Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

islamisten in Ägypten in anmarsch RSS

153 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Terror, Ägypten

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 5 von 8 12345678
packo13
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 16:42



jetzt reden sie alle vorbei um die anderen davon abzulenken ;)


nene !!!

melden
mekkacola
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 16:44

@Jafrael

>>Sagte ich dass islamische Terristen noch "logisch" denken?<<

Das behaupte ich gar nicht von dir.

>>Wann je hätten Terroristen "logisch"gedacht. Das schlimme Vorbild der jüdischen Terroristen der Irgun und anderer fanatischerZionisten-Grüppchen hat leider in den Köpfen ihrer arabischen Gegner was sich festsetzenlassen: Das nämlich Terrorismus sich lohne!<<

Nein, du verstehst mich falsch, duschreibst z.B:

"Mir stinkt die Einseitigkeit in der die Terrosristenproblematikhier abgehandelt wird - mehr nicht. Und die Brutalität der ägyptischen Regierunggegenüber Teilen der eigenen Bevölkerung wird von Kennern der dortigen Verhältnisse nichtgeleugnet. Die sind so demokratisch, wie es das Franco-Spanien einst war. Es wird ja wohlnoch erlaubt sein das festzustellen, ohne deshalb gleich der Sympathie für denTerrorismus verdächtigt zu werden!"

Richtig, aber was ich jetzt nicht verste,was für eine "logik" haben diese Terroristen, wenn sie ihre eigene Bevölkerungbomberdieren, nach deinem Text ist ja der Grund, dass diese Terrorgruppe durch dieRegierung entstanden sind, dadurch das die Regierung die Ägypter/in(einfach das Volk)unterdrückt hat, aber wie erwähnt, was ist das für eine Logik dieser Terror-Organisation,wenn sie noch datzu die eigene Bevölkerung zu tode bomben ?

melden
   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 16:45

Ich gehe mal nicht davon aus, dass nun die Mehrheit der Leser weiss wovon ich geradeschrieb. Aber wer sich über die Entwicklung des modernen Terrorismus informieren möchte,der kann an den zionistischen Terrorakten der Zeit um 1946-48 nicht vorbei. Schaut nachunter dem Stichwort: "Irgun" "Hotel-David" - aber bitte nicht auf Neonazi-Seiten - Dawird wiederum gelogen, dass sich die Balken biegen!

melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 16:49

Mekka...bloss, dass Du mich vielleicht auch einwenig verstehst.
Ich verurteile alleIssmen und somit auch den Islamismus.
Dass das alles nicht in Ordnung ist, ist selbstmir klar.
Doch man darf auch mal sagen, dass es einen 1. nix angeht! und 2. mangarnicht weiss wer denn nun tatsächlich der Schuldige bei diesem Dilemma ist!
Alsowürde ich vorschlagen sich mehr auf die Lösung dieses Problems zu korzentrieren als aufdas Problem selbst.
Wenn die Islamisten sich Israel holen wollen, dann sollen sie esdoch probieren.
Der Mossad wird sich schon darum kümmern. Zusammen mit den USAnatürlich. Damit dürfte wohl auch Dein verlangen nach einem guten Geheimdienst und mehrPrävention gestillt sein.
Und nun zu Deiner Person, Du willst Krieg? Ich denke denhast Du schon!
Wenn Du noch mehr davon willst, dann mach so weiter.
Ich würdegerne mal wissen was Du eigentlich vorhast???
Uns solange zu beleidigen und zudiskreditieren bis Dich keiner mehr für voll nimmt? OK! Ich tue´s bereits!!

melden
   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 16:53

@MekkaCola

Du bist doch hoffentlich nicht so naiv, dass Du nicht weisst wie SEHRÄgypten vom Tourismus abhängig ist. Wer den Tourismus zum erliegen bringt, der schwächtden Staat! In dieser wenn auch "verqueren" Logik denken diese Fanatiker und die gehenbedenkenlos auch über die Leichen der eigenen Landsleute. Auch darin den Nazis inMitteleuropa vergleichbar!

melden
mekkacola
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 16:56

@rockandroll

>>Mekka...bloss, dass Du mich vielleicht auch einwenig verstehst.
Ich verurteile alle Issmen und somit auch den Islamismus.
Dass das alles nicht inOrdnung ist, ist selbst mir klar. <<

okay

>>Doch man darf auch malsagen, dass es einen 1. nix angeht! und 2. man garnicht weiss wer denn nun tatsächlichder Schuldige bei diesem Dilemma ist!
Also würde ich vorschlagen sich mehr auf dieLösung dieses Problems zu korzentrieren als auf das Problem selbst. <<

Ja&Nein

>>Wenn die Islamisten sich Israel holen wollen, dann sollen sie es dochprobieren.
Der Mossad wird sich schon darum kümmern. Zusammen mit den USAnatürlich.<<

äää Hallo...sonst geht es dir noch gut ?

>>Und nun zuDeiner Person, Du willst Krieg? Ich denke den hast Du schon!<<

Wer redet dafon ?

>>Wenn Du noch mehr davon willst, dann mach so weiter.<<

Ach, die Welthängt ja so nach meiner Meinung, dass wen ich Krieg sage auch gleich ein Krieg passiertgell...lächerlich

>>Ich würde gerne mal wissen was Du eigentlich vorhast???<<

lesen kannst du ja nehme ich an

>>Uns solange zu beleidigen und zudiskreditieren bis Dich keiner mehr für voll nimmt?<<

Sorry, aber dich nehme ichso wie du mich auch nicht voll, aber ein Unterschied, du nimmst mich nicht mehr voll,weil ich dich ja "beleidige", aber ich nehme dich nicht voll, weil du mir einfach zu weitweg von der Realität herum schwirrst und Schwachsinn Tippst, wiso ?
z.B schreibst du:

"Wenn die Islamisten sich Israel holen wollen, dann sollen sie es dochprobieren.
Der Mossad wird sich schon darum kümmern. Zusammen mit den USA natürlich"

aber wiederum dann wieder:

"Und nun zu Deiner Person, Du willst Krieg?Ich denke den hast Du schon!"

Sorry, aber ernst nehmen kann ich dich nicht.

melden
mekkacola
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 16:58

@Jafrael

>>Du bist doch hoffentlich nicht so naiv, dass Du nicht weisst wieSEHR Ägypten vom Tourismus abhängig ist. Wer den Tourismus zum erliegen bringt, derschwächt den Staat! In dieser wenn auch "verqueren" Logik denken diese Fanatiker und diegehen bedenkenlos auch über die Leichen der eigenen Landsleute. Auch darin den Nazis inMitteleuropa vergleichbar!<<

Dir ist aber bewusst, dass das Volk zuerst mal sehrlange leiden wird, wenn die Touristen weg sind, denn schnell wird die Regierung nicht"verschwinden" und wen sie weg ist, dann bleibt nur noch zu hoffen, dass Israel gegen denneuen Gottes-Staat Ägypten klar kommt....

melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:06

Mekka, immerhin bist Du derjenige der Prävention prädigt und mir immer noch nichtbeantworten kannst wer denn nun der Auslöser des Problems war?

Oder kannste esdoch???
Du musst mir nur die Simple Frage beantworten.
Sind die Islamisten schuldoder vielleicht ein anderes Übel, das davor passiert ist...nun?

melden
mekkacola
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:08

@rockandroll
Lese dir mal alles anstendig durch

melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:12

Es ist ne siple Frage und ich weiss wirklich nicht wieso ich mir den ganzen Schrottnochmal durchlesen soll.
Ich will doch nur wissen wer schuld ist!
Und wenn wirmal ganz ehrlich sind, weiss es keiner! Nicht einmal Du!

melden
mekkacola
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:17

@rockandroll

Langsam wirst du mir lustig, du redest hier von "beleidigen", abernennst hier alle Comment's als Schrott, dann stellst du erst jetzt eine Frage undbehauptest diese Frage schon mal gestellt zu haben, ehrlichgesagt wirst du mir zulächerlich und daher landest du auch auf meine Igno-Liste, aber ich will dir noch eineletzten "gefallen" machen und dir deine Frage beantworten und diesen Thread mit einem"Schrott" mehr füllen.

>>Ich will doch nur wissen wer schuld ist!<<

Schuld sind die Imamen die Hass predigen und die Organisatoren dieser Terroristen.

melden
   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:19

@MekkaCola

DAS Problem mit Dir kenne ich inzwischen und es ist das bohren einesSEHR dicken Brettes!

Du schreibst:

Dir ist aber bewusst, dass das Volkzuerst mal sehr lange leiden wird, wenn die Touristen weg sind, denn schnell wird dieRegierung nicht "verschwinden" und wen sie weg ist, dann bleibt nur noch zu hoffen, dassIsrael gegen den neuen Gottes-Staat Ägypten klar kommt....


Warumunterstellst Du mir in einer Tour ich befürworte den politischen Sieg der Terroristen?Ich behaupte aber nach wie vor, dass die derzeitige Regierung Ägyptens, wie die Syriens,Irans und Saudi-Arabiens um nur einige aus dieser Region zu nennen ihre Bevölkerungenunterdrücken und Gewaltregime genannt werden können!

Der demokratischeWiderstand gegen diese Regime wurde - nicht zuletzt auch mit westlicher Hilfe - in denletzten 50 Jahren brutal unterdrückt. Was als Widerstand übrigblieb sind nun diefanatischen Islamisten. Ein traurige entwicklung - aber eine, an der AUCH der "Westen"seinen Anteil hat. Er "erntet" gewissermassen, was er säte.

melden
mekkacola
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:26

@Jafrael

>>Warum unterstellst Du mir in einer Tour ich befürworte denpolitischen Sieg der Terroristen?<<

Das habe ich gar nicht gemacht, dass habeich nur so nebenbei als Bemerkung geschrieben und hat gar nicht's damit zu tun, dass ichversuche dir etwas zu unterstellen.


>>Ich behaupte aber nach wie vor, dassdie derzeitige Regierung Ägyptens, wie die Syriens, Irans und Saudi-Arabiens um nureinige aus dieser Region zu nennen ihre Bevölkerungen unterdrücken und Gewaltregimegenannt werden können!<<

Naja, aber Saudi-Arabien will auch nicht die tilungsprich zerstörrung von Israel... jedenfals wäre mir so etwas nicht bekannt...


>>Der demokratische Widerstand gegen diese Regime wurde - nicht zuletzt auch mitwestlicher Hilfe - in den letzten 50 Jahren brutal unterdrückt. Was als Widerstandübrigblieb sind nun die fanatischen Islamisten. Ein traurige entwicklung - aber eine, ander AUCH der "Westen" seinen Anteil hat. Er "erntet" gewissermassen, was er säte.<<

...etwas dran... z.B Saddam Hussein...Binladen....auch im Iran hat man ja dieRegierung damals umgestellt(der Westen)...

melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:32

Tja, war ja klar, Du Spassvogel!
Das mein lieber Mitstreiter ist doch wieder nurDeine persönliche Meinung.
Sehen wir uns doch mal die Chronologie des ganzen an:
Den Islam gibt es seit etwa 1300 Jahren.
Dieser hat sich vom Judentum und demChristentum abgespalten weil die arabischen Völker schon vor 1300 sich gegen dieaufsässigen Juden und Christen wehren wollten. Vor dem Islam waren es die Christen unddie Juden Untereinander. In der Antike waren es die Juden und die Römer, davor die Judenund die Babylonier usw. usw.

Nun meine wirklich ernst gemeinte Frage an Dich.Ich hoffe Du konntest mir soweit folgen. Wer ist denn nun daran Schuld, dass der NaheOsten so aussieht (politisch) wie er es eben tut.
Meiner Meinung nach ist es nichtmehr nachvollziehbar!
Aaaaalllsooooooooo... würde ich doch meinen, dass es besser istdamit aufzuhören den Schuldigen auszudeuten und lieber damit anfangen Lösungen zu suchen.Eine davon wäre Krieg! Wir schlagen uns solange den Schädel ein bis sich das Problembiologisch gelöst hat. Oder ????? Wir versuchen eben doch einwenig aufeinander zuzugehen.Zugeständnisse zu wagen. Etwas Vernunft walten zu lassen.
Was diese Extremistenangeht. Stimme ich Dir zu Mekka. Die sollte man wegschliessen. Aber Deine Art wie Du andie Sache rangehst gefällt mir nicht.
Gleiches mit Gleichem zu vergällten hat nochnie was gebracht. Weder der einen noch der Anderen Seite. Stimmst Du mir da wenigstenszu?

melden
parakletos
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:37

Eine Sharia in Ägypten wäre gar nicht mit der des Iran zu vergleichen. Das Problem inÄgypten ist die Moslembruderschaft, meiner Meinung nach sollte man all ihre Aktivitätenunterbinden, das solche Terror-Organisationen legal ihr Werk verrichten dürfen istfurchtbar. Sollte Ägypten in einen Gottesstaat verwandelt werden wäre dieser vielradikaler als der Iran, denn so absurd es klingt: Der Iran ist Schiitisch und diese wareim Vergleich zu den Sunniten meist noch relativ friedlich (kaum zu glauben das Sunnitennoch schlimmer sind)

melden
   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:40

@MekkaCola

....ja und Persien/Iran - auch das Ayatollah-Regime ist ja nicht ohneUS-amerikanische Hilfe an die Macht gekommen.


Naja, aber Saudi-Arabienwill auch nicht die tilung sprich zerstörrung von Israel... jedenfals wäre mir so etwasnicht bekannt...

Nur weil ein diktatorisches Regime NICHT die Vernichtungdes israelischen Staates propagiert, ist es deshalb gleich sysmpathisch oder wenigerdiktatorisch!

Aber die verrückte Politik des: "der Feind meines Feindes istmein Freund" war es die in dieser Region für die derzeitigen Probleme verantwortlichgemacht werden kann. Wie war das noch mit Gamal Abd elNasser bis zu Saddam Hussein? Dasgipfelte in dem Ausspruch eine hochrangigen US-Politikers: "Er ist ein Hurensohn, aberer ist UNSER Hurensohn"! Wer SO denkt und so WURDE gedacht und in diesem Sinne Politikg4emacht, der sollte sich über die Ergebnisse einer solchen Politik nicht wundern!

melden
   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:45

Link: www2.amnesty.de (extern)

Zur derzeitigen ägyptischen politik:

Zahlreiche Mitglieder der verbotenenMoslembruderschaft wurden festgenommen, von denen sich mehrere Ende des Berichtsjahresweiterhin in Gewahrsam befanden und auf die Eröffnung ihres Prozesses warteten. Tausendevermeintliche Anhänger verbotener islamistischer Gruppierungen, unter ihnen möglichegewaltlose politische Gefangene, blieben ohne Anklage oder Gerichtsverfahren inhaftiert;manche von ihnen befanden sich bereits seit Jahren in Gewahrsam. Folterungen undMisshandlungen an Gefangenen waren auch im Berichtszeitraum an der Tagesordnung. Mehrfachtrafen Meldungen über Todesfälle in der Haft ein. Die für Folterungen Verantwortlichenkamen meist straffrei davon. Nach wie vor wurden Todesurteile verhängt und vollstreckt.

aus:

Jahresbericht 2005 - Amnesty International -

Berichtszeitraum 1. Januar bis 31. Dezember 2004

ÄGYPTEN

AmtlicheBezeichnung: Arabische Republik Ägypten
Staatsoberhaupt: Muhammad Hosni Mubarak

melden
mekkacola
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:47

@Parakletos

>>Eine Sharia in Ägypten wäre gar nicht mit der des Iran zuvergleichen. Das Problem in Ägypten ist die Moslembruderschaft, meiner Meinung nachsollte man all ihre Aktivitäten unterbinden, das solche Terror-Organisationen legal ihrWerk verrichten dürfen ist furchtbar. Sollte Ägypten in einen Gottesstaat verwandeltwerden wäre dieser viel radikaler als der Iran, denn so absurd es klingt: Der Iran istSchiitisch und diese ware im Vergleich zu den Sunniten meist noch relativ friedlich (kaumzu glauben das Sunniten noch schlimmer sind)<<

stimme dir fast in allen Punktenzu.

@Jafrael

>>Nur weil ein diktatorisches Regime NICHT dieVernichtung des israelischen Staates propagiert, ist es deshalb gleich sysmpathisch oderweniger diktatorisch!<<

hast eigendlich Recht, aber man muss es so sehen, wennes ein diktatorische Regime noch propogandiert, dann kann es schlimmer enden...spricheine noch grösse Gefahr werden.


>>Aber die verrückte Politik des: "derFeind meines Feindes ist mein Freund" war es die in dieser Region für die derzeitigenProbleme verantwortlich gemacht werden kann. Wie war das noch mit Gamal Abd elNasser biszu Saddam Hussein? Das gipfelte in dem Ausspruch eine hochrangigen US-Politikers: "Er istein Hurensohn, aber er ist UNSER Hurensohn"! Wer SO denkt und so WURDE gedacht und indiesem Sinne Politik g4emacht, der sollte sich über die Ergebnisse einer solchen Politiknicht wundern!<<

Da kann ich dir auch nur wieder zustimmen.

melden
parakletos
ehemaliges Mitglied


   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:47

Danke, Jafrael
Da ssind doch mal gute Nachrichten. Da bin Ich froh das der ägyptischeStaat mal hart durchgreift.

melden
   

islamisten in Ägypten in anmarsch

26.04.2006 um 17:51

Hallo,

Bis jetzt wurden 2 Ländern wegen dem Terror-Krieg invadiert ! Ein malAfghanistan und ein mal Iraq. Dort wollte man "Terroristen" (siehe Verschwörungstheorie9/11 wenn ihr lust habt) aus ihren "höhlen" verjagen. Guckt jetzt was in Iraq ist !Terror ohne Ende ! Guckt jetzt was in Afghanistan ist ! Drogenverkauf und Konsum bis zumgeht nicht mehr, aber die Lage dort ist stabilisiert (Afghanistan = größter herstellervon Opium/Kokain).

Wie viele Länder mit Islam als Staats-Religion müssen nochinvadiert werden um Terror zu beseitigen ? Antwortet jetzt nicht mit "Zuviel es geht",denn sonst ignoriert ihr was ich da oben geschrieben habe !

Ich wette um1.000.000 €, dass der Terrorismus nach den beiden Kriegen in Iraq und Afgh. vielschlimmer geworden ist !

Also lasst uns zusammen eins klar stellen : Gewalt kannman nicht mit Gewalt lösen ... dies lernt man in die Grundschule !



MfGKaMeHaMeHa



melden

Seite 5 von 8 12345678

88.789 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Wenn man tot ist
Wie fühlt es sich an tot zu sein? Kann man das überhaupt erleben?
Wie fühlt es sich an tot zu sein? Kann man das überhaupt erleben?
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden