19

@datrueffel
Noch eins,wenn der Link erstmal einer hat,geht er rum,auch in der Schule.

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:19

@sturmnacht

Ja aber ich habe mich zuvor dort auch nicht angemeldet und wieso unterstellst du mir dann, dass ich mich da anmelde, weil ich es gerne tu?

Ich war vorher nur bei Studi angemeldet, da durch mein Studium ich auch weiter weg von zuhause bin und meinst du die ganzen Leute haben noch so viel Zeit, dass sich jeder abends vorn PC hängt um im Msn oder sonst wo zu sein? Eine E-mail ist nicht zeitgebunden, dass macht man dann, WENN MAN ZEIT HAT. Und dazu muss dann nicht immer jeder anwesend sein.

Ich denke eher, dass du damit ein Problem hast, weil du damit nicht zurecht kommst, sieht man ja überall in der "älteren Generation" das alles bemeckert wird: Früher war alles viel besser...

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:20

anixiel schrieb:
Nein wenn die Person Erwachsen ist,kann man als Muter nicht`S tun.

Nein, dann natürlich nicht. Aber dann ist es auch Sache des Erwachsenen Sprösslings und nicht die der ehemaligen Erziehungsberechtigten ;)


Weißt du wieviele Erwachsene mit Kindern ich kenne, die sich am Computer absolut nicht auskennen? Die sollen da aufpassen?

Dann muss man eben dafür Sorge tragen, dass man damit Schritt hält. Entschuldige bitte, aber wenn ich meinem Kind erlaube solche Gefahrenquellen zu nutzen, dann muss ich als Aufsichtsperson doch in der Lage sein, da drauf aufzupassen, oder?

*blubb*

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:20

@datrueffel
Ist mir letztens auch passiert. Hatte mal in einem Urlaub jemanden kennen gelernt der mir letztens nochmal in den Sinn kam. Dank Facebook habe ich denjenigen gefunden.

melden
sturmnacht
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:21

@datrueffel
Natürlich findet man durch Facebook Leute die man lange gesucht hat.
Aber dafür hätte es auch tausend andere Möglichkeiten gegeben. Außerdem - hat er/sie dich denn gesucht? Auch ohne Facebook findet man Menschen wieder ;)

Ja - Facebook ist aber erst seit 2-3 Jahren "da". Hier - anwesend, als weltbekanntes Machtunternehmen.

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:22

Also, um nochmal klar zu sagen:

Ich bin für die Nutzung von sozialen Netzwerken, solange es eine sinnvolle Nutzung ist. Wenn andere der Meinung sind, sie müssten ihre exhibtionistische Ader ausleben; Bitteschön.

Man darf aber dann nicht das soziale Netzwerk verteufeln sondern sollte vielleicht die etwaigen Personen mal ansprechen...!

Nicht Facebook zeigt sich in Bikini, es ist einzig und allein der Mensch der dahinter steckt.

*blubb*

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:22

@datrueffel
Ich möcht e klar sagen,das bei uns zu Hause das Thema Internet und Daten immer ein Gespräch gewesen ist,und wir immer warnten, zu viele Daten preiszugeben im Netz.

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:24

@sturmnacht
Klar gibt es auch andere Möglichkeiten aber Facebook ist da doch ziemlich die simpelste/leichteste. Also ich nutze es ausschließlich nur als "Bekanntenfinder". Habe dort absolut nichts angegeben, keine Freunde in der Liste und die Email ist eine "Wegwerfmailadresse". Finde es schon einwenig praktisch :D

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:24

sturmnacht schrieb:
Aber dafür hätte es auch tausend andere Möglichkeiten gegeben. Außerdem - hat er/sie dich denn gesucht? Auch ohne Facebook findet man Menschen wieder


Nein, die Möglichkeiten hätte es nicht gegeben. Die Person ist ausgewandert und danach mehrmals innerhalb des neuen Landes umgezogen. Hat geheiratet und den Nachnamen des Mannes angenommen.

Ja, die Person hat mich gesucht, sonst hätte diese mich nicht bei Facebook gefunden...denn auch mein Leben hatte in den letzten 10 Jahren ein paar Veränderungen mit sich gebracht.

*blubb*

melden
sturmnacht
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:25

@DieKatzenlady
"Ältere Generation"?
Wie alt hältst du mich? :D

Ich brauch solche Onlineprofile nunmal nicht. Ich hab meine Freunde im echten Leben, die sind bis auf 2 auch ebenfalls nicht auf Facebook. Wir telefonieren, skypen, TS-en, mailen. Wozu noch extra was dazupacken?

Ich unterstelle dir gar nichts :) Ich sag nur, dass es immer eine Ausrede ist, wenn man Facebook wegen "Freunden im Ausland" verwendet. Das wär dasselbe, als würd ich mir nen 8000 Euro Kühlschrank kaufen und als Grund "Damit meine tägliche Karotte länger hält" angeben ^^

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:26

Also ich kann mich @datrueffel nur anschließen, es ist nicht das Netzwerk, sondern die Personen. Es kommt immer drauf an, zu was man sowas nutzt und ich tu es ausschließlich für die Uni, denn die Leute haben so genug zu tun und man sieht sich nicht oft, oder eben um mit Leuten aus dem Ausland zu schreiben.

melden
sturmnacht
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:27

@datrueffel
Okay - da trennen sich wohl einfach die Werte :)
Ich hab nicht vor, Menschen aus meiner Vergangenheit zu suchen - geschweige denn neue Leute kennen zu lernen. Ich suche keine Freunde. Ich hab Freunde. Jeder mehr wäre zuviel.

Bekanntschaften machen? Ja, warum nicht.
Aber selbst die, such ich mir lieber im echten Leben :)

Somit hat das für mich irgendwie alles nicht wirklich Sinn. Hehe

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:27

anixiel schrieb:

Ich möcht e klar sagen,das bei uns zu Hause das Thema Internet und Daten immer ein Gespräch gewesen ist,und wir immer warnten, zu viele Daten preiszugeben im Netz.

Das ist auch lobenswert. Aber auch du kannst deinem Kind nur vor dem Kopf schauen und nicht hinein. Weder weiß ich, wie alt du noch wie alt dein Kind ist, aber ich vermute, dass es schon in der Lage ist, sich über gewisse Auswirkungen Gedanken zu machen, oder?

*blubb*

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

01.02.2011 um 11:28

@datrueffel
Ja,das ärgert mich daran.



melden

Seite 2 von 41 123412 ... 41

84.346 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Tod durch Aknemittel124 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden