Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen! RSS

251 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlafen, Verlorene Seele

zur Rubrik (Mystery)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 13 von 14 1 ... 311121314
   

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen!

28.11.2011 um 22:08



@JungerStern82
der Film heißt "the sixth sence"... Signs handelt über Aliens ;-)))

melden
NaDeen2010
Diskussionsleiter
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen!

28.11.2011 um 22:34

Wow was hier schon wieder geschrieben wird!!!!! Ich habe ja gesagt diese Geschichte hat sich schon über ca 4 Wochen hingezogen!!!! Meine Mama war halt Freitag da und es ist seit dem wieder gut...ich hab ja auch schon geschrieben was ist ist.. eine bekannte mit der ich kaum kontakt habe ist medium und hat das als vision gesehen..möget ihr glauben was ihr wollt!!!! Ich habe beim Psychologen gesagt das es schon so lange ist und so weiter...Er meinte sie hat Alpträume bla bla bla konnte auch nicht wirklich helfen..muss logischer weise noch mal hin was ich auch mache aber ich weiß was es war!!!! wenn schon so etwas bei uns in der Familie ist und es auch vererbt wird,ne..und für euch nicht gläubiger..mir ist es egal was ihr

@Neofee Sie ist aber ihr Schutzengel und sie wollte meiner Tochter nicht den Schlaf rauben, sie wollte meine Tochter nur warnen das sie auf sich aufpasst!!!!!!

melden
   

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen!

28.11.2011 um 22:41

@NaDeen2010
sorry du fragst was ein Medium kostet und urplötzlich gibt es eine in deinem Bekanntenkreis?
Jemand schrieb immer die Bedeutungen des namens, das er beschützen wäre und jetzt ist es ein Schutzengel?
Klingt alles sehr komisch und für mich jetzt mehr als unglaubwürdig.

Man sollte nicht soviel an Kinder ran lassen und sein eigener Glaube nicht mit Kindern teilen.

Naja alles gute noch.

melden
   

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen!

28.11.2011 um 22:42

Liebe @NaDeen2010
als mein Sohn im Alter deiner Tochter war, wachte er nachts oft schreiend, schweißgebadet auf. Ich lief natürlich sofort hin, aber was ich auch tat um ihn zu beruhigen, er war wie weggetreten, fast panisch vor Angst, schrie, schien durch mich hindurchzuschauen in eine Ecke des Zimmers. Was er auch sah (oder auch nicht sah) er war völlig durcheinander. Irgendwas oder -wer sollte weg gehen. Oft schlief er dann bei mir und da fielen mir auch diese Unruhezustände und vor allem die Atemaussetzer auf. Ich habe durch den Kinderarzt einen Termin in einem Schlaflabor bekommen. Dort wurden seine Wach-, (Tief) Schlaf-u., Traumphasen aufgezeichnet. Dabei wurde festgestellt, dass sein Sauerstoffgehalt im Gehirn gefährlich abgesunken war in diesen Atempausen. Aber mit der Diagnose konnte ihm schnell geholfen werden, so dass die Nächte für ihn ruhiger und vor allem erholsamer wurden. Auch diese Angstphasen gingen dann schnell zurück. Er sah nix mehr, was ein Kind in diesem Alter nicht sehen sollte. Vllt. ist es auch für euch eine Möglichkeit in einem Schlaflabor der Ursache auf den Grund zu gehen. Ich wünsche euch viel Glück!

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen!

28.11.2011 um 22:42

@NaDeen2010


So so, vererbbar also;

Dann lies das;

Immer wieder behauptet man dass die medialen Begabungen angeboren sind und komischer Weise immer von der Mutter auf Tochter vererbt sind und sie mit der Zeit bei vielen verkümmern.

Einige hingegen können angeblich ihre Sensitivität vertiefen und so können sie z.B. mit Geistern Kontakt aufnehmen oder sonstige „Begabungen“ wie Astral-Reisen usw.

Das sollen die Gründe sein warum nicht alle Menschen solche Begabungen haben!!

Ich bin vor einiger Zeit auf Serotonin gestoßen und glaube einer der Gründe für solche „Begabungen“ ausfindig gemacht zu haben:

Serotonin ist eigentlich ein Glückshormon. (http://de.wikipedia.org/wiki/Serotonin)

Im menschlichen Organismus kommt die größte Menge an Serotonin im Magen-Darm-Trakt vor. Hier werden etwa 95 % der gesamten Serotoninmenge des Körpers, die auf 10 mg geschätzt wird, gespeichert. Etwa 90 % des Serotonins des Magen-Darm-Trakts werden in den enterochromaffinen Zellen gespeichert, die übrigen 10 % sind in den Nervenzellen (Neuronen) des Darmnervensystems zu finden.

Zu den serotoninreichsten pflanzlichen Lebensmitteln zählen Walnüsse, die über 300 µg/g Serotonin enthalten können. Aber auch Kochbananen, Ananas, Bananen, Kiwis, Pflaumen, Tomaten, Kakao und davon abgeleitete Produkte, wie beispielsweise Schokolade, enthalten mehr als 1 µg/g Serotonin.

Nach oraler Gabe wird Serotonin zu etwa 75 % in den Blutkreislauf aufgenommen und später nach Verstoffwechslung über den Urin ausgeschieden. Ähnliche Werte werden für die Aufnahme von Serotonin aus Lebensmitteln wie Bananen gefunden.

z.B. Zucker sorgt über eine vermehrte Ausschüttung von Insulin auch dafür, dass Serotonin bzw. sein Ausgangsstoff besser ins Hirn gelangt.

bekanntesten Wirkungen des Serotonins auf das Zentralnervensystem zählen seine Auswirkungen auf die Stimmungslage. Ein erhöhter Serotoninspiegel im Gehirn, beispielsweise bedingt durch eine Überdosierung Selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, führt zu Unruhe und Halluzination. Depressive Verstimmungen lassen sich neurochemisch häufig auf einen Mangel an Serotonin oder seiner Vorstufe, der Aminosäure Tryptophan, zurückführen. Auch Angst und impulsive Aggressionen können auf einen Serotoninmangel zurückgeführt werden.

Serotonin führt über eine Stimulation bestimmter Regionen der Großhirnrinde, die für die emotionale Regulation verantwortlich sind, im Wesentlichen zu einer Hemmung der Impulsivität und des aggressiven Verhaltens. Hieran sind insbesondere Serotoninrezeptoren vom Typ 5-HT1A und 5-HT1B beteiligt. Für die euphorisierende und halluzinogene Wirkung von Serotoninagonisten wie beispielsweise LSD ist eine Aktivierung von 5-HT2A-Rezeptoren verantwortlich.

Ein Konsum serotoninreicher Genussmittel, wie beispielsweise Schokolade oder Bananen, führt jedoch nicht wegen des enthaltenen Serotonins zu einer stimmungsaufhellenden Wirkung, da Serotonin nicht die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann. Vielmehr bewirken die aufgenommenen Kohlenhydrate eine vermehrte Produktion und Ausschüttung von Neurotransmittern im Gehirn, die zu dieser Wirkung führen.

Ein erhöhter Serotoninspiegel im Gehirn, wie wir gelesen haben, rufen Unruhen und Halluzinationen hervor, die einer der Gründe sein könnten warum man glaubt ein Geister gespürt oder mit ihnen Kontakt hatte.

Nach meiner Kenntnis kann man zwar das Serotonin im Blut messen, dies hat aber keinerlei Aussagekraft über den Serotoninspiegel im Gehirn und wie er dort "verarbeitet" wird. Das könnte auch erklären warum die Untersuchungen bei solchen "Begabten" keine übereinstimmende Ergebnisse liefen würde.

Könnte das erklären warum man auch glaubt dass diese medialen Begabungen vererbt werden?

Ich denke wenn man die Essgewohnheiten der Mutter vererbt hat, dann könnte man das durchaus so sehen.
Auch als Anatomische Defekt, Überproduktion Serotonin oder unzureichende Abbau bzw. Wiederverwertung, können von der Mutter vererbt werden, von daher könnte man auch hier sagen dass man diese mediale Begabung von der Mutter hatte. ^.^

melden
   

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen!

28.11.2011 um 22:46

@NaDeen2010
Deine Story ergibt hinten und vorne keinen Sinn und warum gehst du nicht auf meine Fragen ein?

Gruß
CM_Punk

melden
   

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen!

28.11.2011 um 23:39

NaDeen2010 schrieb:
Diese Alisia ist nichts schlechtes, sie kommt um meine Tochter zu warnen!
In einem früheren Leben hat dieses Mädchen meiner Tochter das Leben gerettet! Alisia muss so ca 8 gewesen sein, schubste meine Tochter (damals vll. 2 1/2) vor einem Ochsenkarren weg und ließ sich selber überfahren!
Heute ist sie eine art Schutzengel für meine Tochter und warnt sie vor Gefahr!
Das meine Tochter wieder ruhiger schläft kommt weil wir mit dem Gebet den Engel weggeschickt haben. Jetzt ist auch die angst meiner kleinen Weg.

das hat Dir aber nicht der Psychologe erzählt oder?

Braveheart17 schrieb:
Ich kann das hier nicht wirklich ernst nehmen.
ich auch nicht ...

und stimmt, sooo schnell kriegt man keinen Termin zu einem Psychiater oder Psychologen.

LG

melden
NaDeen2010
Diskussionsleiter
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen!

28.11.2011 um 23:52

@Neofee Dieses Medium habe ich von einer alten Bekannten empfohlen bekommen und heut eerst mit ihr geredet...

@Koboldine Ja das mag sein.. nur komisch das seit Freitag von jetzt auf jetzt nix mehr ist^^

@@cm_punk weil ich mir den ganzen Käse hier garnicht durchgelesen habe und nicht weiß was du gefragt hast!! sorry

@leserin Nein das hat mir nicht der Psychologe erzählt..das was das Medium!!!!


Mensch was hier für dumme fragen gestellt werden sorry aber langsam nervt mich euer gerede..als ob ihr uns kennt und alles besser wisst??? für mich ist das thema geklärt also sollte es für euch doch auch geklärt sein oder? :)

melden
   

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen!

28.11.2011 um 23:57

NaDeen2010 schrieb:

Nein das hat mir nicht der Psychologe erzählt..das was das Medium!!!!

und die weiss das alles :) .., ich hoffe das Medium war nicht so teuer, mit dem Geld wo man so ein Medium bezahlt kann man sicher was schönes mit kaufen.

melden
   

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen!

28.11.2011 um 23:59

@NaDeen2010
Ich will mich jetzt mal gar nicht zu der Geschichte an sich äußern, zumal sich das ja eh erledigt zu haben scheint. ;) Aber da du etwas von Aussetzern in der Atmung geschrieben hast - das würde ich auf jeden Fall weiterverfolgen und feststellen lassen, dass da nichts Gefährliches vorliegt (Schlaflabor etc.). Da die Hauptsymptome ja nun verschwunden sind, gehe ich davon aus, dass dir Atemaussetzer jetzt nicht mehr so stark auffallen würden, oder? Was aber nicht heißen würde (bzw. müsste), dass sie auch verschwunden sind.

melden
   

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen!

29.11.2011 um 00:13

@NaDeen2010
Alisia wollte, daß deine Kleine auf sich aufpasst, deshalb die Geschichte mit dem Traktor, dem Überfahren, dem Aua am Kopf usw.
Ich wehre mich entschiedenst dagegen, daß ein dreijähriges Kind auf sich selbst aufpassen soll und kann. Dafür ist sie noch zu klein.

Ein Schutzengel wird sich dem Menschen niemals so zeigen, daß dieser ihn fürchtet und lauthals schreiend verlangt, er solle verschwinden. NIE!!
;)Gibts in dem Forum nicht irgendwo Engelexperten?

melden
   

Meine fast 3 jährige Tochter erzählt von einem toten Mädchen!

29.11.2011 um 00:29

@Braveheart17
Nein, ich glaube durchaus die Geschichte und ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die Mutter nur allzugerne glauben möchte, was ihr das empfohlene Medium erzählt hat und krampfhaft daran festhält das Medium hätte Ahnung und läge richtig.
Meine hellseherischen Fähigkeiten sagen da allerdings was anderes. ;)



melden

Seite 13 von 14 1 ... 311121314

88.787 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
JUSTICE teuflisch? oder macht SATAN Musik?210 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden