Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Auf seine Mitmenschen hören? RSS

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Fehler, Mitmenschen, RAT

zur Rubrik (Menschen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 2 von 3 123
   

Auf seine Mitmenschen hören?

14.02.2012 um 11:18



Nein, laut denen wär ich dann jetzt wahrscheinlich nicht mehr da...

Ja okay, das klingt sehr dramatisch ;) aber es ist die Wahrheit. Mir wurden gewisse Ratschläge gemacht, die man mir nur gemacht hat, weil mich niemand wirklich kannte (was sich mittlerweise übrigens auch geändert hat) und diese Menschen mir zwar helfen wollten, es aber nicht konnten, weil sie eben nicht verstanden haben, was gut für mich ist, oder sein kann. Mittlerweise höre ich zwar zum Teil auf Ratschläge, aber nur, weil sie deutlich "vernünftiger" sind, für mich annehmbar und so weiter...

Ich denk natürlich nicht, dass die Leute, die versucht haben mir zu helfen, mir irgendwie böses wollten, aber sie konnten mich eben nicht verstehen, und logischerweise waren sie nicht in der Lage mir beizustehen.

Jetzt hat sich das geändert.

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

14.02.2012 um 11:19

Wobei mir noch einfällt, auf einen gewissen Ratschlag hätte ich hören sollen, ja. Aber aus Fehlern lernt man eben.

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

14.02.2012 um 11:26

Das kommt auf die diskutierte Sache und den Mitmenschen an.

Es gibt Situationen da ist es ratsam zu hören, bei anderen besser nicht und bei wieder anderen läuft man eh am besten sofort weit davon. ^^

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

14.02.2012 um 16:07

Hätte ich immer auf meine Eltern gehört, würde ich heute noch bei denen wohnen, hätte mein Abi gemacht um dann letztendlich als Bäkereifachverkäuferin zu enden, damit ich mich ja nicht zu weit von ihnen entferne.

Zum Glück mache ich mein Ding;) auch wenn ich doch gewissenhaft bin.

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 05:06

was meine mitmenschen zu sagen haben, höre ich mir gerne an. aber das wars auch schon.
am ende bleibe ich bei meiner meinung.
ich denke, dass mein leben anders wäre, wenn ich das getan hätte, was die anderen von mir wollten.
aber angenehmer wärs nicht, weils nicht mein wunsch gewesen wär. so wie es jetzt geworden ist, ist alles ok, und ich bereue nichts.

melden
Tussinelda
Profil von Tussinelda
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 06:31

man lernt nur aus eigenen Erfahrungen, ganz einfach. Das heisst nicht, das man niemals einen Ratschlag annehmen sollte, das geht ja schon los, wenn man sich irgendwo für irgendwas beraten lässt, aber wirklich etwas lernen, somit auch ggf. zu vermeiden und sich auf eigene Entscheidungen verlassen können, das ist learning by doing.......man wird ja mit der Grundausstattung versorgt, also was womöglich richtig und falsch ist und warum, aber wie falsch oder wie richtig etwas für den Einzelnen ist, das muss man selbst rausfinden. Das kann einem niemand abnehmen, das ist das Leben, das musst Du selber leben.

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 09:00

Im Nachhinein sage ich mir, ja, da hätte ich besser auf die Person gehört,
oder, jenen Fehler hätte ich leicht vermeiden können.

Aber ich war damals in Wirklichkeit nicht an dem Punkt.
Meine Persönlichkeit hat verhindert, dieses oder jenes zu tun.
Also, ich hätte das damals unter den gegebenen Umständen
eben NICHT tun KÖNNEN.
Es war mir nicht möglich, so zu handeln.

Seit ich das erkannt habe,
bedaure ich die Fehler zwar weiterhin,
aber ich mache mir keine Selbstvorwürfe mehr.
viele Grüße,
sandra

melden
Zeo
ehemaliges Mitglied


   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 12:18

GrandOldParty schrieb:
Entweder hielt ich mich immer für cleverer und hab den Rat der anderen ausgeschlagen, oder ich war immer so misstrauisch und fragte mich, welchen Vorteil derjenige davon hat, mir dieses und jenes zu raten?

lol Mir scheint, du hast dich in dieser Hinsicht überhaupt nicht geändert. Auf Allmy kommst du nämlich genau so rüber.

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 12:42

@GrandOldParty
Jeder muss seine eigenen Erfahrungen und Fehler machen. Das ist einfach so. Ich bin auch prinzipiell dagegen, Ratschlaege zu geben an jemanden, der keine haben will! Und selbst wenn mich jemand um Rat fragt, bekommt er nicht mehr als ein "Was Du machen sollst kann ich dir nicht sagen, aber ich wuerde....".

melden
Paka
ehemaliges Mitglied


   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 12:51

@GrandOldParty

Meinste nicht, dass es schon genug Mitläufer gibt, die sich nur nach anderen richten?

melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 14:00

@Zeo Wie meinst du das?

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 14:32

Ich finde, jede/h hat das Recht, Fehler ganz allein und eigenverantwortlich zu machen, ohne, dass jemand mehr oder weniger gute Ratschläge gibt.
Nur wer heftig auf die Fresse fliegt, weiss, dass er den Weg im Auge behalten sollte.

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 16:01

die Ratschläge kommen im allgemeinen von Menschen diese die Fehler bzw Erfahrung gemacht haben. Letztendlich kann niemand einen überzeugen wenn man seinen Wille hat und es für richtig hält.

Das Leben ist ein Lernprozess.. und ein ganz junger Mensch muss genauso lernen wie es die Alten getan haben.^^

Hätte ich und was wäre gewesen wenn. Erfahrungen sind wichtig im Leben. Dazu gehören auch die negativen Erlebnisse. Sie verändern uns und sie stärken uns.

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 16:16

@Hornisse

Vor allem kann man niemanden vor sich selbst beschützen.

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 16:17

@Doors

ja :)

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 17:53

hätte ich auf andere gehört ...

... hätt wäre ich jetz entweder noch immer jungfrau und in der kirche tätig, nonne oder bereits verheiratet weil sex vor der ehe geht garnicht, mal davon abesehn würd ich nicht selbstständigdenken und das brave hausmütterchen sein.. und vor allem brav jeden sonntag und feiertag in diekirche gehn

... hm, hätt ich kein notebook, kein internet, würde nochzu hause leben und wär eventuell magersüchtig. ausserdem würd ich ausgehn und partymachen nur damit ich wenn kennenlern, im übrigen wär ich sinnlos operiert worden weil ich wieder in ein krankenhaus gegangen wäre wo bei mir ne falsche diagnose gestellt wurde, ausserdem würd ich wahrscheinlich in einem fremden lang sitzen obwohl dich der mensch der mir den umzug riet bereits getrennt hat

im großen und ganzen hab ich dann immer die besten entscheidungen getroffen wenn ich auf mein bauchgefühl gehört hab.

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 17:55

Ob man auf seinen Bauch hört, was ich nur tue, wenn ich Hunger habe (Knurr!) oder auf seinen Kopf: Hauptsache, man ist mit dem Ergebnis zufrieden. Allerdings hat der Rat der Mitmenschen einen unbestreitbaren Vorteil: Man kann ihnen die Schuld geben, wenn was schiefgeht.

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 17:56

@Doors
Doors schrieb:
Man kann ihnen die Schuld geben, wenn was schiefgeht.

;) stimmt

melden
Zeo
ehemaliges Mitglied


   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 18:08

GrandOldParty schrieb:
Wie meinst du das?

Nun, mit dem Vertrauen hast du es nicht besonders. Das wurde schon damals deutlich, als es um die GPS-Überwachung der eigenen Kinder ging. Und du hast dir da auch nicht reinreden lassen, dass es vielleicht falsch wäre und unmoralisch, sein Kind ohne dessen Wissen zu chippen und es zu belügen. Im Prinzip waren alle Diskussionen mit dir zum Scheitern verurteilt. Einsicht gabs keine und die Meinung der anderen Seite wurde auch nicht akzeptiert. Statt dessen sollten wir uns deinem Weltbild beugen, weil es ja eh dem Trend entsprechen würde und alles genau so kommt, wie du es glaubst. Das soll kein Vorwurf sein. Nur so hab ich dich erlebt.

melden
   

Auf seine Mitmenschen hören?

15.02.2012 um 18:10

Zeo schrieb:
Und du hast dir da auch nicht reinreden lassen, dass es vielleicht falsch wäre und unmoralisch, sein Kind ohne dessen Wissen zu chippen und es zu belügen.

nja wer sowas machtmuss damit rechnen dass er spätestens wenn das "kind" erwachsen ist kein kind mehr hat weil es sich abwenden wird.



melden

Seite 2 von 3 123

88.795 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Das Internet - Bühne ohne Boden38 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden