Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Gibt es Geister, oder so was? RSS

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Existenz, Atmungen

zur Rubrik (Mystery)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 4 von 5 12345
   

Gibt es Geister, oder so was?

01.01.2012 um 16:40



Und warum tust du es nicht?

Weil es deinem persönlichen Erkenntnissen und deiner Einstellung widerspricht. Vielleicht liegt hinter der Phantasterei eine gewisse Einsicht, doch etwas als absolut hinzustellen ist närrisch.

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

01.01.2012 um 16:42

Nein ich glaube nicht an Sachen die nicht belegt sind nur weil sie nicht widerlegt sind
Es gibt für mich absolut keinen Grund an Geister,paranormales oder auch Gott zu Glauben

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

01.01.2012 um 18:10

Das Problem ist halt auch, ich habe

A) noch nie Geister etc. gesehen oder Kontakt mit gehabt.
B) es gibt bis heute absolut keinen Beweis für die Existenz von Geistern und Ähnlichem.
C) viele Geistersichtugnen sind entweder Fake oder rational erklärbar.

Also warum sollte ich daran glauben?

Gruß
CM_Punk

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

01.01.2012 um 18:37

Die Frage wäre: Wie lassen sich Geister beweisen?

Also bei mir hat sich noch keiner gemeldet,selbst von Freunden,die ich gern mal wiedergegeben hätte.

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

01.01.2012 um 19:51

@Luminarah
geister lassen sich nur durch wissenschaftliche recherchen beweisen...es wird kein geist vor dir auftauchen und sich vorstellen.

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

01.01.2012 um 20:09

@Full_of_Rage
Schade.

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

05.01.2012 um 22:15

Gibt es Geister, oder so was?

Nein, ich habe weder einen gesehen noch wurden jemals in irgendeiner Art und Weise Belege dafür gebracht die zeigen das es sie auch nur geben könnte.

Ich habe zwar schon, wie eigentlich jeder andere auch, bereits seltsame Erlebnisse gehabt wo ich erst am rätseln war was die Ursache dafür gewesen sein könnte, vor einigen habe ich mich anfangs sogar erschrecken müssen, aber letztlich stellte sich alles als rein natürliche Ursache heraus man muss der Sache nur richtig nachgehen und darf sich nicht verängistigt unter der Bettdecke verkriechen.

Die einzigen Geister die wirklich rumspuken sind die bösen Geister der Illosion in unseren Köpfen.

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

06.01.2012 um 20:52

@Libertin

Hätte man jemandem wie dir vor 200 Jahren gesagt, dass ein Wassertropfen millionen kleinster Lebewesen enthalten kann, es dir aber vor erst nicht mit irgendwelchen Instrumenten beweisen könnte, du hättest wohl genauso reagiert wie jetzt. Du reihst dich also wie die meisten heutzutage lebenden unter die krassen Materialisten, gewiss, die meisten sind auch stolz drauf. Das ist keine Neuheit, denn wenn du dir mal nur kurz die Mühe machst und überlegst:

Selbst wenn es jemanden gäbe, der bereits Sachen erkannt, gefunden und erfahren hat - Du würdest ihm ja nie Glauben schenken können. Und dabei ist mittlerweile sogar eine gewisse Rechtfertigung dabei, denn bei all dem Unfug und Verzerrungen, man muss sich ja fast zwingen alles in Frage zu stellen. Wenn ... ja wenn nicht doch immer mal so ein leiser hauch in einem selbst zu fühlen ist, bei dem man, einmal genau hineingehört, erkennen kann, dieses feine innere empfinden scheint nicht der Körper selbst zu sein, sondern doch eher was anders. Viele merken es vor allem im Alter dass ihr inneres sich deutlich vom Äußeren unterscheidet, ganz einfach ist dort nicht solch ein Alterungsprozess vorhanden.


Aber gut, wir haben also auf der einen Seite:

Selbstschutz - Weil man ja bei den Massen an Informationen heute niciht mehr durchblicken kann

und zum anderen

Hochmut und Eitelkeit: Behauptet doch ein kleiner Mensch, wenn man ihm keine Beweise liefert, bzw. er im irdischen keine finden kann - dann gibt es diese Sache auch nicht.
Diese Haltung hat im großen und ganzen gesehen etwa das Bild einer Kröte vor einem Berge, welche fordert er solle ihr aus dem Weg gehen - nur noch weit schlimmer.

Naja, zu guter letzt frage ich mich noch: Warum dann in einem Forum wie allmystery ?


@mystery2dragon
Es gibt aller Art feinstofflicherer Wesen, wir können sie heute garnicht und nur vereinzelt hier und da mal wahrnehmen, aber das zu wissen ist denke ich nicht von großer Bedeutung. Was interessiert uns denn so etwas, sofern wir uns innerlich nicht mal den Ursprung allen Lebens bewusst gemacht haben ?

denk mal drüber nach :)

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

06.01.2012 um 21:28

@leander1
Leander1 schrieb:
Hätte man jemandem wie dir vor 200 Jahren gesagt, dass ein Wassertropfen millionen kleinster Lebewesen enthalten kann, es dir aber vor erst nicht mit irgendwelchen Instrumenten beweisen könnte, du hättest wohl genauso reagiert wie jetzt. Du reihst dich also wie die meisten heutzutage lebenden unter die krassen Materialisten, gewiss, die meisten sind auch stolz drauf. Das ist keine Neuheit, denn wenn du dir mal nur kurz die Mühe machst und überlegst:

Dein Vergleich mit dem Wassertropfen ja ganz nett nur hinkt dieser im Vergleich zu den Unmengen an Geisterstories doch recht heftig. Denn Lebewesen in Wassertropfen konnte man nämlich mit der Zeit nachweisen im Gegensatz zu besagten Geistern an die schon seit Menschen gedenken geglaubt wird aber wo nach wie vor bis heute trotz enorm technischen Fortschritts in den letzten Jahren nicht mal ein einziger nachgewiesen werden konnte.
Und solange das so bleibt habe ich auch keinen Grund von irgendwelchen "feinstofflichen Wesenheiten" auszugehen die hier oder in irgendeiner anderen "Ebene" rumschwirren sollen.

Denn genauso gut könnte ich auch von der Existenz des Weihnachtsmannes oder der Zahnfee ausgehen, diese sind ja auch in aller Munde und unsere lieben Kleinen glauben auch an sie bzw. sind von ihrer Existenz überzeugt und wissen fantsastische Geschichten über sie zu erzählen obwohl diese genauso gut nachgewiesen wurden wie jene Geisterwesen, nämlich gar nicht. Wie man es auch dreht und wendet, es macht einfach keinen Sinn von der Existenz eines Wesens auszugehen von dem es bloss unzählige Spukgeschichten oder gefakte Fotos und Videos gibt aber das sich wundersamerweise jedweder empirischer Untersuchungen entzieht, sorry, kann ich einfach nicht nachvollziehen. Ich denke bei den meisten Gläubigen ist da doch eher der persönliche Wunsch der eigentliche Vater des Gedanken denn spannend ist dieser Gedanke an solche mystischen Wesen ja.

Leander1 schrieb:
Selbst wenn es jemanden gäbe, der bereits Sachen erkannt, gefunden und erfahren hat - Du würdest ihm ja nie Glauben schenken können. Und dabei ist mittlerweile sogar eine gewisse Rechtfertigung dabei, denn bei all dem Unfug und Verzerrungen, man muss sich ja fast zwingen alles in Frage zu stellen. Wenn ... ja wenn nicht doch immer mal so ein leiser hauch in einem selbst zu fühlen ist, bei dem man, einmal genau hineingehört, erkennen kann, dieses feine innere empfinden scheint nicht der Körper selbst zu sein, sondern doch eher was anders. Viele merken es vor allem im Alter dass ihr inneres sich deutlich vom Äußeren unterscheidet, ganz einfach ist dort nicht solch ein Alterungsprozess vorhanden.

Persönliche Erlebnisse solcher Art sind stehts rein subjektiver Natur und lassen sich im nachhinein auch nicht mehr konkret zurückverfolgen daher haben all die ganzen Spukgeschichten und angeblichen Erlebnisse einfach keinerlei Gewicht denn erzählen kann man viel wenn der Tag lang ist vorallem und man die Story ohnehin nicht mehr überprüfen kann. Das einige tatsächlichen glauben etwas "mysteriöses" erlebt zu haben mag ja sein aber in wie fern dieses wirklich "übersinnlicher" Natur war das ist wieder eine ganz andere Frage.

Das gleiche gilt übrigens auch für das subjektive Empfinden, mag ja sein das du glaubst zu fühlen das da in dir noch was "anderes" ist aber allzuviel anfangen kann man damit leider auch nicht denn es lässt sich nicht erforschen.

Leander1 schrieb:
Hochmut und Eitelkeit: Behauptet doch ein kleiner Mensch, wenn man ihm keine Beweise liefert, bzw. er im irdischen keine finden kann - dann gibt es diese Sache auch nicht.
Diese Haltung hat im großen und ganzen gesehen etwa das Bild einer Kröte vor einem Berge, welche fordert er solle ihr aus dem Weg gehen - nur noch weit schlimmer.

Apropo Berge, kleiner Auszug aus meinem Profil: Glauben versetzt Berge? Nein, Glauben ignoriert Berge und spekuliert, wie es wohl dahinter aussehen mag, Wissen erklettert Berge.

Leander1 schrieb:
Naja, zu guter letzt frage ich mich noch: Warum dann in einem Forum wie allmystery ?

Warum?
Weil mich solche Themen nunmal interessieren und ich zur Aufklärung beitragen möchte.
Denn ich wüsste nicht wieso es Bedingung sein sollte mit in die Mysterykerbe einschlagen zu müssen nur weil man in sich in einem Mysteryforum bewegt. Ein Diskussionsforum ist schliesslich dafür da um zu diskutieren und da kann man nunmal nicht immer einer Meinung sein, wer das nicht ertragen kann der ist dann in einem Diskussionsforum gänzlich falsch.

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

06.01.2012 um 21:42

@Libertin

Okay, 1 mal antworte ich, da diskussionen solcher Art ja nie eine Frucht bringen können, das wirst du aus eigener Erfahrung bereits wissen.

Ich maße mir nicht an überirdische Fähigkeiten zu besitzen, aber deine Antwort habe ich in etwa vorhergesehen.

Libertin schrieb:
Dein Vergleich mit dem Wassertropfen ja ganz nett nur hinkt dieser im Vergleich zu den Unmengen an Geisterstories doch recht heftig. Denn Lebewesen in Wassertropfen konnte man nämlich mit der Zeit nachweisen im Gegensatz zu besagten Geistern an die schon seit Menschen gedenken geglaubt wird aber wo nach wie vor bis heute trotz enorm technischen Fortschritts in den letzten Jahren nicht mal ein einziger nachgewiesen werden konnte.
Und solange das so bleibt habe ich auch keinen Grund von irgendwelchen "feinstofflichen Wesenheiten" auszugehen die hier oder in irgendeiner anderen "Ebene" rumschwirren sollen.

Nein er hinkt absolut niciht, wenn man sich richtig in dieses Bild hineindenkt dann sieht man das ganze etwas umfassender. Sieh, du widersprichst dir ja dennoch selbst, denn man konnte zu der besagten Zeit, es eben nicht beweisen und Materialisten hätten so einen "Unfug" eben nicht anerkannt. Und heute haben wir zwar viele technische Möglichkeiten, aber wissen umso mehr wie begrenzt diese doch sind. Oder haben wir mal ein wirklich echtes Bild eines Atoms gesehen? Den kleinsten Baustein der Materie, oder was wissen wir über die tiefsten Tiefen der Ozeane ? Weniger als vom Mond ! Und da sagst du jetzt einfach, wir müssten mittlerweile in der Lage sein, wenn es diese besagte feinere Welt gibt, sie auch nachweisen können ? Ich bitte dich ...

Den Fehler den viele machen ist: Sie schütten das Kinde mit dem Bade aus !


Libertin schrieb:
Warum?
Weil mich solche Themen nunmal interessieren und ich zur Aufklärung beitragen möchte.
Denn ich wüsste nicht wieso es Bedingung sein sollte mit in die Mysterykerbe einschlagen zu müssen nur weil man in sich in einem Mysteryforum bewegt. Ein Diskussionsforum ist schliesslich dafür da um zu diskutieren und da kann man nunmal nicht immer einer Meinung sein, wer das nicht ertragen kann der ist dann in einem Diskussionsforum gänzlich falsch.

Zur Aufklärung beitragen ? Du meinst, die Menschen, die vielleicht nicht in so feste Bahn gepresst noch versuchen möchten über den Tellerrand zu schauen, davon abzubringen weil du ihnen, ja aus purer Erkenntnis heraus, klar machen willst wie falsch sie denken ?

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

06.01.2012 um 22:23

@Leander1
Leander1 schrieb:
Nein er hinkt absolut niciht, wenn man sich richtig in dieses Bild hineindenkt dann sieht man das ganze etwas umfassender. Sieh, du widersprichst dir ja dennoch selbst, denn man konnte zu der besagten Zeit, es eben nicht beweisen und Materialisten hätten so einen "Unfug" eben nicht anerkannt. Und heute haben wir zwar viele technische Möglichkeiten, aber wissen umso mehr wie begrenzt diese doch sind. Oder haben wir mal ein wirklich echtes Bild eines Atoms gesehen? Den kleinsten Baustein der Materie, oder was wissen wir über die tiefsten Tiefen der Ozeane ? Weniger als vom Mond ! Und da sagst du jetzt einfach, wir müssten mittlerweile in der Lage sein, wenn es diese besagte feinere Welt gibt, sie auch nachweisen können ? Ich bitte dich ...

Den Fehler den viele machen ist: Sie schütten das Kinde mit dem Bade aus !

Verstehe nicht ganz wo genau du da nun einen Widerspruch zu sehen glaubst...

Natürlich hinkt dein Wassertropfenbeispiel denn du kannst doch schlecht etwas nachweislich Existentes mit etwas vergleichen das weder wie die Lebewesen im Wassertropfen nachgewiesen wurde noch auf sonst einer Art und Weise erforscht werden kann wie eben deine Geistwesen. Das einzige was man wirklich davon hat sind spannede Gruselgeschichten und das wars dann auch schon wieder.

Unsere technischen Errungenschaften sind natürlich noch lange nicht am Ende, ja wir können noch längst nicht alles ergründen aber letztlich ist alles auch bloss eine Frage der Zeit und wir haben mittlerweile schon so manche Phänomene die wir anfangs noch für "übernatürlich" hielten dank unseres Fortschritts schon lüften können und dabei wird es auch nicht verbleiben.
Einen noch nicht allesergründenden Entwicklungsstand kann man aber auch verdammt schlecht als Argument dafür hernehmen das es vielleicht so etwas wie Geister oder eine jenseitige Welt gibt denn wenn man allein danach geht könnte man das ganze noch viel weiter spinnen, vielleicht gibt es ja auch eine unsichtbare parallele Schlumpfwelt oder die Heinzelmännchen existieren wirklich, nur in einer anderen unergründlichen Dimension die sie nur manchmal überschreiten um in unsere Welt zu gelangen daher auch die vielen Geschichten über sie usw usw.

Ich will deinen Geisterglauben jetzt nicht lächerlich machen oder so nur möchte ich dir mit den Beispielen zeigen das wenn man nach deiner Argumentation geht man letztlich ALLES für möglich halten kann und wenn einer kommt und das ganze anfängt zu bezweifeln kann man ja einfach sagen die Wissenschaft ist noch nicht so weit die unsichtbare Schlumpfwelt oder die Heinzelmännchendimension nachzuweisen. Und genau das ist dein Verfahren um deinen Geisterglauben als sinnvoll darzustellen aber letztlich fusst deine Begründung nur auf "wir sind noch nicht bereit (geistig und entwicklungstechnisch) für die Geisterwelt daher kann ich auch ohne Belege vorzuweisen sagen das sie wahr ist" doch letztlich ist eine unsichtbare Geisterwelt auch nicht viel wahrscheinlicher als eine nicht sichtbare Schlumpf -oder Heinzelmännchenwelt.

Leander1 schrieb:
Zur Aufklärung beitragen ? Du meinst, die Menschen, die vielleicht nicht in so feste Bahn gepresst noch versuchen möchten über den Tellerrand zu schauen, davon abzubringen weil du ihnen, ja aus purer Erkenntnis heraus, klar machen willst wie falsch sie denken ?

Jaja jetzt sind wir wieder beim Stereotyp des "verklemmten und engstirnigen Skeptiker der nicht über besagten Tellerrand blicken will" angelangt. Kennt man ja schon, sind ja alle auch ach so festgefahren weil wir nicht in die selbe Geisterkerbe einschlagen wollen.

Aber du glaubst scheinbar gar nicht wie viel man bei einem aufgewühlten Threadsteller der glaubt gerade einen Geist gesehen zu haben noch alles psychisch kaputt bzw. noch wirrer machen kann als er es ohnehin schon ist, vorallem wenn dieser seine Pubertät noch gar nicht abgeschlossen hat. Statt rationale Erklärungen oder Ratschläge wie ärztliche Hilfe werden dann skurrile Zauberformeln gepostet die dazu beitragen sollen wie man den vermeindlichen Dämon wieder los wird und schon sind wir von einer endgültigen Psychose nur noch einen Katzensprung entfernt. Ist schon alles vorgekommen.
Tut mir leid, Geisterglaube hin oder her aber wenn man anfängt Menschen in den Glaubenswahn zu treiben kann ich das nicht mehr tolerieren daher trage ich vorschichtshalber lieber schon gleich von anfangan meine "unmystischen" Ratschläge vor bevor das Hexenbrett herausgeholt oder Salz um das Haus gestreut wird.

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

07.01.2012 um 14:42

@Leander1
Leander1 schrieb:

Oder haben wir mal ein wirklich echtes Bild eines Atoms gesehen? Den kleinsten Baustein der Materie
Stimmt man kann ein Atom nicht direkt sehen aber indirekt, also rekonstruieren durch gewisse techniken
aber der kleinste baustein der materie ist es ganz bestimmt nicht



@Libertin
Libertin schrieb:

Natürlich hinkt dein Wassertropfenbeispiel denn du kannst doch schlecht etwas nachweislich Existentes mit etwas vergleichen das weder wie die Lebewesen im Wassertropfen nachgewiesen wurde noch auf sonst einer Art und Weise erforscht werden kann wie eben deine Geistwesen. Das einzige was man wirklich davon hat sind spannede Gruselgeschichten und das wars dann auch schon wieder.

Unsere technischen Errungenschaften sind natürlich noch lange nicht am Ende, ja wir können noch längst nicht alles ergründen aber letztlich ist alles auch bloss eine Frage der Zeit und wir haben mittlerweile schon so manche Phänomene die wir anfangs noch für "übernatürlich" hielten dank unseres Fortschritts schon lüften können und dabei wird es auch nicht verbleiben.
Einen noch nicht allesergründenden Entwicklungsstand kann man aber auch verdammt schlecht als Argument dafür hernehmen das es vielleicht so etwas wie Geister oder eine jenseitige Welt gibt denn wenn man allein danach geht könnte man das ganze noch viel weiter spinnen, vielleicht gibt es ja auch eine unsichtbare parallele Schlumpfwelt oder die Heinzelmännchen existieren wirklich, nur in einer anderen unergründlichen Dimension die sie nur manchmal überschreiten um in unsere Welt zu gelangen daher auch die vielen Geschichten über sie usw usw.

Ich will deinen Geisterglauben jetzt nicht lächerlich machen oder so nur möchte ich dir mit den Beispielen zeigen das wenn man nach deiner Argumentation geht man letztlich ALLES für möglich halten kann und wenn einer kommt und das ganze anfängt zu bezweifeln kann man ja einfach sagen die Wissenschaft ist noch nicht so weit die unsichtbare Schlumpfwelt oder die Heinzelmännchendimension nachzuweisen. Und genau das ist dein Verfahren um deinen Geisterglauben als sinnvoll darzustellen aber letztlich fusst deine Begründung nur auf "wir sind noch nicht bereit (geistig und entwicklungstechnisch) für die Geisterwelt daher kann ich auch ohne Belege vorzuweisen sagen das sie wahr ist" doch letztlich ist eine unsichtbare Geisterwelt auch nicht viel wahrscheinlicher als eine nicht sichtbare Schlumpf -oder Heinzelmännchenwelt.

dem ist nichts mehr hinzuzufügen

melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Geister, oder so was?

07.01.2012 um 17:22

Nein nach Stand meines Wissens nicht.

melden
Sigginator
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Geister, oder so was?

09.01.2012 um 14:19

Also ich glaube auch nicht an Geister.
Ich frage mich halt: Warum?
Was wollen die denn noch sie sind doch tot!
Außerdem: Woraus bestehen sie? Woher beziehen sie ihre Energie?
Ich denke alle "Geistererscheinungen" sind "Attentiongewhoring" oder Einbildung.
mfg Sigginator

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

09.01.2012 um 14:28

Für eine so allgemeine Frage muss man zunächst die Frage nach der Wahrnehmung beantworten:
Alle Reize, die wir mit unseren Sinnen aufnehmen, werden erst vom Gehirn ver- bzw. bearbeitet und dann unserem Bewusstsein zur Verfügung gestellt. Man kann also Annehmen, das alles was wir uns Vorstellen Realität für uns sein kann. Also wenn du an Geister glaubst ist es durch aus möglich sie zu sehen. Viele würden das als Einbildung abtun, aber es ist viel mehr als das, schließlich können die "anderen" einfach behaupten es gäbe keine Geister, wobei sie allerdings dem obigen Effekt in entgegengesetzter Richtung unterlegen sein können.
Schlussendlich ist alles eine Glaubensfrage und über Glauben lässt sich nur schwer diskutieren.
Ich persönlich halte es für naiv zu denken dass das was wir wahrnehmen alles ist was existiert, ich denke es gibt da noch viel mehr was uns entgeht, ob es nun unbedingt Geister sind wie man sie aus Filmen kennt lass ich mal dahingestellt.

Gruß Dark Universe

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

09.01.2012 um 14:28

Ich denke schon i.wie dass es Geister geben könnte. Vielleicht nicht direkt so wie wir sie uns vorstellen aber ja, es könnte sie geben. Rausfinden werde ich das wohl erst so wirklich wenn ich selbst unter der Erde liege.

melden
   

Gibt es Geister, oder so was?

10.01.2012 um 20:57

Ich denke, bei der Frage "Gibt es Geister?" muss man zwischen Erfahrungen und Interpretationen unterscheiden.

Auch wenn ich persönlich - so weit ich weiß - noch keinen "Geist" gesehen habe, kann ich nicht leugnen, dass es Tausende Menschen in aller Welt gibt, die zu allen Zeiten entsprechende Erfahrungen gemacht haben, die man mit dem Ausdruck "einen Geist sehen" beschreiben kann. Noch mal: Hier geht es nicht um "Glauben", sondern um wirkliche Erfahrungen, die Menschen gemacht haben (das unterscheidet Geister auch vom Weihnachtsmann, der Zahnfee, Schlümpfen und Heinzelmännchen, die - sagen wir mal vorsichtig - noch kaum einer wirklich gesehen zu haben glaubt; - im Unterschied zu den zahlreichen Berichten von "Geister"-Erfahrungen zu allen Zeiten und in allen Kulturen).

Zum Beispiel hat die englische Society for Psychical Research in den 1880er Jahren Hunderte solcher Erfahrungsberichte genau untersucht und wo immer möglich überprüft, indem sie zum Beispiel Fakten gecheckt und Dritte befragt hat.

Man lese zum Beispiel "Seeing Ghosts: Experiences of the Paranormal" von Hilary Evans (London, 2002), wo Evans zahlreiche solcher Erfahrungsberichte zitiert und auf ihre Implikationen hin analysiert. Wenn man diese und zahlreiche andere Berichte zur Kenntnis nimmt, wäre es schlicht töricht, sie allesamt als Lüge oder Täuschung zu bezeichnen. Ich habe keinen Zweifel, dass viele Menschen die Erfahrungen "einen Geist sehen" gemacht haben, auch wenn ich selbst nicht zu diesen Menschen gehöre.

Das sind also die universellen Erfahrungen, die Menschen zu allen Zeiten überall auf der Welt immer wieder gemacht haben. Wie aber solche Erfahrungen zu erklären sind und welche Wirklichkeit "dahinter steckt", das steht auf einem ganz anderen Blatt.

Denn von solchen Erfahrungen müssen wir die Interpretationen solcher Erfahrungen unterscheiden: Das solche Erscheinungen z.B. die Seelen von Verstorbenen sind, die sich bemerkbar machen, ist keine unmittelbare Erfahrung, sondern eine kulturell bedingte Interpretation der Erfahrung. Hier sind wir dann tatsächlich im Bereich des Glaubens.

Eine andere mögliche Interpretation solcher Erfahrungen wäre die, dass es sich dabei um Halluzinationen handelt (was immer das auch sein mag). Aber dann sind für viele Fälle noch Zusatzannahmen notwendig, wie zum Beispiel die der Telepathie. Das gilt zum Beispiel für die sogenannten "crisis apparitions", d.h. jemand sieht oder - was seltener vorkommt - hört jemanden anderen in dem Moment, da dieser andere an einem anderen Ort stirbt oder in eine schwere Krise oder Gefahr gerät. Also Beispiel: Ich sitze zu Hause und lese Zeitung, als auf einmal meine Oma zur Wohnzimmertür reinkommt. "Na nu, Oma, ich dachte, Du seist in Düsseldorf?!" wundere ich mich. Doch Oma schaut mich nur traurig an, sagt nichts und geht wieder raus. Ich bin verwirrt und schaue auf die Uhr: acht Uhr abends. Später bekomme ich einen Anruf: "Hallo, hier ist das Altenheim in Düsseldorf. Wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass heute Abend um 20 Uhr ihre Großmutter verstorben ist ..."

Gut, das Beispiel habe ich gerade ad hoc konstruiert. Aber genau solche Geschichten werden immer wieder berichtet, auch von Menschen, die keinen Grund haben, sich sowas aus den Fingern zu saugen und ihren Zeitgenossen vom Pferd zu erzählen.

Eine mögliche Interpretation solcher Erfahrungen wäre jetzt die, dass die "Seele" oder der "Geist" meiner Oma mich besucht hat, um von mir Abschied zu nehmen. Eine andere mögliche Interpretation ist die, dass ich eine Halluzination gehabt habe. Da es aber eher unwahrscheinlich ist, dass ein sonst gesunder Mensch ein Mal im Leben eine voll ausgebildete Halluzination hat, und dann auch noch von seiner Oma, und dann auch noch genau in dem Augenblick als sie stirbt, und dass solch ein gewaltiger "Zufall" gleich mehreren Menschen passiert, - deswegen brauche ich die Zusatzannahme der Telepathie, d.h. mein "Unterbewusstsein" hat auf irgend eine nicht durch die fünf Sinne vermittelte Art und Weise den Tod der Oma "gespürt" und mir daraufhin deren Bild als "Halluzination" vorgegaukelt.

Kann sein. Kann auch sein, dass ein ganz anderer Wirkungsmechanismus dahinter steckt, den wir noch gar nicht begreifen, und der weder etwas mit "Seelen" oder "Geistern" noch mit "Halluzinationen" zu tun hat. All das sind jedenfalls Interpretationen, die wahr oder falsch sein können und letztlich auf "Glauben" beruhen.

Unabhängig von allen möglichen Interpretationen bringt es aber nichts, alle Erfahrungen von vorne herein rundweg zu leugnen. (Auch wenn natürlich jeder einzelne Erfahrungsbericht durchaus auf Lüge, Täuschung etc. beruhen kann. Nur muss man dann den konkreten Einzelfall darauf untersuchen, ob das hier der Fall ist oder ob man dem Berichtenden doch vertrauen kann, dass er die "Wahrheit" berichtet, so wie er sie erlebt hat.)

melden
Antiwesen
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Geister, oder so was?

14.02.2012 um 17:19

Wer denkse beantwortet dir das?

melden
kathy1987
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Geister, oder so was?

19.02.2012 um 23:13

Ne ich hatte zumindest keine Erfahrung damit...

melden
panurg
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Geister, oder so was?

19.02.2012 um 23:25

@mystery2dragon

Gibt es Geister oder jemanden den man nicht sieht? Wie in manchen Filmen wie Caspar. Oder glaubt ihr an Geister?

"oder jemanden den man nicht sieht" sehe ich jeden Tag nicht, also muß es das geben, ist doch klar.

Du bist ja auch als ehemaliges Mitglied eher nicht sichtbar, aber doch da - irgendwo da draußen - in der twilightzone, im echten Leben, Mann, Frau.



melden

Seite 4 von 5 12345

87.733 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Botschaft von toter Freundin?41 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden