Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Das Rote Haus RSS

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Haus, Rot

zur Rubrik (Mystery)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 1 von 212
Lichtspiel
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 14:36



In meinem Eingangspost geht es um das sogenannte "Rote Haus".

Es befindet sich an einer alten Poststraße welche zwischen Iserlohn, Hennen und Ergste liegt.
Diese alte Straße war früher lediglich ein Hohlweg und wurde dann ab 1782 als Poststraße für die preußischen Postwagen genutzt.
Aufgrund ihrer Abgelegenheit erlangte sie schnell an Bekanntheit, da bereits im 18 Jhd. Räuber ihr Unwesen an dieser Straße trieben.

Soviel zur Straße, kommen wir zum Haus, welches auch Namensgeber für die Straße war:

Es sieht völlig anders aus, als die Bauernhäuser in der näheren Umgebung. Es ist zwar ein Fachwerkgebäude, hat aber zahlreiche hohe Fenster, die man an anderen alten Bauernhäusern hier sonst nie sieht, auch war es nicht weiß, sondern wie der Name schon sagt rot, da die Gefache mit roten Ziegeln ausgemauert sind. Solche Häuser kennt man eigentlich aus den alten Städten wir Iserlohn, Hagen oder Altena. Sie gehörten wohlhabenden Familien.

Wie kommt ein solches Haus in diese einsame Gegend?

Dem Anschein nach muß der neuere Teil des Hauses, der Anbau, um die Wende des 18./19. Jahrhunderts erbaut sein. Um diese Zeit wohnte dort die Familie Schmiemann, welche urkundlich zuerst in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts hier erscheint. Am 15. Januar 1751 verkauft die Freifrau Henriette von Elverfeld zur Tilgung väterlicher Schulden mit Genehmigung ihres Ehemannes mehrere Liegenschaften, darunter das „Rote Haus“. Hier wird das „Rote Haus“ auch zum erstenmal urkundlich erwähnt. Hermann Schmymann muß ein wohlhabender Mann gewesen sein und es ist anzunehmen, daß er aus der Iserlohner Familie Schmiemann stammt. Die Schmiemanns auf dem Roten Haus wohnen zwar in der Grafschaft Limburg, werden aber weiterhin als Iserlohner Bürger geführt. Im Forensenverzeichnis von 1718 heißt es: „Hermann Diedrich Schmiemann genannt im Berge, im rauen oder roten Haus“. Es gibt auch die Bezeichnung „im neuen roten Haus“. Bis 1857 bleibt das „Rote Haus“ im Besitz der Familie.

Offenbar hat die Frage, wie die Schmiemanns ein solches Haus finanzieren konnten die Gemüter über lange Zeit beschäftigt. Es gibt in der Nachbarschaft des Hauses die Überlieferung, die Freimaurer hätten dort früher ihre Versammlungen abgehalten. In dem Zimmer namens „schwarze Kammer“, das stets verschlossen gehalten wurde, spuke es, der Teufel rumore darin und sei auch einmal von einem Dienstmädchen erblickt worden. Auch wird erzählt das Schmiemann häufig auf einem Schimmel zum „Freischütz“ nach Schwerte (nahe gelegene Stadt) geritten sei um am „Freimaurergericht“ teilzunehmen. Es kann also durchaus möglich sein, daß eine Loge geholfen hat, den Bau zu finanzieren.

Das die Freimaurer ihre Versammlungen im „Roten Haus“ abgehalten haben, ist nur mündlich überliefert.

Eine weitere Überlieferung berichtet: „Im Roten Hause soll ein Spuk umgehen. Er kommt nachts durch ein Loch, das sich in der Ecke einer großen Stube befindet. Die Hausleute haben dieses Loch mehrfach zugemauert, am andern Morgen ist es aber immer wieder dagewesen.“


Erzählt wird auch, der französische Kaiser Napoleon I. habe, als er nach der Niederlage in Rußland im Winter 1812 allein in einem Schlitten quer durch Deutschland flüchtete, eine Nacht in der Gastwirtschaft des "Roten Hauses" verbracht. Man habe in stützen müssen, als er ins Haus ging, so schwach sei er gewesen.

Genug der "Legenden", zurück zu ein paar letzten Fakten:

Im „Roten Haus“ gibt es zwei tiefe Keller, die mit einer Falltür verschlossen werden. Diese Keller wurden von einer früheren Bewohnerin des Hauses als „Verliese“ bezeichnet. Von diesen Verliesen soll ein jetzt verschütteter Gang ins Freie geführt haben, also ein Notausgang.

Als vor vielen Jahre im „Roten Haus“ der Fußboden erneuert wurde, machte man einen grausigen Fund. Unter den Dielen lag das Skelett eines Soldaten, noch mit den Fetzen einer Husarenuniform bekleidet. Wann und von wem hier ein Verbrechen verübt worden war, ist nicht bekannt. Möglich, daß es sich um einen in den Freiheitskriegen oder noch früher umgekommenen Offizier handelt.

Da das Haus immer wieder gebrannt hat und renoviert werden musste habe ich auch leider nur ein aktuelles Bild mit weißer Fassade.

Ich hoffe, dass es jetzt nicht zuviel Input bezgl. des Roten Hauses geworden ist. Interessant ist es dennoch alle mal...

melden
omem
ehemaliges Mitglied


   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 14:46

Lichtspiel schrieb:

Wie kommt ein solches Haus in diese einsame Gegend?

Ich würde stark vermuten, es ist dort gebaut worden.

Lichtspiel schrieb:
Interessant ist es dennoch alle mal...

Sicher. Aber was ist daran mysteriös und über was willst Du diskutieren?

melden
Bodominjaervi_
ehemaliges Mitglied


   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 14:57

@Lichtspiel
Da das Haus immer wieder gebrannt hat und renoviert werden musste habe ich auch leider nur ein aktuelles Bild mit weißer Fassade.

zeigen! ;)

melden
   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 14:57

Hallo
also ich finde es sehr interessant .
Das mit dem Skelett ist sehr mysteriös aber man kann ja nich mehr herraus finden wer es ist .

melden
Lichtspiel
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 15:05

Anhang: (21 KB)Aufgrund der Vielzahl an verschiedenen Erzählungen und den diversen faktisch belegten Dingen fand ich, das es erwähnenswert wäre.

Wenn ich mir allerdings die ersten Reaktionen anschaue weiss ich wieder weshalb ich hier eigentlich nur lese und mir gar nicht erst die Mühe mache derlei zu erzählen.

melden
omem
ehemaliges Mitglied


   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 15:08

Kannst ja ruhig erzählen, aber wo ist die Diskussionsgrundlage? Du sagst ja nichtmal, wo genau das Haus liegt.

melden
Bodominjaervi_
ehemaliges Mitglied


   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 15:08

Leider etwas klein :)

Ist es das Haus?
http://www.heimatverein-ergste.de/image_004.html
http://www.heimatverein-ergste.de/ortsgeschichte.html ("Rote Haus" suchen)

melden
Lichtspiel
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 15:11

@omem

kognitiv eher eingeschränkt? Name der Straße, des Hauses und 3 (!) nahegelegene Städte alleine im ersten (!) Absatz.

Kritisierst du nur, oder liest du auch?

@Bodominjaervi

Korrekt!

melden
omem
ehemaliges Mitglied


   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 15:24

@Lichtspiel

Sei mal vorsichtig mit Deinen Äußerungen, man soll nicht immer von sich auf andere schließen.

Für Dich erkläre ich es auch noch speziell:

Lichtspiel schrieb:
Es befindet sich an einer alten Poststraße welche zwischen Iserlohn, Hennen und Ergste liegt.

ist so aussagekräftig wie "an einer Autobahn zwischen Essen, Gelsenkirchen und Bottrop". Das Haus wird doch wohl an einer Straße liegen, die einen Namen hat und wahrscheinlich hat es auch eine Hausnummer. Mit den Angaben würde man das Haus dann auch finden, nicht aber mit so einem schwammigen Gewäsch.

Ich hoffe, Du verstehst das so. Sonst erkläre ich es nochmal einfacher.

melden
Bodominjaervi_
ehemaliges Mitglied


   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 15:35

Die Rote Haus Straße ist bei maps.google.com hier zu finden: 51.432019,7.609048

Ich such mal, vielleicht entdecke ich das Haus :)

melden
   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 15:41

@Lichtspiel
Also man muss ja nicht gleich pampig werden ;)

Das einzig mysteriöse was ich jetzt daraus lesen konnte, war die Sache mit dem Spuk aus dem Loch. Da frage ich mich doch ob es dieses Loch noch gibt etc. Aber das wars dann auch schon...

melden
omem
ehemaliges Mitglied


   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 15:55

@Bodominjaervi

Kannst auch gleich hier gucken:

http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=1e7e9d17-91f6-4e9a-aad7-a24286cdb33d

von da hat @Lichtspiel auch den gesamten Text für das posting hier reinkopiert. ;)

melden
Bodominjaervi_
ehemaliges Mitglied


   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 16:02

@omem
Ah, danke dir :)

Hab da noch etwas auf wiki gefunden:

Bis in die 1960er Jahre existierte in Marten ein Gebäude, welches im Volksmund als das Rote Haus bezeichnet wurde. Der Überlieferung nach hat Napoleon I. auf seinem Weg nach Russland in diesem Haus übernachtet. Das Rote Haus wurde abgerissen, heute erinnert noch eine Straße an seinen Standort.

Das ist in Dortmund, ca. 22km weit weg von Ergste. Hab nicht soviel Ahnung von deutschen Städten etc. Ist da womöglich das gleiche Haus gemeint?

EDIT: Oder ist Dortmund-Marten sowas wie ein Bezirk und Ergste liegt darin? Der Bezirk würde meiner Meinung nach aber sehr seltsam aussehen :D
Oder war es damals anders aufgeteilt? Oder es sind zwei verschiedene rote Häuser, in denen Napi übernachtet hat. Ich hab keine Ahnung!

melden
omem
ehemaliges Mitglied


   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 16:18

@Bodominjaervi

Keine Ahnung, in der Ecke kenne ich mich nicht aus :( Aber so wie ich es verstanden habe, steht das Haus wohl noch.

Wie auch immer, der TE stellt hier einen im Netz gefundenen Text per copy&paste ein und sagt trotz mehrfacher Nachfrage nicht, was er denn hier diskutieren will und wird dann noch pampig.

Was sollen wir uns darüber die Köpfe zerbrechen? Alte Häuser mit Geschichte gibt es genug auf der Welt, was soll man zu diesem hier groß sagen, wenn sämtliche Diskussionsgrundlagen fehlen? Selten einen Thread mit weniger Substanz gesehen ;)

melden
Bodominjaervi_
ehemaliges Mitglied


   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 16:26

@omem
Ja, man hört nur etwas von einem Spuk. Leider nicht, was genau passiert ist oder irgendwelche Legenden :(

Ein Skelett hat man zwar gefunden, aber sogar auf meinem Grundstück ist schon jemand gestorben. Und es ist auch ein altes Haus (~1930 Jahre) :D

@Lichtspiel
Steht das Haus jetzt noch oder ist dein Foto schon älter? :)

melden
ems
ehemaliges Mitglied


   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 16:34

@omem
Ich stimme dir zu.
Es fehlt eine Diskussionsgrundlage.
Ein Haus.Wow....
Eine Geschichte.Wow...
Über was sollen wir reden?Über den Spuk?
Gibt es Bilder?Oder ist der TE Zeuge von Phänomenen?

melden
   

Das Rote Haus

26.07.2011 um 18:09

musste beim Threadtitel erst an die SPD-Zentrale hier in Berlin denken aber egal, Schilderungen wie
Lichtspiel schrieb:
In dem Zimmer namens „schwarze Kammer“, das stets verschlossen gehalten wurde, spuke es, der Teufel rumore darin und sei auch einmal von einem Dienstmädchen erblickt worden.
u.
Lichtspiel schrieb:
„Im Roten Hause soll ein Spuk umgehen. Er kommt nachts durch ein Loch, das sich in der Ecke einer großen Stube befindet. Die Hausleute haben dieses Loch mehrfach zugemauert, am andern Morgen ist es aber immer wieder dagewesen.“

halte ich für arg übertrieben

geschichtsträchtiges Gebäude ja, mehr aber auch nicht

achso zu der Frage: Wie kommt ein solches Haus in diese einsame Gegend?
war wahrscheinlich mal nen Postamt/Fuhrstation --> Straße
Lichtspiel schrieb:
ab 1782 als Poststraße für die preußischen Postwagen genutzt.

solch ein Amtsgebäude wurde nach best. Bauvorschriften gebaut -
Lichtspiel schrieb:
Es ist zwar ein Fachwerkgebäude, hat aber zahlreiche hohe Fenster
<< Amtsstuben/Abtlg.zimmer -
Lichtspiel schrieb:
die man an anderen alten Bauernhäusern hier sonst nie sieht, auch war es nicht weiß, sondern wie der Name schon sagt rot, da die Gefache mit roten Ziegeln ausgemauert sind.
<< Brandschutz, Statik ua.

melden
   

Das Rote Haus

21.04.2012 um 15:24

ich wohne in der nähe und das haus ist eindeutig ein spukhaus es gibt da noch so eine sache (meine freundin wohnte direkt gegenüber)
dort brennt licht immer im selben zimmer und immer um die gleiche uhrzeit obwohl dort jede stromzufuhr von den statdwerken ausgeschalltet wurde

melden
   

Das Rote Haus

21.04.2012 um 15:28

mit dem loch stimmt es übrings auch.
zu meiner zeit war es üblich bei den jungen leuten da mal "vorbei zu schauen" und auch sie konnten es bestättigen.
lichtspiel hat es schon exakt auf den punkt gebracht.

was das diskutieren angeht hhhmmm was macht ihr den hier????

melden
   

Das Rote Haus

21.04.2012 um 17:58

im roten haus wird bier gebraut.



melden

Seite 1 von 212

88.676 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Nachts Geräusche gehört50 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden