Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Die Hoffnung - Freund oder Feind? RSS

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Suizid, Liebe, Emotionen, Problem, Hoffnung, Optimist, Pessimist

zur Rubrik (Menschen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Diese Diskussion wurde von datrueffel geschlossen.
Begründung: Schade, aber auf Wunsch des Erstellers.
Seite 1 von 212
sturmnacht
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 10:59



Haha :D Ein wunderbares Thema für alle Zuviel-Denker unter den Allmystery-Usern.
In diesem Thread geht es um die Hoffnung in jeglicher Hinsicht.
----

Die Hoffnung ist ein Gedankenzustand, der uns dazu bring optimistisch an Situationen ranzugehn.
Sie bringt uns dazu die schlechten Dinge kurzzeitig harmloser zu sehen als sie sind - und freudige Dinge, egal wie klein sie sein mögen, riesengroß zu machen. Die Hoffnung muntert auf.

Aufmuntern =|= Munter machen

Die Hoffnung macht uns nicht munter, sondern lässt unsere Sicht in die Realität einschlafen. Wir verdrängen alles, woran wir eigentlich arbeiten sollten - während wir all unsere Kraft darauf fokussieren, ein Irrbild zu verwirklichen.

Im Grunde genommen ist die Hoffnung nicht mehr und nicht weniger wie eine legale natürliche Droge, die wir unserem Körper einflößen, wenn viel anderes keinen Sinn mehr macht.

Das treffen einer richtig falschen Entscheidung

Hofft ein Mensch, so beeinflusst dieser Gedankenzustand nicht nur seine Stimmung - sondern auch seine Handlungsfreiheit. Da ihm die Hoffnung jeglichen Hang zur Realität nimmt, wird ein hoffender Mensch fortan nur noch auf sein Ideal hinarbeiten.

Wenn "die letzte Hoffnung erlischt", wacht man meist auf und steht vor einem Scherbenhaufen. Ebenso kann man diesen Zustand mit einem kalten Entzug vergleichen - erinnert euch daran, dass die Hoffnung wie eine Droge wirkt. Plötzlich ist das Ideal verschwunden und man steht mit beiden Beinen an einer Stelle im Leben, welche man bis aufs Mark fürchtet.

Während ein Realist sieht, dass ein Stein im Weg liegt, klettert der hoffende Mensch mühsam drüber, schlägt sich dabei Knie und Bein auf und wundert sich am Ende des Weges, warum er sich halbtot fühlt. Realität? Fehlanzeige, bei der Hoffnung.

Zeit für ein Musterbeispiel!

Am einfachsten lässt sich die Dummheit, die man während einer hoffenden Phase begeht, anhand eines gleich dummen Beispiels erläutern. Wo sind Menschen denn dümmer als in der Liebe?

Eine Frau verliebt sich in einen Mann.
Zuerst lernt sie ihn real kennen und merkt, dass er ein Mensch ist, der belügt und betrügt.
Dann plötzlich, verliebt sie sich (warum auch immer) in ihn.
Sie sieht ihn mit anderen Augen und hofft innerlich, dass er sich für sie ändert.
(Oh ihr wisst gar nicht wieviele Frauen so dumm sind und das glauben!)

Sie lässt sich auf ihn ein. Ein Monat, zwei Monate, mehrere Monate.
Insgeheim "realisiert" sie immer wieder, dass er ihr nicht treu ist.
Aber sie "hofft" sich das alles nur einzureden.
Dank der Hoffnung geht es ihr Monatelang gut, obwohl sie sich eigentlich in die Scheiße reitet :)
Nach einigen Monaten lässt er die Bombe platzen und trennt sich, für seine Freiheit.
Die Hoffnung schwindet, die Realität tritt in Erscheinung - hier ist der Knackpunkt wo viele -urplötzlich- vor der Schwelle zum Abgrund stehen. Suizidgefährdet, Todtraurig, psychisches Wrack, - manche verkraften auch ziemlich gut, weil sie sich mit erneuter HOFFNUNG ablenken.

---

Somit eigentlich zur Frage aller Fragen

Ist die Hoffnung wirklich sinnvoll?

Oder ist sie nur eine betrügerische Mistsau? :D

---

Und zum Schluss

Ich habe die Hoffnung aufgegeben :) Die ganze.
Ich steh zu meinem pessimistischen Realismus - und mach optimistisch das beste draus!

melden
   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:13

sturmnacht schrieb:
Ist die Hoffnung wirklich sinnvoll?

Oder ist sie nur eine betrügerische Mistsau?

Klar ist die Hoffnung eine betrügerische Sau und überhaupt wie beschissen uns das geht mit Internet, Cola und Chips. Auf was sollten wir noch hoffen?

melden
VHO-HUnt3r
ehemaliges Mitglied


   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:14

sturmnacht schrieb:
Das treffen einer richtig falschen Entscheidung
Das kommt öfter in Leben vor, mach dir keine Gedanken! Fangen wir doch mal mit dem Leistungsfach Chemie an.... :D

melden
sturmnacht
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:15

@VHO-Hunt3r
Haha :D

Leider hat das nichts mit dem Thema zutun :(

melden
   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:30

Viel zu pauschalisierend und zu kurzsichtig geschrieben...! Geht es hierbei nur um das Thema Liebe oder die Hoffnung generell?

Wenn du die Hoffnung komplett aufgegeben hast, dann kann ich dir nur noch eines raten @sturmnacht :
Geh in den nächstgelegenen Baumarkt, kauf dir ein paar Holzbretter und Nägel und leg dich in die Kiste, denn das ist der nächste Schritt.

Das hat nichts mit Realismus oder Pessimismus zu tun, sondern in meinen Augen mit Feigheit. Getreu dem Motto: Wer nichts macht, macht nichts verkehrt.

Aber um auf deine Fragen einzugehen:

sturmnacht schrieb:
Ist die Hoffnung wirklich sinnvoll?

Ja, denn wenn du keine Hoffnung hast, entwickelst du dich nicht (weiter). Wenn du dich nicht (weiter) entwickelst, dann stagnierst du und wirst immer depressiver. Hoffnung ist das, was dich am Leben hält.

sturmnacht schrieb:
Oder ist sie nur eine betrügerische Mistsau?

Nein, der der die Hoffnung aufgibt, der ist eine betrügerische Mistsau. Und dieser betrügt die wichtigste Person in seinem Leben: Sich selbst.

*blubb*

melden
sturmnacht
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:31

@datrueffel
Oo WTF? Wo steht hier dass es um mich geht?

Ich hab heute ne PM bekommen, wo eben jenes Problem geschildert wurde.
Mich betrifft das hier nen Scheißdreck.

Edit: Somit eine von zwei Möglichkeiten. Entweder du löschst seinen sinnfreien Beitrag selber (du scheinst ja den Eingangspost nicht gelesen zu haben Oo) - oder du kannst den Thread gleich wieder schließen, weils sinnlos ist mit Menschen zu diskutieren die nichtmal die nötige Auffassungsgabe haben, ein Thema ohne Personifizierung anzugehen :D

melden
   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:33

sturmnacht schrieb:
Oo WTF? Wo steht hier dass es um mich geht?

da!

sturmnacht schrieb:
Ich habe die Hoffnung aufgegeben Die ganze.
Ich steh zu meinem pessimistischen Realismus - und mach optimistisch das beste draus!

*blubb*

melden
sturmnacht
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:33

@datrueffel
Ja.. das war -meine- Meinung zum Thema Oo
Nicht zum "Musterbeispiel".

=> Musterbeispiel steht übrigens in einigen Lexika.

Oh und

datrueffel schrieb:
Nein, der der die Hoffnung aufgibt, der ist eine betrügerische Mistsau. Und dieser betrügt die wichtigste Person in seinem Leben: Sich selbst.

ist ebenfalls ein unheimlich unnötiger Kommentar. Ich denke, es ist immer noch jedem selbst überlassen ob er hofft oder nicht - ohne sich als Mistsau betiteln lassen zu müssen :)

Vielleicht.. kennst du einfach einige Facetten des Lebens nicht gut genug um es verstehen zu können. Ich weiß es nicht.

melden
   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:35

@sturmnacht

Kannst du mal aufhören mich hier als bescheuert hinzustellen. Was denkst du wer du bist? Ich habe ganz eindeutig auf einen Satz von dir reagiert und du pisst mich von der Seite an? Ich glaub es geht wohl los.

sturmnacht schrieb:
weils sinnlos ist mit Menschen zu diskutieren die nichtmal die nötige Auffassungsgabe haben

Vielen Dank! :|

*blubb*

melden
sturmnacht
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:37

@datrueffel
Du hast mich als Mistsau betitelt :D Was regst du dich auf?

melden
   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:37

DEINE Aussage:

sturmnacht schrieb:
Ich habe die Hoffnung aufgegeben Die ganze.
Ich steh zu meinem pessimistischen Realismus - und mach optimistisch das beste draus!

MEINE Antwort:

datrueffel schrieb:
Wenn du die Hoffnung komplett aufgegeben hast, dann kann ich dir nur noch eines raten @sturmnacht :
Geh in den nächstgelegenen Baumarkt, kauf dir ein paar Holzbretter und Nägel und leg dich in die Kiste, denn das ist der nächste Schritt.

Das hat nichts mit Realismus oder Pessimismus zu tun, sondern in meinen Augen mit Feigheit. Getreu dem Motto: Wer nichts macht, macht nichts verkehrt.

und jetzt zeigst du mir mal, wo ICH etwas falsch gemacht habe!

*blubb*

melden
   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:38

Du hast mich als Mistsau betitelt Was regst du dich auf?

Noch alles in Ordnung bei dir?

*blubb*

melden
Einfachnurich
ehemaliges Mitglied


   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:38

Sicher verar....ht die Hoffnung den Menschen mal.
Aber so ganz ohne Hoffnung durchs Leben gehen würde für mich das Leben sinnlos erscheinen lassen.
Mit Hoffnung, Herz und Verstand läßt sich im Leben so viel erreichen. Es wäre in meinen Augen daher Verschwendung die Hoffnung auszugeben.
Eni

Boah und nicht streiten
@sturmnacht
@datrueffel

melden
sturmnacht
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:39

@datrueffel
datrueffel schrieb:
Nein, der der die Hoffnung aufgibt, der ist eine betrügerische Mistsau.

Hier ;)

Hab ja schon im Eingangspost geschrieben, dass ich mir keine Hoffnungen mehr mache.

melden
Einfachnurich
ehemaliges Mitglied


   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:41

@sturmnacht
Warum ist das som wenn ich fragen darf?
Eni

melden
   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:41

@sturmnacht

Und? Wo habe ich da DEINEN Namen erwähnt? Es ist ein leichtes die Hoffnung als "betrügerische Mistsau" zu bezeichnen, aber - egal in welcher Situation - sollte man sich selbst auch mal hinterfragen.

*blubb*

melden
sturmnacht
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:43

@Einfachnurich
Ich hab im vergangenen Jahr einige Hoffnungen zerplatzen sehen, die mir gezeigt haben, dass es mir besser gegangen wäre, wäre ich die Situationen gleich hart auf hart ohne langes hoffen angegangen :)

melden
Einfachnurich
ehemaliges Mitglied


   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:47

@sturmnacht
Müssen denn diese Erfahrungen im Leben nicht auch sein?
Auch wenn man mal stolpert über sowas wie Hoffnung.
Keine Hoffnung zu haben klingt für mich nach Selbstaufgabe.
Sicher sind auch nicht all meine Hoffnungen in Erfüllung gegangen.
Einige aber schon und ich bin froh und glücklich diese Hoffnungen gehabt zu haben...trotz steinigem Weg.
Bezieht sich Deine Hoffnungslosigkeit denn auf Dein ganzes Leben oder nur auf den oben genannten "Fall" (finde kein besseres Wort im Moment)
Eni

melden
   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:47

@sturmnacht

Wenn du auf nichts mehr hoffst, warum weilst du denn noch unter den Lebenden?
Hoffst du vielleicht, dass es irgendwann doch alles besser wird?

melden
   

Die Hoffnung - Freund oder Feind?

02.02.2011 um 11:47

sturmnacht schrieb:
ist ebenfalls ein unheimlich unnötiger Kommentar. Ich denke, es ist immer noch jedem selbst überlassen ob er hofft oder nicht - ohne sich als Mistsau betiteln lassen zu müssen

Was hier unnötig ist und was nicht, braucht hier nicht angesprochen zu werden. Du willst ja regelrecht das ich dich damit meine. Nein, das tue ich aber nicht, ansonsten hätte ich geschrieben @sturmnacht ist eine betrügerische Mistsau, das habe ich aber nicht, oder?

sturmnacht schrieb:
Vielleicht.. kennst du einfach einige Facetten des Lebens nicht gut genug um es verstehen zu können. Ich weiß es nicht.

Und du schreibst hier was von unnötigen Kommentar... :|

Sorry, aber du kennst mich doch nicht im geringsten und bei allem Respekt, wenn du mich nicht verstehen willst dann brauch ich mich hier von dir nicht als sonstwas darstellen lassen.

*blubb*



melden

Seite 1 von 212

88.772 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Hellseher-Spion der CIA
Das Experiment, dass zu erfolgreich war
Das Experiment, dass zu erfolgreich war
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden