Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Warum Kritik an Missionierung? RSS

217 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Kritik, Missionierung

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 10 von 11 1234567891011
   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 13:30



Vielleicht kann mir das jemand erklären bzw irgendwie erleutern.

So wir sind nun in Südamerika , tiefster Duschungel und dort leben Menschen die noch nie von Jesus,Bibel oder Gott gehört haben. Sie verbachten ihr Leben mit allem Möglichen nur nicht mit dem Glauben an Gott oder Jesus.

Sie sterben nun, was passiert nun mit ihnen?

Wird Gott sie ablehnen da sie ihn nicht als Gott hatten?

Kann man die Menschen für ihre Unwissenheit bestrafen oder für etwas Verantwortlich machen wovon sie noch nie gehört haben?



Captain Spaulding sagt: Wenn ich einem Arschloch zuhören möchte, kann ich auch furzen!

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 14:01

Das Gewissen ist entscheidend.

Die Leute haben ja keine Schuld daran, dass sie noch nie was davon gehört haben.

Warum sie also beschuldigen ?

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 15:28

Weil Jesus ja sagt" Nur durch mich kommt ihr ins Paradies"

Würde es so sein das sie ins Paradies kommen obowhl nie ein Wort von Jesu gehört zuhaben, dann würde das die Aussage Jesu ja völlig entkräften.



Captain Spaulding sagt: Wenn ich einem Arschloch zuhören möchte, kann ich auch furzen!

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 15:34

Und was ist dann mit den Menschen die vor Jesu Geburt gelebt haben ???
Die konnten beim besten Willen nichts von Jesus wissen.

Ausserdem ist es eine Interpretationsfrage wie solche Aussagen gemeint sind.

Jemand der nichts zu dem Thema weis könnte jetzt fragen

Nur durch Jesus komme ich ins Paradies ???
Nimmt er mich an die Hand und führt mich dorthin ??

Wie ist das gemeint ?

Meiner Meinung nach geht es darum, dass die Taten Jesu das Vorbild für jeden Menschen sein sollte.

Wenn man ihm nachfolgt, indem man religiös lebt und Gutes tut, dann ist Jesus der Weg für einen geworden...


Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 15:39

Meiner Meinung nach geht es darum, dass die Taten Jesu das Vorbild für jeden Menschen sein sollte.

Wenn man ihm nachfolgt, indem man religiös lebt und Gutes tut, dann ist Jesus der Weg für einen geworden...



Ja das auf jeden Fall, glaube ich ja auch. Oder halt deine Frage die Menschen die vor Jesu gelebt haben, ob sie generell einen Freischein hatten?

:) Aber danke schonmal für die Antworten:)

Captain Spaulding sagt: Wenn ich einem Arschloch zuhören möchte, kann ich auch furzen!

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 15:41

Ich bin auch davon überzeugt, dass wenn man religiös lebt und spirituelle Erfahrungen hat, ganz anders denkt (und denken kann !) über solche anscheinenden Mißverständnisse....

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
dream2000
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 15:55

der islam hat es nicht nötig zu missionieren.

Auf die Frage eines protestantischen Geistlichen (Warum seid ihr Muslims nicht darum bemüht, die Christen und Götzendiener zum Islam aufzurufen? Warum verteilt ihr nicht die Übersetzung des heiligen Korans unter den Menschen und schickt eure Gelehrten nicht hinaus, sodaß sie den Islam verbreiten können?) antworten wir, indem wir sagen, daß die oben aufgezählten religiösen Dienste eine wichtige Aufgabe eines jeden Muslims ist. Zur Zeit des heiligen Propheten Muhammed ’Friede sei mit Ihm’ legten die Muslime auf diese Aufgabe einen großen Wert und führten sie auch jahrhunderte lang eifrig aus. Der Grund dafür, daß der Islam sich in kurzer Zeit bis auf die hälfte der Welt verbreitete, liegt an dem hohen Wert, den die Muslimen der Gerechtigkeit, den guten Sitten, der Wissenschaft und der Naturwisserschaft beimaßen. Doch seidem Anhänger der Irrlehren (Freimaurer und britische Agenten) in der Regierung wirksam wurden, ließ der Eifer der Muslims, das wichtigste Gebot, und zwar die Gebote ALLAHs, des Erhabenen bekannt zumachen, nämlich die Aufgabe Gutes bekanntzumachen, nach.

Niemand bemüht sich mehr um den Islam zu verbreiten. Diese heimlichen Feinde bezweckten mit ihrer Behauptung (Der Islam ist so weit verbreitet, daß jeder vernünftige Mensch, der die Erlösung und das Glück sucht, den Islam, der sonnenklar dasteht, selbst finden kann.) daß für die Verbreitung des Islams nichts mehr getan wurde.

Über eine falsche und unlogische Behauptung wie (ein Händler der einen reinen Brillant besitzt, braucht seinen Kunden nicht lange suchten. Jener aber, dessen Ware nicht rein ist, muß seinen Kunden suchen und seine Ware preisen, indem er lügt) möchten wir nur sagen, daß man für einen guten Brillant natürlich keinen Kunden suchen muß, doch muß man es zumindest dem Kunden zeigen. Zweifellos wird sich der Kunde für den Brillant entscheiden, nachdem er ihn gesehen hat. Ein Brillant jedoch, der nicht gezeigt wird, kann keinen Kunden finden.

Besser hätte ich es nicht schreiben können.

Quelle: http://www.hakikatkitabevi.com/deutsch/beantworten1.htm

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 16:26

Warum muss denn der Islam verbreitet werden ?

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
Lightstorm
Diskussionsleiter
Profil von Lightstorm
Moderator
dabei seit 2002

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 16:29

@Tron

Warum muss denn der Frieden verbreitet werden?
Warum muss Wissen verbreitet werden?
Warum muss Gerechtigkeit verbreitet werden?


Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 16:30

Dazu braucht man keinen Islam

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 16:31

"Warum muss denn der Frieden verbreitet werden?
Warum muss Wissen verbreitet werden?
Warum muss Gerechtigkeit verbreitet werden?"

Aha. Und was hat bitte der Islam mit Frieden, Wissen und Gerechtigkeit zu tun?


"Es ist Unsinn, sich in Fragen der Wahrheit darauf zu berufen, dass man etwas glauben müsse - denn etwas wird nicht dadurch wahr, dass man daran glaubt."
Konfuzius

"Es geschieht oft, daß ein universaler Glaube [...] in einem späteren Zeitalter so greifbar zur Absurdität wird, daß die einzige Schwierigkeit darin besteht, zu verstehen, wie eine solche Idee jemals glaubwürdig erscheinen konnte."


melden
Lightstorm
Diskussionsleiter
Profil von Lightstorm
Moderator
dabei seit 2002

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 16:32

@Tron

Wissen zu haben heißt die Welt zu verstehen, zu verstehen das man von dem allmächtigen Schöpfer erschaffen wurde, was der Sinn dieses Lebens ist, zu verstehen was auf einen im nächsten Leben erwartet, ja zu wissen das es überhaupt ein Leben nachdem Tod gibt. Zu wissen was der Schöpfer vom Menschen verlangt, zu verstehen was für einem gut ist.

Dazu brauchst du den Islam :)

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.

melden
Lightstorm
Diskussionsleiter
Profil von Lightstorm
Moderator
dabei seit 2002

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 16:33

@darthhotz

>>>Aha. Und was hat bitte der Islam mit Frieden, Wissen und Gerechtigkeit zu tun?<<<

- Sehr viel.

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 16:35

Jede Religion die Missioniert ist arm, da versuchen Menschen dem allmächtigen Gott zu untergraben indem sie denken IHR handeln würde helfen. Arm ist das und untergräbt nur Gott. Wenn jemand zu Gott finden will dann findet er es alleine oder nie!

Captain Spaulding sagt: Wenn ich einem Arschloch zuhören möchte, kann ich auch furzen!

melden
Lightstorm
Diskussionsleiter
Profil von Lightstorm
Moderator
dabei seit 2002

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 16:37

@CapSpauldin

Das ist naiv. Wenn der Staat das Volk nicht bilden würde, würde die große Masse dumm rumlaufen.

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 16:40

Wir reden hier aber nicht über den Staat.

Ist ist nicht naiv sondern so ist es, jeder der versucht als hobbymissionar andere von seinem Glauben zuüberzeugen untergräbt einfach Gottes allmächtigkeit, kein Menschenwort kann so rein sein wie Gottes also ist jede verbreitung des Glaubens völlig falsch.

P.s Der Staat bildet nicht das Volk, sonder der Mensch sich selbst!

Captain Spaulding sagt: Wenn ich einem Arschloch zuhören möchte, kann ich auch furzen!

melden
Lightstorm
Diskussionsleiter
Profil von Lightstorm
Moderator
dabei seit 2002

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 16:48

@CapSpauldin

Es geht ums Prinzip. Gott ist der Herscher über das Universum, er lehrt uns mit seinen Offenbarungen. Damit die Menschen nicht falsch rumfantasieren ist es wichtig das sie ihre Gottvorstellung direkt aus den Worten Gottes bekommen.

>>>Ist ist nicht naiv sondern so ist es, jeder der versucht als hobbymissionar andere von seinem Glauben zuüberzeugen untergräbt einfach Gottes allmächtigkeit, kein Menschenwort kann so rein sein wie Gottes also ist jede verbreitung des Glaubens völlig falsch.<<<

- Im Islam heißt das ganze Dawa machen. Und Allah hat dies für einen Muslime zum Pflicht gemacht.
Es ist so als ob jemand im Lebensgefahr ist, es gibt zwar eine Lösung damit er sich retten kann, aber Leute wie du sagen "lasst ihn nur, er wird schon selber darauf kommen".
Die Dawa Pflicht sorgt aber dafür das die Menschen wissen wie sie ihr Leben retten können, darum geht es, nicht um das zwanghafte überzeugen sondern einfach nur darum das die Menschen über den Islam bescheid wissen, was sie dann tun ist ihre Entscheidung, die aber Folgen haben wird, in diesem und im nächsten Leben.

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.

melden
dream2000
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 16:50

geht bitte auch auf die folgende seite: http://www.harunyahya.de/

melden
gsb23
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 18:44

>>>Der Grund dafür, daß der Islam sich in kurzer Zeit bis auf die hälfte der Welt verbreitete, liegt an dem hohen Wert, den die Muslimen der Gerechtigkeit, den guten Sitten, der Wissenschaft und der Naturwisserschaft beimaßen.<<<

Der Islam war nie auf der Hälfte der Welt verbreitet. Wer schon so falsch mit einem wichtigen Punkt seiner Argumentation liegt, kann kaum ernst genommen werden. Der nachfolgende Hinweis auf die Harun Yahya-Seite tut sein übriges. Spam ohne Ende!

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

01.11.2005 um 19:00

@ Lightstorm

Den Menschen den Islam erklärern schön und gut

Nur du bist dir hoffentlich im Klaren, dass nicht jeder dem Islam beitritt.

Ich habe auch einiges über den Islam gelesen und auch 2 Koranausgaben daheim, deswegen bin ich aber kein Moslem.



Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden




melden

Seite 10 von 11 1234567891011

88.763 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Panik und rationale Risikobewertung29 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden