Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung RSS

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Geist, Spuk, Poltergeist

zur Rubrik (Mystery)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 3 von 6 123456
lordolli
Diskussionsleiter
Profil von lordolli
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

06.05.2007 um 16:36



OK, wir schweifen zwar etwas ab, aber interessiert mich auch mal: Soweit ich weiß,sind
das bei GoogleEarth ja nur Standbilder von einem bestimmten Zeitpunkt und diesewerden
nicht allzuoft aktualisiert. Muss schon Zufall sein, dass ihr da gerade nacktim Garten
liegt. Und unterschied zwischen Bikini und ganz nackt könnte man bei GoogleEarth eh
nicht erkennen.
Ein weiterer Aspekt ist, dass es möglich ist mithochauflösenden
Optiken z.B. Überschriften in der Zeitung zu lesen (vielleicht auchnormale Schrift, weiß
nicht wie weit die genau sind) oder auf einzelne Menschen zufokusieren. Allerdings muss
man dafür an einen bestimmten Bereich ranzoomen und dieErde hat eine gesamte Oberfläche
von 510 Millionen km² wovon 149 Millionen km² Landsind. Warum sollten die ausgerechnet
in Shinys Garten gucken? Die haben bestimmtbesseres zu tun (anderseit weiß ich ja nicht,
was Shiny so macht... ;-) )

melden
shiny80
ehemaliges Mitglied


   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

06.05.2007 um 16:38

ne, die haben bestimmt besseres zu tun! ^^

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

06.05.2007 um 16:41

kann ich mir vorstellen: "ey johnny, bevor wir nach den iranischen raketensilos suchengucken wir noch schnell in shinys garten..."^^

melden
lordolli
Diskussionsleiter
Profil von lordolli
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

06.05.2007 um 16:41

@udonis: Das man dem Ganzen im nachhinein eine höhere Bedeutung zumessen kann hilft einemdoch auch ungemein mit so etwas umzugehen und den Tod eines Menschen zu verarbeiten....

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

06.05.2007 um 16:44

ja das könnte stimmen, ich frag mich nur was er gesagt hätte wenn er noch hätte sprechenkönnen...

melden
shiny80
ehemaliges Mitglied


   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

06.05.2007 um 17:15

vielleicht gar nichts?
viele, vor allem ältere menschen und männer können ihre gefühleverbal nicht so ausdrücken. daher finde ich dann aber auch, daß so eine geste mehr sagt,als tausend worte!

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

06.05.2007 um 18:01

Ältere Menschen wissen genau wenn ihre Zeit gekommen ist. Die sind dann total schlapp undfühlen sich so richtig des Lebens müde. Man merkt das einfach.

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 14:01

Ich scheib euch hier mal meine Erfahrungen mit einem Poltergeist. Ist ein wenig lang sorry.

Poltergeist

Diskussion
Ich habe einen Poltergeist "kennengelernt". Das war 1986. Es fing alles ganz harmlos anBekannte luden mich zu einer Spiritistischen Sitzung ein. Ich war Feuer und Flamme, weil ich soetwas schon immer mal mitmachen wollte. Es wurde ein Kreis aus Buchtaben von A-Z und Zahlen von 1-0 gelegt. Wir waren ca. 8 Leute. Ein Glas wurde umgedreht in die Mitte gestellt, alle legten ein Finger auf den Glasrand und wir riefen einen Geist. Es klappte auf Anhieb und wir stellten jede menge Fragen an den oder die Geister. Auf einmal meldete sich jedoch ein Geist, der bei uns allen Angst und Gänsehaut auslöste. Er ging mit dem Glas zuerst auf die "3", dann auf drei Frauen.Wir fragten nach seinem Namen. Er stellte sich mit "Arthur" vor. Er war ziemlich obzön und beantwortete nur Fragen die sich auf Sex bezogen. Eine Freundin von mir und ich waren so faszieniert von der Sache, das wir diesen Geist fast täglich riefen. Ihr Mann meinte nur das wäre alles nur Quatsch und einbildung, er glaubte nicht an soetwas. Sie wohnten damals sehr abgelegen in einem umgebauten Bauernhaus in der unteren Etage. Ich war täglich dort und fast jeden Tag machten wir eine Spiritistische Sitzung. Wir lasen auch viel darüber und guckten uns jeden Horrorfilm an. Einmal, wir waren an dem Tag zu dritt, also noch ein Bekannter meine Freundin und ich, machten wir wieder eine Sitzung (der Mann meiner Freundin saß vor dem Fernseher) er glaubte ja nicht daran. Ich sagte, ich hätte gelesen das drei Studentinnen das auch gemacht hätten, aber sie hätten sich nur an den Fingerspitzen berührt und das Glas ist alleine gerrückt. Ich schlug also vor, wir könnten das doch auch mal probieren. Gesagt getan..... Wir berührten uns nur an den Fingerspitzen, aber so, das ein geschlossener Kreis entstand. Wir saßen da und starrten alle gebannt auf das Glas.....Nichts.... Wir riefen diesen besagten Arthur und warteten...Nichts.... Plötzlich..........DER TISCH....er rückte zur Seite. Wir erschraken furchtbar, aber im nächsten moment verdächtigte jeder den anderen. Wir klemmten also alle die Füsse hinter die Stühle und der Mann meiner Freundin legte sich auf den Boden und passte auf das keiner von uns den Tisch rückte. Wir riefen nochmal und der Tisch rückte wieder, von uns dreien war es keiner! Ich hatte da schon Angst, aber es kam alles noch viel schlimmer!!!!! Jetzt war der Mann meiner Freundin nämlich auf den Geschmack gekommen und wollte jetzt auch immer mitmachen. Eine Sitzung jagte die nächste. Meine Freundin und ihr Mann wollten immer mehr, kannste mal dies bewegen oder das hochheben usw. Als Gegenleistung versprachen sie dem Geist, das er dann wieder beim Sex zusehen dürfe. In dieser Zeit ereignete sich unglaubliches bei den beiden im Haus. Die Lichter gingen an und aus, der Fernseher schaltete sich ein und aus, wir wurden mit samt den Stühlen auf den wir saßen durch die Küche geschoben, Tische schwebten ein paar Zentimeter über dem Boden, beim Essen wurden die Teller einfach weggeschoben usw. Die beiden waren total begeistert, aber ich hatte immer Panik. Die letzte Spiritstische Sitzung ereignete sich am Freitag dem 13.ten bei Vollmond um Mitternacht im Februar 1987. Wir waren zu viert und riefen wieder diesen speziellen Geist, ich habe seit damals den Namen nicht wieder laut ausgesprochen. Er hatte an diesem Abend eine unheimliche Kraft. Es ging natürlich so gut, weil der Mann meiner Freundin dem Geist versprach er dürfe dann wieder beim Sex zusehen. Plötlich sagte meine Freundin: Nein heute geht es ja gar nicht, ich hab meine Periode........dann mußt du es eben mit M.(also mir) machen. Ich sagte: spinnt ihr jetzt völlig? Ich mache das nicht, auf keinen Fall!!!!! Plötzlich rückte der Stuhl auf dem ich saß an die Terassentür und nicht gerade langsam. Mir nach......der Tisch. Ich sagte noch: und jetzt? Die Armlehnen des Stuhles schlossen ja mit der Tischkante ab, ja und weiter kam er nicht..... von wegen- der Tisch hob vom Boden ab und ging über die Armlehnen. Meine Freunde versuchten den Tisch von mir weg zu ziehen und ich versuchte ihn weg zu drücken, es gelang uns nicht, der Tisch drückte mich immer heftiger vor die Terrassentür. Ich bekam schon fast keine Luft mehr und stöhnte nur noch vor Angst und Panik: ja ok ich mach's. Augenblicklich schoss der Tisch auf die andere Seite. Ich war fix und fertig und wollte nur noch nachhause. Ich wollte mit dem Auto nachhause fahren. Als ich einstieg, bemerkte ich im Auto einen komischen Geruch, so wie nach Schwefel, oder "Faule Eier"! Ich wollte den Motor starten...Nichts, der Wagen sprang nicht an. Ich war also gezwungen dort zu übernachten. Es war glaube ich die schlimmste Nacht meines Lebens, weil ich natürlich keinen Sex mit dem Mann meiner Freundin hatte, aber der Geist wollte das wohl unbedingt und polterte die ganze Nacht. Am nächsten Tag war ich zum Geburtstag meines Schwagers eingeladen. Ich saß mit meiner Schwester in der Küche und hab ihr erzählt was am Vortag passiert ist. Plötzlich gab es einen Knall im Badezimmer. Wir schauten nach und sahen das die Glühbirne geplatzt war, wir standen noch im Bad, als das gleiche in der Küche passierte. Meine Schwester sagte zu mir: nicht das du den Geist mitgebracht hast? Ich sagte: ach den nehm ich dann später wieder mit........ hätte ich das bloß nicht gesagt, denn er KAM mit.Die ganze Zeit hatte ich das Gefühl, er ist hinter mir! Zuhause (ich wohnte damals alleine in einem Arpartement) angekommen hatte ich Angst. 1987 gab es noch kein durchgehendes Fernsehprogramm, also schaltete ich das Radio ein um mich abzulenken. Es war WDR2, also eigentlich ein ganz normaler Radiosender. Ich hörte aber einen ganz verzerrten SING SANG, mit Glocken und sowas ähnliches wie gesungenes Beten, ganz komisch und alles in einer mir fremden Sprache.Ich hatte aber eine Cassette und nahm alles auf. In dieser Nacht war an Schlaf auch nicht zu denken. Ich kannte damals eine Englischlehrerin, der ich diese Cassette gab. Sie sagte mir diese Sprache wäre Altenglisch und soetwas hätte sie auch noch nie gehört. Sie hat mir aber nach einiger Zeit mit viel Mühe einen Teil davon übersetzt. Es waren drei die darauf sprachen, einer hieß William, einer ich weiß nicht mehr wie der hieß, aber der dritte nannte sich.........Arthur. Und was sie sagten war nicht gerade nett, sie sprachen von drei "Schweinen", WIR? Dann: renne renne wenn das letzte Blatt fällt, wird mein Pfeil dich durchbohren, dann: gehe ins Gotteshaus und bete für uns, dann: wir kriegen euch drei... dann: mein Maul wird euch verschlingen. Es war noch mehr, aber ich weiß nicht mehr was es noch war,mir ist nur das in Erinnerung geblieben. Danach habe ich keine Spiritstischen Sitzungen mehr gemacht und mußte Psychologisch betreut werden. Ich habe sogar meine Wohnung von einem Pfarrer segnen lassen,habe lange Zeit Beruhigungstabletten genommen und hatte Panikattaken. Ich kann jedem nur raten die Finger davon zu lassen, oder man muß schon starke Nerven haben. Das ganze hat sich vor 21Jahren zugetragen und mir ist immer noch mulmig während ich das alles hier aufschreibe.
Aber so war's.

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 14:02

immer diese bösen leute die keine absätze benutzen ;)

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 14:08

@sani
Oh, sorry ist das sehr schlimm? Ich hab das aus meinen Dateien kopiert.

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 14:13

@ Titus

na ja... es strengt schon sehr an. habe es aber gerade gelesen und muss sagen das es eine super story für ein horrorfilm wäre.
habe mit sowas noch nie erfahrung gemacht und kann es desshalb auch nicht so recht glauben.
ist nicht böse gemeint... aber ich denke das du das verstehst.
man muss wohl selber sowas mal miterlebt haben um es zu glauben.

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 14:29

Du bist damit nicht alleine, ich hab mir seitdem ständig Gedanken gemacht, ob das alles wahr ist oder die "Leutchen" die da wohnten nicht doch ihre Finger im Spiel gehabt haben, denn mein Hausarzt der gleichzeitig auch ein guter Freund von mir war (leider kurze Zeit später verstorben), meinte damals man könne soetwas auch mit LSD erzeugen. Glaub mir ich weiß es manchmal selbst nicht...........aber es waren hinterher ja auch viele dort, die sich das alles angeschaut haben unter anderem ein Professor Bender, der sich intensiv mit solchen Dingen beschäftigt hat. Auch er konnte keine eindeutige Erklärung dazu abgeben.......

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 14:32

deine geschichte hört sich auf jeden fall interessant an, dass muss ich ja zugeben.
aber wie in dem anderen thread schon angesprochen, hast du die kassette noch? wäre doch fürs erste ein super beweis.

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 14:38

So ist das mit dem "Beweisen", mein Vater hat diese Kassette damals vor Wut weil es mir echt dreckig ging kaputt getreten, leider .....oder gott sei dank....??? ich weiß es nicht.

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 14:43

das ist natürlich dumm.
das mit dem lsd halte ich jetzt mal für eine gute begründung. vielleicht haben dir deine freunde was unter gemischt. aber da du ja geschrieben hattest das ihr das täglich gemacht habt kann man das auch wieder ausschließen.

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 14:48

Was damals nur komisch war, die ganzen Poltereien haben erst so richtig angefangen als ihr Mann Martin mitgemacht hat. Und er war es der den Geist immer aufgefordert hat irgendetwas zu machen sprich Tisch hochheben Stuhl mit mir drauf wegschieben uws. vielleicht war "ER" der Auslöser ich weiß nicht, hab mir in den ganzen Jahren ja auch Gedanken gemacht wie so etwas möglich ist.

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 14:52

und das der geist nur erschiehnen ist, wenn deine freunde vorher gesagt haben das er dann wieder beim sex zugucken kann... hört sich leicht pervers an :D

will mich nicht darüber lustig machen aber was hattest du für freunde? was ist eigentlich aus denen geworden? habt ihr noch kontakt?

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 15:08

Ne, Kontakt haben wir schon lange nicht mehr. Die beiden haben sich dann auch scheiden lassen und sie ist weggezogen, er auch. Aber ich glaube es lag an dem Haus, ein umgebautes Bauernhaus, hatte schon damals 100 Jahre auf den Buckel.
@sani ja war auch alles ziemlich pervers, vielleicht deshalb der böse Geist, keine Ahnung. Hast gesehen das der andere thread geschlossen wurde?

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 15:15

ja habe ich. ist ja auch besser so. man kommt ja ganz durcheinander :D

deine freunde haben dir doch bestimmt ne menge erzählt was bei denen so abgegangen ist, wenn du mal nicht da warst. gibt das vielleicht noch paar interessante sachen zu berichten?

melden
   

Glaubhafte Poltergeist - Erzählung

02.04.2008 um 15:27

Meistens WAR ich ja dabei. Da sind natürlich noch etliche Sachen passiert. Zb. hatten die zu Weihnachten einen 2m Tannenbaum im Wohnzimmer stehen. Der ist imer wieder umgekippt, dann hat Martin in mit einem Haken und einem Seil an der Decke festgemacht, am nächsten Morgen war der Haken aus der Decke gerissen und der Baum lag wieder am Boden. Dann hatten die zwei große Hunde und dementsprechend groß waren auch die Hundefutterdosen. Die standen immer in der Küche auf dem Schrank, ich habe selbst gesehen, wie zwei Dosen vom Schrank auf den Boden gefallen sind, nicht schnell sondern ganz langsam. Oder der Fernseher ging aus und wieder an, das Licht ging aus und wieder an und das ziemlich oft. Dann beim Essen wurden einfach die Teller weggeschoben usw uws. Und nicht alles an einem Tag, das zog sich glaube ich ein Jahr hin und der Geist wurde immer stärker.



melden

Seite 3 von 6 123456

88.959 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
weiss jemand was vom zug verbrechen?!29 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden