Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Warum Kritik an Missionierung? RSS

217 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Kritik, Missionierung

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 8 von 11 1234567891011
   

Warum Kritik an Missionierung?

07.10.2005 um 23:30



Diese Frage wurde schon mal gestellst, es ist wahrscheinlich eine allgemeine Frage, welche machnen kopfzerbrechen macht, daher werde ich diesmal eine ausfürhliche Antwort schreiben. Ich hoffe sie wird dir weiterhelfen:

Die Erlaubnis im Islam die Ehefrau LEICHT, nicht verletzend, nicht aufs gesicht zu schlagen, heisst nicht, dass der Mann seine Frau immer, wenn sie ihn nervt oder ihn wütend macht, schlagen darf. Nur, wenn die Frau ihrem Ehemann unrecht tut, wenn sie soweit geht, dass die Heirat ins schwanken kommt. Ausser in solchen fällen, ist auf keinen Fall erlaubt die Frau zu schlagen. Wenn sie doch geschlagen wird, macht der Mann ein Sünde.
Hinzukommt, dass, wenn der Mann weiss, wenn er sie leicht, nicht verletztend schlägt nichts bringen wird, ist es ihm auch nicht erlaubt sie zu schlagen. Denn der Sinn ist es nicht, das Schlagen der Frau, sondern, von diesem unrecht, was sie macht abzuhalten und wenn möglich die Ehe zu retten. wenn der Mann weiss, das leichte schlagen wird nichts nützen, die Frau wird sich nicht ändern, darf er sie auch nicht schlagen.

Es ist eine Tatsache, dass wenn jemand extrem aufgeregt ist, sehr stur bleibt, mit einem leichten schlag wieder zu sich kommt. wieder runterkommt von dieser Aufregung und die Situation wieder genauer blicken kann. Ich sage es nochmals ausdrücklich, es nicht nicht erlaubt die Frau verletzend, aufs Gesicht zu schlagen. Nur leicht, wenn möglich an den stellen wo man gepolstert ist. Denn die Frau ist dem Mann zum Beschützen gegeben worden von Allah. Stell dir vor, ein guter freund von dir gibt dir eine wertvolle sache, zum aufbewahren, bis er von den Ferien zurückkommt. GAnz sicher wirst du diese sache sehr gut aufbewahren, dass ja gar nicht schlimmes dieser Sache passiert. genau so sollte auch der Mann sich verhalten. Denn der Prophet Muhammed, Allah segne und schenke Ihm Frieden sagte:
"Fürchtet euch vor Allah, wenn es um die Rechte der Frauen geht (trampelt nicht auf ihren Rechten). Denn sie sind auch von Allah zum Beschützen gegeben worden..."
In einer anderen Überlieferung sagt der Prophet:
"Die Männer die ihre Frauen schlagen, sind keine guten Männer"
Die Frau des Prophet, Aischa, sagte, dass der Gesante Gottes, weder seine Frauen, noch seine diener nie geschlagen hat,"
Der Prophet ist unser Vorbild.
Der Prophet sagte seinen Gefährten: "Schlägt nicht die Diener Allahs..." (Er meinte damit die Frauen). Nach ein paar Wochen, oder Monaten kam ein Gefährte zum Propheten und sagte Ihm: "Die Frauen achten unsere Rechte nicht mehr, machen nur noch, was sie wollen". Da gab der Prophet die Erlaubnis die Frauen zu schlagen. Diesmal kamen die Frauen zum Propheten und reklamierten über ihre Männer. Diese Reklamation wurde immer mehr von den Frauen. Der Propeht sagte dann an alle: "Es kommen viele Frauen zur Familie Muhammed's, und Reklamieren über ihre Männer. Ohne Zweifel sind die Männer die ihre Frauen schlagen, keine guten Männer"

Wie gesagt, der Prophet ist unser Vorbild. Der Muslim sollte sich so benehmen wie der Prophet. Aber nicht immer ist dies leicht. Daher hat der Islam das leichte schlagend der frau erlaubt. aber erst als letzte Methode. Denn die ist im Islam besser, wenn dadurch die Ehe gerettet wird. Wenn man diese zwei schritte nicht ausprobiert hat, darf man die Frau auch nicht schlagen:

1. die frau zuerst ermahnen, ihr sagen, sie soll aufhören mit diesem unrecht. wenn dies nichts nützt, dann die 2. methode anwenden:

2. der Mann muss sich vom ehebett trennen. nicht mehr im gleichen Bett schlafen, mit der Frau, wenn dies auch nichts genützt hat, erst dann hat er die erlaubnis die frau leicht zu schlagen, ohne die ersten zwei methoden zu machen, und einfach die frau schlagen ist nicht erlaubt, man macht eine Sünde.
und auch wenn die frau nichts böses gemacht hat, die rechte des Mannes nicht verletzt hat, darf er sie nicht schlagen, auch wenn er wütend wird.

Dies mal zu diesem Schlagen, welches immer falsch verstanden wird.

Aber sowieso, ist der Sinn des Islams, die Menschen zu vollkommenen Menschen zu machen, wenn ein Ehepaar wirklich beide den Islam ausleben würden, würden solche streitereien sowieso nur sehr sehr selten auftauchen. aber meistens lebt der muslimische Mann nicht den Islam, wenn er ihn lebt, lebt er ihn nicht richtig, oder die Frau lebt nicht den Islam. so gibt es streitigkeiten. ich kann dir mit hundertprozentiger sicherheit vergewissern, dass ein Ehepaar, welches nach dem Moral und der Sitte des Islam s lebt, glücklich ist. Natrülich mit der voraussetzung beide kennen den Islam, wissen was seine lehre ist. denn es gibt auch ehepaar welche von aussen "islamisch" aussiehen, aber im innern wissen beide sehr wenig vom Islam.

Der Islam erlaubt es nicht mal, ein Tier so zu schlagen, dass es verletzungen und schmerzen bekommt, wie sollte der Islam dies bei der Frau erlauben? Der Prophte sagte: "Seit barmherzig mit den bewohnern der Erde, sodass die Bewohner der Himmel (die Engel) barmherzig sind mit euch"....


Gruß
KK61

2:256. Es soll kein Zwang sein im Glauben. Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

07.10.2005 um 23:36

Der Prophet sws hat gesagt, dass der Mann, WENN er mal schlagen sollte als letzte Erziehungsmaßnahme (weil die Frau ihn in der Öffentlichkeit anklagt oder Untreu ist), dann sollte der Schlag nicht härter sein als ob er mit einem Hölzchen schlagen würde, das der Prophet sws zum Zähneputzen benutzt hat!



Gruß
KK61

2:256. Es soll kein Zwang sein im Glauben. Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

07.10.2005 um 23:40

@kk61mos
trotz das ich ein Christ bin sage ich: recht hast Du.

@MegaMoslem
so einfach kommst Du mir nicht davon. Du hast die Auslöschung und Tötung aller Andersgläubigen gerechtfertigt, wenn daduch nur noch eine religion, die des Islams, übrigbliebe, weil du der irrigen Annahme bist, das daurch ein weltweiter Friede eintereten würde.
Das ist bitter.
Du willst hier immer noch öffentlich leugnen, das der >Islam untereinander zersplittert ist und alles andere, als eine einige Religion. Zu meinem beispiel der Schiiten und Sunniten hast Du dich ja herumgewunden. Ich kann dir aber noch hundert andere Beispiele dafür nennen, wie sich muslimische Völker und Religionsgruppen untereinander abschlachten.
Da war unter uns Christen auch immer so gewesen,. oder willst Du Dich als mien Lehrmeister über die christliche Kirche erheben? Schon mal was vom 30jährigen Krieg in Deutschland zwischen Katholiken und Protestanten gehört?

Das Schönste im Leben ist, etwas zu schaffen, das niemand dir zugetraut hat

melden
gutsch
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

07.10.2005 um 23:47

@kk61:

Du kennst dich ja gut aus im Koran(meint man).Steht eigentlich irgendwo, dass Frauen auch in der Himmel kommen? Wenn ja, dann wo?

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

07.10.2005 um 23:48

"Du willst hier immer noch öffentlich leugnen, das der >Islam untereinander zersplittert ist"

Da muss ich dir leider recht geben, die Moslems müssen den wahren islam finden und die Bildung der Menschen verstärken. Sonst werden wir immer von diesen terrosristen umgeben sein. Die muslime müssen sich vereinen. Das fehlt uns heute, meiner meinung nach.

Gruß
KK61

2:256. Es soll kein Zwang sein im Glauben. Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

07.10.2005 um 23:50

"Du kennst dich ja gut aus im Koran(meint man).Steht eigentlich irgendwo, dass Frauen auch in der Himmel kommen? Wenn ja, dann wo?"



Siehe, die muslimischen Männer und Frauen, die gläubigen, die gehorsamen, die wahrhaftigen, standhaften, demütigen, almosenspendenden, fastenden, ihre Scham bedeckenden Männer und Frauen, Allah hat ihnen Verzeihung und gewaltigen Lohn bereitet. (33:35)


Gruß
KK61

2:256. Es soll kein Zwang sein im Glauben. Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

07.10.2005 um 23:52

....

Und es antwortet ihnen ihr Herr: Siehe ich lasse nicht das Werk eines Wirkenden unter euch verloren gehen, sei es Mann oder Frau; die einen von euch sind von den andere. (3:193)


Wer aber Rechtes tut, sei es Mann oder Frau, und er ist gläubig – jene sollen ins Paradies eingehen. (4:123)


Das sind einige Verse, wenn du willst kann ich dir noch andere auflisten.

Gruß
KK61

2:256. Es soll kein Zwang sein im Glauben. Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.


melden
Lightstorm
Diskussionsleiter
Profil von Lightstorm
Moderator
anwesend
dabei seit 2002

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Warum Kritik an Missionierung?

07.10.2005 um 23:52

@Gutsch

>>>Steht eigentlich irgendwo, dass Frauen auch in der Himmel kommen? Wenn ja, dann wo?<<<

- Dumme Frage, natürlich kommen auch Frauen ins Paradies. Beweise erstmal das es umgekehrt ist.

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

07.10.2005 um 23:52

@kk61mos
trotz das ich ein Christ bin sage ich: recht hast Du.

Wo habe ich recht?

Gruß
KK61

2:256. Es soll kein Zwang sein im Glauben. Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.


melden
Lightstorm
Diskussionsleiter
Profil von Lightstorm
Moderator
anwesend
dabei seit 2002

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Warum Kritik an Missionierung?

07.10.2005 um 23:53

@kk61mos.

Ah gut das du es schon gepostet hast, genau nach solchen Versen hatte ich gerade gesucht.

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

07.10.2005 um 23:55

Und Gutsch noch einige Fragen?



Gruß
KK61

2:256. Es soll kein Zwang sein im Glauben. Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.


melden
megamoslem
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

07.10.2005 um 23:56

Islam heisst FRIEDEN ! Du hast es auch nicht richtig verstanden .Es könnte genauso gut ein christenkrieg geben.So das die Welt zum Christentum des glaubens werden würde.Aber später jedoch würde die Menschheit erkennen das der Islam die absolut bessere wahl wäre.Die Welt wäre dann eine Islamische.
Der Religionskrieg könnte genauso von Hindus ,Juden , Buddhisten oder was auch immer geführt werden.Aber alle würden zum Islam finden.
Die Schiiten und alle anderen gläubigen des Islams die für den Glauben kämpfen sind ja auch fehlgeleitete .Ihre Anführer sind falsche Mullas.Selbst ernannte Mullas.


Allah ist groß !
Mohammed ist sein gesandter !
Nur die reinen glaubens sind , an den Islam ,werden das Paradies erblicken !!
Allah ist gnädig


melden
gutsch
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

08.10.2005 um 00:04

Ah gut, jetzt weis ich es. Danke. Mir sind solche verse gar nicht aufgefallen. Ich hatte beim Lesen das Gefühl, als würde der Koran nur zu den Männern sprechen..
Da gibt es die Stellen, wo gesagt wir, dass die dann im Himmel 70 Frauen haben werden und so... wie wird es wohl bein den Frauen sein, die ins Paradies kommen? ;)

Na ja..

melden
aniki
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

08.10.2005 um 00:21

"Da gibt es die Stellen, wo gesagt wir, dass die dann im Himmel 70 Frauen haben werden und so... wie wird es wohl bein den Frauen sein, die ins Paradies kommen?"
Tja, wenn sie lesbisch ist, wäre es ja okay für sie, aber gegen Homosexuelle haben unsere moslemischen Kumpels ja auch was...
Vielleicht bekommen Frauen im islamischen Paradies die entsprechende Anzahl Kerle gestellt, von denen sie dann immer wieder mal verhauen wird, wenn sie nicht spurt. Also, wenn ich eine Frau wäre, würde ich in diesem Fall dann doch dankend ablehnen, da einzuziehen!

♫...Ich brech die Herzen der stolzesten Fraun,
♪ weil ich so stürmisch und so leidenschaftlich bin.
♫ Mir braucht nur eine ins Auge zu schaun
♪ und schon isse hin...♫


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

08.10.2005 um 00:23

@kk61mos
...29:46. Und streitet nicht mit dem Volk der Schrift, es sei denn in der besten Art; doch (streitet überhaupt nicht) mit denen von ihnen, die ungerecht sind. Und sprecht: «Wir glauben an das, was zu uns herabgesandt ward und was zu euch herabgesandt ward; und unser Gott und euer Gott ist Einer; und Ihm sind wir ergeben.»


10:99. Und hätte dein Herr Seinen Willen erzwungen, wahrlich, alle, die auf der Erde sind, würden geglaubt haben insgesamt. Willst du also die Menschen dazu zwingen, daß sie Gläubige werden?


10:108. Sprich: «O ihr Menschen, nun ist die Wahrheit zu euch gekommen von eurem Herrn. Wer nun dem rechten Weg folgt, der folgt ihm allein zum Heil seiner eigenen Seele, und wer in die Irre geht, der geht nur zu seinem eigenen Schaden irre. Und ich bin nicht ein Hüter über euch.»


16:93. Und hätte Allah gewollt, Er hätte euch sicherlich zu einer einzigen Gemeinde gemacht; jedoch Er läßt den irregehen, der es will, und führt den richtig, der es will, und ihr werdet gewiß zur Rechenschaft gezogen werden für das, was ihr getan

18:29. Und sprich: «Die Wahrheit ist es von eurem Herrn: darum laß den gläubig sein, der will, und den ungläubig sein, der will.» Siehe, Wir haben für die Frevler ein Feuer bereitet, dessen Zelt sie umschließen wird. Wenn sie dann um Hilfe schreien, so wird ihnen geholfen werden mit Wasser gleich geschmolzenem Blei, das die Gesichter verbrennt. Wie schrecklich ist der Trank, und wie schlimm ist das (Feuer) als Lagerstatt!

22:67. Einem jeden Volke haben Wir Andachtsübungen gegeben, die sie befolgen; sie sollen daher nicht mit dir streiten in dieser Sache; sondern rufe (sie) zu deinem Herrn. Wahrlich, du folgst der rechten Führung...


damit hast du recht. Aber NUR damit!!! ;-)


Das Schönste im Leben ist, etwas zu schaffen, das niemand dir zugetraut hat

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

08.10.2005 um 00:34

@MegaMoslem
nun hast du mich aber neugierig gemacht:
Woran unterscheidest Du (!) denn nun einen richtigen Mullah von einem falschen Mullah???
Scheinst eher zu den Sunniten zu tendieren??? Wenn ja, warum sind denn die Schiiten fehlgeleitet???

Das Schönste im Leben ist, etwas zu schaffen, das niemand dir zugetraut hat

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

08.10.2005 um 00:40

@Gutsch
"Ah gut, jetzt weis ich es. Danke. Mir sind solche verse gar nicht aufgefallen. Ich hatte beim Lesen das Gefühl, als würde der Koran nur zu den Männern sprechen..
Da gibt es die Stellen, wo gesagt wir, dass die dann im Himmel 70 Frauen haben werden und so... wie wird es wohl bein den Frauen sein, die ins Paradies kommen?"



das ist auch kein problem:

Ja da hast dur recht, aber die frauen bekommen auch HURIS als patner. Aber diese Huris haben keine geschlechter. Wenn man HURI übersetzt bedeutet dies Geschlechtsloser oder doppeltgeschlechtlich. Also bekommen die Frauen und Männer Patner zur Seite.


Gruß
KK61

2:256. Es soll kein Zwang sein im Glauben. Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

08.10.2005 um 00:41

"Wenn ja, warum sind denn die Schiiten fehlgeleitet???"

Bei den Schiiten gibt es eine Art der Zeitehe, obwohl das laut dem Koran verboten ist!!!!


Gruß
KK61

2:256. Es soll kein Zwang sein im Glauben. Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

08.10.2005 um 00:44

Hier ein Vers dazu:


Sure 4: Die aber glauben und gute Werke tun, die wollen Wir in Gärten führen, durch die Ströme fließen, darin sie ewig weilen und immerdar; dort sollen sie reine Gefährten und Gefährtinnen haben, und Wir gewähren ihnen Zutritt zu einem (Ort) wohltätigen und reichlichen Schattens.

Gruß
KK61

2:256. Es soll kein Zwang sein im Glauben. Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

08.10.2005 um 00:53

Oh, habe die Verszahl vergessen.

4:57
Die aber glauben und gute Werke tun, die wollen Wir in Gärten führen, durch die Ströme fließen, darin sie ewig weilen und immerdar; dort sollen sie reine Gefährten und Gefährtinnen haben, und Wir gewähren ihnen Zutritt zu einem (Ort) wohltätigen und reichlichen Schattens.



Gruß
KK61

2:256. Es soll kein Zwang sein im Glauben. Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.




melden

Seite 8 von 11 1234567891011

87.148 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Kein Recht, man muss sich alles gefallen lassen90 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden