Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner ! RSS

98 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Völker

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 512345
SaifAliKhan
Diskussionsleiter
Profil von SaifAliKhan
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:01



Während das „alte Europa“ über Geburtenmangel klagt, sieht die Lage in den VereinigtenStaaten ganz anders aus. Am Dienstag soll die Einwohnerzahl der USA die Marke von 300Millionen durchbrechen. Umweltschützer sind nicht begeistert.

Um 7.46 Uhr(Ostküstenzeit) am Dienstag erreicht die Einwohnerzahl der USA die Marke von 300Millionen - so jedenfalls hat es das Nationale Statistikamt hochgerechnet. Alle elfSekunden wächst die Bevölkerung des drittgrößten Staates der Welt um einen Amerikaner,das ist aufs Jahr gerechnet ein Anstieg von rund 2,8 Millionen. Während sich Europa wegenniedriger Geburtenraten auf demographische Umwälzungen vorbereiten muss, erhöhten die USAin nur 39 Jahren ihre Bevölkerungszahl von 200 Millionen auf 300 Millionen.

Umweltschützer sehen die Entwicklung mit Sorge, denn immer mehr Amerikanerverbrauchen auch immer mehr Energie und natürliche Ressourcen. Vor allem, weil sich dasWachstum nicht in gewachsenen Siedlungsgebieten vollzieht, sondern die Ballungsräumeimmer weiter ausufern und zersiedelt werden. Große Häuser, große Grundstücke undausgedehnte Einkaufszentren: Das ist der "American way of life". "Die USA sind ein Landvon Vorstädten geworden", sagt die Direktorin des Zentrums für Umwelt und Bevölkerung,Vicky Markham. Die Zersiedelung erfordere mehr Fahrzeuge und mehr Fahrten.

Küsten als Wohngebiete besonders beliebt

"Das Muster desBevölkerungswachstums ist wirklich das größte Problem", bestätigt Michael Replogle vonder New Yorker Organisation Umweltverteidigung. Zwar sind die USA noch immer einvergleichsweise dünn besiedeltes Land: Auf einer Quadratmeile (2,5 Quadratkilometern)leben 84 Menschen, in der Europäischen Union sind es 300 und in Japan fast 900. Aber mehrals die Hälfte der US-Amerikaner leben in küstennahen Gebieten - darunter die Regionen ander Golfküste und an den Großen Seen. Und viele Menschen ziehen aus den Metropolen in dieVorstädte oder sogar noch weiter ins Land hinein.

Die derzeit am schnellstenwachsende Stadt ist das kalifornische Elk Grove, ein Vorort von Sacramento. DerBallungsraum mit den größten Zuwachsraten ist Riverside - dabei liegt es 80 Kilometer vonLos Angeles entfernt. "Die Menschen in New York neigen dazu, ihre Stadt als urbanenDschungel zu sehen, doch die Umweltbelastungen je Einwohner sind recht gering", sagt derWissenschaftler Carlos Restrepo von der Universität New York - geringer jedenfalls alsdie eines Amerikaners, der in einem großen Vorstadthaus wohnt und mehr als ein Autobenötigt.

Zahl der Autos wächst noch schneller

Und so ist dieBevölkerungszahl seit 1967 zwar um die Hälfte gestiegen. Die Zahl der Fahrzeuge hat sichjedoch im selben Zeitraum mehr als verdoppelt, die der gefahrenen Kilometer garverdreifacht. Zudem gibt es heute in den USA fast doppelt so viele Haushalte wie vor 39Jahren, durchschnittlich leben nur noch 2,6 Amerikaner in jedem Haushalt (1967 waren esnoch 3,3) und die Zahl der Single-Haushalte stieg von knapp 16 auf 27 Prozent.

"Wir heizen und kühlen mehr Raum, und die Wohnanlagen sind so verstreut wie niezuvor", sagt Replogle. Und der Demograph William Frey von der Brooking Institutionsmeint: "Es ist nicht die Bevölkerung, sondern der Konsum, der uns reinreißt." DieEinwanderung - legale und illegale - trägt zu 40 Prozent zum Bevölkerungswachstum bei.Der 300-millionste Amerikaner könnte übrigens schon lange geboren sein, denn dasStatistikamt geht in seinen Berechnungen von elf bis zwölf Millionen Menschen aus, dieillegal in den USA leben. Viele Demographen halten diese Zahl jedoch für untertrieben.

http://www.ftd.de/forschung/122159.html

Was denkt ihr??

EureMeinung ist gefragt!



Gruß

SaifAliKhan

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:03

Naja sie haben auch eine gigantische Zuwanderungsrate....

is ja aber Normalirgendwie müssen die ja China und Indien die Stirn bieten :D

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:04

* draufgepupst *

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:05

Tja so ist das mit den Vororten. Als man noch vor paar Jahren nach Atlante geflogen isthat man unendlich viele Wälder gesehen, heute sind man unendlich viele Vororte.

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:23

Werden in den USA nicht gerade Schritte unternommen, um die Einwanderung zu verringern..ein Riesenzaun entlang der Mexikanischen Grenze und ähnliches..?

melden
bartsimpson
ehemaliges Mitglied


   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:27

ja sie bauen eine mauer an der mexikanischen grenze.

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:32

Toll. Was soll man von solch einem Ergebnis halten?
Warum wurde die Fettleibigkei derAmis net erwähnt oder warum sagt man nicht, dass es in Amerika viel mehr Frauen gibt, alsMänner?
52% zu 48% war 2002... heute vermutlich noch extremer.
Aber bissl Sorgenhabe ich schon, dass sie seit Generationen die Erde kaputt machen =/
Zu wenigumweltbewusstes Denken.

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:35

"Aber bissl Sorgen habe ich schon, dass sie seit Generationen die Erde kaputt machen =/
Zu wenig umweltbewusstes Denken."

Der Grund für dieses ist ja, dass siebisher noch keine so hohe Bevölkerungsdichte haben. Sie haben das Land noch nicht soausgeschöpft, und es wird ihnen schon bald leid tuen, wie sie leben. Zumindest den vielenbegeisteren Jägern, Fischern und so weiter, die es da zu Hauf gibt.

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:37

Es sind viel mehr die Minivan-Fahrer, die mir Sorgen machen.
100 Liter auf 100Kilometer lol.

melden
midnightman
ehemaliges Mitglied


   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:37

Mit 80 Millionen ist Deutschland wesentlich dichter besiedelt, wer will das erhöhen?
Irgendwo im TV (Teranova oder xxp) läuft häufiger ein Bericht über Städte, was sie anResourcen etc. benötigen.

Die Zunahme an Menschen auf der Welt ist mehr alsbedenklich.

Ich kann das Geheul von schwindenen Deutschen/Europaer nicht mehrhören, wenn in Deutschland 20 Millionen oder weniger leben würden, hätten wir eine ganzandere Geburtenrate!

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:50

Die Geburtenrate hängt nicht wirklich mit der Anzahl der Menschen zusammen, sonderndamit, dass Karriere-Menschen uns Spaßgesellschaft ihren Lebensstil nicht gerne aufgebenmöchte.

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:51

uns = und

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:51

KirsteN_sux

frauen männer quoten sind immer ungleich es gibt überall auf derwelt mehr frauen als männer auf der welt, aber sie ist stabil.

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 20:58

Das war jedoch nicht immer so... In "Stupid White Men" stand dazu was...
Es war wiegesagt nicht immer so mit dem Unterschied.

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 21:01

Wikipedia: Geschlechterverteilung

melden
midnightman
ehemaliges Mitglied


   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 21:04

"Die Geburtenrate hängt nicht wirklich mit der Anzahl der Menschen zusammen, sonderndamit, dass Karriere-Menschen uns Spaßgesellschaft ihren Lebensstil nicht gerne aufgebenmöchte."

Das ist eine Annahme, ok meine Aussage ist auch nicht mehr. DieMenschen in den USA unterscheiden sich nicht vom Karrieredenken etc. der Deutschen.

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 21:06

@midnightman ,

In die Vereinigten Staaten wandern weitaus mehr Menschen ein, alsnach Deutschland, auserdem ist die Gesellschaft in den USA kaum mit der deutschenvergleichbar. ;)

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 21:08

"Das ist eine Annahme, ok meine Aussage ist auch nicht mehr. Die Menschen in den USAunterscheiden sich nicht vom Karrieredenken etc. der Deutschen"

Eine Studie vonder ich in Der Zeit mal gelesen habe, wurde herausgestellt, dass es sich hierbei vielmehrum religiöses denken geht. Nach dieser Studie hätten stark religiös beeinflusste Länderhöhere Geburtenraten als mehr atheistische, ausgneommen China.

melden
midnightman
ehemaliges Mitglied


   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 21:18

Religiöses Denken spielt sicherlich auch eine Rolle, wie viele andere Faktoren.
Um zueinen Ergebnis zu kommen, bräuchten wir bewußte Menschen, die sich über ihr Verhalten imKlaren sind. Die fehlende Motivation und deren Deutung/Argumentation muß ja nichtübereinstimmen. Sicher unterscheiden sich auch die Völker und und und, trotzdem behaupteich, dass ein wenig besiedeltes Deutschland zu mehr Geburten führen würde.

melden
krümelmonsta
ehemaliges Mitglied


   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 21:21

300 Millionen Amerikaner die nach Öl lechzen.

Armer Naher Osten, armes Venezuelau.s.w.

:(

melden
   

Ab Dienstag gibt es 300 Millionen Amerikaner !

16.10.2006 um 21:49

JO sind ja auch alle gleich und so...
Junge Junge.



melden

Seite 1 von 512345

84.213 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Afrika Postkolonial29 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden