Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Abschaum der modernen Arbeitswelt RSS

134 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Abschaum

zur Rubrik (Menschen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 4 von 7 1234567
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

27.11.2011 um 23:04



@Paka
Die Großen sind nur groß, weil Arbeiter wie Du und Ich sie groß gemacht haben. Sie hatten die Ideen und das Kapital, aber WIR haben die Ideologien mehr als jeder Kunde verinnerlicht und das Kapital um ein vielfaches vermehrt. Wer also ist "GROSS"?

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

27.11.2011 um 23:13

Die großen Firmen haben Euch Arbeitsplätze gegeben .

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

27.11.2011 um 23:27

Ist alles schlimm heutzutage.
Ich gehe jetzt in Bett damit ich morgen früh ausgeschlafen genug bin ider über 39Km zu fahren (macht am tag 78Km) für meine bschissenen maximal 850€/Monat. Mühe habe ich mir mal gegeben, ich mache nur noch lohngerecht. Wenn die Cheffs es so wollen bekommen sie es von mir nicht anders.
Ich höre auch schon seid 1 Jahr man will mich übernehmen.
Aber ich weiß alles gelogen was mir erzählt wird.

*edit*
habe ich gerade auch in einem anderen Thread geschrieben passti hier finde ich genauso:
Vlt schafft es die Menschheit sich ja doch selber auszurotten, dann hätte die Gerechtheit gesiget.
Nur was traurig, keine Menschheit mehr, trurig nur wenn sie friedlich gewesen währe.

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

27.11.2011 um 23:47

Zeitarbeit vom Grundgedanken ist eine gute sache aber nicht so wie es in Deutschland abläuft.
Große Konzerne haben ihre eigenen Zeitarbeitsfirmen um "billige" und "Minderwertige" (ohne Betriebsrechte) arbeitskräfte einzustellen. Kenne mich dort nicht so gut aus aber ich glaube das ist verboten worden ,das bsp.was ich meinte war die Bayer AG die es Jahrelang so gemacht hat.
Soweit ich von einem bekannten informiert bin hat ein Zeitarbeiter der länger als 6 Monate in einem Betrieb beschäftigt ist das Recht auf Festeinstellung.
Das dort nicht genau hingeguckt wird ist für mich ein Skandal, es geht nur um mehr Profit der Firmen und der Staat sagt ja macht mal dadurch haben wir weniger Arbeitslose. Hahaha sry

Die gleichen Menschen würden ohne diesen scheiss auch bei dieser Firma arbeiten unter normalen umständen und mit einem würdigen Gehalt.
Ausnahmen sind natürlich Saisonbedingte engpässe ,aber genug ich reg mich wieder nur auf und mir wird schlecht dabei.

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

27.11.2011 um 23:47

@Cheryl
Nicht, dass Du mich jetzt mißverstehst. Aber die "Großen" konnten nur dank uns groß werden. Natürlich gaben sie uns Arbeitsplätze, und sie zahlten unsere Löhne, aber letztlich verrieten sie selbst uns, ihre Säulen des Ertrages, ihre eigentliche Lebensversicherung, an Aktionäre, windige Geschäftemacher, nur, um schnell und "risikolos" NOCH mehr Geld zu machen. Hahahaha. Die meisten davon sind mittlerweile auch ziemlich klein und werden von anderen Großen geschluckt. Dumm gelaufen.

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 00:07

Wir haben eine große Autofirma in der Nähe .
Die Jobs sind dort sehr begehrt .

Es gibt auch noch Leute , die froh sind über jede Arbeit und ein geregeltes Einkommen .
Glaube kaum , dass dort sich jemand beschwert, über das was die Chefs und Vorstände verdienen .

Es kann doch eigentlich jeder froh sein, wenn er Arbeit hat .



Natürlich gibt es schwarze Schafe unter den Leiharbeitsfirmen .
Ich bin ja auch nicht dafür .
Weiß jetzt nicht ob man verpflichtet ist vom Arbeitsamt aus solch eine Arbeit anzunehmen .

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 00:38

@Cheryl
WIR haben auch ein großes Autohaus in der Nähe. In dem habe ich sogar in den 80er Jahren gelernt und danach meinen weiteren Berufsweg verbracht. 18 Jahre lang. Natürlich fragte damals keiner nach dem Gehalt der Verkäufer, der Verkaufsleiter, des Inhabers. Das wurde ihnen zugestanden, daran gab es keinen Zweifel. Aber später, als ich zum Glück nicht mehr da war, verkauften sie ihre Seele und im Grunde das gesamte Personal an den Teufel, sprich, den Mammon. Immer größer, immer weiter, immer mehr Filialen, sie kauften und kauften, im Osten ganz groß ein, und heute, ja heute werden sie seit einigen Jahren vom Osten regiert, denn sie mussten wegen eines erheblichen finanziellen Defizits mit einem großen Betrieb im Osten fusionieren und werden seitdem nach Osttarif bezahlt.

Früher, als ich dort meine kaufmännische Ausbildung machte, war das ein Betrieb, der Sicherheit versprach. Lerne dort, und Du hast eine Anstellung auf Lebenszeit. So ungefähr. Es gab klare Hierarchien und kein Herumgeeiere wie heute. Und ich habe dem Chef, der das Geschäft 30 Jahre lang erfolgreich in Eigenregie aufgebaut hatte, keinen Pfennig geneidet. Wer schon. Aber heute, wo es bald nur noch Häuptlinge gibt und kaum noch Indianer, da neidet jeder jedem sein Brot und alles ist unstet.

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 00:50

Ich frag mich oft, welcher Chef ich wäre, wenn ich eine Firma hätte .
Würde ich auch in die Mühlen geraten immer mehr Geld scheffeln zu wollen , oder würde ich in erster Linie an meine Angestelten denken ?

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 00:53

Wenn mir das Arschamt nochmal 'n Job bei 'ner Zeitarbeitsfirma auf 's Auge drücken will, worauf ich, dann keine Lust habe, weil ich nur 600,- oder 750,- €uro im Monat bekomme, mache ich folgendes :
Ich frage beim Vorstellungsgespräch ( bei der Zeitarbeitsfirma ) ob die auch 'n Betriebsrat haben. Das hören die nämlich GARNICHT GERN und stellen mich, dann gleich von vornherein nicht ein. Faktisch habe ich den Wunsch des Arschamts erfüllt, mich um Arbeit bemüht und mich vorgestellt, da können die mir dann auch nichts sanktionieren und die Zeitarbeitsfirma habe ich auch nicht mehr an der Backe.

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 00:56

@littlebuddha69
Das setzt jetzt aber auch nicht Deinen unbedingten Willen zur Arbeit voraus. Weil "Arschamt" zahlt etwas weniger. Ist aber bequemer.

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 01:00

@Cheryl
Du weißt, aber schon auch, dass es solche und solche gibt.
Ich behaupte mal, wenn du dir diese Frage stellst, dass du, dann auch an deine Mitarbeiter denkst.

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 01:02

@Cheryl
Es geht in einem Betrieb, machen wir uns nichts vor, IMMER darum, Geld zu verdienen. Alle Romantik beiseite: heute regiert nur noch die Kohle und die Effizienz. Den Luxus, in erster Linie an die Angestellten zu denken, konnten wir uns in den 60er, 70er Jahren noch erlauben. Die guten alten, nicht von Aktionären und Hedge-Fonds-Managern beeinflussten Unternehmen sind längst alle abgewickelt oder in größeren Konglomeraten aufgegangen.

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 01:07

@littlebuddha69

Wenn Du bei einer Leihfirma nur etwa 700 Euro verdienst, wieviel Mietzuschuß oder sonstiges würdest Du zusätzlich bekommen ?

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 01:11

Als Firmeninhaber muss ich doch aber auch so wirtschaften , dass ich mit anderen Firmen konkurieren kann .
Sonst ist Firma pleite und Arbeitsplätze weg .

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 01:12

@magaziner

Zitat :
Das setzt jetzt aber auch nicht Deinen unbedingten Willen zur Arbeit voraus.

Das ist so nicht richtig. Bis vor zwei Wochen habe ich 2,5 Wochen als Hilfskraft für 'n Elektriker gearbeitet, dann wurde mir gekündigt. Und die Arbeit war laut, dreckig, staubig, kurz "knüppelhart", das kannst du glauben oder auch nicht. Ich hätte von mir aus, aber nicht gekündigt, denn ich sage "Lieber 'ne Arbeit wie die, als gar keine". 'Ne knappe Woche später ( O.K., es ist peinlich und hätte demnach auch früher sein können ) kam der Geistesblitz : Ich war nur die Vetretung für jemand der für die 2 Wochen, wegen 'ner OP ins Krankenhaus musste. Na, vielen Dank.

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 01:28

@Cheryl
Bei der einen Firma ( 600,- € ) war ich nur 2 Tage und bei der anderen ( 700,- € ) 2 Wochen. Es ist so, dass ich seit 'nem Unfall vor knapp 21 Jahren 'ne Unfall / Verletztenrente ( seit der letzten Rentenerhöhung : 570,- € ) bekomme, demnach hätte ich garkeinen Mietzuschuss bekommen, wenn das mit dem einen oder anderen Job "geklappt" hätte. Die Bettel - Kröten, die ich jetzt wieder bekomme, werden auch mit der Rente verrechnet. Was ich an Mietzuschuss bekommen hätte und ob überhaupt, wenn ich die Rente nicht hätte, das kann ich dir auch nicht sagen.

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 01:40

@littlebuddha69
Siehste, das ist der Sinn von Zeitarbeitern. Personalengpässe überbrücken, saisonale Spitzen entschärfen, die Urlaubszeit des Stammpersonals angenehmer zu gestalten. Mal ehrlich: davon, ich spreche jetzt von gelernten Hilfskräften, die Ahnung davon haben, was sie tun, profitieren auch die anderen, fest angestellten Mitarbeiter. Das macht die Situation für Dich und all die anderen "Leiher" gewiss nicht einfacher.

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 01:52

@magaziner

Als ich bei dem Elektriker war, war das, aber unabhängig von 'ner Leihfirma!

melden
   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 01:57

@littlebuddha69
Dann ist das ausbeuterische Scheiße. Abseits der Zeitarbeit. Uh. Alter. Der hat Dich ja richtig abgekocht.

melden
Paka
ehemaliges Mitglied


   

Abschaum der modernen Arbeitswelt

28.11.2011 um 01:58

@Cheryl

Diese Hauptsache Arbeit, bloß nicht den Mund aufmachen - Mentalität ist es, die soziale Ungleichheiten erst fördert.

@magaziner

Also ich kann mich nicht erinnern, irgend eine Firma groß gemacht zu haben. Aber im Grunde stimmt es, es gibt nur deshalb Lohndumping, weil es Leute gibt, die dafür arbeiten. Die Arbeitermasse hätte die meiste Macht, nur durch Propaganda wird diese zerstreut. Man sieht doch, wie so mancher Arbeiter wie @Cheryl sich lieber über arbeitslose Betrüger aufregt, als über reiche Betrüger.

Ehrlich gesagt, für 600€ bei einem Vollzeitjob würde ich nicht mal aufstehen. Ich arbeite nicht für Dumpinglöhne. Die Leute müssen von ihrer Arbeit leben können.



melden

Seite 4 von 7 1234567

88.800 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Meditation lernen
Das Training des Geistes ist wie das Erlernen des Fahrradfahrens. Es ist nicht einmal von Nöten, dass sie jeden Tag stundenlang meditieren.
Das Training des Geistes ist wie das Erlernen des Fahrradfahrens. Es ist nicht einmal von Nöten, dass sie jeden Tag stundenlang meditieren.
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden