Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Leuchtender Strandsand RSS

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Erscheinungen, Leuchten, Strand

zur Rubrik (Mystery)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 212
ikkez
Diskussionsleiter
Profil von ikkez
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Leuchtender Strandsand

15.01.2005 um 23:43



hey hallo


ich hab heute morgen um 6 etwas phänomenales fast unheimliches gesehn...

ich war auf ner Party bis um 5 uhr morgens und hab meine freundin nach hause gefahren! also ich hatte nichts getrunken, und steif war ich auch ncht mehr :)

naja auf jedenfall bin ich nochmal mit nem Kumpel zum Strand gefahrn

dort am strand (ostsee - neuhaus) im sand war ein feuchte ebene, teilweise auch mit Pfützen... is ja normal hat man ja nunmal öfters am Strand... naja

und nun kommt das krasse... Wir gehen da so drüber und mein Kumpel bemerkte wie der plötzlich leuchtete. ich guck nach unten... wir treten bestimmt 20/30 mal auf den Sand in der feutchen zone und sind total von diesem leuchtend schimmernden licht geflasht... sind sind wir total ausgeflippt und sind da nur noch rumgejumpt :) aber sowas krasses... wir konnten und nicht erklären warum...doch wenn man den sand berührt, also drauftriff oder man den sand berührte oder sand draufgeschmissen hat, hat er angefangen zu leuchten ...so grün schimmernd wie das grüne in den Knicklichtern - phosphor... aber das würde ja immer leuchten und nicht nur wenn man drauftritt oder?... total krass... fürn ein paar milisekunden hats quasi aufgeblitzt... total psycho... naja wir wollten fast noch irgendwen von den behörden anrufen aber die hätten uns wohl für verrückt erklärt...

naja meine Freundin will mir auch nicht glauben, aber ich hoffe mal ihr hab ne erklärung dafür...bei Google hab ich leider keine gefunden :-\



============================
Nichts ist so wie es scheint


melden
chucky
ehemaliges Mitglied


   

Leuchtender Strandsand

15.01.2005 um 23:59

hört sich recht interesant an, kannst du vllt nochmal nachts dort hin fahren, um vllt ein paar fotos zu machen, falls es wieder da sein würde???


cya.

Wichtiger Termin: 29.1 Geburtstag!!!

melden
ikkez
Diskussionsleiter
Profil von ikkez
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Leuchtender Strandsand

16.01.2005 um 00:16

naja ich glaube nicht das das nochmal dort ist... der sand vorne am wasser hatte nicht diese erscheinung... und bei dem wetter kann das bestimmt ganz schnell verwittert sein oder so,... ich guck morgen vielleicht nochmal.

============================
Nichts ist so wie es scheint


melden
amunet
ehemaliges Mitglied


   

Leuchtender Strandsand

16.01.2005 um 02:18

@ ikkez

wie kann man steif sein ohne was getrunken zu haben????

sry ich mag mcih irren aber

*wir treten bestimmt 20/30 mal auf den Sand in der feutchen zone und sind total von diesem leuchtend schimmernden licht geflasht... sind sind wir total ausgeflippt und sind da nur noch rumgejumpt * da sieht mikr aus wie alkoholiesiert und dann die spiegelung vom moned wahr genommen...

dies kling wie ihr hattet ein im tee oder wie habt etwas genommen und seit dann am morgen auf dem stück wasserlache rumgehüpft und euch daran zu ergötzen wie sich der mond im wasser spiegelte und durch das darauf gehüpfe dies nur bestärckt wurde.

doch ich will nicht urteilen ...red einfach weiter..erklärs mir!

sag mir genaueres*g

Ich bin Du bist!

melden
catty88
ehemaliges Mitglied


   

Leuchtender Strandsand

16.01.2005 um 10:39

... naja, wenn ihr wirklich nicht besoffen wart, könnte es ja eine kolonie von phosphoreszierendem plankton gewesen sein. solls ja geben...

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Mysteriöse.
Es ist die Quelle jeder wirklichen Kunst und Wissenschaft. (Albert Einstein, 1930)



melden
f4t4lity
ehemaliges Mitglied


   

Leuchtender Strandsand

16.01.2005 um 11:24

jo, hab ich auch schonmal gehört.
vielleicht war das plankton unter dem sand und hat deshalb
durchgeschimmert.

oder ein ufo liegt unter dem sand verborgen, aber das bezweifle ich.

mfg

Du schwörst auf die Lüge weil die Wahrheit dir zu kalt ist

melden
ikkez
Diskussionsleiter
Profil von ikkez
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Leuchtender Strandsand

16.01.2005 um 12:12

ja sorry für die rechtschreibfehler, wer sie findet draf sie behalten,... nein also ich war nicht steif, ich bin ja noch Auto gefahren hatte auch nix getrunken gehabt...

so und erstens leuchtet der Mond nicht grün und 2. war der sand nur feucht, da hat sich nichts drin gespiegelt, weil an jenen stellen nicht unbedingt wasser war, mal ganz davon abgesehen, das der himmer sowas von schwarz war und auch kein Mond durch diese wolkendecke durchkam...

es ist so wenn man draufgetreten hat, hat es so 10 - 20cm um den fuß so aufgeleuchtet... um so stärker man zutrat umso weiter ging der umkreis...

ich hab auch meine kleine mini taschenlampe die ich am schlüsselbund hab mal angemacht... also der sand dort sah unter Licht nicht anders aus als sonst, und irgendwelche pflanzen lagen dort auch nicht drauf, ob die nun dadrunter lagen, hm kein plan... glaub ich nicht das über 100m lang pflanzen verteilt nur in diesem feuchten sand liegen, aber könnte ja sein das es irgendwie damit zusammenhängt... joa und noch was... das wasser hat auch so geleuchtet wenn es sich bewegt hat... so als hätte man Phosphor mit dem wasser gemischt, ich hab nun aber keine sand oder wasserproben mitgenommen, schade eigentlich... aber sollte das dann nicht ständig leuchten und nicht nur bei bewegun!?`... also für mich echt mysteriös.... vielleicht war das auch strahlungsmaterial? nicht das ich jetzt radioaktiv verseucht bin oder so... ich hab kein plan davon? leuchtet sowas?

============================
Nichts ist so wie es scheint


melden
c.cox
ehemaliges Mitglied


   

Leuchtender Strandsand

16.01.2005 um 12:32

Hi.

Nein, du bist nicht radioaktiv verseucht. :)

Das leuchten entsteht durch Kleinstlebewesen. Algen, Plankton, etc.
Diese haben in ihrer DNS ein so genanntes Luziferase-Gen, welches dafür verantwortlich ist, dass sie phosphoreszieren.
Diese Tierchen halten sich in den oberen Schichten des Sandes auf und werden, wenn du hinein trittst, enger zusammen gedrückt, wodurch sich natürlich die zusammen hängend leuchtende Fläche vergrößert und man es besser sehen kann.

Ich hoffe, das hat geholfen :)

greeez

Looks like i´m not working...but on cellular lvl i´m really busy ;)

melden
ikkez
Diskussionsleiter
Profil von ikkez
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Leuchtender Strandsand

16.01.2005 um 13:25

ja cool... sind die immer da? oder kommen die nur manchmal raus?... boa ich hoffe ich hab ihnen nicht wehgetan, weil wir den sand auch durch die luft geworfen haben :)

============================
Nichts ist so wie es scheint


melden
   

Leuchtender Strandsand

16.01.2005 um 13:58

@ikkez
Habe schon ein ähnliches Erlebnis gehabt... da waren wir auf Fehrman (schreibt man das so)... naja ich habs eh net verstanden, weil ich einfach zu klein war (ich war 6 Jahre alt)... jedenfalls fand ichs wunderschön...
Es hilft ein bisschen mit kindlicher Naivität an sowas ranzugehn.

Es gibt übrigens einen Tauchplatz, wo man dieses Plankton zu tausenden sieht:
Den Hammerhai Tauchplatz "HAMMERHEAD" kann ich besonders empfehlen.
(Mindestanforderung der Tauchbasis für HAMMERHEAD: AOWD oder min. 20TG)
Du fährst mit dem Boot um 05:45 Uhr (ja, vor Sonnenaufgang) ca. 10 Minuten raus vor einen Kanal, lässt Dich dann auf 28-30 Meter ins Blauwasser fallen.
Dort siehst Du wunderschönes blau und grün leuchtendes Plankton um Dich herum!

aus einer Reaisebeschreibung

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden
f4t4lity
ehemaliges Mitglied


   

Leuchtender Strandsand

16.01.2005 um 17:18

vielleicht war da auch plutonium vergraben.
ich mein das jetzt nicht als verarsche, kann ja echt sein, wer weiß wo die den atommüll überall verbuddeln.

mfg

Du schwörst auf die Lüge weil die Wahrheit dir zu kalt ist

melden
c.cox
ehemaliges Mitglied


   

Leuchtender Strandsand

17.01.2005 um 10:59

Meinst du das wirklich ernst?
An der Ostsee (war doch an der Ostsee?) direkt unter dem Sand wurde Plutonium vergraben??

Naaaaaajaaaaaa.......ich weiß ja nich......



greeez

Looks like i´m not working...but on cellular lvl i´m really busy ;)

melden
underground
ehemaliges Mitglied


   

Leuchtender Strandsand

17.01.2005 um 13:11

Das ist ne story die glaubhaft wirkt es könnte sein dass sich die sonne mit den farben des sandes gespiegelt hatt dann gibt es solche reflexe

melden
   

Leuchtender Strandsand

17.01.2005 um 17:49

aber grün???

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden
   

Leuchtender Strandsand

17.01.2005 um 17:59

Radioaktives Material leuchtet nur in Comix und Filmen grün und nicht in Wirklichkeit.

Es waren Algen und Plankton wie hier schon gesagt wurde.

Life is a bitch: it´s cheap, it´s fun and makes you fuckin´ crazy...

melden
   

Leuchtender Strandsand

17.01.2005 um 18:14

>>Diese haben in ihrer DNS ein so genanntes Luziferase-Gen, welches dafür verantwortlich ist, dass sie phosphoreszieren. <<
könnte man dieses Gen theoretisch in eine Katze verpflanzen
und würde die dann leuchten? ^^

Bei Schweinen geht sowas ähnliches, man kann ihnen Gene verplflanzen dass sie gelbe Haut haben

Et In Arcadia Ego

melden
   

Leuchtender Strandsand

17.01.2005 um 19:05

@grey
Das wär mal en versuch wert...

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden
ikkez
Diskussionsleiter
Profil von ikkez
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Leuchtender Strandsand

17.01.2005 um 20:14

hey ho... hab erfahren das n paar kumpels nen tag später auch nochmal dort waren, nachdem mein Homie mit dem ich da war es ihnen erzählt hat... er selbst war auch nochmal da...

naja und was soll ich euch sagen... es hat immernoch geleuchtet :)

also 1. war es bestimmt kein Plutonium, der san leuchtet jetzt übrigens auch nicht mehr, ich war gestern nochmal gucken aber das wetter war zu trocken, es war alles ausgetrocknet... naja 2. nein es war keine sonne... da wie gesagt morgens um 6 die sonne nicht scheint!

auf jedenfall hammer krass gewesen, ich hab sowas noch nie gesehn gehabt...

meine leute haben auch mal bisschen geforscht und meinten auch das es wohl zersetzte Plankton reste im Wasser gewesen sein müssten die irgendwie bei bewegung geleuchtet haben...

joa naja...auf jedenfall ne coole sache gewesen :)

============================
Nichts ist so wie es scheint


melden
   

Leuchtender Strandsand

17.01.2005 um 20:26

@ikkez

Wie hier schon öfters geschrieben wurde, würde ich auf das Plankton tippen.
Dieses Phenomen war sicher kein Einzelfall.
Hast du schon bei Googel nachgeforscht, vielleicht findet sich dort ähnliches!?

Würde ich auf jeden Fall auch gerne mal sehen, im Wasser sah ich es schon, aber am Strand...sah sicher schön aus.

LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!

melden
   

Leuchtender Strandsand

17.01.2005 um 20:57

also als ich vorletzten sommer in der türkei im urlaub war, und in der nacht mal im meer war (mit taucherbrille), sah ich unter wasser, wenn ich mit meinen händen rumgewirbelt hab, hat es auch geleuchtet.
mein vater vermutete, dass es algen sein könnten.
war auch cool.
außerdem hab ich auch mal im tv gesehn, dass sie mit solchen genen auch kanninchen und kartoffeln^^ leuchten ließen

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Mysteriöse.
Es ist die Quelle jeder wirklichen Kunst und Wissenschaft.

--------- `;;;´ --------


melden
patrol
ehemaliges Mitglied


   

Leuchtender Strandsand

18.01.2005 um 01:54

Hallöchen!
Das war 100%ig Plankton oder Algen!
Es gibt einige "Dinge" im Meer, die leuchten können!
Darüber gibt es massig wissenschaftliche Abhandlungen!
Lieben Gruß
-P-

Lebe jeden Tag als ob es Dein letzter wäre!!! Reisen bildet!!!



melden

Seite 1 von 212

89.644 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Dunkelheit443 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden