Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Indien RSS

230 Beiträge, Schlüsselwörter: Wirtschaft, Indien, BSP

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten6 BilderSuchenInfos

Seite 1 von 1212311 ... 12
senedjem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Indien

22.04.2006 um 15:14



Ein Land auf dem Weg zur wirtschaftlichen Weltmacht

Indiens Wirtschaft wächstmit acht Prozent und bald vielleicht mehr, der Börsenindex hat sich innerhalb einesJahres verdoppelt. Dies ist das Ergebnis der inzwischen 15 Jahre altenLiberalisierungspolitik des heutigen Premiers Singh.

Indiens Wirtschaft ist imRekord-Rausch. Das Bruttosozialprodukt ist in den vergangenen Jahren stetig steigend umsieben Prozent und mehr gewachsen. Bis zu zehn Prozent erhofft sich die Regierung in dernahen Zukunft. Einen noch rasanteren Höhenflug vollführt der Börsenindex Sensex. In denvergangenen drei Jahren hat er sich verdreifacht, in den vergangenen zwölf Monaten etwaverdoppelt.


Ein Boom mit realistischer Grundlage, meint der indischeWirtschaftsforscher Rajiv Kumar: "Ich denke nicht, dass das eine Seifenblase ist, diebald platzt. Die Börse holt nur nach. Endlich hat der Aktienmarkt die politischen undanderen Risiken beiseite gelassen und das Potenzial der indischen Wirtschaft erkannt.Grundlage für den Börsenindex Sensex ist die Fortsetzung der guten Indien-Story."


Startschuss zum Boom fiel 1991

1991 hatte Indiens Weg in dieWeltwirtschaft begonnen. Der damalige Finanzminister, der WirtschaftswissenschaftlerManmohan Singh öffnete die sozialistische Planwirtschaft schrittweise nach außen. Seitdemwurden immer mehr Zoll- und Steuerhindernisse beseitigt, Beteiligungsgrenzen gesenkt,Importhürden aufgehoben. Heute ist Manmohan Singh indischer Premierminister und versuchtIndiens Weg zur wirtschaftlichen Weltmacht weiter voranzutreiben.

"Indien istheute eine der am schnellsten wachsenden Wirtschaftsnationen weltweit", sagt Singh. Dieganze Welt blicke auf dieses Wunder. "Dass ein Land mit einer Milliarde Menschen, mitdieser großen Vielfalt von Religionen und Kasten es fertig bringt, sein wirtschaftlichesund soziales Heil zu suchen, indem es seine Wirtschaft und Gesellschaft öffnet. Deshalbist Indien überall so gefragt."


Was Manmohan Singh vor 15 Jahren begonnenhatte, führten alle Regierungen seitdem fort - über Parteigrenzen hinweg, wie ÖkonomKumar betont. "1991 war nur der Anfang. Wir hatten seitdem sechs Regierungen in allenmöglichen Koalitionen. Aber die Richtung hat sich nicht verändert." Das gabe dieindischen Investoren, die viel wichtiger seien als die ausländischen Anleger, überzeugt,dass ihr Geld sicher ist und sie in Indien ihre Investitionen zurückbekommen." Für dasprivate Unternehmertum ist damit der Geist aus der Flasche. Und dabei bleibt es. Es gibtkein Zurück", ist Kumar sicher.
Schattenseiten der Anpassung an den Marktdruck

Die Globalisierung der indischen Wirtschaft brachte nicht nur zusätzliches Geschäft,sondern auch neue Konkurrenz. Indische Firmen mussten sich internationalenQualitäts-Standards anpassen, um mithalten zu können. Meist erfolgreich, sagen Experten.

Doch der Boom hat Lücken und Schattenseiten. Der Aufschwung erreicht nicht alle.Die ländliche Entwicklung hinkt hinterher. Etwa 300 Millionen Inder leben unter derArmutsgrenze. Und die schlechte Infrastruktur schreckt weiterhin Investoren ab.Überlastete Flughäfen, schlechte Straßen und mangelhafte Stromversorgung. "Infrastrukturist ein Problem", räumt Indiens Handels- und Industrieminister Kamal Nath ein. Sie seiaber gleichzeitig auch eine Gelegenheit für Investitionen. "Wir geben diesem Bereichhöchsten Vorrang. In Indien geht es nicht nur um Flughäfen, sondern auch um die Dörfer.Unser Schwerpunkt liegt bei der ländlichen Entwicklung, der ländlichen Infrastruktur. Beider städtischen Infrastruktur haben wir versagt, das gebe ich zu."

Problemerkannt. Indien arbeitet an Lösungen. Und verweist auf die Vorteile des Landes: das Heergut ausgebildeter und englischsprachiger junger Menschen und einen gigantischen Markt von1,1 Milliarden Indern mit stetig steigender Kaufkraft.



was denkt ihr,werden die inder einmal führend? und was für konsequenzen würde das haben? für uns, fürdie welt?


Quelle:http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID5453438_REF1,00.html

melden
   

Indien

22.04.2006 um 15:16

für mich eines der kunterbuntesten länder der erde, das land hat viele vieleseiten....man kann die nicht alle aufzählen

melden
   

Indien

22.04.2006 um 15:17

Indien sollte man nicht unterschätzen, vor allem seine spirituellen Weisheiten, birgeneinen immensen geistigen Schatz.

melden
   

Indien

22.04.2006 um 15:18

zu viel zu lesen^^ aber ich schätze mal das das so ähnlich wird wie mit china

melden
wumbor
ehemaliges Mitglied


   

Indien

22.04.2006 um 15:19

Ich denke das es in nicht all zu ferner Zukunft ganz gewaltig zwischen Pakistan , Indienund China knallen wird. Gerade mit Hinsicht auf die wachsende Wirtschaft. Weil es werdendann auch recht schnell die Rescourcen knapp. Wasser zum Beispiel. Und man kann sichleicht ausrechnen was passiert wenn der eine dem anderen anfängt das Wasser abzugraben.Und das ist nur ein Beispiel.

melden
   

Indien

22.04.2006 um 15:20

Aus dem Bauch heraus traue ich den Indern mehr zu als den Chinesen.
Haber schon mitbeiden zusammen arbeiten dürfen.
Die Inder stehen sich meiner Meinung nach wenigerselbst im Weg als die Chinesen. Sie sind in sich organisierter.
Ich setze auf dieInder.

Gruss N:-)

melden
   

Indien

22.04.2006 um 15:22

wie schauts mit der raumfahrt aus wollte sie da was machen?

melden
   

Indien

22.04.2006 um 15:22

@nav

ich eigentlich auch.

melden
haram
ehemaliges Mitglied


   

Indien

22.04.2006 um 15:52

Indien hat auch Schattenseiten. Die Inder sind eines der dreckigsten Völker auf Erden,sie sind so extrem rassistisch, dass sie z.B. Menschen die einer unteren Kaste angehörenganz legal verprügeln und ausgrenzen können. Ausserdem schätzen die Inder Menschen mithellerer Haut als höherwertiger an. Die kommen gar nicht untereinder aus, kein Wunder.

Das sind eigentlich ganz verschiedene Völker, die nicht mal alle selbenUrsprungs sind. Manche Inder sind indogermanisch, manche dravidisch usw

melden
haram
ehemaliges Mitglied


   

Indien

22.04.2006 um 15:54

Die Zigeuner, die indisch-stämmig sind, wurden auch vor Jahrhunderten aus rassistischenGründen aus Indien vertrieben.

melden
   

Indien

22.04.2006 um 15:54

Hallo Gentleman

Sie kennen mich nicht aber ich kenne Sie . Sie verdienen ihrenUnterhalt im den sie mit anderen Menschen Spiele spielen. Heute aber werden sie um IhrLeben spielen . Sie atmen so eben ein tödliches Nervengas ein. Sie haben genau 120sekunden Zeit um sich das Gegengift zu holen ansonsten sterben sie. ``Das Spielbeginnt!``

melden
haram
ehemaliges Mitglied


   

Indien

22.04.2006 um 15:56

PS: Natürlich haben sich die Zigeuner mit Europäern vermischt, also falls ihr euchwundert, warum sie vertrieben worden waren, wenn sie doch hellhäutig sind. Es gibtausserdem auch noch heute Zigeuner, die wie Inder aussehen.

melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied


   

Indien

22.04.2006 um 16:31

Indien... eine der größten Atommächte der Erde.
Großes Potential was Wachstum angeht.

ABER, eines der Länder, in dem man ohne viel Aufsehen jemanden töten kann ohnedass man bestraft wird. Hier Geld, da etwas "ich bin wohlhabend" und schon hat keineretwas gesehen.

Zumal Indien´s Wachstum nicht über seine extremen Missständehinwegtäuschen sollte ! Na wo sterben am meisten Leute an Wassermangel/Hitzschlag ?
Wo sind in den meisten Regionen Waffen nicht verboten und nicht meldepflichtig ?
Und, wo kann man Menschen kaufen/verkaufen ohne Ende ?
In Indien Indie Indien (ich sollte n Lied drüber schreiben ^^ ).


Indien ist die trockene Ausgabevon Russland, bloß ohne so harte Leute und regional bedingt extrem primitiv.


Zumal "Bollywood" ja der größe Mist ist. Eine Fimlindustrie die NUR durch das Inlandgefördert wird, wird im Ausland als klasse angepriesen. OMG, das ist peinlich. Und dasssich Modehuren wie RTL2 etc. davon mitreißen lassen... typisch und nicht sehr klug.
Aber, jedem das Seine -_-

melden
wumbor
ehemaliges Mitglied


   

Indien

22.04.2006 um 16:41

Ähhh... auch wenn ich bei diesen Bollywoodfilmen das kalte Kotzen kriege. Die habenirgendwie aus nur einem Drehbuch über 1000 Filme gemacht. Das schafft noch nicht malDieter Bohlen mit seinen "Liedern". Hat Idie ndische Filmindustrie einen grössen Markt imInland als sonst wer. Wer schaut schon z.B. deutsche Filme im Ausland ? Wer schaut dieüberhaupt hier ?

melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied


   

Indien

22.04.2006 um 17:05

Die Quote für Inlandsfilme hier zu Lande kenne ich nicht, aber abgesehen von Deutschlandund 2 anderen nicht erwähnenswerten Ländern schaut keiner BW Movies.
Die sind zu99,99% Inlandsaufsteiger.

Man stelle sich vor, Polen würde groß auf Inlandsfilmesetzen, die ABSOLUT auf Polen zugeschnitten sind. Polen würde Poliwood or what everpushen. NO difference !

melden
   

Indien

22.04.2006 um 18:02

Genauso stark wie Indiens Wirtschaft wächst aber auch der Spagat zwischen armer undreicher Bevölkerung. Indien zählt für mich mit zur 3. Welt.

melden
   

Indien

22.04.2006 um 18:44

Indien ist ein interessantes Land muss ich sagen eine starke Kultur die viel Wert auf einGleichgewicht legt . Der neue Wirtschaftsboom ist nur Absich europäischer Investoren sowie mit China .


Ich mag das wirtschaftlische Indien nicht aber ich mag daskulturelle Indien und den Hinduismus .





melden
   

Indien

22.04.2006 um 18:49

Aufjedenfall macht Indien einen finde ich sympatischeren Eindruck als China .
Chinawird noch böse enden Indien wird denke ich da es die größte Demokratie der Welt istanders vorgehen .
Ausserdem sind die Inder weniger interessiert an derübersettigeten westlichen Welt als zum Beispiel China .

melden
h.c.b
ehemaliges Mitglied


   

Indien

22.04.2006 um 19:10

sind sie das wirklich??

melden
   

Indien

22.04.2006 um 19:10

ich würd auch eher auf die inder setzten als auf die chinesen..
was es fürkomplikationen gibt.. ka xD
aber um nochmal auf das bollywood-thema sprechen zukommen.. haben die nicht auchmal in der schweiz gedreht?? *lol*

dark greetz..

melden
   

Indien

22.04.2006 um 19:18

Indien kommt ich denke das sie Aufgrund der Demokratie nicht soviel Energie gegen dasEigene Volk stellen müssen.

In China kommt mit dem Reichtum irgendwann derWunsch nach Freiheit. Zumindest Was das Wirtschaftlich Handeln angeht.



melden

Seite 1 von 1212311 ... 12

84.171 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Innenminister verbietet Feuerwehr, zu helfen12 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden