Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen? RSS

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Bürokratie, Handwerk, Qualitätssicherung

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 2 von 3 123
jolchen
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:25



ich halte es für einen deutschen irrglauben, dass dort, wo meisterarbeitdraufsteht
automatisch bessere arbeit geleistet wird. in amerika gibts auch keinemeister, und die
wolkenkratzer stehen auch noch, bis auf zwei, hrhr.

melden
   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:26

@bürger

Die Qualität sinkt und die nach Norm georderte Qualität sinkt auch.
z.B. Feuchteschutz im Hausbau. Es ist mittlerweile erlaubt das nach Glaser
- biszu 1l/m2 Wasser in der Wand ausfallen darf
- Glaser völlig egal ist solange eineFolie auf der Innenseite kommt

Ich möchte aber keine Normgerechte nasse Wand,wenn ich doch solch einen Preis zahlen muss, soll die Wand trocken sein und bleiben.

Ein Schrott der mittels Norm nachträglich für akzeptabel (nic
hz gut) befundenwierd, möchte ich nichtz.

Bezahlen muss ich aber als wäre es gut und wenn ichetwas dagegen sage heisst es ist Normngerecht.

melden
bürger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:27

Das zeugt schon von Desinformation. Ein seriöser Meisterbetrieb stellt eine Beratungnicht als Kosten auf. Diese ist kostenfrei zu machen. Jeder der sich darauf einlässt istselber schuld.

melden
jolchen
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:27

trustno,

eben, bei sachen wie einer gasleitung kannst du doch nach wie vordeinem fachbetrieb vertrauen. es steht dir frei. aber ebenso möchte ich umgekehrt aufeine teure meisterfirma verzichten, wenn ich nur nen küchenfußboden gefliest habenwill...

melden
bürger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:29

Nein, in Amerika gibts keine Meister wie hier, aber sind Bauleiter selbst dortIngenieure. Außerdem sind wir nicht in Amerika sondern in Deutschland. Müssen wir allesimmer aus Übersee annehmen?

melden
   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:31

@buerger

"... und selbst ein Laie kann fachkompetentes Beraten von Geschwafelunterscheiden. "

Falsch, da die Handwerker der Meinung sind ich habe keineAhnung wird mir teilweise ein Scheiss erzält das einem die blanke Wut kommt. Faktischbilligste Lügen. Der normale Hausbesitzer und Hausbesitzerin ist NICHT in der Lage zuermessen wie kompetent jemand ist. Und da die Meister ihre Kompetenz nicht nützen und dengleichen Schrott daherlabern, warum soll ich für schlechte Arbeit mehr zahlen wenn ichfür die gleiche schlechte Arbeit weniger zahlen muss.

Ich habe nur gute Arbeitwenn ich es selber mache. In jedem anderen Fall hab ich Schrott

melden
   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:32

@jolchen
Damit könnte ich leben. Laßt den Bastler weg von Strom und Gas und allesandere soll machen wer will und kann. Die Fliese die von der Wand abfällt erschlägtniemand.

melden
   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:32

@jolchen

schau dir mal den Schrott an den Sie dort Häuser nennen. Das läufthier als übergroße Hundehütte.

melden
goldman
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:33

Armes Deutschland.

melden
jolchen
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:33

@bürger

und bitte entschuldige die desinformation. da ich noch keinen eigenenbetrieb hatte, bin ich darin nicht sonderlich firm.
in sachen handwerksbuchführungwill ich mich nicht zu weit aus dem fenster lehnen, hrhr.

ich will damitfolgendes sagen: eine meisterstunde kostet mich inklusive beratung, garantie, etc... rundvierzig euro (schätzwert). der pole machts ohne beratung für fünf. da fällt die wahlleider nicht schwer. auch wenn ich die fliesen selbst im baumarkt besorgen muss.

um keine missverständnisse aufkommen zu lassen: ich finde das genau so bedauerlichwie du.

melden
bürger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:34

Für dich ist es nur ein Küchenfussboden, vielleicht auch für eine Ich-AG. Für mich nicht,die kleinen Dinge verursachen den großen Schaden. Auf die achte ich. Was für UG,Schallbrücken, welchen Kleber, welche Beanspruchung, Risse im UG, Vollflächiges verlegen,volle Fugen, was für Fugenmasse etc.

melden
jolchen
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:35

@ufftata,

wohl eher als xxxxl hundehütte, hrhr

melden
jolchen
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:36

@bürger,

und hier hast du das problem. der laie interessiert sich nicht fürsolche details. der möchte seinen boden drin haben und das möglichst umsonst.

melden
overlord
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:37

Man kann nicht glauben, dass etwas besser wird wenn man alles noch schlimmer macht.

melden
jolchen
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:37

und das was du schreibst, macht ein erfahrener geselle genauso. und der ist ein paar eurobilliger.

melden
bürger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:38

ufftata - meckern kannst du gut. Ich schlage vor, baue eben selbst. Bisher mache ich auchalles lieber selbst, aberlasse ich es mir nicht nehmen zu kontrollieren. Danach ist immergut klugscheißern, ach hätte ich doch...

melden
bürger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:41

Wie gesagt, ich möchte nicht alle über ein Kamm scheren, aber habe ich schon Pferdekotzen sehen. Ich baue ein Haus und wenn ich von irgendwas keine Ahnung habe, informiereich mich darüber. Es soll mein Haus werden, wo ich leben will. Da muss ich wissen, was dapassiert.

melden
   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:44

@bürger

Du hast meinen Thraed durchgelesen?
Was ich da über Normengeschrieben habe? Und das ein Meisterbetrieb genauso wie ein Nicht-Meisterbetrieb dasZeug maximal nach Normen baut?

Und warum machst du mich jetzt an?
Was hastdu erwartet. "Oh du armer kleiner Meister, jetzt kannste nicht mehr reich werden, wietraurig"

melden
goldman
ehemaliges Mitglied


   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:44

Es geht um eine uralte Tradition auf welcher nicht nur das Verlegen von Küchenfliesensondern ein Gutteil unserer gesamten Kultur und Kunst, unsrere Zivilisation beruht. Wenndas jetzt ein paar ... kaputtmachen und das Volk es toleriert sägen wir den dünnen Zweigdurch auf dem wir jetzt noch sitzen.

melden
   

Wegfall des Meisterzwangs? Fluch oder Segen?

16.04.2006 um 15:48

Das mittlerweile keiner mehr für Qualität zahlen möchte ist etwas was ich sicher nichtgut finde. Das die ganze Qualität sinkt finde ich auch nicht gut. Und das mit demAuflösung des Meisterzwang macht nach meiner Meinung nix besser, aber auch nix schlimmer.Schlimm isses schon genug.

Die Normenausschüsse werden hauptsaächlich von derIndustrie und von Interessengruppen beeinflusst. Da sind auch deine Meister drinne. Warumachten die nicht auf mehr Qualität?



melden

Seite 2 von 3 123

84.196 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Staudamm-Politik der Türkei48 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden