Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten RSS

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Ägypten, Finger, Riese

zur Rubrik (Mystery)AntwortenBeobachten7 BilderSuchenInfos

Seite 2 von 4 1234
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

09.03.2012 um 14:35



Wie passend.

Morgen kommt Spörris Buch heraus *g*

http://www.pr-inside.com/de/buch-thriller-von-gregor-spoerri-brandaktuell-r3079757.htm

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

09.03.2012 um 14:35

Der Grabräuber zeigte dem Schweizer auch noch ein Echtheitszertifikat und ein Röntgenbild. Beides aus den 60er-Jahren. „Der Grabräuber beschwor alles im Namen Allahs.
Quelle: Bild.de

Ja, also wenn der Grabräuber das schwört - und dann noch auf Allah, dann muss es ja wohl so gewesen sein.


Ist es nicht eigentlich so, das alle Funde immer artig an den Zahi Hawass weiter geleitet werden? Der sieht es mit den Fundstücken ja schon sehr eng ^^ zumal man ja nicht mal einen Stein, Sand oder sonst etwas in der Richtung aus Ägypten entwenden darf.
Ok - 1960 war er mal grad 13 Jahre alt - aber ich denke sein Vorgänger wird es nicht anders gesehen haben.


Wie ich den Hawass einschätze, würde der die Familie suchen und noch im Nachhinein für die Verbrechen an den Gräbern bestrafen lassen.
Schließlich wäre das DIE Sensation - warscheinlich würden sie den Finger dann im Museum ausstellen und behaupten, das er von einer Gottheit stammt.


@Dorian14
Dann ist die Sache sonnenklar :D

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

09.03.2012 um 14:44

Meine Videoantwort darauf...



melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

09.03.2012 um 14:54

@kyu
Auch ne gute Erklärung. Wer weiss, wie die alten Ägypter auf so eine Fehlbildung des Fingers reagiert hätten, vielleicht haben sie ihn dann echt einfach abgetrennt...

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

09.03.2012 um 15:33

@kyu
Gute Idee

Stichwort: Elefantiasis

http://static.allmystery.de/upics/o6XgSn DSCN0771

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

09.03.2012 um 16:01

Aber bei Elefantiasis schwellen "nur" die Körperteile an.Die Knochen bleiben bei normaler Größe.
Hier ist der Finger angeblich 38cm groß,was auf einer Person hindeutet die mind. 5m groß gewesen sein muss.
Einige werden mit Sicherheit jetzt daran denken:

Wikipedia: Nephilim

Ist eine interessante Geschichte.Leider hängt da die Bild und ein Autor dahinter der sein Buch verkaufen will,was ja deutlich aus dem Artikel zu entnehmen ist. ;-)

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

09.03.2012 um 20:35

Im Internet kursieren immer wieder angebliche Fotos von archäologischen Ausgrabungen von Riesenskeletten. Dabei handelt es sich jedoch um perspektivische Tricks oder Fälschungen

Jo haben sie wahrscheinlich Miniaturgeld daneben gelegt ;)

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

09.03.2012 um 22:19

Also, ich kenne mich zwar mit dieser Materie nicht ganz so gut aus wie viele hier aber mich macht auch was stutzig...
WENN dieser Typ da vor über 40 Jahren diesen "mumifizierten Finger" erhalten hat so müsste er doch eigentlich heute schon totalst zerfallen sein oder?

Mumien bleiben doch nur Mumien wenn sie entsprechend "gelagert" werden!? Entweder in verschlossenen Gräbern oder in der heutigen Zeit in speziellen und modernen Ausstellungskästen wie Ötzi und Co...
Aber dieser Typ der das Teil besitzt hat das Ding ja nur in einen Lumpen eingewickelt. Klar die Mumien von Palermo z.B. sind auch noch gut erhalten aber die sind ja "dunkel" gelagert und auch die Temperatur wird da nicht so extreme Werte erreichen wie in Afrika.

Oder lieg ich da falsch in meiner Vermutung???

PS: An einen 38cm langen Finger glaub ich auch nicht ;) Meine erste Vermutung war auch ein Tierbein mit missgebildeten Füßen/Pfoten/Tatzen etc.

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

09.03.2012 um 23:03

@cage

Naja vielleicht konnte er es doch richtig lagern. So ne art kleiner Safe mit Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsregler.

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

09.03.2012 um 23:09

@raupsi-ya
Ok, ist theoretisch natürlich möglich!

melden
Franker
Diskussionsleiter
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

10.03.2012 um 08:47

Die Fotos sind ja aus den Achtzigern!

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

10.03.2012 um 09:56

Der Grabräuber zeigte dem Schweizer auch noch ein Echtheitszertifikat und ein Röntgenbild. Beides aus den 60er-Jahren. „Der Grabräuber beschwor alles im Namen Allahs.

Wie muss man sich das vorstellen? Lag das *Echtheitszertifikat* mit im Grab, und der Grabräuber hat es mit ausgegraben, oder ist er nach der Grabung zu den Behörden gegangen und hat gesagt "bestätigt mir mal bitte, dass es sich hier um echtes Diebesgut handelt"?

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

10.03.2012 um 10:04

Gibts dazu auch Bemühungen einer DNA Analyse um eine Zuordnung zu ermöglichen, das würde mich eher interessieren !

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

10.03.2012 um 10:08

DieSache schrieb:
Gibts dazu auch Bemühungen einer DNA Analyse um eine Zuordnung zu ermöglichen, das würde mich eher interessieren !

Nein gibt es nicht, weil nie jemand diesen Finger live gesehen hat. Es gibt nur die Fotos; der Finger könnte also auch aus Gips oder Pappmaschee sein.

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

10.03.2012 um 10:12

Doch...der Fotograf hat ihn live gesehen.

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

10.03.2012 um 10:13

Nun dann bleib ich erstmal skeptisch, ob es sich überhaupt um etwas menschliches handelt !

Vorallem in Anbetracht der Tatsache, dass mit gefälschten Reliquien und Exponaten schon immer Geld gemacht wurde, kann ich mir durchaus vorstellen, dass es womöglich doch wieder mal ein Fake ist...

@walnussbaer

Und der kann viel erzählen, wenn der Tag lange ist ;)

Ein wissenschaftlicher Beleg wäre nicht schlecht !

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

10.03.2012 um 15:25

Ich denke das es sich dabei um Werbung für das Buch von Gregor Spörri handelt. Das erscheint heute im Handel.
Diese Aktion wird sicherlich die Verkaufszahlen des Buches enorm erhöhen.

http://www.pr-inside.com/de/buch-thriller-von-gregor-spoerri-brandaktuell-r3079757.htm

Quasi auch so ne PR-Aktion wie damals beim Blair Witch Project.... eine gute Vermarktung ist eben alles. ;)

Zumindest hört sich das Buch nicht übel an...

melden
emanon
Profil von emanon
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

10.03.2012 um 15:47

Schon besser, dass das "Relikt" unauffindbar bleibt.
Mit einem aktuellen Röntgenbild und einer DNA Bestimmung hätte man es sonst wohl schnell enttarnt.
Der Buchtitel "Wie ich einen Ziegenbein aufsass.." wirkt wahrscheinlich selbst auf Leichtgläubige abtörnend.

melden
barthey
ehemaliges Mitglied


   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

03.04.2012 um 18:11

Da es wirklich noch keinen DNA-Analysen des Riesenfingers gibt, vermute ich auch, dass es sich um ein entstelltes Tierbein handelt. Aber welches Tier hat ein 38cm langes Bein mit 2 Gelenken? Ich weiß es wirklich nicht. :D

melden
   

Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten

03.04.2012 um 18:26

barthey schrieb:
Aber welches Tier hat ein 38cm langes Bein mit 2 Gelenken? Ich weiß es wirklich nicht. :D

Ein Tier aus Gips, Knetmasse und Theaterschminke vielleicht? Bisher ist ja nicht mal geklärt, ob es sich um was Organisches handelt oder einfach nur um Pappmaschee.



melden

Seite 2 von 4 1234

88.169 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Déjà Vu's77 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden