Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge? RSS

259 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Paranormales, Erscheinungen

zur Rubrik (Mystery)AntwortenBeobachten9 BilderSuchenInfos

Seite 13 von 13 1 ... 3111213
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 21:01



@haret

Aus gleichen Gründen werden "Geister", Dämonen und andere übernatürlichen Wesen gebraucht ^.^

melden
haret
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 21:06

@Keysibuna
wenn du meinst, dass sich jemand mit "guten" geistern daheim besser fuehlt und ein "schutzengle" ihn sicherer sein laesst, dann ja. was jedoch an den ganzen geschichten ueber daemonen, heimsuchungen etc. brauchbar sein soll, das erschliesst sich mir nicht! was kann ein mensch an dingen "brauchen", die ihm angst machen??

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 21:08

@haret

All diese Wesen sollen es beweisen das es eine "Existenz" nach dem Tode gibt ^.^

Ohne Dämonen keine gute beschützende Engeln oder verstorbene liebe Menschen die uns angeblich nach ihrem Tode beschützen sollen ^.^

melden
haret
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 21:11

@Keysibuna
ja gut, "deine" schlussfolgerung;-) macht bestimmt bei einigen sinn keine frage! doch ich denke nicht, wenn man als "unbescholtener" ein erlebnis solcher art hat und sich vor angst in die hosen macht, dass derjenige nur die sicherheit an ein leben nach dem tod im kopf hatte:-\ passt nicht immer...

melden
haret
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 21:13

sorry hab vergessen: dass sich z.b. die kirche damit einen gewissen "status" erschuf steht ausser frage...

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 21:27

@haret

haret schrieb:
wenn man als "unbescholtener" ein erlebnis solcher art hat und sich vor angst in die hosen macht, dass derjenige nur die sicherheit an ein leben nach dem tod im kopf hatte:-\ passt nicht immer...

Tja, das sind die unschlüssigen, die alle Informationen für solche "Erlebnisse" besitzen und in einem schwachen Moment (z.B. Krankheit) die "Geister" zum Leben erwecken, in eigenen Köpfen, wie Träume ^.^

melden
haret
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 21:36

@Keysibuna
unschluessig in bezug auf was?

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 21:37

@haret

Ob diese "Existenz" nach dem Tode gibt oder nicht.

melden
haret
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 21:39

@Keysibuna
ja? machen das kinder auch so?? ihrer unschluessigkeit in bezug zum leben nach dem tode durch selbst hervorgerufene geschichten und erlebnisse ausdruck zu geben???

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 21:41

@haret

Bei Kindern sind andere Gründe, sie lernen in Fantasien ihre neu erworbene Informationen auszuprobieren, diese Informationen können auch unbewusst aufgenommen werden und dann spielt sich diese im Fantasien in verschiedenen Versionen ab.

Z.B. wie "unsichtbare Freunde" ^.^

melden
haret
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 21:49

@Keysibuna
ja das thema kennt man... aber auch da macht es absolut null sinn, weshalb ein kind sich was "ausdenken" sollte, was ihm angst macht. aengste sind immer da, und oft reicht eine kleinigkeit, bei einem kind, das daraus ein monster entsteht... trotzdem ist das nicht immrr der fall!

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 21:51

@haret

Da kommen wir zum Thema "Angstllust"


Man empfinde Angstlust (thrill) beim Aufgeben und Wiedererlangen von Sicherheit. „Die Mischung von Furcht, Wonne und Hoffnung angesichts einer äußeren Gefahr ist das Grundelement aller Angstlust“.

Angstlust entstehe durch das Bewusstsein einer als real empfundenen äußeren Gefahr, der sich ein Individuum willentlich aussetzt in der Hoffnung, die Gefahr und die damit verbundene Furcht bewältigen zu können und danach wieder sichere Geborgenheit zu erfahren. [1]


Angst-Lust, die Suche danach, sich Angst auszusetzen und dabei Lust zu empfinden: Schauerromane, Gruselfilme und Geisterbahnen zur Unterhaltung, aber auch Berichte von Unfällen, Kriegsgreueln und Naturkatastrophen, die zur alltäglichen Bild- und Zeitungsinformation gehören und mit neugieriger Anteilnahme aufgenommen werden. Auch die aberwitzigen Hasardspiele und Mutproben, bei denen die Lust, die Gefahr herauszufordern, der Zweck zu sein scheint, gehören zur Ambivalenz, die für den Gefühlskomplex Angst charakteristisch sein kann.[2]

Prozesse im Gehirn betreffen auch das Lustzentrum
Der Mensch lässt seinen Emotionen freien Lauf, wenn er sich gruselt. Im Körper wird Adrenalin frei, die Wahrnehmung wird dadurch geschärft. Unterstützt wird dieser Effekt durch schrille Töne der Filmmusik, die durch unser Ohr als Reize das Lustzentrum des Gehirns erreichen und stimulieren.
Doch aus dem kontrollierten Spaß kann auch ein Problem werden. Wer sich oft gezielt gruselt, sollte aufpassen. Aus der gewünschten Angst kann sich schnell eine Phobie entwickeln. Besonders Menschen, die von Natur aus zu Aberglauben und Irrationalität neigen, werden dann auch im Alltag von Angstzuständen gepackt, zum Beispiel beim nächtlichen Gang durch den Park. Dann wird hinter jedem Baum ein Monster aus dem Film erwartet.[3]

Bei den meisten Thrillern und Horrorfilmen endet der Spannungsbogen mit einer Auflösung der Angst. Nach dem Showdown sind meist alle Bösewichter vernichtet und der Held des Films hat stellvertretend für den Zuschauer über die Angst gesiegt. "Das gibt uns ein gutes Gefühl", sagt der Psychologe. Prinzipiell findet sich dieses Prinzip auch schon in den Märchen für Kinder wieder, die ebenfalls bereits Spannung und Angst suchen. "Der Mensch spielt gerne mit solchen Gedanken, um zu lernen, mit den unangenehmen Seiten des Lebens zurechtzukommen", erklärt Kobbé.[4]

[1] = Wikipedia: Angstlust
[2] = http://www.psychology48.com/deu/d/angst-lust/angst-lust.htm
[3] = http://www.portal-der-psyche.de/gesunde-psyche/ratgeber/20101103-warum-wir-uns-gerne-gruseln.html
[4] = http://www.rp-online.de/wissen/Warum-wir-uns-so-gerne-gruseln_aid_981283.html

melden
   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 22:47

Idee schrieb:
Wenn ich das richtig gelesen und verstanden habe, dann ist dies hier ein Forum, in welchen die Leute, die Probleme mit Geistern haben, sich von euch davon überzeugen lassen sollen, dass man damit unbedingt zum Psychiater gehört, weil man dann ein psychiatrischer Fall ist? Ist das richtig?

Pauschalisieren lässt es sich nicht. Allerdings habe ich schonmal einem User einen Tipp auf eine Krankheit des Nervensystems gegeben und diese hatte sich beim Aufsuchen eines Neurologen tatsächlich als korrekt erwiesen!

Dieses Thema war es:

http://www.allmystery.de/themen/mt75950

melden
   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

30.04.2012 um 22:50

@lee
Vielleicht sieht man manche und weiß es gar nicht. Die werden kein Schilod *Geist* umhängen haben?

melden
haret
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

01.05.2012 um 01:37

@Keysibuna
woher kommt denn dieser begriff? @shi
schild haben sie keins um;-) meistens wir aber fuer sie auch nicht; so wie die meisten von uns sie nicht sehen, sehen sie uns auch nicht...

melden
Idee
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

01.05.2012 um 07:36

Das Gehirn der Menschen ist bis heute nur zu einem so kleinen Teil erforscht, dass alle, die diesbezüglich meinen, über alles bescheid zu wissen, sich mal besser in Demut üben sollten.

Hier eine Geistergeschichte für euch. Auch eine wahre Geschichte, die ich tatsächlich auch so erlebt habe. Wenn das eine Psychose sein soll, dann würde ich mich fragen, wie man das Brett vom Kopf des Psychiaters wohl am besten entfernen könnte.
Keysibuna braucht das glaube ich nicht zu lesen, denn er/sie weiß schon alles. Das habe ich schriftlich. Aber an die, die an seltsamen Geschichten interessiert sind...

Hier die Geschichte:

Als Komeni von Jesus besuch bekam


Es war eine Zeit, als ich hinter dem Tresen einer Kneipe arbeitete. Und jeden Abend kam ein kleiner hagerer Mann herein, setzte sich an den äußersten Platz und bestellte eine gelbe Brause und einen Korn. Einen nach dem anderen. Und wenn er das Gefühl hatte - nun kann ich nicht mehr gerade laufen - dann torkelte er gen Heimat. Die Leute nannten ihn Komeni, aber er wusste nicht warum, und genau genommen war es ihm auch scheißegal.
Alsbald erzählte er mir aus seinem Leben: "Ach, eigentlich will ich gar nicht mehr leben. Letzen Winter habe ich mich in den Schnee gelegt, ganz nackt. Ich wollte eigentlich gerne erfrieren, und da dachte ich, ich zieh mal nichts an, dann geht es schneller. Ich war in einen Park gegangen und hatte mich dort ins Gebüsch gelegt, aber die haben mich gefunden, viel zu früh. Na ja, und nun muss ich weiterleben."

Ich war berührt von seiner süßlichen Gleichgültigkeit allem Leben gegenüber, so, das mir das Herz schwer wurde. Da fragte ich ihn: Warum trinkst du denn soviel Komeni?" Daraufhin erklärte er: "Als ich noch ein Kind war, da haben sie mich in ein katholisches Heim gesteckt. Wenn man da drin ist, dann wird man misshandelt. Jedenfalls in diesem Heim. Die Nonnen dort waren unerträglich, Prügel für nichts und wieder nichts und immer wieder in den Keller gesperrt, auch für nichts. Das habe ich nicht ausgehalten. Also bin ich mit 14 abgehauen und habe angefangen zu trinken. Ich musste ja auf der Straße leben weil ich gesucht wurde, und da trinkt man natürlich."
Da merkte ich, wie ich wieder diese Runzeln auf der Stirn bekam. "Glaubst du an Gott Komeni?", fragte ich ihn. Da grinste er: "Ja, aber nicht so wie die Katholiken, das kannst du mir glauben."

Es war bereits Mitternacht als ich Zuhause angekommen war. Kaum hatte ich mich hingelegt, erschien Komeni vor meinem inneren geistigen Auge. Mit letzter Kraft zog er sich zu mir in den Geist und sah mich an. Da sagte ich ihm: "Komeni, du musst aufhören zu trinken!" Dann war die Erscheinung verschwunden.

Am nächsten Tag erschien Komeni wieder mal pünktlich zu meinem Schichtbeginn. Diesmal grinste er verschämt. Da fragte ich ihn: "Na Komeni, hast du letzte Nacht von mir geträumt?" Da rief er ganz aufgeregt: "Ja! Stell mal vor und du hast mir gesagt ich soll aufhören zu trinken!" "Ja, ich weiß", erwiderte ich. "Das war kein Traum, sondern das war das Reich des Geistes."
Doch Komeni schien gar nicht richtig zuzuhören. Er zog mich zu sich heran und flüsterte: "Und weißt du was! Das hat Jesus mir auch schon mal gesagt." "So?", fragte ich ihn, "bei welcher Gelegenheit war das denn?"
Prompt sprudelte es aus ihm heraus: "Ja, da habe ich geträumt. Ich träumte das Jesus mich besuchen kam. Wir saßen zusammen am Tisch und haben einen gebechert. Da habe ich ihm erzählt was in dem katholischen Heim alles passiert ist. Und weißt du was er mir gesagt hat? Er hat gesagt: "Das war aber nicht ich."
"Siehst du Komeni, das ist die Wahrheit. Das war kein Traum. Das war Jesus live. Das ist die geistige Ebene auf der du mich gestern Nacht besucht hast."



melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

01.05.2012 um 08:30

@haret

^.^

Die Links sind keine Verschönerungsversuche, sie können u.U. sehr behilflich sein bei solchen Fragen ^.^

Die Angstlust ist ein an die Lehre Sigmund Freuds angelehnter Ansatz. Entwickelt wurde die These 1960 vom britischen Psychoanalytiker Michael Balint.

Wikipedia: Angstlust

@Idee

Idee schrieb:
Das Gehirn der Menschen ist bis heute nur zu einem so kleinen Teil erforscht, dass alle, die diesbezüglich meinen, über alles bescheid zu wissen, sich mal besser in Demut üben sollten.

Auch das reicht aus um viel über menschliche Verhaltensweisen, besonders bei auffälligen Menschen, ein gutes Bild zu machen und zu verstehen warum sie dies oder das tun ^.^

Zum Thema;

Was haben deine Missionierungsversuche und Träume mit diesem Thema zutun??

melden
haret
ehemaliges Mitglied


   

Wieso sieht man Geister nicht mit bloßem Auge?

01.05.2012 um 11:45

@Keysibuna
gut danke... @Idee
sorry bin vielleicht zu doof, aber was sind das fuer geschichten?? selbsterlebte? selbstgeschriebene?? oder was anderes?? hab das wohl ueberlesen?! bei dieser letzten geschichte passt was nicht;-) "im reich des geistes" kann man so ziemlich alles erleben! nur jesus wird man nie nie treffen oder ihn sprechen;-);-)



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



89.660 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Astrologischer Blick in unsere Zukunft?
Beeinflussen die Sterne das Leben hier auf der Erde?
Beeinflussen die Sterne das Leben hier auf der Erde?
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden